Jump to content

Mehrere Bitcoin Beträge zusammenführen?


Mau

Recommended Posts

Habe da mal eine Frage, was das Zusammenführen von Bitcoin Beträgen angeht.

Ich habe drei verschiedene "Bitcoin-Adressen" in meinem Wallet mit jeweils verschiedenen BC-Beträgen.

Nun möchte ich aber alle Beträge zu einem zusammen fügen. Wie mache ich das am besten?

Theoretisch wohl alle drei Beträge an eine BC-Adresse senden, aber an eine Empfänger-Adresse kann ja nur einmal ein Betrag gesendet werden, oder nicht? Ich finde darüber leider keine Info :(

Ich wollte das mal testen, aber wenn ich in meinem Electrum Wallet testweise einen kleinen BC-Betrag von einer Adresse auf eine andere in meiner Wallet überweisen möchte, fallen bei einem Betrag von 0.0001 BC (1.40 EUR) Gebühren von 5.19 EUR an!

Mache ich hier irgendetwas falsch?

Link to comment
Share on other sites

Electrum verwaltet lediglich Deine PrivateKeys und zeigt Dir den Inhalt der Blockchain dazu an.

Wenn Du also den Inhalt der Blockchain aendern moechtest, dann musst Du dafuer auch Transaktionsgebuehren bezahlen.

Und ja, Du kannst von mehreren Adressen versenden, einfach mal etwas rumprobieren (aber für sinnvoll halte ich das angesichts der Gebühren nicht)

Link to comment
Share on other sites

Das ich von mehreren Adressen aus versenden kann, weiss ich ja - aber meine Frage ist ja genau andersrum: kann eine Empfänger-Adresse mehrere Beträge empfangen (die dann summiert werden) oder ist eine Empfänger-Adresse nur für EINE Transaktion zulässig (also einmal empfangen)?

Und kann es wirklich sein, das für eine Überweisung von nur 1.xx EUR schon eine Transaktionsgebühr von 5.xx anfällt? Das stellt doch dann den Bitcoin als Alltagszahlungsmittel an sich ad absurdum :(

Link to comment
Share on other sites

Eine Transaktion mit hunderten Inputs und nur einem Output ist möglich. Dabei spielt es keine Rolle ob die hundert Inputs von einer Adresse oder von mehreren Adressen stammen.

Wenn der mempool günstig ist, sollte man die Zeit nutzen und Inputs auf diese Weise zusammen führen. Wenn der mempool dann voll ist, zahlt man nur noch die teuren Transaktionsgebühren für einen Input und nicht für hunderte.

Jeder Input kostet 148 Byte. In Zeiten von 200sat/Byte sind das pro Input 5€ an Transaktionsgebühren. Mit hunderten Inputs kostet der Spaß dann 500€ an Transaktionsgebühren. In Zeiten von 10sat/Byte kostet es dagegen nur 20€ die Inputs zusammen zu führen. Es lohnt sich also aber derzeit ist der mempool selbst am WE noch etwas zu teuer.

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb skunk:

Eine Transaktion mit hunderten Inputs und nur einem Output ist möglich. Dabei spielt es keine Rolle ob die hundert Inputs von einer Adresse oder von mehreren Adressen stammen.

Wie kann ich das mit meinem Electrum Wallet machen? Dort habe ich ja nur die beiden Reiter "Empfangen" (hier wird eine automatisch generierte Empfangsadresse angezeigt) und "Senden" (wo ich eine Empfangsadresse eingeben kann).

EDIT:

Moment, ich glaube, ich habe es begriffen (hoffe ich jedenfalls):

Angenommen, ich habe in meiner Electrum Wallet drei einzelne Beträge (Transaktionen), sagen wir mit 0.1, 0.2 und 0.3 Bitcoin.

Wenn ich nun aber einen Betrag von 0.6 Bitcoin an eine Adresse sende, nimmt Electrum automatisch das Guthaben aus allen eingegangenen Transaktionen und überweist den Gesamtbetrag an die Empfängeradresse (die ja auch meine eigene sein kann). Dort werden also diese einzelnen Transaktionen zu einem Betrag zusammengeführt.

Stimmt das so?

 

Edited by Mau
Link to comment
Share on other sites

Ja völlig richtig. Dein Wallet macht das alles automatisch. Es gibt allerdings einige Regeln, die dein Wallet im Hintergrund befolgt. Angenommen du willst 0.299999999 BTC versenden. Ein Wechselgeld Input zurück zu deinem Wallet kleiner als BTC Dust ist nicht erlaubt. Eine solche Transaktion wäre nicht valide. Dein Wallet wird entweder den BTC Dust als zusätzliche Transaktionsgebühr verbraten oder den 0.1er Input mit ins Boot holen.

