Jump to content

Trezor


dabba
 Share

Recommended Posts

Ich finde die Idee von Hardware Wallets wirklich gut aber sie sind leider zu teuer im Moment.

Wenn die Hardware Wallets günstiger werden wird das sehr dazu beitragen, dass Bitcoin von den Massen akzeptiert wird.

Link to comment
Share on other sites

Sofern keine Programmierungsfehler gemacht wurden, ist das Ding so sicher wie ein paper wallet und trotzdem fast so praktisch wie die Verwaltung mit Bitcoin-Qt alleine. Was soll es denn kosten? Hab da jetzt gar nichts gesehen...

 

Schon mal einen defekten Memorystick gesehen?

 

Ich schon oft. Das sicherste ist und bleibt das paper wallet...

 

Ich kann mir so etwas nur vorstellen für bitcoins für den täglichen Bedarf...

Link to comment
Share on other sites

Mit sicher meinte ich hier nicht die Ausfallsicherheit. Niemals sollte man sich bei größeren Summen auf einen Datenträger verlassen...

 

Ich meinte die Sicherheit vor Ausspähung. Der private key hat bei dem Verfahren ja niemals Kontakt mit einem Rechner...

Link to comment
Share on other sites

Mit sicher meinte ich hier nicht die Ausfallsicherheit. Niemals sollte man sich bei größeren Summen auf einen Datenträger verlassen...

 

Ich meinte die Sicherheit vor Ausspähung. Der private key hat bei dem Verfahren ja niemals Kontakt mit einem Rechner...

 

Ja, das ist gut. Ich find das prima für 1-2 Bitcoins. Für größere Mengen aus meiner Sicht weniger geeignet...

Link to comment
Share on other sites

Wer sollte dich daran hindern den private key auf nen Zettel zu schreiben, in Alufolie einzuwickeln, zu laminieren und in deinen Hardwaretresor oder ins Bankschließfach zu legen? :D

 

das stimmt, ich würde das in etwa genauso machen.

 

Nur würde ich sowieso nie einen größeren Bitcoinbetrag auf dem Computer oder in einer Hardwarebox haben wollen. Nur die Bitcoins, die man kurzfristig nutzen will.

 

Den Rest am besten auf Paperwallets in einem Bankschließfach.

Link to comment
Share on other sites

Irgendwie witzig, dass bei der ersten Voll-elektronischen Währung die Aufbewahrung in Papierform empfohlen wird... :)

 

Stimmt, ist schon witzig. Es ist halt das sicherste :)

 

übrigens viel sicherer als jede andere Währung bevor und sicherer als jedes Bankkonto irgendwo :)

 

Vor allem ist es prima für Erben und man kann kein Kennwort vergessen.

 

Viele Bitcoins sind für immer weg, nur weil die Kennwörter vergessen wurden...

Link to comment
Share on other sites

Nur würde ich sowieso nie einen größeren Bitcoinbetrag auf dem Computer oder in einer Hardwarebox haben wollen. Nur die Bitcoins, die man kurzfristig nutzen will.

 

Den Rest am besten auf Paperwallets in einem Bankschließfach.

Sofern der Computer offline ist, gibts kein Problem. Computer kann man nur nicht so gut im Tresor lagern^^ Hardwareboxen (trezor) dagegen schon. Zwischen paper wallet und trezor gibt es bzgl. Diebstahlschutz keinen Risikounterschied. Nur einen Ausfallunterschied, daher ist eben ein backup des private keys aus dem trezor noch empfehlenswert.
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
  • 7 months later...

@blubbblila

Was hast du für den Trezor bezahlt und kann man es wirklich nur mit BTC kaufen?Viele würde bestimmt damit anfangen wollen aus,Sicherheits gründen.Kann man nicht eine Massenbestellung aufgeben und den Preis dadurch drücken?

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

Was hast du für den Trezor bezahlt

Du bezahltst den jeweils aktuellen Gegenwert von 119 USD in BTC, also ca. 0.2 BTC.

 

und kann man es wirklich nur mit BTC kaufen?

Ja.

 

Viele würde bestimmt damit anfangen wollen aus,Sicherheits gründen.Kann man nicht eine Massenbestellung aufgeben und den Preis dadurch drücken?

Na ja, zum einen sind Massenbestellungen bei Hardware erst aber mehreren tausend Stück interessant (und damit preisrelevant), zum anderen ist die Hardware alleine nicht viel wert. Du bezahltst bei sowas in erster Linie die Entwicklung und den Support der Software. Also, ich denke eher nicht.

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

Nunja, man hätte auch die Möglichkeit ein günstiges Android Telefon nur für Bitcoins zu nutzen. Keine weiteren Apps mit ausgedrucktem Schlüssel irgendwo.

