Jump to content

Altersvorsorge mit BitCoins?


MBond

Recommended Posts

Hallo liebe Gemeinde,

 

prinzipiell glaube ich an die Wertentwicklung des BitCoins in den nächsten Jahren bzw. Jahrzehnten. Da habe ich mir die Frage gestellt, ob es sich lohnt hier im Sinne der "Altersvorsorgung" zu investieren. 
Bei meinen Recherchen bin ich so auf die BitCoin Pension in Deutschland gestoßen.

Aber leider gibt mir die Seite irgendwie wenige Informationen, was mit meinen Einlagen wirklich passiert. Auf diversen Video´s gibt der Gründer an, das eine Investition sicher wäre, da er den Anlegern den Privat Key zu den Konten zur Verfügung stellt.

 

Was denkt ihr, ist eine Investition hier lohnenswert oder ratet hier hiervon eher ab?

 

Über ein Feedback wäre ich sehr dankbar.

 

Einen schönen Sonntag noch.

Link to comment
Share on other sites

Die Frage die ich mir stelle ist, wofür brauche ich sowas?

 

wenn ich doch selber investieren kann in Einmalanlage oder monatlich, was auch immer...

Ich mache das so das ich monatlich sagen wir mal für 50€ mir bitcoins 0,01-0,05 kaufe je nachdem wir der Kurs steht sie auf meine wallet (+privatkey),Paperwallet oder bitcoin.de halte.

 

Also wofür brauche ich denn eine dritte Partei, mit der Gefahr das sie scam sind?????

 

Bitcoin wurde entwickelt damit man dritte parteien nicht mehr brauch wie z.b. banken oder sonstwas...

Edited by xuxus
  • Love it 2
Link to comment
Share on other sites

Amsi: ich hab echt nix mit dem Ding zu tun! Bin über dieses Forum hier ebend auch erst gestolpert als ich den Thread zu TenX gelesen habe, da der Gründer dieser Altervorsorge, in seinen Videos über TenX wettert und angibt das dieses Projekt ebenfalls ein Scam/Betrug sei.

xuxus: kann ich den z.b. bei Kraken monatlich einen Dauerauftrag einrichten, und sobald das Geld dort ankommt, soll er es in BitCoin umwandeln? Sorry für die Frage, aber so wirklich habe ich eine solche Funktion nicht gefunden.

Link to comment
Share on other sites

wenn du deine coins anlegen willst dann schau dir zb https://www.coinlend.de/#!History

 

oder https://cryptolend.net/rates.html

 

an - durch die zinserträge geht dir imho aber die steuerfreiheit nach 1 jahr flöten und sie verschiebt sich auf 10 jahre - zudem musst natürlich auf die zinsgewinne kapitalertragssteuer abführen - DIES IST KEINE STEUERBERATUNG

Edited by boardfreak
  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

Najaaa ... kommt mir schon sehr komisch vor mit dir.

Du schreibst auch "BitCoin", das schreiben nicht viele so und auf der Seite wird das ebenfalls so geschrieben ...

 

Aber gut, vielleicht wirklich nur Zufälle ...

 

TenX ist zu 99% KEIN Betrug.

 

Und die Frage an xuxus beantworte ich auch gleich: So eine Funktion gibt es nicht.

  • Love it 3
Link to comment
Share on other sites

Amsi: ich kann dein Mistrauen verstehen. Und danke für deine Antwort, bezüglich Kraken. Wenn ich das dann will, gebe ich also jeden Monat per Hand eine Order zum Market Preis ein?

Link to comment
Share on other sites

Also um es mal so zu sagen:Wenn du bei BitCoin-Pension.com dein Geld hin gibst, bekommst du 40% angespart und 60% bekommt Herr Molt der damit versucht eine Mining Farm in Deutschland aufzubauen. Soweit so gut, das White Paper ist ein guter Witz und sagt so gut wie nix von dem was die vor haben. Also Standort, Leistung und Pool Anbindung. Es braucht vertrauen um hier zu Investieren. Sätze wie Der Aufbau der Mininganlage wird exakt dokumentiert, photographiert und gefilmt. Ja Leute es stört das "wird" Warum erst später, weiß man vorher nicht welche Technik man nutzen möchte, und wo man sowas aufstellen möchte. Ok wenn Ihr diesen Fakten alle nehmt und dem Projekt weiter vertrauen wollt, bleiben noch einige Fragen offen. Welche Geschäftsform soll die "Firma" haben? 

Ich sag mal so: Herr Molt kocht auch nur mit Wasser! Heißt kann nur mit dem Arbeiten was der Markt hergibt. Es gibt einfach Anlegermodelle die mehr Transparenz bringen wie Bitcoin-Pension.com ohne so viele Geheimnisse zu hüten wie Herr Molt.

Mein Fazit: ich gebe dem Projekt eine Chance von 40/60. 40% glauben das es läuft, 60% Glauben das es am Ende heißt. Tja war wohl nix, danke für 300€, aber ihr habt ja noch Eure 200 und die sind heute soviel Wert wie damals deine 500€ Bin also ein Toller Hecht! In meinen Augen ist Herr Molt grade ein Popstar der Szene. Er hat Erfahrung in EDV Bereich und weiß auch wie die Blockchain funktioniert, vermittelt sein Wissen auch weiter.......aber diese Konflikte die da in der Bitcoin-PopSzene grade geführt werden sehen für mich als reine Werbung aus. Auf der einen Seite Dr. Julian Hops und auf der anderen Herr Molt. Tenx vs  BitCoin-Pension.com. Das alles hat schon nichts mehr mit Bitcoin zu tun eher mit Bitcoin Comandy, wo ich aber sagen muß ein Fan davon zu sein.  

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

Auf diversen Video´s gibt der Gründer an, das eine Investition sicher wäre, da er den Anlegern den Privat Key zu den Konten zur Verfügung stellt.

 

Was denkt ihr, ist eine Investition hier lohnenswert oder ratet hier hiervon eher ab?

Ich denke, dass einfaches Nachdenken schon hilft:

 

Warum sollte jemand, der Geld einsammelt den Private-Key rausgeben und so zulassen, dass der Kunde sein Geld eigenmächtig wieder abzieht? Wo ist da der Sinn für den Geld-Einsammler?!?

 

Augen auf und Finger weg.

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

Dieser Herr Molt arbeitet in meinen Augen auch nur in seine eigene Tasche. Ich habe das Video auch gesehen in dem er Tenx als scam bezeichnet hat. Es geht weniger darum das er Tenx als scam bezeichnet hat, sondern wie er es gemacht hat. Für mich kam das sehr herablassend rüber. Und Julian Hosp von TenX hat darauf sehr gut reagiert, indem er sagte: "Es gibt zwei Möglichkeiten den höchten Turm zu bauen. Entweder man reißt alle anderen Türme ein oder man baut wirklich den höchten Turm."

 

Herr Molt kann Konkurrenz nicht objektiv bewerten und wird von mir auch kein Invest sehen.

  • Love it 2
Link to comment
Share on other sites

Er ist auch der Meinung das seine ICO ein Smart Contract auf der BTC Blockchain sei.
Die BTC Adresse geht schon in diversen Gruppen herum. 1G2wqdWbHT1ZUTeAc9DmRifgxEo5HdUpLB

 

Letztens hat er sich über jemanden lustig gemacht, der Ihn wohl bei der BaFin anschwärzen wollte.
Mit jedem Video wird er mir unseriöser. Ich Frage mich, wie er auf 4.000+ Mitglieder in seiner "Schule" kommt.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.