Jump to content

Riesiger Preisunterschied eines Tokens bei unterschiedlichen Börsen


Recommended Posts

Hallo miteinander,

ich habe folgende Frage die mich persönlich ratlos macht, da ich so etwas noch nicht gesehen habe.

Ein Shitcoin wird an 5 verschiedenen Börsen gehandelt. Bei 4 Börsen kostet der Token nach gewaltigen Preisanstieg ungefähr 0,07 Euro. Bei Pancakeswap und Coinmarketcap kostet er immer noch den alten Preis von 0,00000000035 Euro.

Wie ist es möglich, dass so ein riesiger Preisunterschied entsteht. Ist so seit 24 Stunden. Würdet ihr als wahrscheinlich ansehen dass der Preis bei PCS sich noch angleicht, oder kann das beliebig so weitergehen.

Vielen Dank für eure Meinung

Link to comment
Share on other sites

Die Frage ist, ob du den Shit-Token auch für 0,00000000035 Euro bekämest und das auch noch in nennenswerter Anzahl. Das möchte ich doch mal stark bezweifeln. Ein Preis an Börsen entsteht, wenn sich Käufer und Verkäufer quasi auf einen gemeinsamen Preis einigen können. Durch welche Mechanismen diese Einigung zustande kommt, ist letztendlich egal. Für welches Volumen und wann zuletzt wurde ein Preis von 0,00000000035 Euro fixiert? Oder anders herum, wieviel Volumen hat bei den anderen Börsen zu so einem Anstieg auf 0,07 EUR geführt und wie stabil ist dieser Kurs?

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Cricktor:

Die Frage ist, ob du den Shit-Token auch für 0,00000000035 Euro bekämest und das auch noch in nennenswerter Anzahl. Das möchte ich doch mal stark bezweifeln. Ein Preis an Börsen entsteht, wenn sich Käufer und Verkäufer quasi auf einen gemeinsamen Preis einigen können. Durch welche Mechanismen diese Einigung zustande kommt, ist letztendlich egal. Für welches Volumen und wann zuletzt wurde ein Preis von 0,00000000035 Euro fixiert? Oder anders herum, wieviel Volumen hat bei den anderen Börsen zu so einem Anstieg auf 0,07 EUR geführt und wie stabil ist dieser Kurs?

Danke für die schnelle Antwort. Ich habe den Token in nennenswerter Anzahl gekauft.  Ein paar Milliarden. Einige Tage später stieg der Coin auf allen anderen Börsen auf 0,07 Euro. Nur eben nicht bei der Börse auf der ich die Coins habe. Sonst wäre ich zigfacher Millionär, wenn ich den Shitcoin rechtzeitig in einen stabilen Coin swapen könnte. Dass der Preis nicht stabil ist, das ist mir völlig klar. Der Preisunterschied ist hier eben bei mehreren Millionen Prozent. Also Frage ich mich, ob sich das nicht trotzdem irgendwie angleichen müsste. Tauschen die Blockchain nicht Informationen über den Preis aus? Sonst müssten ja auf jeder Bôrse völlig unterschiedliche Preise sein. Das ist aber so eigentlich nie der Fall

 

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Minuten schrieb pranayama:

Sonst müssten ja auf jeder Bôrse völlig unterschiedliche Preise sein. Das ist aber so eigentlich nie der Fall

Die Preise sind auch auf jeder Börse anders.

Blockchains haben nichts mit der preisfindung zu tun. Eine Blockchain ist nur eine Datenbank. Preise werden auf Börsen durch Angebot und Nachfrage bestimmt, das passiert auf jeder Börse für sich alleine. Durch Arbitrage gleichen sie sich aber annähernd an.

Versuche deine Token auf einer der Börsen zu verkaufen, du wirst sehen dass es dir nicht gelingt, weil die Liquidität fehlt, und du den Kurs sofort wieder runter treibst.

Es gibt einige Token die sogar stündlich solche sprünge machen, weil die Liquidität so schwach ist das geringe Käufe/Verkäufe ausreichen um zu bewegen. 

Coinmarketcap ist übrigens keine Börse, es zeigt nur den Durchschnitt der Börsen an.

 

Edited by QQQ
  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb pranayama:

Ich habe den Token in nennenswerter Anzahl gekauft.  Ein paar Milliarden. Einige Tage später stieg der Coin auf allen anderen Börsen auf 0,07 Euro. Nur eben nicht bei der Börse auf der ich die Coins habe. Sonst wäre ich zigfacher Millionär, wenn ich den Shitcoin rechtzeitig in einen stabilen Coin swapen könnte.

Kann man diesen Shitcoin nicht zu der anderen Exchange transferieren und da verkaufen?

 

vor 6 Stunden schrieb pranayama:

Tauschen die Blockchain nicht Informationen über den Preis aus?

Nein. Die Preise auf verschiedenen Exchanges sind ähnlich weil Trader und Bots diese Differenz natürlich nutzen um Gewinne zu machen, und das wiederum sorgt für den Angleich der Preise.

