Jump to content

Margin Trading BINANCE


VIdal777

Recommended Posts

Hallo Leute,

ich bin ein Newbie also bitte bringt mich direkt nicht um bei der folgenden Frage

Ich bin bei ETH Futures auf Binance mit 5x Long gegangen und dies läuft seit ca 2 Tagen.

Heute habe ich ein wenig in der App rumgespielt und oben links den Leverage auf 75x eingestellt..darauf hin hat sich unten bei meiner Position auch eine "75x" anstatt dem eigentlichen 5x dargestellt. Margin, Liq.Preis sind immer noch identisch (analog 5x) jedoch wird mir im ROE eine viel höhere Prozentzahl (bezogen auf 75x ) angezeigt ...am tatsächlichen ROE gemessen in Fiat hat sich nichts geändert nur die klammer dahinter ist nun exorbitant größer

 

Rückgängig kann ich das nicht machen also von 75x auf 5x zurückschrauben da ich mich in einer offenen Position noch befinde.

Was habe ich falsch gemacht und kann ich das irgendwie ändern? Hat das Auswirkungen? 

 

Hoffe konnte das verständlich rüberbringen. Bin echt ein Newbie und dies ist mein erster Eintrag , bitte killt mich wie gesagt nicht

 

Danke und VG to the moon

Vidal

Edited by VIdal777
rechtschreibung
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb VIdal777:

Hat das Auswirkungen? 

Du bist long bei einem Hebel von 75, d.h. fällt der Preis um 1,5% wirst du liquidiert.

 

vor 1 Stunde schrieb VIdal777:

Rückgängig kann ich das nicht machen also von 75x auf 5x

Nein, aber du kannst die Position sofort schließen und eine neue Position mit 5 aufmachen. Das Öffnen und Schließen kostet Gebühren.

 

Da ich aus deinem Text nicht nachvollziehen kann, wie du das hinbekommen hast und du es offensichtlich auch nicht weißt und es nicht erklären kannst, kann ich dir leider keinen wirklichen Ratschlag geben aber einen Vorschlag: schließ die Position und lass vorerst die Finger von Derivaten mit Hebel und erkundige dich, wie das wirklich funktioniert. 

  • Thanks 1
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb Drayton:

Du bist long bei einem Hebel von 75, d.h. fällt der Preis um 1,5% wirst du liquidiert.

 

Nein, aber du kannst die Position sofort schließen und eine neue Position mit 5 aufmachen. Das Öffnen und Schließen kostet Gebühren.

 

Da ich aus deinem Text nicht nachvollziehen kann, wie du das hinbekommen hast und du es offensichtlich auch nicht weißt und es nicht erklären kannst, kann ich dir leider keinen wirklichen Ratschlag geben aber einen Vorschlag: schließ die Position und lass vorerst die Finger von Derivaten mit Hebel und erkundige dich, wie das wirklich funktioniert. 

Vielen Dank für deine Rückmeldung.

Wie gesagt habe ich versehentlich den Hebel geändert und von 5x auf 75x gestellt. An meinem Liqpreis hat sich jedoch nichts geändert, sprich ich werde erst nach 20% Richtung Süden liquidiert.

 

Schau dir mal bitte den Screenshot an

https://www.imagebanana.com/s/2022/UXSq2YHB.html

 

Wie du siehst steht im gelben Kasten die 75x...die Zahlen dahinter (insbesondere Liq preis 1075) beziehen sich auf den 5x Hebel

Desweitere würde ja die Margin garnicht zum ROE passen wenn das wirklich ein 75x wäre 

 

Wie gesagt, die Zahlen sind alle noch bezogen auf 5x...

Mich stört nur die 75x im gelben kasten und die Prozentzahl hinter ROE

Link to comment
Share on other sites

Am 3.2.2021 um 08:14 schrieb VIdal777:

Vielen Dank für deine Rückmeldung.

Wie gesagt habe ich versehentlich den Hebel geändert und von 5x auf 75x gestellt. An meinem Liqpreis hat sich jedoch nichts geändert, sprich ich werde erst nach 20% Richtung Süden liquidiert.

 

Schau dir mal bitte den Screenshot an

https://www.imagebanana.com/s/2022/UXSq2YHB.html

 

Wie du siehst steht im gelben Kasten die 75x...die Zahlen dahinter (insbesondere Liq preis 1075) beziehen sich auf den 5x Hebel

Desweitere würde ja die Margin garnicht zum ROE passen wenn das wirklich ein 75x wäre 

 

Wie gesagt, die Zahlen sind alle noch bezogen auf 5x...

