Jump to content

10.000€ - Wie investieren?


Guest

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich bin seit einiger Zeit stiller Mitleser.

Als in den Medien vom Bitcoin-Hype berichtet wurde, habe ich mich erinnert dass ich noch eine Kleinstmenge aus dem Jahr 2014 auf einer Plattform liegen habe.

Ich habe mir damals, ich weiß noch nicht mal mehr für was, Bitcoin zugelegt und da die Zahlung nicht genau aufging den Rest halt liegenlassen.

Aus diesem kleinen Rest sind über 100€ geworden, sodass ich (ich wusste tatsächlich das Passwort noch) mir den Betrag habe auszahlen lassen.

Naja durch diesen Vorfall bin ich dann quasi hineingeraten in den Bitcoin-Wahn.

Checke oft CoinMarketCap, habe die ganzen Altcoins kennengelernt und weiß jetzt was ein Seed ist.

Ich bin jetzt an dem Punkt angekommen, an dem ich investieren möchte.

Ich habe mich für einen Betrag von 10.000€ entschieden, wo ein Totalverlust zwar ärgerlich wäre, mich aber nicht unter die Brücke schicken würde.

Es geht mir um langfristigen Invest, sprich FIAT rein und abwarten. Klar, falls Gewinne entstehen möchte ich mir diese nach Ablauf der 1-Jahres-Frist auch teilweise auszahlen lassen, aber den Großteil der Coins möchte ich liegen lassen.

Bei der Entscheidung für die passenden Coins tue ich mich aber noch schwer, einfach weil ich mich von der Anzahl verschiedener Coins wie erschlagen fühle.

Und da ich nicht traden möchte, kommt es umso mehr darauf an, welche Coins ich nehme.

Ich merke auch, wie ich das Ganze vor mir herschiebe, weil ich mir möglichst sicher sein will.

Da ich Übersichtlichkeit brauche, möchte ich irgendwo im Bereich von 6-8 Coins liegen, auf keinen Fall aber mehr als 10.

Ich interessiere mich für Coins, die sich wahrscheinlich langfristig etablieren, immer da sein werden, langsam aber sicher steigen. Ungesunde Wachstumsraten für kurzfristige Gewinne brauche ich nicht, auch wenn es auf dem Papier noch so schön aussieht.

Kurz: Ich bin auf der Suche nach 6-8 soliden Coins, die über die nächsten Jahre wahrscheinlich ein gesundes und konstantes Wachstum aufweisen werden.

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir hierzu passend einige Kandidaten nennen könntet. Am besten auch wieso Ihr vom jeweiligen Coin / den jeweiligen Coins überzeugt seid.

Ich bin um jeden Beitrag dankbar! :)

Link to comment
Share on other sites

Dazu gibt es schon viele Threads! Aber schon mal gut, dass du dich für solide Coins entschieden hast! :)

Mein Depot besteht aus 5 Kryptos: IOTA, Bitcoin Cash, Ethereum, Ripple und Omisego. Bis auf Omisego sind alle aus den Top10. Wobei ich IOTA mit über 60% am höchsten gewichtet habe (ganz einfach deshalb, weil ich von IOTA deutlich am meisten halte).

Bitcoin selbst hab ich ganz bewusst nicht im Depot. ;)

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Johnny F:

Ich interessiere mich für Coins, die sich wahrscheinlich langfristig etablieren, immer da sein werden, langsam aber sicher steigen. Ungesunde Wachstumsraten für kurzfristige Gewinne brauche ich nicht, auch wenn es auf dem Papier noch so schön aussieht.

Kurz: Ich bin auf der Suche nach 6-8 soliden Coins, die über die nächsten Jahre wahrscheinlich ein gesundes und konstantes Wachstum aufweisen werden.

IOTA, Cardano (ADA),  Ethereum (ETH), Monero (XMR) ... evtl. noch Zcash (ZEC), Litecoin (LTC) und Lisk (LSK).

Und ich bin noch in Gulden (NLG), kennt aber kein niemand bzw. wird verlacht. :D Das hat sich seit November langsam aber stetig vervierfacht und ich denke, das wird auch weiterhin konstant wachsen, aber ohne große Sprünge usw.. ^^

Edited by xSBx
  • Love it 1
  • Thanks 1
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb xSBx:

IOTA, Cardano (ADA),  Ethereum (ETH), Monero (XMR) ... evtl. noch Zcash (ZEC), Litecoin (LTC) und Lisk (LSK).

