Jump to content

Forbslab


Sebastian K.
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

hat jemand Erfahrung mit Forbslab? Falls dem so ist, ich würde mich über eure Erfahrungswerte freuen! Betrug, Grauzone oder ehrlicher Handel? Ich bin gänzlich unerfahren was solche Dinge angeht.

Es geht im speziellen um die Trading Plattform für Kryptowährung.. Zum verifizieren des Kontos möchte man von mir:

Sehr geehrte/r Kunde/in,

 

Wir möchten Sie daran erinnern, die fehlenden Unterlagen einzureichen.

 

Um Ihr Konto zu verifizieren, müssen Sie die folgende Dokumentation einreichen.

 

Bitte beachten Sie, dass die Frist für die Einreichung der angeforderten Dokumente 7 Tage beträgt. Wenn Sie diese nicht innerhalb der angegebenen Frist einreichen, wird Ihr Handelskonto vorübergehend gesperrt und Sie können keine Einzahlungen vornehmen oder handeln.

 

➢ Bitte verbergen Sie keine Information, es sei denn, Sie werden in den folgenden Beispielen dazu aufgefordert.

 

Bei Unklarheiten über unseren Überprüfungsverfahren wenden Sie sich bitte an unsere Allgemeine Geschäftsbedingungen oder unsere Support-Abteilung.

 

Erforderliche Identifizierungs- und Überprüfungsdokumente:

 

1. Ein Farbscan oder ein Foto eines von der Regierung ausgestellten Ausweisdokuments (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Personalausweis, Führerschein und Reisepass).
 

Bitte stellen Sie sicher, dass alle 4 Kanten des Dokuments sichtbar sind. Es sollte keine Information versteckt oder geblitzt sein.

mail?url=https%3A%2F%2Flh5.googleusercontent.com%2Fxt-WP90wmC_kWtCTUHzdRTwf44ybaotd3LPwHMIiQSwvNQiuHYkhvdmWbHfmBr0QjPFmX7V__FiAC9aa-fsBnEMe5Td2uJhiWmCG-QiooVgHxaDryCZCLkqzSz8xxKGCnB3s4HM&t=1569747256&ymreqid=6e58bac6-4643-cba7-1cbf-e60001017000&sig=.ciIUmOyyOmxh7Yy9BAmJQ--~C

 

2. Nachweis der Adresse - ein Farbscan oder ein Foto einer Rechnung (z. B. Wasserrechnung, Stromrechnung, Festnetz-Internet) oder eines Kontoauszugs.

Das Dokument sollte nicht länger als 6 Monate vor der letzten Einzahlung ausgestellt worden sein. Das Dokument sollte Ihren Namen, Ihre persönliche Adresse, ein Ausstellungsdatum und das Logo des bereitstellenden Unternehmens oder der Bank enthalten.

mail?url=https%3A%2F%2Flh4.googleusercontent.com%2FkLkOI-xWymJF_Txdc_IU39Qm4mfei0Q9kAEvzTgPUcGPEOCk_4pjqWaU4y3p4fIYMd1rFZDgirPDTa_bH7BwRHFo1CctYjYvHMVkhPS0q7SFjwMfCS1o-IVMOG21WVbxTpkOnZM&t=1569747256&ymreqid=6e58bac6-4643-cba7-1cbf-e60001017000&sig=wE.HI2mLbgcaiei9ZumB9Q--~C

3. Ein Farbscan oder ein Foto der beiden Seiten der Kredit- oder Debitkarte(n), die für die Einzahlung/en verwendet wurden.
 

Die folgenden Details sollten sichtbar sein: Die ersten sechs und die letzten vier Ziffern der Karte sowie Name und Verfallsdatum. Verdecken Sie zu Ihrer persönlichen Sicherheit die restlichen Kartenziffern und den CVV-Code auf der Rückseite.

mail?url=https%3A%2F%2Flh4.googleusercontent.com%2Fnfrj9xXBGQz9ZUCI75aRTs3ePZkHZ6oU7mBtyb9mf6YgEfqGP7rbPJ5wF9J3fweR1YOu4PsYPKZ0HP1UD4gI_GqEIGicDtuFf_QPXRJSkbGFHpizUU8fs8SbQm4ZJcvNL7mp9Ho&t=1569747256&ymreqid=6e58bac6-4643-cba7-1cbf-e60001017000&sig=z_pp.x4sEmzvzngrha6UMA--~C

 

4. Eine Kopie eines gedruckten und unterschriebenen Einzahlungsbestätigungsformulars (DCF).


Sie finden es als Anhang dieser E-Mail. Sie sollten es ausdrucken, ausfüllen und von Hand unterschreiben.

mail?url=https%3A%2F%2Flh6.googleusercontent.com%2F8KMRA_v_vmF_YEmTQwWaeRfg_j1CpEUYp-R7xPQq3jspJU5NdtpUb4qSm_8_uKHYRINCAF8s4MmT0XQe5OmVdbaRToVA4_vBRnx7_6dS_cxKKWysA_etyc-aN-tUNMuh5DhOR3c&t=1569747256&ymreqid=6e58bac6-4643-cba7-1cbf-e60001017000&sig=.agobO3NTomjFDpgHNE87g--~C

 

Sie können uns die Dokumente direkt als Antwort auf diese E-Mail oder in einer neuen E-Mail an uns oder unsere Support-Abteilung senden.

