Jump to content

Tezos


MasterCoin

Recommended Posts

  • 5 months later...
  • 10 months later...
  • 3 weeks later...

Macht seit Wochen einen guten Anstieg , für Risko Spekulanten sicherlich interessant da den coin sehr wenige auf dem Schirm haben könnte die große Rallye noch bevor stehen. Volumen sehr niedrig und noch kein Binance listing.

PS. Ich habe keine Tezos da ich keine Ahnung hab was der shitcoin überhaupt macht und zu viel andere Auswahl aber ein aufkommender hype ist zu spüren imho.

Edited by BL4uTz
Link to comment
Share on other sites

  • 9 months later...
  • 7 months later...

Spannende News für Tezos:

"Nicht Ethereum sondern Tezos wird für digitales Euro Projekt ausgewählt"

https://www.crypto-news-flash.com/de/nicht-ethereum-sondern-tezos-wird-fuer-digitales-euro-projekt-ausgewaehlt/

Tezos ist ja eine der unzähligen "Ghost-Chains", also eine Blockchain ohne echte Nutzung. Das könnte sich bald ganz erheblich ändern... wundert mich, dass der Kurs so ruhig bleibt. Wird sich vermutlich bald bewegen.

Edited by Coins
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb Coins:

Spannende News für Tezos:

"Nicht Ethereum sondern Tezos wird für digitales Euro Projekt ausgewählt"

https://www.crypto-news-flash.com/de/nicht-ethereum-sondern-tezos-wird-fuer-digitales-euro-projekt-ausgewaehlt/

Bin froh dass für so ein Kack, wo französische Politiker und (Staats)Banken mitmischen die relativ kryptofeindliche Einstellung haben (u. a. auch Libra am liebsten verbieten wollen) nicht ETH genommen wird!

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb user2748:

Bin froh dass für so ein Kack, wo französische Politiker und (Staats)Banken mitmischen die relativ kryptofeindliche Einstellung haben (u. a. auch Libra am liebsten verbieten wollen) nicht ETH genommen wird!

Warum? Denk doch mal nach. Je mehr Nutzung, desto teuerer ETH, also das "Gas", welches den Supercomputer Ethereum antreibt.

Link to comment
Share on other sites

vor 24 Minuten schrieb Coins:

Warum? Denk doch mal nach. Je mehr Nutzung, desto teuerer ETH, also das "Gas", welches den Supercomputer Ethereum antreibt.

Krypto-Währungen sind entstanden als Gegenidee zum aktuellen System. Wenn jetzt Banken/Staat/Politiker das nutzen als Vorbereitung für evtl. zukünftige digitale Staatswährung (um damit noch höhere Überwachung, Macht und Kontrolle zu haben...) ist das eine Vergewaltigung der Krypto-Grundidee und hier spielts überhaupt keine Rolle ob dadurch evtl. temporär Nachfrage und Gas-Preise etwas steigen könnten und man evtl. dadurch etwas Gewinn erzielt oder nicht! Hier gehts ums Prinzip und man verkauft nicht seine Seele für so einen Kack!

Edited by user2748
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 16 Minuten schrieb user2748:

Hier gehts ums Prinzip und man verkauft nicht seine Seele für so einen Kack!

Nein, Bitcoin und Ethereum sind zum Glück offen für jeden, also auch für Regierungen oder Menschen, die in den Augen bestimmter Regierungen Verbrecher sind und das ist gut so. Wer die Transaktionsgebühren zahlt, der darf BTC oder ETH senden. So einfach ist das und das ist der Sinn von Dezentralität, dass niemand über die Nutzung bestimmt und niemand ausgeschlossen wird, auch wenn man ihn nicht mag.

Edited by Coins
  • Love it 1
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb Coins:

Nein, Bitcoin und Ethereum sind zum Glück offen für jeden, also auch für Regierungen oder Menschen, die in den Augen bestimmter Regierungen Verbrecher sind und das ist gut so. Wer die Transaktionsgebühren zahlt, der darf BTC oder ETH senden. So einfach ist das und das ist der Sinn von Dezentralität, dass niemand über die Nutzung bestimmt und niemand ausgeschlossen wird, auch wenn man ihn nicht mag.