Mich stört nur die 75x im gelben kasten und die Prozentzahl hinter ROE

Bist du schlauer geworden ?

Nach dem Screenshot warst du auf jedenfall unrealiesiert 4000 usdt im Plus... hoffe hast es mitgenommen 

 

Edited by LUCKYONE
Link to comment
Share on other sites

Am 3.2.2021 um 00:05 schrieb Drayton:

Du bist long bei einem Hebel von 75, d.h. fällt der Preis um 1,5% wirst du liquidiert.

 

Nein, aber du kannst die Position sofort schließen und eine neue Position mit 5 aufmachen. Das Öffnen und Schließen kostet Gebühren.

 

Da ich aus deinem Text nicht nachvollziehen kann, wie du das hinbekommen hast und du es offensichtlich auch nicht weißt und es nicht erklären kannst, kann ich dir leider keinen wirklichen Ratschlag geben aber einen Vorschlag: schließ die Position und lass vorerst die Finger von Derivaten mit Hebel und erkundige dich, wie das wirklich funktioniert. 

liquidiert wird er erst wenn auf dem Margin Konto zu wenig Guthaben ist für mein Verständnis 

 

Wenn er theoretisch auf dem Margin Konto unendlich Geld hat würde die Position nie geschlossen 

 

So verstehe ich das

Link to comment
Share on other sites

vor 48 Minuten schrieb LUCKYONE:

liquidiert wird er erst wenn auf dem Margin Konto zu wenig Guthaben ist für mein Verständnis 

 

Wenn er theoretisch auf dem Margin Konto unendlich Geld hat würde die Position nie geschlossen 

 

So verstehe ich das

Er muss prozentual zum gesamten Positionswert einen Betrag hinterlegen (Margin). Die Margin kann nicht höher sein, als der Positionswert. Sonst würde ein Margin-Trade keinen Sinn ergeben. Bei einem Hebel von 75 wird er sogar schon kurz unter 1,5% liquidiert. 

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb Drayton:

Er muss prozentual zum gesamten Positionswert einen Betrag hinterlegen (Margin). Die Margin kann nicht höher sein, als der Positionswert. Sonst würde ein Margin-Trade keinen Sinn ergeben. Bei einem Hebel von 75 wird er sogar schon kurz unter 1,5% liquidiert. 

Ist hier nicht der entscheidende Wert der maintenance margin?

So lange genug Geld allgemein auf dem Margin Konto ist dürfte doch die Position nicht geschlossen werden?

 

Danke

Link to comment
Share on other sites

vor 26 Minuten schrieb LUCKYONE:

Ist hier nicht der entscheidende Wert der maintenance margin?

So lange genug Geld allgemein auf dem Margin Konto ist dürfte doch die Position nicht geschlossen werden?

 

Danke

Verstehe die Frage nicht. Er ist/war in ETH Future perpetual 75x long. Wenn er also ohne begrenzte Laufzeit genug USDT hätte, wieso sollte er mit einem Hebel arbeiten und Funding-Gebühren zahlen?

PS: im oberen Video ist "nur" Margin-Trading, nicht aber Future-Margin.

EDIT: Margin bzw. Hebel bedeutet ja, dass ich mir USDT leihe um mit mehr long oder short gehen zu können, als ich hab. Bei Derivaten (Future) geht das nur mit USDT. Bei einem Hebel von 75 bedeutet das eben, dass ich liquidiert werde, wenn die Kursabweichung knapp 1,5% beträgt. Es ist egal wie viel er an USDT hinterlegt. Der Hebel ist ja ein prozentualer Anteil.

Edited by Drayton
Link to comment
Share on other sites

@LUCKYONE ich glaube, ich hab jetzt deine Frage verstanden. Das was du meinst ist ein Margin-Call. D.h. er geht 75x long, der Kurs sinkt aber um knapp 1,5%, er wird liquidiert - normalerweise. Aber mit einem Margin-Call wird er aufgefordert mehr Marge (Sicherheit) zu hinterlegen, damit eben seine Position nicht liquidiert wird. D.h. theoretisch, wenn er die Margin-Call immer bedient, wird seine Position nie liquidiert. Aber in der Praxis: ein Hebel vergrößert meinen Gewinn zu einem bestimmten Anteil (Leverage). Gleichzeit vergrößert der Hebel aber auch meine Verluste um den gleichen Anteil, wenn der Kurs gegen mich läuft!

