Jump to content
Charity

Auszahlung von BCH auf BTC Adresse - Wie bekomm ich den Bitcoin Cash ?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

ich hoffe es kann mir jemand helfen.

 

Ich habe mir heute von meinem Bitcoin.de Konto in mein CoPay Wallet mein BitCoin Cash überwiesen.

 

In meinem CoPay habe ich ein Wallet für BitCoin (BTC) und ein BitCoin Cash (BCH)

BitCoin Cash geht erst seit gestern in Copay.

 

Leider habe ich mir den BitCoin Cash auf das Wallet für BitCoin statt für BitCoin Cash überwiesen.

 

Gibt es eine Möglichkeit noch an den BitCoin Cash zu kommen ?

 

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schau mal hier: blockchair.com ... gib dort den Publickey Deiner Bitcoin-Adresse ein auf die Du BCH transfereiert hast.

 

Kannst Du Deine BCH dort sehen?

 

Nun brauchst Du nur den Privatekey zu dieser bitcoin-Adresse aus CoPay auszulesen:

https://github.com/bitpay/copay/issues/5859

 

Dann installierst Du Electron Cash und liest den PrivateKey damit ein und transferierst Deine BCH dann wohin Du willst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo @Jokin,

mir ist dasselbe Malheur passiert wie @Charity. Ich habe versucht Deiner Anleitung so gut es geht zu folgen.

1. Habe die Transaktion von BCC (Bitcoin Cash) auf BTC auf Blockchair gefunden.

1.a Dort taucht allerdings eine Walletadresse die mir zunächst unbekannt vorkam, jedenfalls ist meine Walletadresse auf dem Ledger Nano S (BTC Segwit) eine andere. Ich habe mir dann jedoch andere BTC-Gutschriften auf dem Ledger Wallet angeschaut und festgestellt, dass diese Adresse durchaus vorkommt, da unter Details mehrere Bitcoinwallets (sowohl VON/Quelle als auch AN/Ziel) auftauchen - das verstehe ich z.B. aktuell noch nicht und konnte bisher keine Antwort darauf finden.

2. Den private Key habe ich über offline-Tool "BIP39 Tool " versucht zu finden (https://ledger.zendesk.com/hc/en-us/articles/115005197905-Restoring-your-Ethers-ETH-or-ETC-without-a-Ledger-Nano-S). Nach der Eingabe meines Seeds taucht dort allerdings nur die Ledger Wallet BTC Legacy auf, BTC Segwit jedoch leider nicht und um die geht es mir. Aktuell komme ich hier nicht weiter, weil ich an den Public Key von der BTC Segwit wallet so nicht heran komme.

3. Der Import von dem Private key der BTC Legacy Adresse hat in Electron Cash an sich funktioniert.

Über jeden Hinweis zu diesem Thema wäre ich dankbar. Ich kann die Details gerne als PN zuschicken. Gutes Neues!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das kann eine Wechselgeld-Adresse sein, zumindest hast Du den PrivateKey und kannst auf die darauf liegenden BTC / BCH zugreifen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe leider ebenfalls eine Auszahlung von meinem bitcoin.de BCH Konto auf mein Ledger Nano BTC Konto veranlasst.

Identifiziert habe ich alle Keys, die ich offensichtlich brauche:

a) Hash

Unter blockchain.com sehe ich auch die Transaktion.

b) Den Public und Private key habe ich auch generiert

c) Die Zieladresse kenne ich auch.

Problem nur:

Wie kann ich jetzt die richtige Weiterleitung veranlassen?

Ein Electron Cash Konto habe ich auch eingerichtet, dort kann ich auch die Historie über die Transaktions ID laden, aber nicht signieren. --> "Transaction unrelated to your wallet". Die Wallet muss ja meine Ledger Wallet sein und nicht die bitcoin.de wallet, korrekt?

Wer kann helfen?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten schrieb boc1lip:

b) Den Public und Private key habe ich auch generiert

Wie?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Durch Eingabe der relevanten Daten in den Mnemonic Code Converter unter https://iancoleman.io/bip39

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es gut läuft, kannst du einfach den Seed von deiner Ledger-Wallet bei Electron Cash einspielen ... würde aber davon abraten, wenn du viele Coins auf Ledger hast, da das ein (kleines) Sicherheitsrisiko darstellen kann (Seed im Arbeitsspeicher deines Computers).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb boc1lip:

Durch Eingabe der relevanten Daten in den Mnemonic Code Converter unter https://iancoleman.io/bip39

Ok.
Ich würde dir raten, nach dem "Prozess" einen neuen Seed zu generieren und alle Coins auf diesen zu übertragen.
Ich persönlich würde nach so einem Prozess meine Coins NICHT mehr auf dem selben Seed belassen.

