Jump to content

Was ist "Marktkapitalisierung"


Jokin

Recommended Posts

Die Seite https://coinmarketcap.com zeigt wunderbar die Marktkapitalisierung der jeweiligen Cryptowährungen.

Bitcoin hat derzeit eine Marktkapitalisierung von 53.761.112.501 USD.

Wow.

Manche Menschen denken, dass soooviel Geld in die Cryptowährung geflossen ist und Menschen für umgerechnet knapp 54 Mio Mrd. SD Bitcoins gekauft haben.

Manche Menschen denken auch, dass wenn jeder seine Bitcoins verkauft, dass dann all zusammen 54 Mio. USD mehr in ihrer Tasche hätten.

Manche Menschen glauben auch, dass bei einem Kursverlust von 10% ca. 5,4 Mio Mrd. USD "vernichtet" sind.
Das schreibt gern die Presse
=> http://www.n-tv.de/wirtschaft/Warum-Bitcoin-Anleger-die-Flucht-ergreifen-article19932958.html

... im Umkehrschluss müssten bei 10% Kursanstieg auch ca. 5,4 Mio Mrd. USD entstehen.

Huch, moment einmal ... wieso entsteht denn Geld? Und wieso wird Geld vernichtet?

=> Die Marktkapitalisierung wird immer wieder fehlinterpretiert.

Wikipedia definiert es so:
Die Marktkapitalisierung (englisch market capitalisation, kurz market cap, auch Börsenkapitalisierung oder Börsenwert) ist der Gesamtwert der Anteile eines börsennotierten Unternehmens. Er ist das Produkt aus dem Kurs und der Anzahl der im Umlauf befindlichen Anteile des Unternehmens, dem so genannten Kurswert.
 
Eigentlich kann ich hier schon aufhören zu schreiben, aber so richtig versteht es noch keiner.
 
Also ein Beispiel.
 
Anton, Berta und Carlo erschaffen ihre eigene Cryptowährung: "PlayCoin"
 
Anton erzeugt 10 PlayCoins und verkauft diese an Berta für 10 Cent das Stück.
 
Im Markt befinden sich nun 10 PlayCoins mit einem Wert von je 10 Cent. => Marktkapitalisierung: 1 Euro.
 
Nun möchte Carlo gerne einen der 10 PlayCoins haben und gibt Berta 100 Euro dafür.
 
Anton freut sich, denn der Kurs seiner PlayCoins ist gerade auf 100 Euro angestiegen, das mit den 10 vorhandenen PlayCoins mal genommen führt zu einer Marktkapitalisierung von 1000 Euro ... cool!
 
Nicht schlecht, oder?
 
Nun glaubt Berta, dass sie ihre anderen 9 PlayCoins ebenfalls füer 100 Euro verkaufen kann und sucht nach einem Käufer.
 
Anton braucht keine mehr und Carlo hat seinen Coin und ist glücklich.
 
Nach und nach muss Berta den Preis reduzieren. Der Kurs fällt und fällt.
 
Erst bei 10 Cent ist Anton bereit der Berta ihre 9 PlayCoins wieder abzukaufen. Die Marktkapitalisierung beträgt nun wieder 1 Euro.
 
Auch Carlos Coin ist nun augenscheinlich nur noch 10 Cent wert.
 
Nun würde die Presse schreiben, dass von 1000 Euro Marktkapitalisierung 999 Euro vernichtet wurden. Aber ist das wirklich so?
 
Anton hat nun 9 PlayCoins und 10 Cent in der Tasche
Berta hat keine Coins, aber 100 Euro und 90 Cent in der Tasche
Carlo hat einen Coin und im fehlen 100 Euro
 
... wo sind nun die 999 Euro vernichtetes Geld?
 
Wie seriös sind nun Zeitungen wie n-tv, die über vernichtetes Geld schreiben?
 
Zur Erinnerung, hier die Geldvernichtung:
http://www.n-tv.de/wirtschaft/Warum-Bitcoin-Anleger-die-Flucht-ergreifen-article19932958.html
 
Derzeit sind wir über einem neuen Allzeithoch und über 3.100 USD, aber kein Bericht über die wundersame Geldentstehung ?!?
 
