Jump to content

Zusammenfassung Trading Bitcoin


cashcow

Recommended Posts

Mir sind die Erklärungen, wie das ganze funktioniert, viel zu unübersichtlich und zu langatmig. Vielleicht bekommt es einer von Euch hier schneller hin.

Zu mir:

1. ich habe ein Onlinekonto (Giro),

2. ich will 10.000,- EUR als Spielgeld einsetzen,

3. ich will Stopp-Loss setzen können, geht das?,

4. werden auch Optionen gehandelt und wie geht das, wie ist der Hebel?,

6. wie lange dauert es, bis die Transaktion komplett durchgeführt ist (ich handele bei geringen Margen, aber sehr schnell)?,

7. muss ich im Vorhinein irgendwohin Geld überweisen?,

8. wie hoch sind die Gebühren für die einzelnen Transaktionen?,

Edited by cashcow
Link to comment
Share on other sites

Ich glaub, Du solltest Dich mal mit "Plus500" beschaeftigen.

Wenn Du auf gehebelte Optionen aus bist, dann nuetzen Dir die "echten" Exchanges wenig.

(verabschiede Dich schonmal von Deinen 10.000 Euro ... da hat's in den letzten Tagen zahlreiche Depots zerrissen)

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb Jokin:

Ich glaub, Du solltest Dich mal mit "Plus500" beschaeftigen.

Wenn Du auf gehebelte Optionen aus bist, dann nuetzen Dir die "echten" Exchanges wenig.

(verabschiede Dich schonmal von Deinen 10.000 Euro ... da hat's in den letzten Tagen zahlreiche Depots zerrissen)

Optionen sollen nicht den Schwerpunkt meiner Aktivitäten ausmachen.

Edited by cashcow
Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb cashcow:

1. ich habe ein Onlinekonto (Giro)

Ok.

vor 11 Minuten schrieb cashcow:

2. ich will 10.000,- EUR als Spielgeld einsetzen

Ok.

vor 11 Minuten schrieb cashcow:

3. ich will Stopp-Loss setzen können, geht das?

Kommt auf die Plattform drauf an.

vor 12 Minuten schrieb cashcow:

4. werden auch Optionen gehandelt und wie geht das, wie ist der Hebel?

Auf Bitfinex.com zB mit 3,3er Hebel oder (würde ich eher empfehlen) okex.com mit 10er oder 20er Hebel

vor 12 Minuten schrieb cashcow:

6. wie lange dauert es, bis die Transaktion komplett durchgeführt ist (ich handele bei geringen Margen, aber sehr schnell)?,

Wo ist die Nummer 5?
Nagut ... welche Transaktion?

vor 13 Minuten schrieb cashcow:

7. muss ich im Vorhinein irgendwohin Geld überweisen?

Ja schon, du brauchst Coins um handeln zu können.
Von IQOption, Plus500 und den ganzen anderen Mist würde ich abraten.

vor 14 Minuten schrieb cashcow:

8. wie hoch sind die Gebühren für die einzelnen Transaktionen?

Welche Transaktionen?

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb cashcow:

zu 7. was würdest Du denn anstatt raten?

Hatte ich bereits geschrieben ... Bitfinex oder okex.com ... oder jede andere, wo man ECHTE Coins hat und keine Luft.

vor 3 Minuten schrieb cashcow:

zu 8. Gebühren wie hoch, unterscheiden die sich je nach Anbieter?

Ja, unterscheidet sich.
Bei okex.com sind es fixe 0.03% zB bei den Hebelprodukten.

 

Wenn es drum geht Bitcoins zu kaufen, dann bitcoin.de, kraken.com oder bitstamp.net
Edit: Oder auch Bitfinex.com (EUR->BTC), wenn du eh vorhast 10k zu investieren.

Edited by Amsi
Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb boardfreak:

dann wirf das geld direkt in nen gulli aufm heimweg - geht schneller

Verstehe Deine Aggressivität nicht, was soll das? Ich trade seit 40 Jahren und habe selbst schon mal einen IPO als Vorstand mitgemacht. Ich halte die Krypto-Währungen für völligen Unsinn, werde mich aber nicht wegducken, wenn mir einer Geld hinterher werfen will :-) 

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb cashcow:

Verstehe Deine Aggressivität nicht, was soll das? Ich trade seit 40 Jahren und habe selbst schon mal einen IPO als Vorstand mitgemacht. Ich halte die Krypto-Währungen für völligen Unsinn, werde mich aber nicht wegducken, wenn mir einer Geld hinterher werfen will :-) 

Ich bekam gerade ne merkwürdige Fehler-Meldung nach der das Thema beendet ist oder so ähnlich, wird hier zensiert?

Link to comment
Share on other sites

https://1broker.com/?c=de/content/features

3. ich will Stopp-Loss setzen können, geht das?, - Ja

4. werden auch Optionen gehandelt und wie geht das, wie ist der Hebel?, - JA

https://1broker.com/?c=de/content/markets

Deposit unter/max 500 Euro in BTC halten -  gibt keine Einlagensicherheit, also Vorsicht.

