Jump to content

Was passiert wenn Zahlung angewiesen wird aber Tag(e) später gezahlt wird ??


talifasi
 Share

Recommended Posts

Hallo,

wenn man jemanden Bitcoins verkauft hat und er die Überweisung bestätigt, aber erst am nächsten Tag oder noch später wirklich überweist, gilt dann noch der Kaufvertrag?

 

Wenn jemand nämlich meine Bitcoins kauft, mich so aus dem Markt nimmt und wartet bis der Kurs steigt und dann erst zahlt oder wenn der Kurs fällt das Ganze dann sogar storniert :(:( :confused:

 

Danke für die Antworten.....

Link to comment
Share on other sites

nix passiert... der käufer kriegt eine negative bewertung. davon hatte ich beim letzten crash einige und bisher hat sich lediglich die reaktionszeit verkürzt, in der der käufer die zahlung anweisen muss. wenn er das wie in deinem beispiel aber gar nicht wirklich getan hat, kannste nix machen. höchstens klagen...

an eine besseren lösung wird wohl gearbeitet. eigentlich kein zustand, aber bei der momentanen exchange-situation traden die leute trotzdem hier.

Link to comment
Share on other sites

Bei einem Zahlungsverzug kannst du in der echten Geschäftswelt mahnen und Schadensersatz einfordern.

 

Ich würd mich beim Support melden wenn stark verzögert bezahlt wird. Erst recht wenn der Kauf als bezahlt markiert wurde.

Link to comment
Share on other sites

Erst einmal haben wir einen privatrechtlichen Vertrag zwischen zwei natürlichen Personen, wobei bitcoin.de der Nachrichtenmittler ist.

Was haben die beiden Parteien sich versprochen?

 

Ich überweise dir den ausgemachten Betrag von meinem bekannten Konto auf dein bekanntes Konto.

Ich lasse dir die Nachricht zukommen, ich hätte überwiesen, habe ich aber nicht.

Lassen wir mal die Beweisfrage, wann er überweisen hat, außer acht.

Wenn ein Vertragspartner seinen terminlich bedigten Teil nicht einhält, muß er in Verzug gesetzt werden, d.h. er muß gemahnt werden mit der Androhung vom Vertrag zurückzutreten wenn er nicht .... bis zum ....leistet, also zahlt. Am besten ist die Formulierung "bei fruchtlosem Fristablauf trete ich bereits jetzt von unserem Vertrag zurück".

Dann müssen sie in diesem Fall noch bei bitcoin.de die Freigabe ihrer Coins veranlassen.

Was bei einem schuldhaft "zerstörten" Vetrag übrigbleibt ist der Anspruch auf Schadenersatz.

Rgds

Verstreicht die Termin fruchtlos,

Link to comment
Share on other sites

hmmm, das stimmt mich alles nicht wirklich zufrieden...

Eigentlich müsste er doch sofort bei Nachfrage nachweisen, dass er vorher gezahlt hat und dann erst die Zahlung als angewiesen markiert hat!?

Hat er es anders herum gemacht und mich somit getäuscht, dann ist die Vereinbarung doch nichtig!?

 

Was nützt es, wenn ich Tage hinter dem Geld hinterher rennen muss mit Mahnung etc. , wenn der Bitcoinpreis inzwischen stark gestiegen ist...da reichen ja teilweise sogar paar Stunden...

oder wenn er den Vorgang am Ende sogar storniert wenn der Preis fällt....

 

Also eigentlich müsste der Käufer doch sofort nach Kauf, oder zumindest sofort auf Nachfrage, den Nachweis mit genauem Zeitpunkt der Überweisung erbringen oder man kann als Verkäufer die Vereinbarung stornieren.

 

Wäre zumindest mein Verständnis von einem gerechten Handel :)

Link to comment
Share on other sites

Für "Juristerei am Hochreck":

Der Vertrag zwischen den beiden ist vor der Abwicklung geschlossen worden. (Zwei übereinstimmende Willenserklärungen)

Dann kommt der Schritt der Erfüllung. Hier kommt es zur Leistungsstörung.

