Jump to content

signal_burnout im kryptotrading


ahella

Recommended Posts

Klar, kein Thema - gib mal bitte weitere Infos.

Webseite, Telegramgruppe, App, etc.

Woher hast du die Order? Hast du die selbst gesetzt?

Hat dich jemand angerufen, oder du hast das mit jemandem telefonisch gemacht?

Da fehlen noch ganz viele Details.

Edited by Jokin
Link to comment
Share on other sites

vor 19 Stunden schrieb ahella:

Kann mir jemand erläutern, was ein Signal-Burnout im Krypto-Trading ist? Danach muss man (angeblich) eine neue API kaufen...wonach richtet sich der Kaufpreis dieser API?

 

Dann hast du eine Trading-App wie z.b. MT4 oder so. Da muss man teilweise tatsächlich für die Nutzung der API und für alle möglichen Kursdaten was bezahlen.

Bei Kryptobörsen kostet das benutzen der API hingegen eigentlich nichts.

vor 2 Stunden schrieb ahella:

ich hatte die Order, diesen Kaufbetrag auf mein Handelskonto zu überweisen.

Hört sich seltsam an.

Was benutzt du denn fürs trading?

Link to comment
Share on other sites

ich habe cryptowatch benutzt. Dort soll es einen Signal-Burnout gegeben haben. Meine Frage noch einmal: gibt es sowas? Und wenn JA: wonach richtet sich der Preis für eine neue API? Gibt es da eine Berechnungsgrundlage?

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb ahella:

ich habe cryptowatch benutzt. Dort soll es einen Signal-Burnout gegeben haben. Meine Frage noch einmal: gibt es sowas? Und wenn JA: wonach richtet sich der Preis für eine neue API? Gibt es da eine Berechnungsgrundlage?

Keine Ahnung was das sein soll.  :(

Aber vermutlich besser als ein Signal::RugPull was es ja auch schon mal gab.  :)

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb ahella:

ich habe cryptowatch benutzt. Dort soll es einen Signal-Burnout gegeben haben.

Cryptowat.ch? Das ist erstmal ein Tool um Marktdaten über eine API zu beziehen.

Was bedeutet "soll gegeben haben"? Hast du eine Fehlermeldung erhalten? In welcher Software?

Was benutzt du um die Cryptowatch-API abzufragen? Ist es ein Programm, eine App? Welche?

vor 12 Stunden schrieb ahella:

Meine Frage noch einmal: gibt es sowas?

Es gibt eine Limitierung der API-Anfragen um den Server nicht zu überlasten.

vor 12 Stunden schrieb ahella:

Und wenn JA: wonach richtet sich der Preis für eine neue API? Gibt es da eine Berechnungsgrundlage?

Das steht hier: https://cryptowat.ch/pricing

 

Link to comment
Share on other sites

wenn ich es richtig verstehe, gibt es also API und bei entsprechender Signal-Überlastung kann es wohl auch soetwas wie einen Signal-Burnout geben. Kann ich jetzt noch irgendwie herausbekommen, wieviel so eine neue API kostet? Richtet sich das nach dem Handelskontostand?

Noch eine andere Sache: ich hebe ein Handelskonto mit angelaufenen Gewinnen und möchte diese realisieren- also das Konto auflösen. Muss ich da bei Cryptowatch eine Gebühr entsprechend der Gewinnsumme bezahlen, um einen Link zu erhalten, der mich in diese Kontoauflösungslage versetzt? Wonach bzw. wie berechnet sich die Höhe dieser Gebühr?

Link to comment
Share on other sites

What?

Eine neue API kaufen macht null Sinn. Mehr Kontingent okay.. Aber du willst doch eh auflösen, oder nicht? 

Dann klickt man auf "Auszahlen"/"Withdrawal" und kann das auszahlen. Wenn das deutlich mehr als die Netzwerkgebühr kostet, ist die ganze Plattform wahrscheinlich Betrug, die Gewinne gar nicht echt und du wirst nie etwas herausbekommen.

Aber was hast du eigentlich vor?

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb ahella:

gibt es also API und bei entsprechender Signal-Überlastung kann es wohl auch soetwas wie einen Signal-Burnout geben.

Es gibt cryptowat.ch aber ob das taugt weiss ich nicht. Cryptowat.ch gibts schon lange, aber das ist das eizige das ich darüber weiss. Ich kann nur beschreiben wie es bei normalen Börsen ist wenn man die API benutzt um z.b. mit einem Tradingbot zu traden.

Ok ich vermute du hast Signale gekauft, also Handelssignale von bekannten Tradern die ihre Tradingstrategien gegen Geld anbieten.