 

Halte ich für praktischer und in etwa genauso sicher wie das extra Hardware Teil.

 

Naja, jeder wie es ihm am besten gefällt.

Link to comment
Share on other sites

Nunja, man hätte auch die Möglichkeit ein günstiges Android Telefon nur für Bitcoins zu nutzen. Keine weiteren Apps mit ausgedrucktem Schlüssel irgendwo.

 

Halte ich für praktischer und in etwa genauso sicher wie das extra Hardware Teil.

 

Umm, nein, das Ding bietet mehr als Du mit einer Softwarelösung auf beliebiger Hardware erreichen kannst. Ich seh das momentan so:

 

Paper-Wallet > Trezor > alles andere

Link to comment
Share on other sites

Umm, nein, das Ding bietet mehr als Du mit einer Softwarelösung auf beliebiger Hardware erreichen kannst. Ich seh das momentan so:

 

Paper-Wallet > Trezor > alles andere

 

das Teil finde ich halt nicht so praktisch.

 

Für meine täglichen Bitcoins reichen meiner Meinung nach ein Android Telefon locker aus.

 

Für große Mengen Bitcoins halte ich einen Offline PC für das Beste.

 

Ich sehe die Anwendung von dem Gerät halt noch nicht so richtig. Ich wüsste persönlich nicht, für was ich es nutzen sollte...

Link to comment
Share on other sites

Maximaler Schutz in allen belangen dütfte der Wegweiser für die zukünftige Entwicklung des Bitcoins sein. Steigende Bitcoin-Preise werden das Bedürfnis eher steigern. Und da ist der Trezor voll auf der Linie. Das wird ein Massengerät werden, mit dem bekannten Effekt je mehr Nutzer, umso billiger, um so mehr Nutzer, noch billig, noch mehr Nutzer usw.

 

Dass der Schlüssel das Gerät nie verlässt und bei Defekt wieder hergestellt werden kann, ist die Kern Idee. Wenn die Technik in alle Wallets integriert wird, das Gerät für dreißig Euro mal zu bekommen ist und als Schlüsselanhänger immer dabei sein kann, wird ein Trazer so alltäglisch gehandhabt werden wie ein USB-Stick.

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

das Teil finde ich halt nicht so praktisch.

Was findest Du daran unpraktisch? Hast Du überhaupt meinen Blogbeitrag zum Trezor gelesen? Der geht zwar nicht technisch nicht so in die Tiefe, zeigt aber schonmal was das Ding so kann.

 

Für meine täglichen Bitcoins reichen meiner Meinung nach ein Android Telefon locker aus.

Jo, Deiner Meinung nach. Nur daß Du fähig bist, mit der Technik richtig umzugehen. Wieviel Promille der Menschheit sind das noch? Wie oft hast Du in Foren schon gelesen, daß die wallet.dat futsch ist oder Bitcoins gestohlen wurden? Oder schonmal nen verseuchten Windows-PC von nem Otto-Normal-Anwender gesehen? Das Ding macht es für viele Leute einfach sicherer und einfacher.

 

Für große Mengen Bitcoins halte ich einen Offline PC für das Beste.

Das Paper- und Cold-Wallets sicherer sind ist keine Frage. Aber kann sowas auch jeder mit ein paar Mausklicks aufsetzen?

 

Ich sehe die Anwendung von dem Gerät halt noch nicht so richtig. Ich wüsste persönlich nicht, für was ich es nutzen sollte...

Als Ersatz dafür, den privaten Schlüssel auf einem manipulierbarem Medium zu speichern.

 

Ich behaupte nicht, daß der Trezor der Weisheit letzter Schluß ist, aber ich halt das Ding für einen guten Anfang, Sicherheit endlich massentauglich zu machen. Und im Moment ist es das einzige Hardware-Wallet, daß man auch kaufen und benutzen kann.

  • Love it 2
Link to comment
Share on other sites

@blub

Hast mich Überzeugt.

 

Ich hab in der letzten Zeit 2 total verseuchte PC "saniert".

 

Für solche Leute kann so ein Teil prima sein. Ich hab nur etwas bedenken bezüglich Sicherung der Schlüssel.

 

Ich hab ehrlichweise den Artikel über das Teil nicht gelesen, werde das aber nachholen.

 

Edit:

 

Ich hab den Artikel gelesen und finde ihn prima.

 

Das Teil scheint wirklich gut zu sein.

 

Mir persönlich reicht aber trotzdem ein Android phone als tägliches Wallet.

 

Für Computer DAUs kann ich mir aber im Moment keine bessere Lösung vorstellen.

Edited by fjvbit
  • Love it 2
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.