Wenn man die Täuschung "Bestätigung ohne Überweisung" beweisen könnte, machte das den Vertrag aber nicht kaputt, denn in der Vertragssekunde für/im/bei dem Vertrag wurde ja nicht getäuscht.

Also muß man einen Anlass zur Vertragsbeendigung herstellen. Das ist in der Regel Inverzugsetzen (mahnen) mit Androhung und dann Rücktritt/Rückabwicklung des intakten Vertrages.

Edited by lastlong
Link to comment
Share on other sites

Für "Juristerei am Hochreck":

Der Vertrag zwischen den beiden ist vor der Abwicklung geschlossen worden. (Zwei übereinstimmende Willenserklärungen)

Dann kommt der Schritt der Erfüllung. Hier kommt es zur Leistungsstörung.

Wenn man die Täuschung "Bestätigung ohne Überweisung" beweisen könnte, machte das den Vertrag aber nicht kaputt, denn in der Vertragssekunde für/im/bei dem Vertrag wurde ja nicht getäuscht.

Also muß man einen Anlass zur Vertragsbeendigung herstellen. Das ist in der Regel Inverzugsetzen (mahnen) mit Androhung und dann Rücktritt/Rückabwicklung des intakten Vertrages.

 

Also den "normalen" Vorgang mit Mahnung etc. kenne ich ja...

Aber gibt es da keine Sonderregelung bei einem Trade oder wenn die Ware nach Vertrag weniger wert ist!

Muss der Schaden dann nicht erstattet werden?

Link to comment
Share on other sites

Am Montag habe ich paar Bitcoin verkauft . Verkaufer hat Überweisung angewiesen bis jetzt ist aber kein Geld angekommen.

Reagiert nicht auf Nachrichten uns Storno. Meine Frage ist ab wann kann ich mit meinen Bitcoins wieder rechnen?

Link to comment
Share on other sites

Am Montag habe ich paar Bitcoin verkauft . Verkaufer hat Überweisung angewiesen bis jetzt ist aber kein Geld angekommen.

Reagiert nicht auf Nachrichten uns Storno. Meine Frage ist ab wann kann ich mit meinen Bitcoins wieder rechnen?

 

Eine Wartezeit von zwei Tagen ist m.E. noch nicht zu lange, sondern bewegt sich durchaus noch im Rahmen der üblichen Überweisungsdauer. V.a. bei beleghaften Überweisungen kann das ja im Extremfall bis zu vier Tage dauern. Falls das Geld aber bis morgen oder spätestens übermorgen noch nicht angekommen sein sollte und der Käufer weiterhin nicht reagiert, würde ich den Support einschalten. Deine Bitcoins werden aber auch dann nicht sofort freigegeben, sondern dem Käufer wird Gelegenheit gegeben, seine Zahlung glaubhaft nachzuweisen.

Im Übrigen, falls der Käufer die Überweisung tatsächlich, wie angegeben, angewiesen hat, hast Du als Verkäufer natürlich keinen Anspruch darauf, den Trade zu stornieren, bloß weil in der Zwischenzeit der Kurs gestiegen ist. Das ist eben Dein Verkäufer-Risiko.

Link to comment
Share on other sites

Eben, leicht gesagt, aber: Locker bleiben! Nicht alle Institute sind so schnell, dass eine Überweisung innerhalb von 24h ankommt. Bei Onlinebanken z.B. ist das zwar die Regel, aber die kleine Sparkasse im letzten Hinterweltlerort führt montags keine Überweisungen aus, übernimmt sie erst dienstags ins System und hat die Zahlung mittwochs dann verarbeitet ;) Morgen am Nachmittag oder Freitag solltest du dich dann an den Support wenden...

Link to comment
Share on other sites

Also den "normalen" Vorgang mit Mahnung etc. kenne ich ja...

Aber gibt es da keine Sonderregelung bei einem Trade oder wenn die Ware nach Vertrag weniger wert ist!

Muss der Schaden dann nicht erstattet werden?