 
Daher bitte ich um Umsicht, wenn Ihr die "Marktkapitalisierung" in Eure Argumentation einbezieht.
 
Danke.

 

Edit: Mio -> Mrd. (so grosse Zahlen sind noch ungewohnt)

Edited by Jokin
  • Love it 6
  • Thanks 1
  • Like 7
Link to comment
Share on other sites

Ich frage mich allerdings derzeit, ob die Marktkapitalisierung nicht als, sagen wir mal, ziemlich guter "reality check" taugt, was längerfristige Kurssteigerungen von coins angeht.

 

Warum? Nun, wenn ich sehe, wie die derzeit höchsten MK bei den Unternehmen ausschauen...

1 APPLE Aktie 136,68€ 752,31 Mrd. 2 ALPHABET Aktie 802,52€ 554,76 Mrd. 3 MICROSOFT Aktie 61,66€ 512,52 Mrd. 4 AMAZON Aktie 838,66€ 437,77 Mrd. 5 TENCENT HOLDINGS LTD. Aktie 35,95€ 330,69 Mrd. 6 JOHNSON & JOHNSON Aktie 113,09€ 327,47 Mrd. 7 EXXON Aktie 68,00€ 311,93 Mrd. 8 JPMORGAN CHASE Aktie 79,41€ 303,86 Mrd. 9 WELLS FARGO Aktie 44,70€ 239,52 Mrd. 10 WAL-MART Aktie 69,46€ 227,53 Mrd

...und man einen Coin bzw. das Projekt dahinter als Unternehmen sieht, so könnte man ja vielleicht etwas ableiten?

 

Bei Bitcoin würde ich sagen, dass da noch "Luft nach oben ist", weil ich denke, dass BTC das Potential hat oben bei den genannten Top-Unternehmen mitzuspielen, sozusagen. Ethereum ähnlich.

 

Das liesse bei den derzeitigen MK der beiden noch Luft für eine ca. Verzehnfachung des derzeitigen Kurses (bzw. Verzehnfachung der MK, aber da die Coins mehr oder weniger fix sind, und man keinen Aktienspilt machen kann/will, ist es quasi das gleiche).

 

Das würde sich in etwa decken mit den ja auch schon recht optimistischen Prognosen von längerfristig ca. 30.000 EUR je BTC. Aber wie soll da jemals 500.000 EUR pro Coin zustande kommen, oder was es da an wilden Prognosen von prominenten Szeneleuten gibt? Die MK würde ja alles sprengen? Ja, ich weiss, dass BTC kein Unternehmen ist, und wenn man es an Gold benchmarkt mit ca 4 Billionen EUR MK weltweit ist noch Luft für 100x Kurs - aber daran, dass BTC Gold einholt, glaub ich nicht. Und für die ganzen anderen Coins passt, glaub ich, das Unternehmensbild, wo anwendbare Mehrwerte angeboten werden, besser, als die Geldfunktion, mit der BTC positioniert ist.

 

Und schau ich mir das Ganze mal für (sagen wir mal) hoffnungsvolle Alt Coins wie z.B. PAY (184 Mio EUR)  oder IOTA (1 Mrd 226 Mio EUR) an, und wenn wir daran glauben sollten, dass das rocken wird, weil die Lösung so geil und wertvoll für sehr, sehr viele Anwender ist, dann lässt deren momentane MK auf Sicht Luft für vielleicht(?) Faktor 100 (=MK ca. 18 Mrd EUR) bei PAY und vlt. Faktor 25 (= ca. 31 Mrd EUR) bei IOTA.

 

Sicher ist meine Betrachtung falsch? Zu einfach? Oder so?

 

Falls aber nicht, wo sind zum Teufel die heutigen Ethereums, die mit einer geilen Idee, einem soliden Team, was etwas umgesetzt bekommt UND einer geringen MK von 1.5 Mio EUR? Da wäre dann auch die Luft für Faktor 20.000, bis wir bei der aktuellen MK von ETH angelangt sind :))))

 

I too want to be bloody effin' no-more-need-to-work-rich by 2019 ;)))

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Ich will mal diesen etwas älteren Fred auspacken.