 

Wenn Sie weitere Fragen haben, zögern Sie nicht, uns oder unsere Support-Abteilung per Telefon, Live-Chat oder E-Mail zu kontaktieren.

 

Mit freundlichen Grüßen,

mail?url=https%3A%2F%2Fdocs.google.com%2Fuc%3Fexport%3Ddownload%26id%3D1XKf1p_ySBpWr1zgPpKwTEXcwpNG-GyeE%26revid%3D0BzIqmT0TIHFNZno3b3hEWkNqRWJNUXhDZFRIMjFTMExTQTNVPQ&t=1569747256&ymreqid=6e58bac6-4643-cba7-1cbf-e60001017000&sig=AWHfJJpcRx5efrh_P8aeIw--~C
Compliance Team | Back Office Department | Sophia Moretti
A: ForbsLab | Operational address: 103 Grand-Rue, Luxembourg
 
E-mail: support@forbslab.com | Site: www.forbslab.com
T: UK: +44 20 3936 8619 | Germany: +49 21 124092007 |
Luxembourg: +352 27 87 25 05
  •  
     
     
    Über eure Hilfe würde ich mich sehr freuen!
     
    Vielen Dank für eure Bemühungen im voraus!
     
    MfG
Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für deine Antwort.

Du scheinst ja sehr bewandert zu sein! Würdest du mir noch verraten wofür KYC/AML steht? 

Was mich an den oben genannten Forderungen stört ist, wieso sollen die Kanten der Karten unbedingt sichtbar sein? Da könnte man schon was bei denken... Und wieso ne Kopie der Kreditkarte? Sowas kenne ich nicht...

 

Vielen Dank für deine Bemühungen!

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb Sebastian K.:

Würdest du mir noch verraten wofür KYC/AML steht? 

Google mal danach.

 

vor 5 Minuten schrieb Sebastian K.:

Was mich an den oben genannten Forderungen stört ist, wieso sollen die Kanten der Karten unbedingt sichtbar sein?

Zu Deinem eigenen Schutz damit nicht jemand anderes ein Foto Deiner Dokumente verwendet.

Und die Kreditkarte ist ein weiteres Kriterium um Deine Identität sicherzustellen.

Denk immer daran, dass es verdammt viel Identitätsdiebstähle im Internet gibt. Immer mehr Kriterien schützen Dich selbst.

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb Jokin:

Google mal danach.

 

Zu Deinem eigenen Schutz damit nicht jemand anderes ein Foto Deiner Dokumente verwendet.

Und die Kreditkarte ist ein weiteres Kriterium um Deine Identität sicherzustellen.

Denk immer daran, dass es verdammt viel Identitätsdiebstähle im Internet gibt. Immer mehr Kriterien schützen Dich selbst.

Oder man liefert die Daten ausführlich und frei Haus für den nächsten Identitätsdiebstahl.
Was Du Person X sendest, kann X 1:1 an Y senden und behaupten, er sei Du.
In soweit ist das ganze kopieren von Dokumenten nur Augenwischerei. 

Wenn ich mein Ausweis für irgendwem kopieren muss, schreibe ich gut lesbar die URL oder den Namen über die Kopie.

Axiom

Edited by Axiom0815
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich kenne es mittlerweile fast nur noch per Videoident - da muss man den Ausweis auch noch bewegen.

Mit zusätzlichem Namen ist das auch sinnvoll.

Und ja - ich meine einen Datensammler identifiziert zu haben, das ist Platincoin. Bei Platincoin sollen die Leute sogar ihre Steuernummer angeben.

Ich weiß nur noch nicht wo die Daten genutzt und eingesetzt werden.

Online-Bankkonten werden über Postident durchgeführt. Das Postidentverfahren kann ja mittlerweile auch in kleinsten Shops durchgeführt werden. Da braucht es wirklich nur eine Kopie und gut ist. Ob das Personal den Beschiss bemerkt? Nicht, wenn es ein Komplize ist, der als Aushilfe dort mal arbeitet und nach Erfolg wieder verschwindet.