Wie von Christoph angemerkt, kannst du versuchen bei Electron Cash eine neue Wallet zu generieren und dabei "I already have a seed" zu wählen.
Ich habe aber in Erinnerung, dass das nicht mehr klappt - aber probier es bitte mal und melde dich danach nochmal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.1.2019 um 12:42 schrieb Christoph Bergmann:

Wenn es gut läuft, kannst du einfach den Seed von deiner Ledger-Wallet bei Electron Cash einspielen ... würde aber davon abraten, wenn du viele Coins auf Ledger hast, da das ein (kleines) Sicherheitsrisiko darstellen kann (Seed im Arbeitsspeicher deines Computers).

Auf meiner Ledger-Wallet habe ich neben BCH (wo ich ja hinüberweisen wollte) noch ein BTC (diese Zieladresse hatte ich fälschlicherweise genutzt) und ETH Konto mit hohen Beträgen. Was ist dein Tipp: Soll ich zur Sicherheit alle BTC ud ETH Coins auf eine andere Wallet überweisen, bevor ich die Rückholung versuche? Den derzeitige BCH Bestand würde ich lassen, der ist nicht viel Wert.

Nachtrag: Ich habe vorsichtshalber alle anderen coins wieder auf eine andere wallet übertragen. hat auch alles funktioniert.

bearbeitet von boc1lip

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.1.2019 um 20:01 schrieb Amsi:

Ok.
Ich würde dir raten, nach dem "Prozess" einen neuen Seed zu generieren und alle Coins auf diesen zu übertragen.
Ich persönlich würde nach so einem Prozess meine Coins NICHT mehr auf dem selben Seed belassen.

Wie von Christoph angemerkt, kannst du versuchen bei Electron Cash eine neue Wallet zu generieren und dabei "I already have a seed" zu wählen.
Ich habe aber in Erinnerung, dass das nicht mehr klappt - aber probier es bitte mal und melde dich danach nochmal.

Die Electron Cash Wallet für Bitcoin (nicht bitcoin cash) habe ich eingerichtet. Als Seed habe ich den Seed der Ledger Wallet genommen. Wenn ich über die Historie Funktion die Transaktions ID der fehlerhaften Transaktion eingeben, wird diese auch angezeigt. Status: signed, aber "Transaction unrelated to your wallet" ausgewiesen. wie kann ich denn nun die BCH auf meine BCH Zieladdresse transferieren? Per Broadcast geht es nicht: "An error occurred broadcasting the transaction".

Wenn ich unter --> Wallet --> Private Keys --> Sweep den private key der fehlerhaften Transkation angeben und auch die richtige Adresse auswählen, kommt die Fehlermeldung "No inputs found. (Note that inputs need to be confirmed)". Ich kann aber den Input nicht bestätigen.

???

Hat jemand eine Idee?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ähm ... bitte, langsam und von vorne.

Eine Electron Cash Wallet für Bitcoin gibt es NICHT.
Es gibt eine Wallet namens "Electrum", diese ist quasi die Mutter von Electron Cash. Electrum ist nur für Bitcoin bzw. genaugenommen gibt es Electrum auch für andere Coins, aber nicht Bitcoin Cash.

Also:
Electrum = Bitcoin
Electron Cash = Bitcoin Cash

Wenn du also schreibst "Die Electron Cash Wallet für Bitcoin (nicht bitcoin cash) habe ich eingerichtet." dann kann das nicht stimmen bzw. falls du damit meinst, du hast Electrum eingerichtet, ist es ebenfalls falsch, weil es geht bei dir ja um Bitcoin Cash, also benötigst du Electron Cash.

Du solltest dir also ganz konkrekt Electron Cash installieren und dort deinen Seed eingeben, mehr noch nicht ... die Frage ist, ob das überhaupt funktioniert, also mach das mal (NUR DAS) und melde dich dann nochmal.

Um auch gleich deine Frage an Christoph zu beantworten:

vor 3 Stunden schrieb boc1lip:

Auf meiner Ledger-Wallet habe ich neben BCH (wo ich ja hinüberweisen wollte) noch ein BTC (diese Zieladresse hatte ich fälschlicherweise genutzt) und ETH Konto mit hohen Beträgen. Was ist dein Tipp: Soll ich zur Sicherheit alle BTC ud ETH Coins auf eine andere Wallet überweisen, bevor ich die Rückholung versuche? Den derzeitige BCH Bestand würde ich lassen, der ist nicht viel Wert.

Nachtrag: Ich habe vorsichtshalber alle anderen coins wieder auf eine andere wallet übertragen. hat auch alles funktioniert.

