Jump to content

Empfohlene Beiträge

Ich beobachte schon länger den ICO von Ice Rock Mining und habe mich jetzt mal zu entschlossen, dort etwas zu investieren :) 

 

Bei Ice Rock Mining geht es darum, sich durch die konstant niedrige Temperatur im Berg (ca. 12 Grad) dort die Kühlung für die Hardware zu sparen.

 

5a7cda3e4dba2_IcerockVorteile.thumb.jpg.35d14e39ce5ae7a72872a329b5324367.jpg

 

Das spart Ausgaben und den Strom, den sie aus einem nahegelegenen Wasserkraftwerk beziehen, kostet auch nur 0,03$ pro KWh, also genauso günstig wie in China.

Dadurch können Sie einen guten ROI anbieten, der Rechner auf der Seite von denen ist aber noch von einem Bitcoinpreis bei 13.500 und geringerer Difficulty ausgegangen, das hatte ich die in der Mail gefragt. Da waren es 4 Monate ROI, jetzt schätze ich es auf 7 bis 8 Monate ROI  (ca. 180 bis 200 Tage) was ich aber immer noch für sehr gut halte, gerade wenn der Preis wieder hochgeht.

 

5a7cda07e0c01_IcerockCalculator.thumb.jpg.2546e9b9e5ffdcc6cba09c8ef9037f03.jpg

 

Hatte denen vorab noch paar andere Fragen per Mail gestellt, daher hab ich noch gewartet bis von der Seite auch alles seriös ist und mir die investieren Beträge der letzten Tage notiert, um zu sehen, wie hoch die Nachfrage ist:

 

30.01.2018    318.000$

31.01.2018    408.000$

02.02.2018    430.000$

05.02.2018    490.000$

07.02.2018    570.000$

08.20.2018    632.000$

 

5a7cda316beb8_IcerockDeckblatt.thumb.jpg.07d67b0eb8c9f7ece2fc1793820b6e58.jpg

 

 

Die Anlage liegt in Kasachstan bei Almaty und ist ein ehemaliger sowjetischer Bunker, den das Team offenbar der kasachischen Regierung abgekauft hat. 

 

Was mir bei dem ICO auch gefällt, ist die Transparenz vom Projekt, da viele Videos über den Aufbau der Anlage gedreht werden.

Weiterhin stellen sie diverse Dokumente (z.b. den Stromvertrag mit dem Wasserkraftwerk) auf ihre Internetseite, was man bei vielen aktuellen Anbietern sehr vermisst.

Da weiß man dann auch, dass da wirklich etwas geschieht und es nicht nur Ankündigungen gibt, auf die man vertrauen muss.

Derzeit läuft noch bis 10.02.2018 der private pre-sale mit 50% Rabatt, ansonsten geht am 20.02 der pre-sale mit 45% Rabatt an den Start. 

 

Solltet ihr ebenfalls investieren wollen, würde ich mich freuen, wenn ihr meinen Reflink verwendet :) 

 

https://ico.icerockmining.io/Account/Register?stcRef=91878f1d-ffd4-4795-8a18-d42686d85d46

 

Wenn ihr euch ohne Reflink anmelden wollt, kommt ihr hier zur Seite:

 

https://icerockmining.io/

 

Natürlich gilt auch hier wieder: eine Garantie auf Gewinne gibt es nie, auch wenn ich die Chance auf Gewinne als sehr gut einschätze. Das soll hier also keine Anlageberatung sein, sondern nur eine Vorstellung des ICOs. 

 

Bei einem Bitcoinpreis von 2.000 oder 3.000 Dollar würde es auch hier nicht mehr lohnen, aber ich denke durch die niedrigen Kosten bei Ice Rock müssen vorher erst eine Reihe andere Anbieter ihre Miner abschalten.

Bei steigender difficulty werden sowieso nur die effektivsten Miner über bleiben, was ich auch als Chance für dieses Projekt sehe.

 

 

 

 

 

Was meint ihr zu diesem ICO? 
 