Und ich persönlich bin noch in Gulden (NLG). Das hat sich seit November langsam aber stetig verfünffacht und ich denke, das wird auch so weitergehen. ^^

find ich nicht schlecht, aber Monero und Zcash würde ich maximal ein Jahr halten. Ich glaube nicht, dass Privacy Coins in Zukunft von der Politik weiter geduldet werden. Mindestens der Preis wird da massiv drunter leiden...

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Danke für die vielen Anregungen!

Heiße Kandidaten sind: BTC, ETH, BCH und IOTA

Unsicher bin ich noch bei: Monero, Lisk, Litecoin, Cardano, Dash, Ripple und OmiseGO

Von den 7 unsicheren würde ich gerne noch 2-3 rauspicken, was meint Ihr?

Für diejenigen, die erst jetzt lesen, es geht mir um kein schnelles hohes, dafür lieber um langfristiges Wachstum und langfristige Etablierung am Markt.

Link to comment
Share on other sites

Mit dem einsteigen würde ich noch warten, beim Bitcoin (und somit den anderen) werden wir noch drastisch tiefere Kurse sehen. Wer dann noch daran glaubt das der Kryptomarkt eine Überlebenschance hat, kann dann bei sehr niedrigen Kursen sein Glück versuchen... Jetzt einzusteigen, wo der Absturz erst gerade Fahr aufnimmt, wäre weggeschmissenes Geld.

  • Haha 1
  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

Mein

Am 15.1.2018 um 16:49 schrieb Johnny F:

Hallo zusammen,

ich bin seit einiger Zeit stiller Mitleser.

Als in den Medien vom Bitcoin-Hype berichtet wurde, habe ich mich erinnert dass ich noch eine Kleinstmenge aus dem Jahr 2014 auf einer Plattform liegen habe.

Ich habe mir damals, ich weiß noch nicht mal mehr für was, Bitcoin zugelegt und da die Zahlung nicht genau aufging den Rest halt liegenlassen.

Aus diesem kleinen Rest sind über 100€ geworden, sodass ich (ich wusste tatsächlich das Passwort noch) mir den Betrag habe auszahlen lassen.

Naja durch diesen Vorfall bin ich dann quasi hineingeraten in den Bitcoin-Wahn.

Checke oft CoinMarketCap, habe die ganzen Altcoins kennengelernt und weiß jetzt was ein Seed ist.

Ich bin jetzt an dem Punkt angekommen, an dem ich investieren möchte.

Ich habe mich für einen Betrag von 10.000€ entschieden, wo ein Totalverlust zwar ärgerlich wäre, mich aber nicht unter die Brücke schicken würde.

Es geht mir um langfristigen Invest, sprich FIAT rein und abwarten. Klar, falls Gewinne entstehen möchte ich mir diese nach Ablauf der 1-Jahres-Frist auch teilweise auszahlen lassen, aber den Großteil der Coins möchte ich liegen lassen.

Bei der Entscheidung für die passenden Coins tue ich mich aber noch schwer, einfach weil ich mich von der Anzahl verschiedener Coins wie erschlagen fühle.

Und da ich nicht traden möchte, kommt es umso mehr darauf an, welche Coins ich nehme.

Ich merke auch, wie ich das Ganze vor mir herschiebe, weil ich mir möglichst sicher sein will.

Da ich Übersichtlichkeit brauche, möchte ich irgendwo im Bereich von 6-8 Coins liegen, auf keinen Fall aber mehr als 10.

Ich interessiere mich für Coins, die sich wahrscheinlich langfristig etablieren, immer da sein werden, langsam aber sicher steigen. Ungesunde Wachstumsraten für kurzfristige Gewinne brauche ich nicht, auch wenn es auf dem Papier noch so schön aussieht.

Kurz: Ich bin auf der Suche nach 6-8 soliden Coins, die über die nächsten Jahre wahrscheinlich ein gesundes und konstantes Wachstum aufweisen werden.