Es gibt auch kleine Shit-Coins, die haben zwar einen Kurs auf der Exchange, aber die kann man nicht verkaufen weil es wenig oder keine Kauforder gibt, siehe z.B. hier. ;)

Edited by koiram
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb pranayama:

Danke für die schnelle Antwort. Ich habe den Token in nennenswerter Anzahl gekauft.  Ein paar Milliarden. Einige Tage später stieg der Coin auf allen anderen Börsen auf 0,07 Euro. Nur eben nicht bei der Börse auf der ich die Coins habe. Sonst wäre ich zigfacher Millionär, wenn ich den Shitcoin rechtzeitig in einen stabilen Coin swapen könnte. Dass der Preis nicht stabil ist, das ist mir völlig klar. Der Preisunterschied ist hier eben bei mehreren Millionen Prozent. Also Frage ich mich, ob sich das nicht trotzdem irgendwie angleichen müsste. Tauschen die Blockchain nicht Informationen über den Preis aus? Sonst müssten ja auf jeder Bôrse völlig unterschiedliche Preise sein. Das ist aber so eigentlich nie der Fall

 

Coinmarketcap gibt einen Durchschnittspreis an der an einigen Börsen abgefragt wird. Daher kann der Preis an der ein oder anderen Börse durchaus sehr unterschiedlich sein.

Was den Verkauf von Shitcoins angeht kann ich nur wiederholen was die anderen schon schrieben.

Du glaubst zwar das du mehrfacher Millionär bist, aber du bist es erst wenn du die Token auch zu dem Preis verkauft bekommst. Wenn es aber keine anderen Nutzer gibt die diesen Token kaufen wollen dann sind deine Milliarden von Token genau NIX wert. Denn das Geld das du beim verkaufen bekommst, ist ja das Geld der anderen Nutzer die diesen Token kaufen. Wenn es niemand gibt der kauft, dann kannst du auch nicht verkaufen.

Btw, wie kann man Milliarden von Token kaufen??? Wenn du bereits ein paar Milliarden davon besitzt, wieviel gibts denn insgesamt davon? drölfhundert98,4 Fantastilliarden??

Ist doch völlig sinnlos.

Rechne mal nach wieviel Geld nötig wäre damit der Kurs von der Krücke auf nur 1 Euro steigt.

Tipp...Anzahl der Coins x 1 Euro = Marketcap. Möglicherweise gibt es soviel Geld gar nicht auf der gesamten Welt. Somit ist die Chance das der auf 1 Euro steigt garantiert Null.

Mal so als Rechenbeispiel.

Ganz abgesehn davon wieviele Leute es geben müsste die diesen Token kaufen müssten damit das überhaupt passiert.

Aber stell doch bei deiner Börse mal eine Verkaufsorder rein für deine Token. Vielleicht findet sich ja jemand der kauft.

Man kann sich den Kurs auch selber machen. Stell eine Order ein für 1 Token und setz den Preis auf 1 Euro. Wenn den jemand für 1 Euro kauft, schwupp, schon ist der Kurs auf 1 Euro.  Wenn du das mit deinen ganzen Milliarden Token machst könnts aber Probleme geben....

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb pranayama:

Danke für die schnelle Antwort. Ich habe den Token in nennenswerter Anzahl gekauft.  Ein paar Milliarden. Einige Tage später stieg der Coin auf allen anderen Börsen auf 0,07 Euro. Nur eben nicht bei der Börse auf der ich die Coins habe. Sonst wäre ich zigfacher Millionär, wenn ich den Shitcoin rechtzeitig in einen stabilen Coin swapen könnte. 

Ich gehe stark davon aus, dass du den Shitcoin nicht verkaufen kannst.

Das was du beschreibst ist eher eine "Taktik" um zu scammen. Es wird versucht so an die Daten und Coins von Leuten zu kommen, die sich an diesen Börsen anmelden um ihre Coins um das x-fache zu verkaufen - nur geht das nicht. Dafür haben sie deine Mailadresse + andere Daten und im blödesten Fall ne Kopie deines Reisepasses o.ä.

Die Gier ist nun mal groß 😉

 

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Swebbo:

Ich gehe stark davon aus, dass du den Shitcoin nicht verkaufen kannst.

Das was du beschreibst ist eher eine "Taktik" um zu scammen. Es wird versucht so an die Daten und Coins von Leuten zu kommen, die sich an diesen Börsen anmelden um ihre Coins um das x-fache zu verkaufen - nur geht das nicht. Dafür haben sie deine Mailadresse + andere Daten und im blödesten Fall ne Kopie deines Reisepasses o.ä.

Die Gier ist nun mal groß 😉

 

^ Genau darauf würde ich auch tippen. Coinmarketcap ist bemüht die Scam Börsen raus zu rechnen. Schau dir mal genau an was Coinmarketcap zu diesen Börsen sagt. Wieviel Volumen ist zu dem vermeintlichen Mondpreis vorhanden? Zeigt Coinmarketcap irgend eine Warnung oder Fußnote dazu an? Das sind in der Regel schon recht gute Hinweise, dass diese Mondpreise eigentlich Lockangebote sind.

Zusätzlich zu dem bereits genannten Scam bei dem es darum geht deine Daten abzugreifen gibt es noch die Variante, dass du deine Coins zu dem Mondpreis traden kannst aber die Auszahlung dann nicht möglich ist. Gern wird dann ein Fehler angezeigt. Um deine Millionen Euro auszuzahlen musst du erst noch 100€ in BTC einzahlen. Dieser Scam wird gern als notwendige Verifikation deines Accounts getarnt. Die 100€ siehst du nie wieder und auch die Millionen von Euro wirst du nie auszahlen können. Diese Scam Variante versucht bei möglichst vielen Coins ein Lockangebot in Form eines Mondpreises reinzusetzen. Das kommt also nicht selten vor.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.