 

Wenn ein Vertragspartner bei einem Kaufvertrag seine Leistungspflicht (z.B. Eigentum am Vertragsgegenstand zu verschaffen) nicht erfüllt, ergibt sich eine Pflicht, einen möglicherweise daraus entstandenen Schaden zu ersetzen. Wie man diesen Schaden im konkreten Fall allerdings berechnen würde, kann ich nicht sagen. Interessant wäre, wie vergleichbare Fälle bei Börsengeschäften geregelt sind, oder überhaupt für Gegenstände, deren Wert stark schwankt.

Link to comment
Share on other sites

Wollte nur hinzufügen, dass ich es wichtig finde, bei diesem Thema keine voreiligen Schlüsse zu ziehen.

 

Selbst schon mitgemacht: Am Freitagnachmittag Bitcoins gekauft, 7 Minuten später via Onlinebanking überwiesen, bekomme am nächsten Tag eine Stornoanfrage vom Verkäufer (Kurs hatte sich erholt), lehne die Stornoanfrage nach Rücksprache mit Support ab, Verkäufer beschwert sich am Montag beim Support, dass ich noch nicht überwiesen hätte. Am Dienstag bestätigt der Verkäufer dann doch den Geldeingang. Die Überweisung hat sich anscheinend insgesamt über 5 Kalendertage erstreckt, ohne dass irgendjemand was dafür konnte (außer vielleicht die Bank).

 

Was letztendlich zählt, ist, ob der Käufer glaubhaft machen kann, dass das Geld rechtzeitig überwiesen wurde. Der bitcoin.de-Support lässt hierfür z.B. einen Scan des Kontoauszugs oder Screenshot vom Onlinebanking gelten. Dabei gibt's dann auch noch den Unterschied zwischen Buchungs- und Wertstellungsdatum zu beachten.

Link to comment
Share on other sites

Hab ein ähnliches Problem, habe am 23 an einen User verkauft, er hat Std. später den kauf bestätigt (die Überweisung) und am Freitagabend war noch kein Zahlungseingang zu verzeichnen.3Tage bei Online-Banking inerhalb Deutschland sollten ausreichen)

Hab ihn Gesternabend angeschrieben das er bitte die Daten der Überweisung kontollieren möchte, mir auch Mitteillen soll wann er das Geld Überwiesen hat und mir Mitteillen soll ob alles Korrekt ist.

Ich habe ihm eine Frist bis Donnerstag gesetzt und Storno und Meldung des Vorgangs angedroht..

 

Allerdings scheint er die Nachricht einfach zu Ignorieren.

 

Jetzt würde mich Intressieren wie der weitere Verlauf dann ist.

O.K. wenn das Geld bis Donnerstag (02.05.13 23:59) eintrudelt ist klar, ist O.K.

 

Wenn nicht werde ich den Handel Stornieren und den Support anschreiben.

Wie lange dauert es dann in der Regel bis die Bitcoins wieder zu meiner Verfügung stehen?

Was passiert dem Handelspartner.

 

Am meisten Ärgert mich er Handelt scheinbar mit Geld, das er nicht hat und das auf meine Kosten, hätte mittlerweile besse Angebote warnehmen können.

Link to comment
Share on other sites

Hab ein ähnliches Problem, habe am 23 an einen User verkauft, er hat Std. später den kauf bestätigt (die Überweisung) und am Freitagabend war noch kein Zahlungseingang zu verzeichnen.3Tage bei Online-Banking inerhalb Deutschland sollten ausreichen)

Hab ihn Gesternabend angeschrieben das er bitte die Daten der Überweisung kontollieren möchte, mir auch Mitteillen soll wann er das Geld Überwiesen hat und mir Mitteillen soll ob alles Korrekt ist.

Ich habe ihm eine Frist bis Donnerstag gesetzt und Storno und Meldung des Vorgangs angedroht..

 

Allerdings scheint er die Nachricht einfach zu Ignorieren.

 

Jetzt würde mich Intressieren wie der weitere Verlauf dann ist.

O.K. wenn das Geld bis Donnerstag (02.05.13 23:59) eintrudelt ist klar, ist O.K.

 

Wenn nicht werde ich den Handel Stornieren und den Support anschreiben.