Zweites Beispiel: 100 mal 0.1 BTC und ein paar 10 BTC Inputs. Für dieses Beispiel einfach mal den aktuelle Euro Kurs ausblenden :) 

Ziel ist es in diesem Beispiel die 0.1er Inputs zu einem 10BTC Input zusammen zu fügen. Dein Wallet wird aber automatisch versuchen die geringste mögliche Anzahl an Inputs zu nutzen was in diesem Fall einer der 10BTC Inputs wäre. Man könnte jetzt zwar einfach alles an BTC senden damit das Wallet sich wie gewünscht verhält aber der Spaß funktioniert ja nur als low fee Transaktion mit der Gefahr erst in einigen Tagen bestätigt zu werden. Komplettes BTC zu blockieren nur um ein paar Inputs zusammen zu führen ist da nicht unbedingt empfehlenswert.

Lösung für dieses Problem ist Coin Control. Gibt es in jedem guten Wallet. https://bitcoinspakistan.com/blog/coin-control-in-electrum/

Link to comment
Share on other sites

Aha, jetzt ergibt das für mich Sinn, danke dir :D

Gut, ich habe nur drei einzelne Beträge in meiner Wallet (und alle drei möchte ich ja zusammenführen), da ist das wohl nicht so wild.

 

Stellt sich aber immer noch die Frage mit den Transaktionsgebühren.

Electrum bietet mir da auf der "Senden" Seite ja einen Schieberegler an. Ist er ganz links, ist die Gebühr wohl am niedrigsten, dauert aber auch am längsten. Ist der Schieber ganz rechts, geht es wohl flotter, kostet aber mehr Gebühren.

- Kann ich nun die "günstigste" Gebühreneinstellung (Schieber ganz links) gefahrlos nutzen oder laufe ich Gefahr, das die Überweisung vielleicht nie ankommt?

- Ist der Schieber ganz links, erscheint auch eine Checkbox mit der Beschrichtung "Austauschbar". Was bedeutet das genau (das Info Bubble zu dieser Checkbox liefert mir leider keine wirklich verständliche Erklärung)?

Edited by Mau
Link to comment
Share on other sites

Dazu habe ich keine Erfahrungswerte. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Schieberegler keine Zuverlässigen Vorhersagen treffen kann und setze die Transaktionsgebühr immer manuell. Hilfreich dafür ist  https://jochen-hoenicke.de/queue/ und etwas Erfahrung. Freitag Abend darf es gern auch etwas billiger sein weil am WE der mempool abgebaut wird. Am Montag Morgen sollte es dagegen etwas mehr sein sonst könnte die Transaktionen einige Tage bis Wochen fest sitzen.

Austauschbar hat mit dem Thema Replace by fee zu tun. Wenn Austauschbar aktiviert ist, kannst du eine fest sitzende Transaktion frei kaufen in dem du mit den gleichen Inputs eine neue Transaktion erstellst, die eine höhere Gebühr an die Miner zahlt als die alte. Wie das in deinem Wallet genau funktioniert, kann ich dir nicht sagen. Wird die neue Transaktion bestätigt, ist die alte automatisch raus aus dem mempool.

Link to comment
Share on other sites

Puh, für mich als Einsteiger ist diese Statistik leider nicht sehr einfach zu verstehen. Ich versuche seit einer Stunde, da durch zu steigen. Die Erklärung darunter sagt zwar, um was es im Prinzip geht, aber es ist trotzdem ziemlich verwirrend :o

X-Achse ist klar, das ist die Uhrzeit. Die Y-Achse gibt wohl die Höhe der Transaktionsgebühren an. Aber ab welchem Level (Farbe) gehen die Transaktionen dann durch? Und innerhalb von welchem Zeitraum?

Link to comment
Share on other sites

Am 14.12.2017 um 12:36 schrieb Mau:

Habe da mal eine Frage, was das Zusammenführen von Bitcoin Beträgen angeht.

Ich habe drei verschiedene "Bitcoin-Adressen" in meinem Wallet mit jeweils verschiedenen BC-Beträgen.

Nun möchte ich aber alle Beträge zu einem zusammen fügen. Wie mache ich das am besten?

Theoretisch wohl alle drei Beträge an eine BC-Adresse senden, aber an eine Empfänger-Adresse kann ja nur einmal ein Betrag gesendet werden, oder nicht? Ich finde darüber leider keine Info :(

Ich wollte das mal testen, aber wenn ich in meinem Electrum Wallet testweise einen kleinen BC-Betrag von einer Adresse auf eine andere in meiner Wallet überweisen möchte, fallen bei einem Betrag von 0.0001 BC (1.40 EUR) Gebühren von 5.19 EUR an!

Mache ich hier irgendetwas falsch?

Das ist in Electrum alles sehr einfach. Auf senden gehen und dann Max klicken.
Automatisch werden Betrag und Gebühr eingetragen. Wenn Du am Gebühren-Regler spielst, siehst Du wie die Gebühren mehr oder weniger werden, und der Betrag auch automatisch mit angepasst wird. Zum Schluss senden.

Es geht aber auch, dass Du an mehrere Empfänger gleichzeitig überweist. Dann Werkzeuge | an mehrere klicken, und los geht's.

Alls klar?

Axiom

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.