Ich verstehe durchaus, dass der Begriff "MarketCap" in der Krypto-Welt unsinnig ist. Word ja auch in einigen aktuellen Bereichen berechtigterweise durchaus kritisch gesehen

Nur: Welchen Wert soll man denn dann nehmen, um eine Art "ranking" oder "Vergleichsgröße" zwischen den Coins herstellen möchte? Vor ein paar Tagen, als XRP seinen kurzen Höhenflug angesetzt hat,  gab es ja stündliche Wasserstandsmeldungen:  "ETH" ist jetzt Platz 3, XRP ist Platz 2, dann ein paar Stunden später: XRP wieder auf Platz 3, ETH wieder Platz 2 und so weiter.

Wenn Marketcap sich dafür nicht eignet, welcher Parameter eignet sich dann dafür?

Oder kann es sein, dass es keinen Parameter gibt?.

 

Rainer

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Aktienspekulaant:

Ich will mal diesen etwas älteren Fred auspacken.

Ich verstehe durchaus, dass der Begriff "MarketCap" in der Krypto-Welt unsinnig ist. Word ja auch in einigen aktuellen Bereichen berechtigterweise durchaus kritisch gesehen

Nur: Welchen Wert soll man denn dann nehmen, um eine Art "ranking" oder "Vergleichsgröße" zwischen den Coins herstellen möchte? Vor ein paar Tagen, als XRP seinen kurzen Höhenflug angesetzt hat,  gab es ja stündliche Wasserstandsmeldungen:  "ETH" ist jetzt Platz 3, XRP ist Platz 2, dann ein paar Stunden später: XRP wieder auf Platz 3, ETH wieder Platz 2 und so weiter.

Wenn Marketcap sich dafür nicht eignet, welcher Parameter eignet sich dann dafür?

Oder kann es sein, dass es keinen Parameter gibt?.

 

Rainer

Ich denke, es ist die sinnvollste Methode, ein Ranking zu erstellen. Mir fällt auch, ehrlich gesagt, keine zweite Machbarkeit ein ?

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Ulli:

Ich denke, es ist die sinnvollste Methode, ein Ranking zu erstellen. Mir fällt auch, ehrlich gesagt, keine zweite Machbarkeit ein ?

Dem stimme ich ebenfalls zu.

Das ist wie mit dem Verbrauchswert der Autos, der über den NEFZ ermittelt wurde. Toll um Autos miteinander zu vergleichen, aber man muss immer im Kopf behalten, dass das ein reiner Vergleichswert ist und nicht mehr.

 

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Interessant zu wissen wäre allerdings das tatsächliche Kapital was in den Markt geflossen ist, sprich Net Inflow.

Schätzungen gehen ja bekanntlich von ca. 6 - 8 Mrd. Dollar aus.

Da ja momentan Stable Coins aus dem Boden schießen, wie letztes Jahr die ICO's, stellt sich die Frage ob diese auch tatsächlich wie angegeben mit 1 Dollar/Coin hinterlegt sind.

Stand heute beträgt die Market-Cap der Stable Coins ca. 2,365 Mrd. Dollar. Bärenanteil davon Tether mit 1,78 Mrd. Dollar.

Interessant das 24h Volumen bei Tether: 3,96 Mrd. Dollar (ca. 25% des 24h Volumen des gesamten Krypto Marktes) - wie lässt sich das erklären? Wird da mit Coins herumjongliert, also gedruckt/vernichtet was das Zeug hält?

Zum Vergleich tägliches Handelsvolumen beim DAX liegt so ca. bei 4 - 5 Mrd. Euro.

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb NeoThor:

Interessant zu wissen wäre allerdings das tatsächliche Kapital was in den Markt geflossen ist, sprich Net Inflow.

Bitte beschreibe mal was Du unter "Net Inflow" verstehst.

... immer mit dem Hintergrundwissen, dass der Kauf eines Bitcoins zu einem Preis X auch exakt zumselben Zeitpunkt einen Verkauf zu demselben Preis X bedingt.