Wie lange dauert es dann in der Regel bis die Bitcoins wieder zu meiner Verfügung stehen?

Was passiert dem Handelspartner.

 

Am meisten Ärgert mich er Handelt scheinbar mit Geld, das er nicht hat und das auf meine Kosten, hätte mittlerweile besse Angebote warnehmen können.

 

Der Standard-Weg ist, sich an den Support zu wenden, sobald einem die bereits verstrichene Zeit nicht mehr plausibel vorkommt. Der Support setzt dem Käufer dann eine Frist (als bei mir einer nicht gezahlt hatte, warens 18 Stunden) die Zahlung zu belegen. Kann er das nicht, wird der Kauf storniert.

 

Die Zahlungsverweigerer sind eine sehr lästige Angelegenheit. Gerade wenn der Kurs stark gefallen ist und man auf einmal auf nem Haufen Coins sitzen bleibt … -.-

Link to comment
Share on other sites

Der Standard-Weg ist, sich an den Support zu wenden, sobald einem die bereits verstrichene Zeit nicht mehr plausibel vorkommt. Der Support setzt dem Käufer dann eine Frist (als bei mir einer nicht gezahlt hatte, warens 18 Stunden) die Zahlung zu belegen. Kann er das nicht, wird der Kauf storniert.

 

Die Zahlungsverweigerer sind eine sehr lästige Angelegenheit. Gerade wenn der Kurs stark gefallen ist und man auf einmal auf nem Haufen Coins sitzen bleibt … -.-

Danke,, dann werde ich die von mir gesetzte Frist abwarten, und wenn dann nix Passiert ist den Support anschreiben.

 

Wo der Crash war, hatte ich auch grade teuer gekauft, das Geld trotzdem Überwiesen. Klar hätt ich mir am liebsten in den Arsch gebissen, da es die ersten BIC waren die ich gekauft hab.Nun versuch ich durch gute Trades en Versust wieder Wett zu machen, nur sone Patzienten verhindern das.

Ich Handel nun nach einem klarem System und da sind Nichtbezahler nicht eingeplant, das Stört mich vielleicht weniger wenn ich genug Gewinne erziehle. Aber ich bin auch nur ein Kleinanleger und darauf angewiesen das jeder korrekt handelt.

Link to comment
Share on other sites

Danke,, dann werde ich die von mir gesetzte Frist abwarten, und wenn dann nix Passiert ist den Support anschreiben.

 

Wo der Crash war, hatte ich auch grade teuer gekauft, das Geld trotzdem Überwiesen. Klar hätt ich mir am liebsten in den Arsch gebissen, da es die ersten BIC waren die ich gekauft hab.Nun versuch ich durch gute Trades en Versust wieder Wett zu machen, nur sone Patzienten verhindern das.

Ich Handel nun nach einem klarem System und da sind Nichtbezahler nicht eingeplant, das Stört mich vielleicht weniger wenn ich genug Gewinne erziehle. Aber ich bin auch nur ein Kleinanleger und darauf angewiesen das jeder korrekt handelt.

 

Ja, ich versteh was Du meinst. Ich kann das zwar alles etwas entspannter sehen, weil ich noch vor dem großen Hype eingestiegen war – rückblickend mit vielen tausend Euro zu wenig^^ – und somit schon einiges passieren muss, dass ich insgesamt in die Miesen rutsche. Aber es ist schon extrem frustrierend, wenn man eigentlich alles richtig macht, aber wegen solcher Pfeifen mehrere Verlustgeschäfte am Stück einfährt …

Link to comment
Share on other sites

Ich Handel nun nach einem klarem System und da sind Nichtbezahler nicht eingeplant, das Stört mich vielleicht weniger wenn ich genug Gewinne erziehle. Aber ich bin auch nur ein Kleinanleger und darauf angewiesen das jeder korrekt handelt.

 

Damit es keine Missverständnisse gibt, ich hadel erst wenn ich das Geld auch habe.

Ich kann die Unzulänglichkeiten eines anderen ja nicht auf den nächsten übertragen.

Link to comment
Share on other sites

Damit es keine Missverständnisse gibt, ich hadel erst wenn ich das Geld auch habe.