Du solltest nachdem alles erledigt ist DIESEN Seed nicht mehr verwenden.
Wenn du alle anderen Coins schon wegtransferiert hast GUT ... sobald deine BCH wiederhergestellt sind, solltest du deinen Ledger resetten und einen NEUEN Seed generieren ... danach kannst du (wenn du willst) die Coins wieder zum Ledger transferieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke,

die Änderung des Seeds habe ich verstanden. Werde ich auch tun.

Nur erst einmal muss ich die BCH wieder zurück bekommen.

Bitcoin.de hat mich angeschrieben, dass die Transaktion aus deren Sicht ja ausgeführt ist.

Klar: weg ist es. Aber nicht angekommen.

Hier der Nachweis:

https://blockchair.com/bitcoin-cash/address/pr...

Unspent heißt hoffentlich, dass die coins nicht an eine segwit adresse gegangen sind und es somit nicht verloren ist, korrekt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb boc1lip:

die Änderung des Seeds habe ich verstanden. Werde ich auch tun.

👍

vor 1 Minute schrieb boc1lip:

Bitcoin.de hat mich angeschrieben, dass die Transaktion aus deren Sicht ja ausgeführt ist.

Klar: weg ist es. Aber nicht angekommen.

Klar, BitcoinDE hat ihren Teil erfüllt, dass es sogesehen nicht ankommt ist deine Schuld (nicht böse gemeint).

vor 2 Minuten schrieb boc1lip:

Unspent heißt hoffentlich, dass die coins nicht an eine segwit adresse gegangen sind und es somit nicht verloren ist, korrekt?

Unspent bedeutet "nicht ausgegeben", hat so nichts mit SegWit zu tun.
Das bedeutet aber (jetzt wo ich deine Adresse sehe) du hast es noch dazu auf eine SegWit Adresse geschickt ... das macht das Ganze nicht leichter.

Das mit dem Seed in Electron Cash wird so nicht funktionieren, aber probieren sollten wir es dennoch - kannst du Electron Cash mittels dem Ledger Seed einrichten? Lässt er dich überhaupt durch oder bleibt der "Next" Button grau?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Amsi, danke.

Die Erklärungen helfen mir schon mal weiter.

Also: ich habe Electron Cash 3.3.4. installiert.

Meinen Seed kann ich eingeben. Das geht.:)

Als Derivation for Standard habe ich m/44'/145'/0' ausgewählt.

Ich sehe hier auch alle Transaktionen auf mein BCH Account des Ledger Nano S, die erfolgreich durchgelaufen sind. Aber eben nicht die Transaktion, die ich an die Adresse des BTC Accounts des Ledger Nano S geschicht habe.

Hoffe, da geht noch etwas.

Nachtrag: habe gerade eine Email von admin@btc.com bekommen:

"The recovery service for segwit address on BCH is permanently stopped due to recent hard fork on Bitcoin ABC. The new consensus rules make it impossible to unlock the coin which means the coin will stay in the address forever."

mmmh.

bearbeitet von boc1lip

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hmmm ok.
Seit dem Fork könnte schon sein, weiß ich ehrlich gesagt nicht.

Probier mal folgendes:
Gib deinen Seed nochmal bei Coleman ein (im Normallfall am Besten offline bzw. Seite herunterladen), wähle BCH und BIP49.

Dir wird dann ein "BIP32 Extended Private Key" angezeigt.
Mach bei Electron Cash nochmal ein neues Wallet und wähle "import public or private key" und gib den Key ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Amsi:

hmmm ok.
Seit dem Fork könnte schon sein, weiß ich ehrlich gesagt nicht.

Probier mal folgendes:
Gib deinen Seed nochmal bei Coleman ein (im Normallfall am Besten offline bzw. Seite herunterladen), wähle BCH und BIP49.

Dir wird dann ein "BIP32 Extended Private Key" angezeigt.
Mach bei Electron Cash nochmal ein neues Wallet und wähle "import public or private key" und gib den Key ein. 

das geht nicht. der "next" button wird nicht grau.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb boc1lip:

das geht nicht. der "next" button wird nicht grau.