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Ich bin bei Forbslab. Bisher schien alles okay zu sein, aber langsam kommen mir Zweifel, weil ich bedrängt werde Geld nachzuschieben. Mein Einsatz von 250 Euro war in 5 Wochen verdoppelt, sichtbar auf meinem Bildschirm auf meinem Account. Ich bekomme auch zuviele Anruft von ausländischen Mitarbeitern mit deutschen Namen, die aber alle, so glaube ich, den gleichen Akzent haben, ich vermute es ist osteuropäisch. Ich warte noch ab und will dann einen cashback haben. Und dann bald danach einen cashflow um zu sehen ob es nur heiße Luft war oder die Firma seriös ist. Dann kann ich weiter entscheiden. Hoffentlich melden sich hier noch viele, die Erfahrung mit dieser Firma haben. Lore

Link to comment
Share on other sites

  • Finger weg von dieser Betrüger - Firma! 
  • Leider kann ich nur negatives über dieses Unternehmen berichten, ich habe im September 2019 500€ überwiesen, nach einigen Tagen meldete sich ein Herr G. M.
  • telefonisch bei mir  und erklärte mir wie ich in kurzer Zeit viel mehr Ertrag erzielen kann, dabei sprach er von 8% des Gewinnes das ich an das Unternehmen abführen müsste.
  • Da aber nach ca. 2 Wochen sich mein Einsatz verdoppelt hatte, laut Statistik von der Firma FORBSLAB, Herr M. hatte mich danach mehrmals angerufen, ich sollte doch mehr einzahlen. Nach einer neuerlichen Überweisung von  --- € über Bitpanda-Bank in Wien zu Forbslab lief es laut Statistik sehr gut. Da ich nun den Einsatz Auszahlen
  • wollte habe ich an Forbslab ein E-Mail geschrieben, doch keine Antwort! jetzt kommen auch keine Anrufe mehr.
  • Ich werde diesen Betrug zur Anzeige bringen. Laut Internet Recherchen wird eine Sammelklage vorbereitet.
  • Anbei Info´s und Link von auch betroffenen Personen: 

 

  1. Ich kann nur jedem raten auch Strafanzeige zu erstatten. Nur so können wir den Druck erhöhen, dass strafrechtliche Ermittlungen auf weiteren behördlichen Ebenen durchgeführt werden. Die Vorgehensweise ist bei diesen betrügerischen Handelsgesellschaften, immer gleich. Wir unterscheiden uns nur in der Höhe des verlorenen Investments. Investiert zumindest nochmal 30 Minuten und erstattet Strafanzeige bei der nächsten Polizeidienststelle, Ihr erhöht damit zumindest erheblich die Chancen, dass den Betrügern das Handwerk gelegt wird

     

  2.                              Hallo, ich habe da mal unwissend eine Frage:
    1. Kann man dagegen vorgehen, etwas unternehmen, Anzeige etc.?

      Leider auch reingefallen, 6Wochen lief alles ziemlich „echt“ nun forderte ich eine Auszahlung an, meine Investition, nun bewegt sich nichts mehr, die Seite ist noch da, aber nix passiert. Ich hatte auch Telefonate, welche sicher teilweise etwas merkwürdig waren, aber ich immer noch an das Gute glaubte! Ein bitterer Beigeschmack war von der Sekunde an, wo ich die Überweisung getätigt hatte, leider war es zu spät, die Überweisung zurückzufordern :-((.

Edited by HAWO2716
Link to comment
Share on other sites

Danke für die Rückmeldung.

Am 29.9.2019 um 17:18 schrieb Jokin:

Naja, KYC/AML halt.

Passt schon. Unternehmen wirkt auf mich seriös.

... vor einem Monat hab ich kurz bei Google recherchiert und nix Negatives gefunden.

Mache ich dasselbe heute, komme ich zu der Erkenntnis: "Finger weg, scheint massiv unseriös zu sein"

Diese Anrufe sind typisch für Scam-Unternehmen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo, 

leider Betrug, Finger weg!

Nach meiner Überweisung, kamen die ersten Zweifel und die dazu zu deutschen Namen machten mich stutzig. Aber es war zu spät, Sofortüberweisung ins Ausland ist schwierig zurückzubekommen. ( hatte leider auch nicht überlegt, wo geht das Geld überhaupt hin, war geflasht von der Werbung und glaubte null an Betrug, fand aber auch so gut wie nichts im Netz darüber, dies war Anfang September )

Ich gab der Sache eine Chance und glaubte an das Gute :-(( !!!! Gleiche Spiel, wöchentliche Terminanrufe und erneute Geldforderung, in horrender Höhe. Man lass von schnellen Geldgewinnen, bei mir waren es konstante tägliche Beträge von  ca. 10,00€ +/- . Nachdem sich meine Einzahlung verdoppelt hatte, forderte ich eine Auszahlung an, in Höhe meiner Einzahlung, in der Hoffnung wenigstens dies zurückzubekommen. 

