Jump to content

bitcoin.de Geld senden Hilfe


cobra82
 Share

Recommended Posts

Ich habe ein Problem.

Ich habe mir ein Account auf https://www.bitcoin.de/ und sowohl Handy als auch deutsches Bank Konto verifiziert.

 

Nun wollte ich bitcoin an jemanden senden,aber ich komme da nicht klar.

 

Muss ich erst Geld auf bitcoin.de haben?kann ich das nicht so senden und es wird abgebucht? Oder per direkt online Überweisung?

 

Der zeigt mir immer wieder den Fehler an:

 

Das sind mehr Bitcoins als Sie verfügbar haben. 
Bei der angegebenen Netzwerk-Gebühr verbleiben Ihnen max. 0 BTC als Auszahlungsbetrag.

 

 

Hoffe jemand kann mir da helfen.

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb cobra82:

 . . . Hoffe jemand kann mir da helfen.

Schau` doch mal hier und lese mal den Abschnitt "Senden und Empfangen von Bitcoins und anderer Kryptowährungen". Für mich hört sich deine Frage, dein Problem irgendwie nach "Unverständnis" deinerseits an. Natürlich kann man nur Bitcoins versenden wenn man welche davon auf bitcoin.de liegen hat. Selbstverständlich kann man keine Bitcoins versenden wenn man keine besitzt also in deinem Fall wenn man keine Bitcoins auf bitcoin.de liegen hat. Diese kann man selbstverständlich dort erwerben das ist ja der eigentliche "Sinn" von bitcoin.de

Ich hoffe ich habe dich nicht gänzlich missverstanden.

Link to comment
Share on other sites

Also ich muss dann irgendwann zb im Preis von 500€ kaufen damit ich 0,0089 bitcoin senden kann richtig?

 

Und auf dem Marktplatz gibt es ja ganz viele bitcoin ist egal was ich kaufe sind die alle gleich bzw kann ich die auch egal für was senden?

Link to comment
Share on other sites

Der Preis steht eher bei 5500€. Da muss der Kurs schon gewaltig einbrechen um auf 500€ zu fallen. 0,0089 Bitcoin wären aktuell etwa 50€. Gebühren für den Trade und für die Auszahlung nicht vergessen.

Die Bitcoins auf dem Marktplatz sind alle gleich. Such dir einfach welche aus. Achte darauf was du da genau kaufst. Einen ganzen BTC für 50€ kann man zwar mal versuchen aber die Rechnung, die du am Ende bekommst, wird dir nicht gefallen. Also besser vorher genau überlegen was du da machst.

Darf man fragen was genau du vor hast? Gibt ja durchaus Schwarze Schafe die zum Beispiel Minecraft Server gegen Bitcoins verkaufen. Sobald sie dein Geld haben werden sie den Server aber offline nehmen und du hast keine Chance das Geld zurück zu verlangen. Daher auch hier genau überlegen was du machst.

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Verzeih die Frage: Willst du Bitcoin kaufen, weil du ein Mail bekommen hast "Sie wurden gehackt zahlen Sie jetzt x Bitcoin an Adresse XYZ oder wir zeigen Ihren Freunden die Videos" oder sowas in der Art?

So wie sich deine Fragen nämlich anhören - nichts für ungut - hast du absolut Null Ahnung von Bitcoin und wenn man Fragen hört wie "sind die alle gleich" und "egal für was senden" dann muss ich diese Frage einfach stellen. Außerdem warum genau 0,0089 und diese Zahl hast du von irgendwo kopiert, weil die Schrift kleiner wurde.
 

Also bevor ich dir gerne weiterhelfe um an Bitcoin zu kommen, beantworte mir bitte diese Frage.
Sollte es nämlich so sein, dass du wegen dieser Mail Bitcoin kaufen möchtest, dann kann ich dich beruhigen: Das ist einfach eine dumme Masche um an Geld zu kommen, du wurdest NICHT gehackt.
Sollte in der Mail von einem Passwort die Rede sein (dein Passwort, welches du sogar irgendwo in Verwendung hast) dann ändere einfach auf sämtlichen Plattformen dein Kennwort.

Link to comment
Share on other sites

Wie viel Geld verlangen die Erpresser normalerweise? 50€ klingt fast etwas zu wenig?

Die Frage ist auch von wem die Nachricht geschrieben wurde. Wenn es ein Dummer Schwerz von einem Klassenkamerad ist dann einfach mal ganz dreist mit einer Anzeige bei der Polizei antworten. Sowas geht echt zuweit. Selbst wenn es kein Klassenkamerad war sollte man den Erpressungsversuch der Polizei melden. Ob sie den Täter ermitteln können ist fraglich aber das werden sie dir dann schon erklären wie gut die Chancen stehen.

Edit: Sorry jetzt gehe ich natürlich schon von einem solchen Versuch aus ohne auf deine Antwort gewartet zu haben. Bitte sei so nett und erzähl was vorgefallen ist.

Edited by skunk
Link to comment
Share on other sites

Ja da hast du Recht, normal ist das höher.

Glaube so um die 300 Dollar war es meist ... heute hab ich ein Mail weitergeleitet bekommen, da wollten sie 884 Dollar.
Heute war zumindest tatsächlich das Kennwort bekannt, also die Absender dürften irgendeine Datenbank gehackt haben. Da stand im Betreff "password (abc123) is compromised"
Das abc123 habe ich gerade ersetzt, da stand tatsächlich ein ECHTES Kennwort.