 

-------Update 03.03.2018-------

 

Da der pre-sale schon knapp einen Monat läuft, haben sich ein paar wichtige Updates ergeben:

 

Noch einmal zur Zahlung, da diese in der Telegram-Gruppe immer wieder nachgefragt wird:

 

Die Adresse, die in eurem Dashboard bei Ice Rock unter "mein Wallet“ hinterlegt werden soll, damit Ice Rock an diese Adresse die ROCK2 Token senden kann, muss eine ERC-20 kompatible sein, z.B. MyEtherWallet mit Zugriff auf die private keys.

Denn dort hin werden eure ROCK2 Token gesendet. Benutzt für dieses Hinterlegen bitte keine Exchange-Adresse. 

Eure Rechnungen, die ihr bei jedem Kauf neu generiert, könnt ihr allerdings auch von Exchanges aus bezahlen, kurz: 

 

Hinterlegte Adresse im Dashboard: muss ERC-20 kompatibel sein mit Zugriff auf private keys (z.B. MEW)

Rechnungen einzelner Käufe bezahlen: alle Adressen möglich

 

Aufgrund der hohen Nachfrage dauern die Transaktionen der ROCK2-Token derzeit sehr lange, sie kommen aber an. Transaktionen in ETH sollen bis zu 72 Stunden dauern, Transaktionen in BTC bis zu 96 Stunden. Grund dafür sind angestaute Transaktionen, ähnlich wie bei BTC Anfang des Jahres.

 

Durch diese hohe Nachfrage könnte das ICO bereits im pre-sale die hard-cap (13.500.000$) erreichen und damit das Mining vielleicht sogar früher beginnen. Derzeitiger Start ist Anfang Juli 2018, möglichweise wird das also ein wenig früher.

 

Das Konzept mit den Token ist im Vergleich zu anderen Anbietern (Genesis, Hashflare, CCG Mining etc.) etwas ganz anderes. Bei den bisherigen Anbietern gibt es auch keine Token, sondern Verträge mit einer bestimmten Hashpower und Vertragslaufzeit.

Bei Ice Rock funktioniert das mit den Token so: Im ICO wird das Startkapital für das Projekt eingesammelt, davon Hardware, Einrichtung und Marketing bezahlt. Dafür bekommen die Teilnehmer am ICO ROCK2 Token, die einen prozentualen Anteil an Ice Rock Mining ausmachen.

 

Ist das ICO abgeschlossen und das Mining beginnt, werden die Gewinne wie folgt verteilt:

50% Auszahlung an die ROCK2 Besitzer

20% Reinvestment in neue Miner

20% Reparatur, Wartung und Betriebskosten

10% Ice Rock Management

 

Die Abgaben am Gewinn sind daher im Vergleich zu etablierten Anbietern eher hoch, dafür laufen die Verträge aber so lange, wie Mining lohnt also „lifetime“. Allerdings sieht man daran auch, wie sich Ice Rock finanziert, um bestehen zu können.

 

Man bekommt also, wenn man ROCK2 besitzt, jeweils am Monatsende eine Auszahlung. Das praktische daran: auch die Token haben selbst einen Wert. Man kann diese, wenn man nicht mehr am Mining teilnehmen will, einfach verkaufen, wie Ethereum oder andere Kryptowährungen.

Wie ich finde, ein entscheidender Vorteil gegenüber den aktuellen Anbietern. Bei Hashflare z.B. kauft man einen Vertrag, der 1 Jahr läuft. In dieser Zeit muss man einen ROI erwirtschaften, um Gewinn zu machen. Bei Ice Rock ist man ab dem ersten Tag im Plus, da man auch den Wert der Token besitzt. Diese liegen auf der eigenen wallet. Wenn der Vertrag bei Hashflare jetzt ausläuft, hat man nur den ROI, bei Ice Rock hat man den ROI und den Wert der Token (und es ist nicht bloß auf 1 Jahr begrenzt).

Die Vorrausetzungen einer Wertsteigerung solcher Token, die passive Gewinne abwerfen, halte ich ebenfalls für aussichtsreich.