Würdest du mir deinen Seed per PM mitteilen? Dann würde ich das alles selbst durchspielen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"einmisch":

PM, Amsi meint damit per private Mail also per privater Nachricht, schau` mal oben rechts bei SUCHEN, BENACHRICHTIGUNGEN, NEUES THEMA ERSTELLEN da findet sich auch ein Symbol für eine private Unterhaltung unter Forumsmitgliedern, ein Briefumschlag da drauf klicken und mit Amsi in Kontakt treten. Gibt in diesem Fall mehr Sinn also wenn du den Seed im Forum postest findet bestimmt auch jemand heraus ob das funktioniert nur ob du dann etwas davon haben wirst ist die große Frage, bei Amsi habe ich da keine Bedenken :rolleyes:

bearbeitet von Gärtner
  • Love it 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Gärtner:

"einmisch":

PM, Amsi meint damit per private Mail also per privater Nachricht, schau` mal oben rechts bei SUCHEN, BENACHRICHTIGUNGEN, NEUES THEMA ERSTELLEN da findet sich auch ein Symbol für eine private Unterhaltung unter Forumsmitgliedern, ein Briefumschlag da drauf klicken und mit Amsi in Kontakt treten. Gibt in diesem Fall mehr Sinn also wenn du den Seed im Forum postest findet bestimmt auch jemand heraus ob das funktioniert nur ob du dann etwas davon haben wirst ist die große Frage, bei Amsi habe ich da keine Bedenken :rolleyes:

Danke, habe ich gefunden und gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb boc1lip:

Danke, habe ich gefunden und gemacht.

Cool, abwarten was Amsi herausfinden kann.

  • Love it 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh weh. Das ist ja ärgerlich.

Ganz WICHTIG:

Bitcoin Cash (BCH), die auf einer SegWit-Adresse liegen, dürfen nicht ohne weiteres ausgegeben werden.

Eine SegWit-Transaktion hat ein Skript, das Nodes, die kein SegWit kennen, als "Anyone-can-spend" deuten. Da Bitcoin Cash kein SegWit hat, kann ein Miner eure Transaktion auf sich umlenken, noch bevor sie bestätigt ist. Der Miner kann nicht von der Adresse stehlen, aber eben von der Transaktion, die von dieser ausgeht.

Was nun?

Es gab mal ein Tool von btc.com, mit dem man diese Transaktionen retten konnte. Das lief so ab, dass man die Transaktion dem Miner gegeben hat, und der hat sie erst im Block veröffentlicht. Allerdings gibt es diesen Service nicht mehr, und ich habe bei sporadischem Googeln nichts gefunden. Du kannst es mal versuchen mit Suchwörtern wie "BCH to SegWit recovery" und dann bei Google nur Suchergebnise anzeigen lassen, die nur ein paar Monate alt sind. Vielleicht findest du dabei noch etwas anderes.

Was, wenn nicht? Ich sehe, du hast gar nicht so wenig auf der Adresse, was es sehr ärgerlich macht.

Ich habe gerade ehrlich gesagt keine Ahnung. Hoffen, dass ein Miner nicht zu gierig ist? Die Transaktion mit einem Child-Pays-For-Parent mit riesigen Gebühren ausstatten? Versuchen, sie so schnell wie möglich an viele Miner zu senden? Schwierig, weil alles ziemlich unsicher ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Falls noch nicht geschehen, ggf. mal https://support.bitpay.com/hc/en-us/articles/115005019583-How-Can-I-Recover-Bitcoin-Cash-BCH-from-My-Wallet- inkl. https://bitpay.github.io/copay-recovery/ anschauen, ob das eine Möglichkeit sein KÖNNTE. Selbiges gibt es bei https://support.exodus.io/article/189-ive-sent-bitcoin-cash-to-my-bitcoin-address

 

RECOVERY ist NICHT MEIN Spezialgebiet, und ich habe auch keinerlei Erfahrung mit Bitpay oder exodus! => erst gucken, abwarten, überlegen und dann ggf. mit Vorsicht handeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Inputs. Die Links helfen hier leider nicht.
Es wäre kein großes Problem wenn es sich nicht um SegWit handeln würde und den BTC.com Recovery Prozess gibts leider auch nicht mehr.

Hier mein Beitrag aus einem anderen Thread, welcher das Problem aus diesem Thread behandelt:

vor 13 Stunden schrieb Amsi:

@Christoph Bergmann Danke für deinen Input, aber leider nicht.
Den private key der Adresse auszulesen ist über iancoleman kein Problem, aber dies ist nicht der "richtige" private key, weil es sich bei Ledgers SegWit um P2SH handelt, unter Umständen wäre das bei "nativ" SegWit (BECH32) anders, weiß ich aber (noch) nicht.

Die Möglichkeit über BTC.com scheint es leider nicht mehr zu geben, abgesehen von dem Hinweistext auf der Seite hat der User bereits eine Mail geschrieben und folgende Antwort erhalten:

"The recovery service for segwit address on BCH is permanently stopped due to recent hard fork on Bitcoin ABC. The new consensus rules make it impossible to unlock the coin which means the coin will stay in the address forever."

Ich befürchte dieser Antwort muss man wohl glauben schenken. :(

 

bearbeitet von Amsi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.