Die Summe aus "Inflow" und "Outflow" beträgt stets "0" - daher interessiert mich Deine Definition des "Net Inflow" sehr.

vor 10 Minuten schrieb NeoThor:

Schätzungen gehen ja bekanntlich von ca. 6 - 8 Mrd. Dollar aus.

Wessen Schätzungen sind das?
Sind sie wirklich bekannt?
Auf welchen Zeitraum bezieht sich diese Zahl?

vor 13 Minuten schrieb NeoThor:

Da ja momentan Stable Coins aus dem Boden schießen, wie letztes Jahr die ICO's,

Ähm ... "wie letztes Jahr die ICO's"?!? Übertreibst Du da nicht ein wenig?

vor 14 Minuten schrieb NeoThor:

Interessant das 24h Volumen bei Tether: 3,96 Mrd. Dollar (ca. 25% des 24h Volumen des gesamten Krypto Marktes) - wie lässt sich das erklären? Wird da mit Coins herumjongliert, also gedruckt/vernichtet was das Zeug hält?

Wann immer ein BTC in ein USDT getauscht wird erhöht dieser Tausch das Handelsvolumen sowohl bei BTC als auch bei USDT um diesen gehandelten Betrag. Das hat mit drucken und vernichten nix zu tun.

vor 15 Minuten schrieb NeoThor:

Zum Vergleich tägliches Handelsvolumen beim DAX liegt so ca. bei 4 - 5 Mrd. Euro.

Äpfel und Birnen.

 

 

Edited by Jokin
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Jokin:

Bitte beschreibe mal was Du unter "Net Inflow" verstehst.

... immer mit dem Hintergrundwissen, dass der Kauf eines Bitcoins zu einem Preis X auch exakt zumselben Zeitpunkt einen Verkauf zu demselben Preis X bedingt.

Die Summe aus "Inflow" und "Outflow" beträgt stets "0" - daher interessiert mich Deine Definition des "Net Inflow" sehr.

Die Summe, welche als Fiat Währung in den Krypto Markt geflossen ist.

vor 3 Stunden schrieb Jokin:

Wessen Schätzungen sind das?
Sind sie wirklich bekannt?
Auf welchen Zeitraum bezieht sich diese Zahl? 

Die Zahlen basieren auf einer Schätzung von JP Morgan aus Dezember 2017, bei einer Market-Cap von ca. 300 Mrd.

https://www.zerohedge.com/news/2017-12-02/jpmorgan-has-some-bad-news-bitcoin-bears

vor 3 Stunden schrieb Jokin:
vor 3 Stunden schrieb NeoThor:

Da ja momentan Stable Coins aus dem Boden schießen, wie letztes Jahr die ICO's,

Ähm ... "wie letztes Jahr die ICO's"?!? Übertreibst Du da nicht ein wenig?

da geb ich dir Recht, die Kurse übertreiben ja momentan aber auch maßlos.

Stellt sich die Frage nach der Notwendigkeit der ganzen neuen Stable Coins, vielleicht soll damit der Weg geebnet werden für die zahlreichen Big Player an der Außenlinie..

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb NeoThor:

Die Summe, welche als Fiat Währung in den Krypto Markt geflossen ist.

Ach so - ja, dann ist das einfach - das ist dann exakt dieselbe Summe wie aus dem Markt herausgeflossen ist.

Und die wiederum entspricht dem Tagesumsatz, der bei Coinmarketcap für die jeweiligen Währungspaare angezeigt wird.

Der "Net Inflow" ist und bleibt "0", denn was auf der einen Seite rein geht, geht auf der anderen Seite wieder raus. Daher sind die Verluste der einen die Gewinne der anderen.

Edited by Jokin
Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...
Am 23.11.2018 um 14:05 schrieb NeoThor:

Stand heute beträgt die Market-Cap der Stable Coins ca. 2,365 Mrd. Dollar. Bärenanteil davon Tether mit 1,78 Mrd. Dollar

mittlerweile ist diese Summe auf knapp 2,900 Mrd. angestiegen.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.