 

Dafür muss allerdings auch das Mining funktionieren, im vorigen Jahr sind bekanntlich viele ICOs in den Sand gesetzt worden. Ein Investment in ICOs ist daher immer ein Risiko, bedenkt das! Es gab bereits von Ice Rock einen ICO Ende 2017, daher heißt der neue ROCK2. Dieser 1. ICO war erfolgreich, Bilder und Infos gibt es dazu, auf Seite 2 dieses Beitrags gibt es z.B. ein Bild von. Diese Antminer S9 wurden schon im Berg aufgestellt. 

 

Wenn ihr Fragen habt, werden diese in der Telegram-Gruppe recht zügig beantwortet, Mails dauern derzeit leider sehr lange.

 

https://t.me/icerockmining

bearbeitet von Amsi
Änderungswünsche MK-BTC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachtrag: 

Hier noch die Zusammensetzung der Miningerträge: 

5a7ce593e7805_Miningcontracts.png.c66676d0c30b52059d88793fc6b26888.png

Da die Verträge lifetime sind, werden zwar nur 50% ausgezahlt und 20 Prozent als automatisches Reinvest in den eigenen Vertrag investiert (also 70 Prozent für den Kunden), aber dafür sind die Gebühren fix und die Verträge halt auch lifetime.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hört sich richtig interessant an, gefällt mir gut. Werde mal ein bisschen investieren. 

Muss man von MyEtherWallet senden? FAQ sagt nichts dazu...

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei ICOs immer von MEW senden, oder Jaxx oder ein anderes lokales Wallet.
MEW geht immer.
Nie von Exchanges.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten schrieb Amsi:

Bei ICOs immer von MEW senden, oder Jaxx oder ein anderes lokales Wallet.
MEW geht immer.
Nie von Exchanges.

Danke für den Hinweis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich es richtig verstanden habe, dann kauft man jetzt die Mining-Power, aber anfangen tun die mit dem Mining erst am 10.7.!? Warum die nur mit Token arbeiten und nicht die erworbene Hashpower ausweisen ist mir schleierhaft. Minen tut man da nur ETH oder?

bearbeitet von Squizzer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Squizzer:

Wenn ich es richtig verstanden habe, dann kauft man jetzt die Mining-Power, aber anfangen tun die mit dem Mining erst am 10.7.!? Warum die nur mit Token arbeiten und nicht die erworbene Hashpower ausweisen ist mir schleierhaft. Minen tut man da nur ETH oder?

Ja, das mit dem Beginn im Juli habe ich auch gelesen :( 

Allerdings mich dann doch dafür entschieden, da man derzeit großen Rabatt bekommt und mich das Konzept überzeugt hat. Vielleicht steht dann auch der Bitcoin-Kurs etwas höher. 

Minen tuen die Bitcoin, aber es wird dann in ETH ausgezahlt, weil sie es irgendwie mit "smart contracts" auszahlen wollen

bearbeitet von CelineB

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Basis eines Tokens ist wohl 1 US$. Jetzt gibt es zwar 50% Rabatt, aber wenn der Bitcoin gegenüber dem US$ am 10.7. höher wie ca. 17000 (das doppelte wie jetzt) steht, was garnicht so unrealistisch ist, würde ich einen Verlust machen. Daher warte ich wohl noch bis Juli und bekomme dann wahrscheinlich mehr für meine BTC. Wenn man per Euro- oder US$-Überweisung zahlt, macht es wohl keinen Unterschied.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Edit: Es gibt ja nicht 50% Rabatt, also man bezahlt nicht die Hälfte, sondern man bekommt einen Bonus von 50%. Daher dürfte der Bitcoin- bzw Ethereum-Preis nicht mehr wie das 1,5fache bis zum Juli steigen damit man keinen "Verlust" macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb Amsi:

Bei ICOs immer von MEW senden, oder Jaxx oder ein anderes lokales Wallet.
MEW geht immer.
Nie von Exchanges

Also ich hatte den Support angeschrieben, wie das mit den Einzahlungen funktioniert, weil im Dashboard lediglich etwas von einer zu hinterlegenden ERC-20 wallet stand (mit Zugriff auf private key)

Und man kann tatsächlich von diversen Exchanges senden, wichtig ist nur, dass man vorher im Dashboard (unter "mein Wallet") eine ERC-20 wallet hinterlegt hat, an die die ROCK2 Token gesendet werden (mit Zugriff auf private key, z.B. myetherwallet). 