Diese heissen Signale.

Die bekommt man für einen bestimmten Zeitraum, z.b. vier Wochen für 50 Euro usw.

Danach beklmmt man die Signale nicht mehr -> Signal burnout.

Die muss man dann erneut kaufen für einen weiteren Zeitraum.

Gleichzeitig muss man der Trading-App aber auch was geben damit sie traden kann. Also Coins, man muss Coins auf die Wallet senden die zu der Api gehört. Nutzt man die Api von Binance, dann muss man auch Coins in der Wallet bei Binance haben.

Wenn du nicht mehr traden willst dann schliesst du die Api bei Binance indem du einen neuen Api-Schlüssel erstellen lässt, das geht bei jeder Börse mit ein paar Klicks. Kostet nix. Die alte API funktioniert dann nicht mehr weil der alte Schlüssel ungültig ist.

Willst du das Geld haben das du als Gewinn hast? Dann musst du die Coins die du in der Wallet hast einfach verkaufen. Bei vielen Börsen kann man direkt in der Wallet auch die Coins konvertieren in Euro, Dollar, whatever. Kostet aber ein bisschen mehr Gebühren wie wenn du die dort selbst mot einer Sell-Order gegen Euro verkaufst. Ich würd die mit einer Market-Order verkaufen, das geht in Sekunden. Bei einer Limitorder musste warten bis der Preis erreicht ist zu dem du die verkaufen willst 

Nach dem Verkauf hast du dann Euro im der Wallet. Dann gehste da auf Withdrawal und so bekommste das Geld auf dein Bankkonto.

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb ahella:

ich hebe ein Handelskonto mit angelaufenen Gewinnen

Wo denn?

Bei Cryptowat.ch eher nicht...

vor 3 Stunden schrieb ahella:

Muss ich da bei Cryptowatch eine Gebühr entsprechend der Gewinnsumme bezahlen, um einen Link zu erhalten, der mich in diese Kontoauflösungslage versetzt?

Nein, nie, nirgendwo.

Wenn irgendjemand Geld dafür haben will, dass du deinen Gewinn bekommst, ist das natürlich Betrug.

Denn die Gebühren könnte derjenige auch vom Gewinn einbehalten.

Bitte gib mal mehr Informationen - läuft das telefonisch? Per Telegram? Wieviel hast du investiert, was hast du getan und wie hoch ist der angebliche Gewinn?

Das klingt bisher sehr betrügerisch!

Link to comment
Share on other sites

13 minutes ago, Jokin said:

Denn die Gebühren könnte derjenige auch vom Gewinn einbehalten.

 

Da hast Du einen wichtigen Punkt. 

Das ist so, als wenn Du 20M Euro im Lotto gewonnen hast und die erst 1000 Euro wollen, damit die das Geld überweisen können. Auf die Frage, warum die die 1000 Euro nicht einfach von den 20M abziehen können, gerne auch 10000 Euro, konnten die mir dann auch nicht antworten.

Link to comment
Share on other sites

5 hours ago, Tschubaka said:

Wenn du nicht mehr traden willst dann schliesst du die Api bei Binance indem du einen neuen Api-Schlüssel erstellen lässt, das geht bei jeder Börse mit ein paar Klicks. Kostet nix. Die alte API funktioniert dann nicht mehr weil der alte Schlüssel ungültig ist.

Hast du dann nicht eher zwei gültige API-Schlüssel? Zum "Löschen" eines Schlüssel löscht man IMHO diesen API-Schlüssel auf der Binance-Seite aus seinem Account.

Edited by PeWi
Wort vergessen
  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

Also- das Ganze lief per Telegram. Ich habe 1000€ investiert. An der Aktion waren laut Veranstalterangaben ca. 60 Leute beteiligt(investiert). Dauer: 5 Tage.

Nach 4 Tagen kam der Hinweis, dass es einen Signalburnout gegeben habe. Eine neue API müsse gekauft werden(2500€), Die Gewinne beliefen sich zu diesem Zeitpunkt auf ca. 14500€. Die 2500 für die API hatte ich nicht- der Veranstalter unterstützte mich hierbei mit der Hälfte, das tat er seinen Angaben zufolge auch bei einigen anderen(Anfänger-)Teilnehmern. Am Ende der Handelsaktion waren ca. 17000 Gewinne aufgelaufen. Nun sollte ein Link zur Realisation der Gewinne erstellt werden- also zur Auflösung des Handelskontos bei Cryptowatch...Kosten 3000€. Auch hier meine Antwort: habe ich nicht. Warum nimmt man die 3000€ nicht einfach von den Gewinnen weg- ist doch genug Geld da. Antwort: das geht technisch nicht. Mit einem Drittel des Betrages würde ich nochmal unterstützt werden, den Rest müsse ich aber selbst beisteuern.