Ich kann nur jedem empfehlen, sich ganz genau zu erkundigen, wie Margin funktioniert, bevor man loslegt. Die Gewinne locken! Auf einer normalen Aktienbörse funktioniert das auch gut. Aber auf dem Kryptomarkt haben wir eine solche Volatilität, da sollte jeder sich des Risikos tatsächlich bewusst sein. 

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

Am 3.2.2021 um 08:14 schrieb VIdal777:

Vielen Dank für deine Rückmeldung.

Wie gesagt habe ich versehentlich den Hebel geändert und von 5x auf 75x gestellt. An meinem Liqpreis hat sich jedoch nichts geändert, sprich ich werde erst nach 20% Richtung Süden liquidiert.

 

Schau dir mal bitte den Screenshot an

https://www.imagebanana.com/s/2022/UXSq2YHB.html

 

Wie du siehst steht im gelben Kasten die 75x...die Zahlen dahinter (insbesondere Liq preis 1075) beziehen sich auf den 5x Hebel

Desweitere würde ja die Margin garnicht zum ROE passen wenn das wirklich ein 75x wäre 

 

Wie gesagt, die Zahlen sind alle noch bezogen auf 5x...

Mich stört nur die 75x im gelben kasten und die Prozentzahl hinter ROE

Vielleicht kann ich auf dem Sreenshot nicht alles sehen, aber:

die Zahlen, die sich nicht geändert haben (5x vs. 75x) ist richtig. Das ändert sich auch nicht. Es ändert sich nur die Leverage, also der "Prozentsatz". Und bei 75x wirst du nicht erst bei 20%, sondern schon bei 1,5% liquidiert! Kurz: die Zahlen zeigen dir, dass sich dein "ROE" prozentual verändert hat. Klar (5x vs. 75x). Wenn der Kurs steigt gewinnst du. Aber gleichzeitig zeigt dir die 75x, dass du liquidiert wirst, wenn der Kurs um knapp 1,5% sinkt.

Edited by Drayton
Link to comment
Share on other sites

Am 3.2.2021 um 08:14 schrieb VIdal777:

Wie gesagt, die Zahlen sind alle noch bezogen auf 5x...

Mich stört nur die 75x im gelben kasten und die Prozentzahl hinter ROE

Normalerweise solltest du wieder umstellen können. Wenn man es nicht mehr umstellen kann heißt es die position ist größer als mit x5 möglich wäre , also muss du x6 machen oder mehr Geld als Sicherheit hinterlegen.

Du hast glück dass die Kurse gestiegen sind, bei einem x75 auch wenn versehentlich wirst du nach einer roten kleinen Kerzen liqudiert .

 

Link to comment
Share on other sites

Das selbe Problem habe ich auch festgestellt. Bei der Erhöhung des Helbels hat sich weder der Liquidationspreis verringert, noch die Margin hat sich verändert oder mein GuV. Lediglich der Prozentuale Gewinn in Prozente hat sich dem neuen Hebel angepasst.

Müsste sich nicht eigentlich die Margin verringern, wenn ich einen größeren Hebel nehme? Denn es ändert sich laut Anzeige in der App nicht der Betrag den ich durch den Hebel erzielt habe.

Also als Bsp:

Einsatz 10.000 USD mit einem Hebel von x7 = 1,87 BTC

doch sobald man den Hebel einer laufenden Position verändert, verringert sich hierbei nicht automatisch der vorherige Liquidationpreis und auch die Startmargin wird nicht verringert.

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb Kobold:

Das selbe Problem habe ich auch festgestellt. Bei der Erhöhung des Helbels hat sich weder der Liquidationspreis verringert, noch die Margin hat sich verändert oder mein GuV. Lediglich der Prozentuale Gewinn in Prozente hat sich dem neuen Hebel angepasst.

Müsste sich nicht eigentlich die Margin verringern, wenn ich einen größeren Hebel nehme? Denn es ändert sich laut Anzeige in der App nicht der Betrag den ich durch den Hebel erzielt habe.

Also als Bsp:

Einsatz 10.000 USD mit einem Hebel von x7 = 1,87 BTC

doch sobald man den Hebel einer laufenden Position verändert, verringert sich hierbei nicht automatisch der vorherige Liquidationpreis und auch die Startmargin wird nicht verringert.

Der Betrag den du erzielt hast , wurde ja bereits erwirtschaftet,  der höhere Hebel hat ja nur Auswirkungen auf die Zukunft.  