Ich selbst habe daher im Dashboard unter "mein wallet" eine wallet von myetherwallet hinterlegt und dann ETH von coinbase an die Bestellungsadresse von Ice Rock eingezahlt, hat alles wunderbar geklappt, würde aber trotzdem, wenn man die Wahl hat, von myetherwallet senden. 

 

Wichtig auch noch: der Mindesteinzahlbetrag sind 100$. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb Squizzer:

Wenn ich es richtig verstanden habe, dann kauft man jetzt die Mining-Power, aber anfangen tun die mit dem Mining erst am 10.7.!? Warum die nur mit Token arbeiten und nicht die erworbene Hashpower ausweisen ist mir schleierhaft. Minen tut man da nur ETH oder?

 

vor 16 Stunden schrieb CelineB:

Minen tuen die Bitcoin, aber es wird dann in ETH ausgezahlt, weil sie es irgendwie mit "smart contracts" auszahlen wollen

Ja genau, das mining läuft auf BTC, dann konvertieren die es in ETH und die Auszahlung erfolgt automatisch an die Adresse, die man im Dashboard hinterlegt hat. 

Den Beginn im Juli finde ich auch etwas schade, aber immerhin weiß man auch, dass man bis dahin mit Sicherheit 50% Gewinn macht. Die Token sollen laut Roadmap am 10.06.2018 auf Exchanges gelistet werden, theoretisch könnte man die Token auch dort dann mit 50% Gewinn verkaufen. Dann kann man allerdings nicht am Mining teilnehmen, weil die Token als Mining-Kontrakte gelten. 

Das mit der Hashpower pro Token kann ich gerne nochmal den Support fragen, ich sammle sowieso derzeit gerade Fragen, auch auf welchen Exchanges ROCK2 gelistet werden soll. Wenn ihr also noch Fragen habt, kann ich die gerne sammeln. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch 10 Stunden gibt's die 50% Bonus vom private pre-sale, danach erst wieder ab 20.02 mit aber immer noch 45% Bonus. 

In den letzten Stunden lief es bei denen ganz gut: 

30.01.2018      318.000$

31.01.2018      408.000$

02.02.2018      430.000$

05.02.2018      490.000$

07.02.2018      570.000$

08.02.2018      632.000$

10.02.2018   1.070.000$  (um 14.45h)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb MK-BTC:

 

Ja genau, das mining läuft auf BTC, dann konvertieren die es in ETH und die Auszahlung erfolgt automatisch an die Adresse, die man im Dashboard hinterlegt hat. 

Den Beginn im Juli finde ich auch etwas schade, aber immerhin weiß man auch, dass man bis dahin mit Sicherheit 50% Gewinn macht. Die Token sollen laut Roadmap am 10.06.2018 auf Exchanges gelistet werden, theoretisch könnte man die Token auch dort dann mit 50% Gewinn verkaufen. Dann kann man allerdings nicht am Mining teilnehmen, weil die Token als Mining-Kontrakte gelten. 

Das mit der Hashpower pro Token kann ich gerne nochmal den Support fragen, ich sammle sowieso derzeit gerade Fragen, auch auf welchen Exchanges ROCK2 gelistet werden soll. Wenn ihr also noch Fragen habt, kann ich die gerne sammeln. 

