Jump to content

TopsyKrett
 Share

Recommended Posts

Einer der 200 Forks (ungefähr) die im Dezember kommen ... alles lächerlich.

Im Electrum wird man auch nix finden.

Irgendwann wird es vielleicht eine Wallet geben.
MEINE EMPFEHLUNG: Bevor man den private key irgendwo importiert um Forkcoin XYZ zu bekommen, sollte man vorab die Bitcoin auf eine neue Adresse schicken (somit "frischer" private key).

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb Amsi:

MEINE EMPFEHLUNG: Bevor man den private key irgendwo importiert um Forkcoin XYZ zu bekommen, sollte man vorab die Bitcoin auf eine neue Adresse schicken (somit "frischer" private key).

Man kann es nicht oft genug sagen... WICHTIG LEUTE!

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb Amsi:

MEINE EMPFEHLUNG: Bevor man den private key irgendwo importiert um Forkcoin XYZ zu bekommen, sollte man vorab die Bitcoin auf eine neue Adresse schicken (somit "frischer" private key).

Ja, genau und es kommt noch schlimmer:

Mal angenommen jemand hat Bitcoins auf einer Adresse, die seit Juli 2017 unangetastet ist.

Nun moechte er gern seine SuperDuperSmartAssBitcoin splitten und waehnt sich in Sicherheit indem er erstmal seine Bitcoin auf eine andere Adresse transferiert und dann den Privatekey in die neue Wallet importiert.

Was passiert?

1. Er hat einen massiven Dokumentationsaufwand fuer die Steuererklaerung, da er nun aufwendiger nachweisen muss, dass nicht nur die urspruengliche Adresse aus Juli ihm gehoert sondern auch noch die Empfaengeradresse. (meine Empfehlung: Liegen lassen, nicht bewegen!)

2. Falls die neue SuperDuperSmartAssBitcoin-Wallet es nicht so gut meint, dann werden da ratzfatz die noch drauf liegenden BCH weg ueberwiesen und die BitcoinGold auch gleich noch. Im duemmsten Fall wusste der Uer gar nicht, dass da noch Coins im Summen-Wert von ueber 1.400 Euro/Coin drauf lagen.

Und genau letzterer Aspekt wird zukuenftigen Fork-Initiatoren wunderbar in die Haende spielen und sie werden sich die Taschen vollmachen.

 

Bitte, bitte, liebe Leute - rennt nicht jedem Fork-Coin hinterher wie die Ratten in Hameln damals - niemand hat etwas zu verschenken, wirklich nicht!!

 

Link to comment
Share on other sites

heftig wie alcoins mit einer geringen marketcap stärker steigen als coins mit hoher marketcap.

kommt z.b 1 milliarde in btc rein, merkt man rein garnichts. kommt es allerdings in dash rein, dann spürt man gewaltig den kurszuwachs.

Edited by MasterCoin
Link to comment
Share on other sites

Ja, sind ernstzunehmende Punkte.

ICH werde eventuell einen dieser Forkcoins claimen, wenn es 1) ein "sicheres" Wallet gibt und 2) wenn ein Coin zumindest 100 Euro+ Wert ist.
Mal ehrlich - die meisten Newcomer werden weniger als einen Bitcoin besitzen ... wenn der Forkcoin nun 10 Dollar Wert ist, sollte man sich schon die Frage stellen, ob einen die Mühe und Gefahr 10 Dollar oder vl. nur 5 Dollar Wert sind.

Sollte Forkcoin XYZ tatsächlich ZUKUNFT haben und etwas Wert werden, dann kann man diesen auch noch in zwei Jahren holen.

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

Ich hab die SBTC und BCX bei Binance auch drinstehen, was ich damit machen soll weiß ich auch noch nicht. Die stehen da scheinbar nicht im Deposit bei mir, unter BTC Value steht da 0,000000 wogegen bei den gekauften Coins ja die tatsächliche anzahl in BTC drinsteht. Ich geh davon aus das es sich um ein "Angebot" handelt die zu kaufen das irgendwann verfällt? Zum handeln kann ich die ja jetzt nicht nutzen weil ich sie nicht im Deposit habe.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.