So verstehe ich das

 

Für mein Verständnis  müsste sich aber der Liquidationpreis verringerern

Edited by LUCKYONE
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb Kobold:

Müsste sich nicht eigentlich die Margin verringern

Nein, die Margin verringert sich nicht. Die Margin ist der Anfangsbetrag, die Sicherheit, die hinterlegt werden muss, um eine bestimmte Position mit einem bestimmten Hebel aufzumachen. 

Die Margin kann sich während der Laufzeit der offenen Position nur vergrößern (siehe oben Margin-Call).

Bis auf die Leverage und ROE ändern sich die Zahlen nicht. Nur der mögliche Gewinn, bedingt durch die veränderte Leverage und angezeigt bei ROE verändert sich. ABER: Gleichzeitig verändert sich auch das Risiko entsprechend. 

vor 1 Stunde schrieb LUCKYONE:

Für mein Verständnis  müsste sich aber der Liquidationpreis verringerern

Nein, der bleibt gleich. Es verändert sich nur die Leverage und damit auch der Zeitpunkt, wann man liquidiert wird.

Hohe Leverage, man wird bei einer geringen Abweichung liquidiert (z.B. bei 75x bei knapp 1,5% oder 100x bei knapp 1%). Geringe Leverage, man wird erst bei einer deutlicheren Kursabweichung liquidiert (z.B. 5x bei 20% oder 3x bei 33,3%). Kursabweichung, wenn also der Kurs gegen dich läuft. Der Kurs läuft gegen dich wenn er steigt du aber short bist oder er fällt, du aber long bist. 

 

 

Ich versuche ein Beispiel:

Unabhängig davon wie die Margin ist! Margin ist nur der prozentuale Unterschied (entsprechend Leverage/Hebel) zwischen dem Wert eurer Position und dem was ihr euch geliehen habt. 

Fall 1: Long mit 5x

Der Kurs sinkt um 19%, die Margin reicht aus als Sicherheit. Kurs sinkt um 20%, die Margin reicht nicht mehr aus. Folge: Margin-Call oder die Position wird liquidiert = Totalverlust!!!!!

 

Fall 2: Long aber mit Umstellung auf 75x

Der Kurs sinkt um 1%, die Margin reicht aus als Sicherheit. Kurs sinkt um 1,5%, die Margin reicht nicht mehr aus. Folge: Margin-Call oder die Position wird liquidiert = Totalverlust!!!!!

 

Kurz: verändert ihr während der Position die Leverage, den Hebel also, verändert sich nur der mögliche Gewinn, aber gleichzeitig auch das Risiko, sprich der Zeitpunkt wann ihr liquidiert werdet.

Edited by Drayton
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

6 hours ago, Drayton said:

Kurz: verändert ihr während der Position die Leverage, den Hebel also, verändert sich nur der mögliche Gewinn, aber gleichzeitig auch das Risiko, sprich der Zeitpunkt wann ihr liquidiert werdet.

Vorab: Ich kenne mich da nur sehr begrenzt aus.

Was mich aber wundert: Wenn der TO bei einer bestehenden Position den Hebel ändert, dann ändert sich doch deswegen die Positionsgröße nicht.
Es sollte sich also nur die blockierte  Margin ändern, und zwar sich um den Faktor 75/5 = 15 verkleinern.

(Ob sich der Liquidationspreis ändert oder nicht, müsste IMHO daran liegen ob es sich um sowas wie 'ne isolated margin (dann ja) oder cross margin (dann nein) handelt?)

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb PeWi:

Wenn der TO bei einer bestehenden Position den Hebel ändert, dann ändert sich doch deswegen die Positionsgröße nicht

Ja, richtig, die ändert sich nicht.

vor 6 Minuten schrieb PeWi:

Es sollte sich also nur die blockierte  Margin ändern

Ne, die Margin bleibt gleich. Nur der Liquidationszeitpunkt oder der mögliche Gewinn ändern sich.

Auch bei Cross Margin oder Isolated Margin bleibt die Margin gleich. Cross bedeutet ja nur, dass du mehrere Coins als Margin hast. Bei Isolated hast du einen bestimmten Coin für eine bestimmte Position als Margin.

Edited by Drayton
Link to comment
Share on other sites

8 minutes ago, Drayton said:
12 minutes ago, PeWi said:

Es sollte sich also nur die blockierte  Margin ändern

Ne, die Margin bleibt gleich. Nur der Liquidationszeitpunkt oder der mögliche Gewinn ändern sich.