EDIT: Das Bezahlen bringt natürlich trotzdem nichts, hilft ja nix mehr und ist nur Abzocke. Kennwörter auf den betroffenen Plattformen ändern und gut is.

Edited by Amsi
Link to comment
Share on other sites

Nein ist kein Betrug. Ich kaufe öfters von dieser Person und habe bis jetzt mit Kreditkarte gezahlt.

 

Nun wenn ich mit bitcoin zahle bekomme ich dafür mehr. Heißt ich möchte der Person 500€ senden das müssten doch 0.089 bitcoin sein oder?

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb Amsi:

Das abc123 habe ich gerade ersetzt, da stand tatsächlich ein ECHTES Kennwort.

Ich stimme Euch zu und denke auch, dass Ihr den richtigen Riecher hattet.

Auch ich hatte mal so eine eMail bekommen. Das Passwort hatte ich vorher bereits geändert und gar nicht mehr in Benutzung.

Daher: Niemals bezahlen!

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb cobra82:

Nun wenn ich mit bitcoin zahle bekomme ich dafür mehr. Heißt ich möchte der Person 500€ senden das müssten doch 0.089 bitcoin sein oder?

Warum fragst Du uns und nicht "die Person"???

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb cobra82:

Nein ist kein Betrug. Ich kaufe öfters von dieser Person und habe bis jetzt mit Kreditkarte gezahlt.

 

Nun wenn ich mit bitcoin zahle bekomme ich dafür mehr. Heißt ich möchte der Person 500€ senden das müssten doch 0.089 bitcoin sein oder?

Jetzt muss ich direkt an Drogen denken. Das zeigt mir nur, dass auch in meinem Kopf weiterhin gewissen Vorurteile bezüglich Bitcoin vorhanden sind.

Ok Spaß beiseite. Wenn du der Person 500€ senden möchtest, dann frag sie doch erstmal wie viel BTC sie haben möchte. Die Person muss ja nicht zwingend zum gleichen Kurs umrechen wie du es gerade machst. Ansonsten stimmt die Zahl grob. Trade und Transaktionsgebühren nicht vergessen. Du wirst etwas mehr kaufen müssen damit am Ende beim Empfänger auch der gewünschte Betrag ankommt. Drück auf bitcoin.de mal auf Auszahlen dann sieht du was an Transaktionsgebühren abgezogen wird. Die Trading Gebühren werden dir irgendwo auf dem Marktplatz angezeigt. Da gab es irgendwo einen Info Knopf der das für dich durchrechnet.

Edited by skunk
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb cobra82:

Nein ist kein Betrug. Ich kaufe öfters von dieser Person und habe bis jetzt mit Kreditkarte gezahlt.

Alles klar, also doch kein Betrug.

vor 10 Minuten schrieb cobra82:

Nun wenn ich mit bitcoin zahle bekomme ich dafür mehr.

Solltest dir durchrechnen, ob es sich letztendlich wirklich rechnet. Es fallen ja Gebühren auf BitcoinDE an.

vor 10 Minuten schrieb cobra82:

Heißt ich möchte der Person 500€ senden das müssten doch 0.089 bitcoin sein oder?

0.089 kommt gut hin ja, vorher hattest du eine Null zuviel, da wären es nur 50 Euro gewesen.

 

BitcoinDE ist ein Marktplatz, du musst also ein oder mehrere Angebote annehmen oder stellst selbst eine Kaufanfrage ein.
Sofern du kein Fidor-Bankkonto verbunden hast, kommen für dich nur die "normalen" SEPA-Trades in Frage ... diese werden dir mit dem Symbol fidor_sepa.png.308aab88c44cc39e3854ef9d404c57b3.png angezeigt.

Solltest also drauf achten, was für einen Bitcoin verlangt wird und wie viel dieser Verkäufer insgesamt anbietet bzw. welche "Mindestabnahme" er verlangt.

Danach musst du den Verkäufer via SEPA bezahlen und du bekommst die Bitcoin auf dein Bitcoinkonto auf BitcoinDE gutgeschrieben.
Dann kannst du die Bitcoin auszahlen.

Link to comment
Share on other sites

Bzgl. Gebühren:

Man bekommt bei bitcoin.de bei einem Kauf in etwa 1% der BTC weniger als man gekauft hat. (Man muss 0,5% weniger an den Verkäufer zahlen, aber das mal außen vor) Auszahlungsgebühren sind momentan scheinbar günstig.. Sagen wir 0,00001 BTC. Je nach Kurs also in etwa einfach 1% beim Kauf draufschlagen, damit du den richtigen Betrag senden kannst.

Wenn also 500€ ca = 0,089, dann einfach  0,089*1,01 = 0,08989 also 0,09 BTC kaufen..   (Je nach aktuellem Kurs anpassen!)

Edited by fox42
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb fox42:

Wenn also 500€ ca = 0,089, dann einfach  0,089*1,01 = 0,08989 also 0,09 BTC kaufen

Fast. Korrekt ist 0,089/0,99 = 0,08989898989898989... = 0,8989899. Und natürlich noch die Transaktionsgebühr zum Versenden der Bitcoins an die Person x berücksichtigen => (0,089 + Fee)/0,99

Edited by ap7fxm
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.