Von da an war Funkstille, keine Bewegung mehr auf dem Konto und Reaktionen auf Chat und EMail Fehlanzeige!!!! 

Wie und wo bringe ich dies zur Anzeige? 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Stunden schrieb Anne:

Wie und wo bringe ich dies zur Anzeige? 

Bei Deiner örtlichen Polizeidienststelle.

Du solltest jedoch stark davon ausgehen keinen Euro Deines Geldes wieder zu sehen.

Ich rate daher eher dazu diese Zeit anderweitig zu verwenden. In die eigene Weiterbildung wie es dazu kommen konnte darauf hereinzufallen und andere davon abzuhalten ebenfalls darauf hereinzufallen.

Ganz wichtig: Wann immer etwas zu gut klingt um wahr zu sein, ist es auch nicht wahr. Wer mit verpassten Chancen ködert, von passivem Einkommen und von hohen Renditen erzählt, der müsste doch selber keine Werbung mehr für seine Sache betreiben und glücklich sein ohne anderen weiteres Geld abzunehmen.

Bilde Dich weiter, werde wachsam. Mache andere wachsam!

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Jokin:

Bei Deiner örtlichen Polizeidienststelle.

Du solltest jedoch stark davon ausgehen keinen Euro Deines Geldes wieder zu sehen.

Ich rate daher eher dazu diese Zeit anderweitig zu verwenden. In die eigene Weiterbildung wie es dazu kommen konnte darauf hereinzufallen und andere davon abzuhalten ebenfalls darauf hereinzufallen.

Ganz wichtig: Wann immer etwas zu gut klingt um wahr zu sein, ist es auch nicht wahr. Wer mit verpassten Chancen ködert, von passivem Einkommen und von hohen Renditen erzählt, der müsste doch selber keine Werbung mehr für seine Sache betreiben und glücklich sein ohne anderen weiteres Geld abzunehmen.

Bilde Dich weiter, werde wachsam. Mache andere wachsam!

Vielen Dank, für deine Antwort und die darin "versteckte / nett formulierte"  Botschaft, ist angekommen ... ;-)!

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo, ja, bei mir war es der gleiche Ablauf bei FORBSLAB. Es ärgert mich sehr, dass ich so naiv sein konnte. Ich meine, wenn das alles so lukrativ ist, warum haben die dann noch Kundenberater, Accountmanager usw. diese Leute würden doch dann auch selbst das ,,Große Geld“ verdienen und nicht in solch einer Firma knechten…. Na ja…mein Geld ist jedenfalls futsch. Aber ich möchte das andere sich nicht von dieser Masche, des Schnellen Geld verdienens verführen lassen. Geht zu eurer Bank und fragt dort nach einer lukrativen Anlage aber niemals zu einer Institution wie FORBSLAB. Ich habe übrigens Anzeige bei der Kriminalpolizei erstattet damit man solchen Leuten den Spaß am Betrügen nimmt.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo!

Schildere mal kurz, was uns passiert ist. Gestartet mit einem kleinen Geldbetrag, der sich relativ schnell vermehrte. Es kamen 800 EUR zur Auszahlung. Danach wurden weitere Trades eröffnet und das Konto zeigte ein Eigenkapital von ca. 50.000 EUR. Dieser Betrag kommt laut Accountmanager aber erst zur Auszahlung, wenn 10% Gebühren an eine Bank in Ungarn überwiesen wurde. Wir (geldgeilen Rindfiecher) überweisen den Betrag, sind uns aber des Risikos bewusst. Nichts bewegt sich. Der AM, der sonst immer wieder angerufen und zu Transaktionen angeregt hat, ist abgetaucht. Alles läuft jetzt per E-Mail, im Schneckentempo. Am 17.1. das Geld überwiesen, - bis heute 7.2. noch keinen Euro gesehen. Heute ein neuer Trade auf dem Konto, Guthaben ca. 91.000 EUR. Der Account Manager meldet sich per E-Mail und sagt, wir sollen schnellstens 10% des Guthabens überweisen, damit wir den Betrag ausgezahlt bekommen. Falls wir das Geld nicht haben, hat er "freundlicherweise" gleich einen Link von Check24  wegen eines kleinen Übergangkredits angehängt, den wir dann ja mit dem Gewinn begleichen könnten. Für wie doof hält er uns!? Jetzt ist Schluss mit diesem Spiel!

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.