Das verstehe ich nicht.

Eine Position der Größe X braucht bei Hebel 5 eine Margin von X/5.
Eine Position der gleichen Größe X braucht bei Hebel 75 eine Margin von X/75.

Wenn der TO also den Hebel umstellt, ohne die Positionsgröße zu verändern, dann muss sich doch die für diese Positionsgröße notwendige Margin ändern? (Wenn die Margin unverändert bleibt, dann hat sich der Hebel effektiv doch nicht geändert?)

Bitte um Aufklärung ...

Edited by PeWi
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb PeWi:

Wenn der TO also den Hebel umstellt, ohne die Positionsgröße zu verändern, dann muss sich doch die für diese Positionsgröße notwendige Margin ändern?

Ne, die Margin ist gleich. Hat er vorher 5x bei Margin XY, hat er bei 75x auch die gleiche Margin XY. Der Unterschied: bei 5x wird er liquidiert wenn der Kurs 20% gegen ihn läuft und bei 75x wenn der Kurs nur 1,5% gegen ihn läuft.

Link to comment
Share on other sites

2 minutes ago, Drayton said:

Hat er vorher 5x bei Margin XY, hat er bei 75x auch die gleiche Margin XY.

Nur, wenn die Position entsprechend größer wird.

Wie soll sich der tatsächliche Hebel ändern, wenn Positionsgröße und Margin gleich bleiben?

3 minutes ago, Drayton said:

Der Unterschied: bei 5x wird er liquidiert wenn der Kurs 20% gegen ihn läuft und bei 75x wenn der Kurs nur 1,5% gegen ihn läuft.

Das ist klar, macht aber hier IMHO wenig aus, weil er ja dafür wesentlich mehr freie Balance hat, mit der die schrumpfende 75er-Margin wieder aufgefüllt werden kann. (Es sein denn bei Isolated Margin, da wird nix aufgefüllt, und deswegenen ggfs genau diese eine Position liquidiert, während der Rest des Accounts und alle anderen Positionen intakt bleiben. Wie ist das bei Binance Futures - cross margin oder isolated margin?)

Nachtrag: Ich habe den Anfangspost nochmal gelesen und bin jetzt erst recht verwirrt. Ich tippe auf einen Bug in der Anzeige der App. 😉

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb PeWi:

Wie soll sich der tatsächliche Hebel ändern, wenn Positionsgröße und Margin gleich bleiben?

Weil der Hebel nur prozentual ist. Ich kann mit 1000 USDT 5x oder 75x long oder short gehen. Das hat Auswirkungen auf meinen möglichen Gewinn. Und es hat Auswirkungen auf das Risiko. Aber die 1000 USDT bleiben unverändert!

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb PeWi:

Ich tippe auf einen Bug in der Anzeige der App. 😉

Ich kenne die App nicht. Aber das was er beschrieben hat, trifft schon zu. Die Anzeige in der App scheint korrekt zu sein. 

Edited by Drayton
Link to comment
Share on other sites

9 minutes ago, Drayton said:

Ich kann mit 1000 USDT 5x oder 75x long oder short gehen.

Dann benutzt du aber die 1000 USDT als Margin und hast je nach Hebel 5.000 USDT oder 75.000 USDT als Positionsgröße.
Beim TO blieb die Positionsgröße aber gleich.

Verstehe mich nicht falsch - ich will dir nicht ans Bein pinkeln oder recht haben. Die bisherigen Erklärungen scheinen sich nur für mich mit der Konsistenz/Logik/Mathematik zu beissen. Wenn ich einen Denkfehler habe, und du kannst ihn mir so erklären, dass ich ihn verstehe, wäre ich genauso zufrieden. 😉

 

Edited by PeWi
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb PeWi:

Das ist klar, macht aber hier IMHO wenig aus, weil er ja dafür wesentlich mehr freie Balance hat, mit der die schrumpfende 75er-Margin wieder aufgefüllt werden kann. (Es sein denn bei Isolated Margin, da wird nix aufgefüllt, und deswegenen ggfs genau diese eine Position liquidiert, während der Rest des Accounts und alle anderen Positionen intakt bleiben. Wie ist das bei Binance Futures - cross margin oder isolated margin?)

Also bei Binance hast du einen Margin-Call, egal ob isolated oder cross. 

Bei Cross hat er nicht mehr Balance. Er muss ja sowohl bei isolated als auch bei cross eine Margin hinterlegen. Da gibt es keinen Unterschied zwischen mehr oder weniger. 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.