Mein Gedankengang hierzu: ich verstehe, dass bei der Aktion Kosten entstehen können...Rechenleistung in der Blockchain etc.. Doch diese Kosten müssen ja in irgendeiner Form nachvollziehbar sein, z.B. soundsoviel Euro Gebühren Pro Tausend Gewinnsumme, die transferiert werden soll......Oder liege ich da falsch? Dass die Sache bei einem krummen 17000er-Betrag jedoch glatte 3000€ Gebühren kosten soll, finde ich eigenartig; und: diese Gebühren werden laut Veranstalter auf das Handelskonto überwiesen(das stimmt auch mit der zu nutzenden Kontonummer überein) und dort gutgeschrieben...doch dann sind es meinem Verständnis nach keine Gebühren, wenn ich das Geld auf meinem Konto habe.

Mal angenommen, das hat alles so seine Richtigkeit(wider dem ersten Eindruck): könnte mir jemand erklären, wie sich solche Gebühren berechnen bzw. errechnen? 

Link to comment
Share on other sites

Alles klar. Das ist Betrug. Von vorne bis hinten. Und leider ist dein Geld weg (bei dem Veranstalter) und die werden sich immer neue "Gebühren" einfallen lassen, bevor du dein Geld bekommen könntest.

Spoiler alert: Du wirst nie irgendetwas herausbekommen.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb ahella:

Mal angenommen, das hat alles so seine Richtigkeit

Nein da ist garnichts richtig.

Du wurdest einfach nur abgezockt und du bekommst garnix. Die werden mit immer neuen Gründen ankommen um dir Geld aus dem Kreuz zu leiern.

Freu dich das es nur 1000 Euro waren. Andere versenkrn bei sowas fünf- und sechsstellige Beträge.

 

Nicht als Vorwurf verstehen,

Aber auch hier meine Frage, wieso hast du irgendjemand wildfremdes von Instagram das Geld hinterhergeworfen?

Wenns Auto Winterreifen braucht wird Wochen und Monate investigativ geforscht und mit unzähligen Leuten gesprochen um letztlich 50 Euro zu sparen.

Warum haste das in diesem Fall nicht auch so gemacht?

Edited by Tschubaka
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich bedanke mich für eure Antworten und die Aufklärungen. Trotzdem nochmal die Frage: es gibt also keine Berechnungsart bzw. Berechnungsgrundlage für die API oder soetwas wie einen Auszahlungslink?

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb ahella:

es gibt also keine Berechnungsart bzw. Berechnungsgrundlage für die API oder soetwas wie einen Auszahlungslink?

Die Leute zocken dich ab. Das ist ein ganz simpler Betrug.

Du bekommst von denen nicht dein Geld zurück. Und der angebliche Gewinn der dir gezeigt wird existiert nicht, sie zeigen dir nur was DIE eingenommen haben und erzählen dir das es dein Gewinn wäre.

Das machen sie mit etlichen Leuten und jedem erzählen sie den gleichen Unsinn. Denn es geht darum den Leuten noch mehr Geld aus der Tasche zu ziehen.

Irgendwann werden die auch frech und üben Druck aus. Oft erzählen sie dann das die EZB oder so Ermittlungen anstellt wegen den hohen Gewinnen und man deswegen noch mehr Geld einzahlen soll für Liquiditätsprüfungen / Gebühren / Strafzahlugen / whatever weil ansonsten die Konten eingefroren werden blablabla.

Du wurdest von irgendwelchen Typen bei Instagram / Telegram / Whatsapp / whatever angeschrieben und die haben dir von Anfang an scheisse erzählt.

Im allerletzten Schritt melden sich in ein paar Monaten irgendwelche Leute die dir versprechen das sie dir dein Geld und denn Gewinn zurückholen. Da sollst du dann nochmal Geld einzahlen.

So wirst du dann wieder abgezockt.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

20 hours ago, Jokin said:

Betrug.

Kein seriöses Unternehmen vermehrt Geld welches über Telegram eingesammelt wurde.

Ich hatte es ja schon sehr früh geahnt.

Ach komm, wenn er nochmal 5000 Euro einbezahlt, dann bekommt er sein Geld sicher zurück.

Und wenn nicht, dann kann er eine VIP Behandlung einkaufen, die sicher auch nochmal 5000 Euro kostet. 

Und wenn er es immer noch nicht gelernt hat, kann er auch bei Platincoin anbeworben werden und 100.000 Euro überweisen.

Erkennne den Fehler ...

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.