Jump to content

Physisch oder digital?


Zedmaraccred

Recommended Posts

Morgen zusammen,
ein Freund von mir setzt nicht auf digitale Währungen. Er hat zu große Angst vor Hacker. Ist auch jedem das Seine. Er setzt sein Geld in Silbermünzen oder Goldmünzen. Kann man machen. Hat auch jetzt einiges gesammelt. Warenwert dürften dabei locker die 20k sprengen. Jetzt aber hat er auch Angst vor Einbrecher. Aktuell lagern die wohl in irgendeinen Koffer im Keller. Zwar nicht so offensichtlich, aber ein Dieb öffnet ja meistens trotzdem einfach alles. Könnte ja eine Schatztruhe sein. Was haltet ihr also für sicherer? Physisch oder digital?

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb Zedmaraccred:

Was haltet ihr also für sicherer?

Sicherer ist "Klappe halten".

vor 11 Minuten schrieb Zedmaraccred:

Aktuell lagern die wohl in irgendeinen Koffer im Keller.

Zumindest eine Person weiß davon - das Sicherheitsrisiko durch Mitwisser wird absolut unterschätzt.

Du kennst Wert und Ort und es ist eine "Freund". Ich würde maximal meinen Erben erzählen wo sie etwas finden - besser noch einem Notar, sonst niemandem.

Ansonsten ist es generell sicherer zu streuen.

Und beim Streuen lieber kleinere Haufen bilden, mindestens fünf Haufen, so gehen Dir nur 20% verloren und Du kannst an einer Hand abzählen wo sie sind.
... ein Haufen in einem Bankschließfach
... ein Haufen im eigenen Haus
... ein Haufen im Elternhaus ... später dann im Kinderhaus
... ein Haufen im Grundbuch
... ein Haufen im Aktiendepot
... ein Haufen in digitalen Währungen

Ja, das sind sechs Haufen - einfach 5 aus diesen 6 rausgreifen oder andere hinzupacken und dann 5 oder halt 6 oder 8 ... was auch immer.

Aber niemals das gesamte Vermögen auf weniger als vier Haufen splitten.

... und auch immer daran denken regelmäßig die Haufen auszubalancieren. Wer Ende 2017 aus den Kryptowährungen zum Ausbalancieren Geld in Immobilien verschoben hatte, der kann heute gut grinsen.
... und wer nicht nur in Immobilien verschoben hat sondern auch noch in schnell liquidierbare Mittel um seine Einkommensteuernachzahlung zu begleichen, der kann auch langfristig gut grinsen.

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Denke auch, das man nicht sagen kann, das man nur auf das setzt. Die Mischung macht es. Man hat ja gesehen, das die, die breit investieren, vielleicht nicht die maximale Ausbeute haben, aber langfristig gesehen was haben. Ich zum Beispiel, wenn ich Material sammeln würde, würde ich die in ein Tresor wie auf https://www.zirotec-tresore.de/tresore-safes/wertschutzschraenke/ verbunkern. Meine persönliche Bank eben. Das wertvollere würde ich aber auf die Bank selbst bringen. Da sind die Sicherheitsmaßnahmen einfach höher. Auch würde ich nicht nur in Materialen mein Geld stecken, sondern in Besitz, der Geld schafft. Immobilien, Anteile an einem Unternehmen. Solche Sachen eben.

Link to comment
Share on other sites

  • 7 months later...
vor 2 Stunden schrieb Eagle:

https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-verkaufen/d/1-unze-gold-tschad-four-guardians-blue-dragon-hybrid-2018-auflage-100-329150100/

1 Unze Gold 999er und 20mbtc quasie ein Hybrid aus analoger und digitaler Wertanlage. im Grunde ist es wie die Kryptobriefmarke der Österreichischen Post. 

Naja...wenn die Münze geklaut wird ist aber beides weg wenn man sich nicht vorher drum gekümmert hat die BTC auf ne Wallet zu ziehen.

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb battlecore:

Naja...wenn die Münze geklaut wird ist aber beides weg wenn man sich nicht vorher drum gekümmert hat die BTC auf ne Wallet zu ziehen.

Du verlierst schon Geld, wenn Du die völlig überteuerte Münze, oder was es auch sein soll, kaufst.

Der Gegenwert sind (hoffendlich) 1uz Gold und 0,02 BTC. Und wer da alles den privaten Key hat, ist fraglich. 

Meine Meinung, Finger weg!

Axiom

  • Thanks 1
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Axiom0815:

Und wer da alles den privaten Key hat, ist fraglich.

Völlig egal. Der Gegenwert ist im Idealfall: 1 Unze Gold (1.540 USD) + 0,02 BTC (200 USD) = 1.740 USD, also ca. 1.570€. Das Ding hingegen kostet 3.900€... wer da zugreift, verliert langfristig ohnehin alles.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb _/\_:

nicht wenn sie einen Sammler- und Seltenheitswert erhalten

🤣  Ich sehe es schon ganz deutlich, den Sammlerwert von Bullshit. In 150 Jahren lautet die Story: "und sehen sie hier, die zwölfunigzigtausende Methode Crypto-Fans abzuzocken". Und wenn du ein Bild des Käufers daneben legst, dann verdoppelt sich der Wert nochmal.

Link to comment
Share on other sites

vor 40 Minuten schrieb Axiom0815:

Gibt's was dafür? Habe noch was liegen. ☺️

Ein Euro-Starter-Kit mit Münzen für 10,23 Euro kostet bei eBay ab 15 Euro + 1,45 Euro Versand.

Edited by koiram
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.