 

Edited by Coinlevel
Link to comment
Share on other sites

vor 26 Minuten schrieb cashcow:

Verstehe Deine Aggressivität nicht, was soll das? Ich trade seit 40 Jahren und habe selbst schon mal einen IPO als Vorstand mitgemacht. Ich halte die Krypto-Währungen für völligen Unsinn, werde mich aber nicht wegducken, wenn mir einer Geld hinterher werfen will :-) 

Ich denke mal, mit dieser Aussage kann man sich sicherlich viel sehr gute Hilfe erwarten.

BG

G.

Link to comment
Share on other sites

vor 40 Minuten schrieb cashcow:

Ich muss tatsächlich noch nebenher arbeiten...

Müssen die meisten hier, stell dir das mal vor. Einen Abend in Google investieren, wird es wohl Wert sein, wenn dann das Geld auf der Straße liegt. 

BG

G.

Link to comment
Share on other sites

vor 46 Minuten schrieb cashcow:

Verstehe Deine Aggressivität nicht, was soll das? Ich trade seit 40 Jahren und habe selbst schon mal einen IPO als Vorstand mitgemacht. Ich halte die Krypto-Währungen für völligen Unsinn, werde mich aber nicht wegducken, wenn mir einer Geld hinterher werfen will :-) 

Nicht wegducken, getroffen werden, umfallen auf der kryptostrasse und sich dann beschweren, wenn ein LKW nicht rechtzeitig bremst:)

Link to comment
Share on other sites

Und!? 

Seine Meinung. 

Also, an alle: Schnell alles verkaufen! Bringen wir unser Geld besser zu unseren achso transparenten selbstlosen Investmentbanken. Die schauen dann drauf und vermehren es für uns. :lol:B)

Und jetzt werden wir wieder ernst.

BG

G.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten schrieb red_g:

Und!? 

Seine Meinung. 

Also, an alle: Schnell alles verkaufen! Bringen wir unser Geld besser zu unseren achso transparenten selbstlosen Investmentbanken. Die schauen dann drauf und vermehren es für uns. :lol:B)

Und jetzt werden wir wieder ernst.

BG

G.

 

Nee, das ist überhaupt nicht meine Meinung. Es ist doch völlig wurscht, ob ein Produkt etwas taugt oder nicht. Hauptsache, die Leute legen dafür Geld auf den Ladentisch, dann lassen sich immer gute Geschäfte machen. Ich habe hier den Eindruck, dass der Kurs von einigen wenigen großen Markteilnehmern nach Belieben gesteuert wird und ein Algorithmus dahinter steckt, den ich aber noch nicht analysieren konnte. 

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Minuten schrieb Adriana Monk:

Ja, EM.TV war ein Klassiker. Meine Oma hatte damals einen Kredit aufgenommen, mit 10 Jahren Rente abgesichert, damit die Kinder was davon haben. Dann haben die Kindern eben fuer sie 10 Jahre bezahlt. Kann schnell gehen. Das mit den Coins geht in die gleiche Richtung. Nur da wird kein Laster drueber fahren, das wird etwas groesser werden.

Als ich damals noch selbst im Neuen Markt aktiv war, hieß es immer: "Das Geld ist nicht weg, es haben nur andere." So wird es auch hier sein und die Gewinner werden nicht die Kleinanleger sondern die Institutionellen sein. Auch damals wurde jeder Taxifahrer plötzlich zum Börsenexperten, Propheten und Investor - jetzt fahren sie wieder Taxi und zwar wegen der Verschuldung in Doppelschicht. Ich schätze, in spätestens zwei Jahren ist die Nummer mit den Krypto-Währungen Geschichte, weil kein Realwert dahinter steckt. Bis dahin kann man Geld verdienen, wenn man antizyklisch handelt und die Nerven behält.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 27 Minuten schrieb Adriana Monk:

Ja, EM.TV war ein Klassiker. Meine Oma hatte damals einen Kredit aufgenommen um da voll einzusteigen, mit 10 Jahren Rente abgesichert, damit die Kinder was davon haben. Dann haben die Kindern eben fuer sie 10 Jahre bezahlt. Kann schnell gehen. Das mit den Coins geht in die gleiche Richtung. Nur da wird kein Laster drueber fahren, das wird etwas groesser werden.

EM-TV war schon hart, noch brutaler war die Cargolifter AG, die gaben vor, ein Luftschiff bauen zu wollen. - Habe ich nie dran geglaubt, denn es drängte sich auf, dass das entsprechend der damaligen Verlautbarungen technisch gar nicht umsetzbar war. Daraufhin haben die ein irres Geld an der Börse eingesammelt - klang ja auch ganz toll. Merkwürdiger Weise ist die Kohle dann für Beratungsleistungen etc. an GmbHs gegangen, in denen der Vorstand der AG Geschäftsführer und Alleingesellschafter war. Ach schau einmal an. Die Staatsanwaltschaft hat das einfache System damals nicht kapiert.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.