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir hierzu passend einige Kandidaten nennen könntet. Am besten auch wieso Ihr vom jeweiligen Coin / den jeweiligen Coins überzeugt seid.

Ich bin um jeden Beitrag dankbar! :)

Mein Rat: wähle als solide Coins die Klassiker: Btc an erster Stelle, ETH danach und LTC und Monero mit dazu. Dann hast du schon in drei bis vier investiert. Dann suchste dir noch einen absoluten Zockercoin raus. Also einen, der maximales Risiko bei maximaler Rendite verspricht. Bei mir war es Iota.

Link to comment
Share on other sites

audio-tom, Nein, aber man kann statt dem "Alles wird gut- wir schaffen das!" auch mal die Realitäten aufzeigen. Denn die Leute immer zom halten überreden bis nix mehr übrig bleibt ist nicht gut. Damit versucht man vielleicht die anderen am Verkaufen zu hindern, aber man führt die Leute in die Irre und deren geld ist weg. Mag einen dann zwar trösten, das nicht nur das eigene Geld weg ist, sondern auch von denen die man zum halten überredet hat, aber schön ist das nicht.

Edited by Manfred_Messer
Link to comment
Share on other sites

Wie wäre es mit 3 Underdogs (Ich würde nicht alles auf nur bekannte Coins setzten)

https://sonm.com/

  • Cloud Supercomputer
  • Sonm legt ihren Fokus auf Entwicklung und Partnern und betreiben fast gar kein Marketing. Im August soll das Produkt gelauncht werden.
  • Partner:
  • Partnerschaften

 

Und Modum:

https://modum.io/

  • Datenintegrität und Smart Contracts für Pharmazeutische Produkte
  • Will in Zukunft mit IOTA zusammenarbeiten und stellt reale (!) Produkte her. Dieses Quartal soll die Massenproduktion mit den Sensoren beginnen.
  • Einer der Teammitglieder - Pascal Degen arbeitet beim Pharma Unternehmen Novartis (48 Milliarden Dollar Umsatz !) als Chef für sterile Verpackungen. Dieses Quartal soll auch die Partnerschaft mit einem Logistikunternehmen (5 Milliarden Umsatz)bekannt gegeben werden

 

Und zu guter letzt Winding Tree ICO

  • Dezentralisierter Marktplatz, welches die großen Buchungsseiten (verlangen extrem viel Vermittlungsgebühren 10-30%!) ersetzen soll

: Bereits vorhandene Partner

  • Lufthansa  (4. größtes Flugunternehmen der Welt, Umsatz 31 Millarden $)
  • Brüsssel Airlines 1,4 Millarden $
  • Eurowings 171 Millionen $
  • Swiss Airlines 430 Millionen $
  • Austrian Airlines 2,2 Milliarden $
  • New Zealand Airlines 3,7 Milliarden $
  • Nordic Hotelkette 50 Millionen §

https://windingtree.com/

 

Edited by smtongu2
  • Like 1
  • Up 1
Link to comment
Share on other sites

Leider habe ich nicht die ganz günstigen Kurse erwischt, aber nach mehreren kleineren Käufen gestern und heute bin ich jetzt endlich vollständig investiert.

Habe mich jetzt für BTC, ETH und IOTA zu etwa gleichen Teilen entschieden, und eine kleine Position BCH ist auch dabei.

Falls ich nochmal FIAT nachschieße dann wären wohl Monero, Litecoin und Cardano interessant.

 

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Am 15.1.2018 um 16:49 schrieb Johnny F:

Und da ich nicht traden möchte..

Seit 1-2 Wochen gehöre ich jetzt doch zur Trader-Fraktion :D

Ich habe festgestellt, dass das viel eher meinem Naturell entspricht.

Bis jetzt läuft es gut, aber ich freue mich schon darauf die ersten Fehler zu machen und draus zu lernen!

Link to comment
Share on other sites

Sorgen mache ich mir keine, die bisherige Erfahrung zeigt, dass es vor allem Neueinsteigern nicht bewusst ist, dass man Kryptogewinne auch ohne einen Rücktausch in Euro versteuern muss.

Ist ja schlußendlich ein Forum, dass auch für gegenseitige Hilfe und Informationen da ist ;)

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.