Ich kann die Unzulänglichkeiten eines anderen ja nicht auf den nächsten übertragen.

 

Sehr richtig. Scheinen hier einige leider nicht kapiert zu haben. Solche Kandidaten hatte ich auch schon …

Link to comment
Share on other sites

Bitcoin.de únterstützt delayed zahlungen zum vorteil der käufer. Da kein reaktion oder support wird dies solange blatant ausgenutz bis gestoppt wird, ich bekomm mein geld schon wieder. (ja, ich bin stink sauer)

 

Wenn Sie ausgeraubt werden, klauen Sie vermutlich auch der nächsten Oma die Handtasche – ist doch der Staat schuld, wenn der nicht für Sicherheit sorgt …

Link to comment
Share on other sites

Also ich würde den Support jetzt schon anschreiben.

Er ist im Verzug und das nachweisen sollte zeitnah erfolgen.

Wenn es bei der Bank länger dauert ok aber zumindest Informationen kann man geben.

 

Hatte hier alle Fälle schon aber insgesamt muß man dem Support gute Arbeit bescheinigen.

Für Nichtzahler können die auch nichts ,da muß am System was geändert werden.

Noch gehts um ein paar 100€ aber vielleicht irgendwann auch um ein vielfaches.

Link to comment
Share on other sites

Der Typ den ich da hab, scheint wirklich nix zu merken, keine Reaktion bisher auf meine Nachricht.

Na gut er hat ja noch Zeit.

 

Nur um das mal zu verdeutlichen: z.B.: Ich weiss das ich Di. Geld bekomme und heute schon Handel mit dem Geld (das ich noch nicht hab), ist das Betrug an meinem Handelspartner, weil ich Handel mit Geld das ich nicht habe und nicht sicher sein kann dass ich es bekomme.

 

Ich sag nicht umsonst: Rechne nie mit Geld das du nicht hast.

Den Fehler hab ich oft genug im Priv. Leben gemacht und immer auf die Fresse gefallen, weil der jenige nicht gezahlt hat.

 

Achja, ich werde Am Dinstag mein Handelsvolumen aufstocken, da ich da Geld hab um diesen Nichtbezahler erstmal auszugleichen und meine >Schiene weiterfahren kann.

Edited by BES_1973
Edit: hat was gefehlt
Link to comment
Share on other sites

Mir ist das auch schon Passiert, dass ich durch einen Tippfehler mehr Bitcoins gekauft hab als ich wollt e (bzw. bezahlen kann), hab aber sofort einen Storno gemacht und dem Verkäufer Mitgeteilt das es ein Fehler meinerseits war, Er hat auch den Storno akzeptiert. (Scheiss auf die Negative Bewertung) da weiss aber jeder worann er ist. und kann sofort weiterhandeln..

Link to comment
Share on other sites

Ich habe jetzt noch einen kleinen Nachtrag bzw, Warnung.

Nachdem das Geld endlich nach 4 Werktagen eingegangen ist, hat der Käufer doch jetzt tatsächlich versucht die Überweisung über seine Bank zu stornieren!!

Da ruft mich eine Angestellte meiner Täuschen Bank an und sagt "Ja, der Betrag soll stoniert werden" , ohne zu Fragen ob ich damit einverstanden bin.

Bin fast vom Stuhl gefallen, es geht hier immerhin um ca. 2000€.

Da musst ich der Dame erst einmal klar machen, dass ich damit mit Sicherheit nicht einverstanden bin!!

Bin mal gespannt was da noch kommt.

 

 

Der Typ ist jetzt auf meiner schwarzen Liste gelandet, was für ein dreister Flachwichser.....

Edited by talifasi
Link to comment
Share on other sites

Guest Administrator

Laß mich raten: Sein kleiner Bruder(noch nicht geschäftsfähig mit 6 Jahren) hat ohne Erlaubnis am Rechner gesessen und verbotenerweise Bitcoins getraded. Oder war es doch der senile Großpapa(nicht mehr geschäftsfähig, da entmündigt)?

 

Oder doch die Katze.

 

Oder ein böser Spambot...

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.