Hmm, das mit den Token als Auszahlung finde ich auch eher suboptimal. Ich dachte es werden reine ETH ausgezahlt. Klar können die Token auch genauso wie BTC oder ETH steigen oder fallen, aber bei so kleinen Coins sehe ich das Risiko doch als etwas größer an.

bearbeitet von Squizzer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb Squizzer:

Hmm, das mit den Token als Auszahlung finde ich auch eher suboptimal. Ich dachte es werden reine ETH ausgezahlt. Klar können die Token auch genauso wie BTC oder ETH steigen oder fallen, aber bei so kleinen Coins sehe ich das Risiko doch als etwas größer an.

Miningerträge werden ja in ETH ausgezahlt. Die ROCK2 Token, die man jetzt beim ICO erwirbt, legen nur die spätere Menge an Miningpower zugrunde (so habe ich es verstanden). 

Und um neue Miningpower zu kaufen, werden dann (wahrscheinlich auch später ) ROCK2 Token ausgegeben, was die Nachfrage nach diesen Token erhöhen sollte. Oder wie habt ihr es verstanden? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Erstellen des Kontos eine Mailadresse und wenn man das Konto dann erstellt hat unter "my wallet" eine ERC-20 kompatible ETHadresse hinterlegen (z.B. myetherwallet, private key). 

Danach kann man übers Dashboard festlegen, welche Menge man investieren will. Ice Rock erstellt eine Rechnungsadresse, an die man die Menge BTC / ETH sendet. Die ROCK2 Token werden dann um 0.00 auf deine hinterlegte ETH- Adresse geschickt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut 3 Stunden noch, die 1.100.000 sollten locker drinnen sein :) 

5a7f59b44e3df_IceRock10_0221_40.jpg.b21f3b36b5019e5be6105cd594f5dd2c.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mindestens! Und allein im privaten pre sale! Vielleicht reicht es für die 13,5mio

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, im private pre-sale wurden die 1.200.000$ doch noch geknackt.

 

5a81bcaded703_ICRM12_02_2017.jpg.cf10a3a2b7cf5081dfdd96e689a6e861.jpg

Weiter geht der ICO sogar jetzt direkt: bis zum 27.02 gibt es 45% Bonus obendrauf

 

11.02 - 27.02      45% Bonus

27.02 - 06.30      40% Bonus

06.03 - 13.03      35% Bonus

13.03 - 20.03      30% Bonus

 

Danach fängt der Main-ICO an

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heftig, innerhalb von 2 Tagen wurden die verkauften Token fast verdoppelt: 

5a845036c5f34_IceRock14_02_2018.thumb.jpg.fdba60e209c984b7972c3cedde6ea2f3.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier geht es auch gut vorwärts: 

5a85a92f82604_IceRock15_02.thumb.jpg.b3b96bdfcca33b4ee7e9d1c228596814.jpg

 

Bereits 2.580.000$ eingenommen, möglicherweise wird die Hardcap schon im pre-sale erreicht! (wenn es so weiter geht) :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es eigentlich irgendeine Info wie viel Hashpower man pro Token bekommt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten schrieb Squizzer:

Gibt es eigentlich irgendeine Info wie viel Hashpower man pro Token bekommt?

Das kann ich den Dias Kurmanov gerne per Mail fragen, der ist für das ICO-Management zuständig. Die letzten Tage hatten sich sowieso noch ein paar Fragen aufgetan, Mail geht heute Abend noch raus. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb MK-BTC:

Das kann ich den Dias Kurmanov gerne per Mail fragen, der ist für das ICO-Management zuständig. Die letzten Tage hatten sich sowieso noch ein paar Fragen aufgetan, Mail geht heute Abend noch raus. 

Ok danke! Ich hatte den Support auch schon bereits am 10.2. angeschrieben, aber noch keine Antwort erhalten.

Ich hatte anfangs, da ich nicht wusste das es am besten eine myetherwallet bzw eine ERC-20 kompatible Wallet sein sollte, die ETH Wallet-Adresse meines Ledgers angegeben. Nun wurden die Token auch dort hin gesendet und die Frage ist, wie ich die Token dann wieder zurücksenden kann wenn die im Juli starten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.