Das hat das nix mit meiner Aussage zu tun, dass ich nicht für kurzfristigen Profit meine Seele und Überzeugungen verkaufe!

Link to comment
Share on other sites

vor 21 Minuten schrieb user2748:

Das hat das nix mit meiner Aussage zu tun, dass ich nicht für kurzfristigen Profit meine Seele und Überzeugungen verkaufe!

Vitalik tat dies aber 2016 nach dem DAO-Hack. Daher gibt es heute Ethereum und Ethereum Classic. Die "Seele" und "Überzeugungen" von Ethereum sind gar nicht mal so rein, wie du vielleicht denkst. Und jetzt kommst du hier mit "Vergewaltigung der Krypto-Grundidee", nur weil Frankreich probiert, auf einer Smart-Contract-Plattform einen Euro-Token aufzubauen. Wo ist das Problem, solange dich niemand zwingt, dieses Token zu nutzen? Es gibt tausende von (zweifelhaften) Token.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Coins:

Wo ist das Problem

Das du das als Erfolg feierst! Ich würde bei so was direkt überlegen meine Tezos zu verkaufen. Und anscheind sieht es der Markt ähnlilch Tezos wird gerade abgestraft und schon über 5% im Minus. Zusätzlich solltes du mal darüber nachdenken welche Ziele die französische Politiker/Banker haben und warum sie dann zum testen ausgerechnet Tezos (und nicht z. B. Monero gewählt) gewählt haben und ob das dann eine Empfehlung für den Coin ist!

Zusätzlich solltest du mal darüber nachdenken, wie dezentral Tezos ist und welche potentielle Gefahren solche Entwicklungen haben könnten. Wenn dir das z. B. als Tezos-Fan gefällt, gibts evtl. auch paar andere, evtl. sogar paar fette Tezos-Wale die ähnlich denken und für kurzfristige Profithoffnungen evtl. dann auch bereit zu gewissen Änderungen/Anpassungen sind, in der Hoffnung dann bei französischen Politiker/Banker noch mehr Punkte einzusammeln. Für mich ist das jedenfalls der vollkommen falsche Weg!

Link to comment
Share on other sites

es handelt sich doch nur um das entwicklerteam um tezos.

sollte es einen digitalen euro geben, ob nun national oder international, dann kann das doch nur ein stablecoin werden, (evtl. mit inflationsalgo und anderen funktionen). alles andere macht keinen sinn.

ob man es nun für ehrenhaft erachtet, dass eine cryptocommunity sich einer nationalen aufgabe verschreibt, bleibt eine andere frage.

Link to comment
Share on other sites

vor 34 Minuten schrieb user2748:

Das du das als Erfolg feierst! Ich würde bei so was direkt überlegen meine Tezos zu verkaufen. Und anscheind sieht es der Markt ähnlilch Tezos wird gerade abgestraft und schon über 5% im Minus.

Unsinn. 2/3 der Top-100 Coins nach Marketcap sind heute im Minus und der von mir verlinkte Artikel ist schon zwei Tage alt. Vom Tief am 16. (Tag der News) bis zum Hoch am 17. stieg Tezos um 10%.

vor 46 Minuten schrieb user2748:

Zusätzlich solltest du mal darüber nachdenken, wie dezentral Tezos ist

Vielleicht denkst du einfach nochmal über Dezentralität nach.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb Coins:

Unsinn. 2/3 der Top-100 Coins nach Marketcap sind heute im Minus und der von mir verlinkte Artikel ist schon zwei Tage alt.

Ist normal das es hier gewissen Zeitversatz geben kann, nicht alle Marktteilnehmer erreichen sofort alle Infos (du hast ja selbst als Tezos-Fan auch erst die Nachricht 2 Tage später hier gepostet...), danach wird es ggf. (wie hier im Forum) mit anderen diskutiert/verarbeitet usw. Jedenfalls hatte gestern Tezos (mit Stand meines Posts) den höchsten 24 Stunden Verlust aller Top 30 Coins (mit über 5%) und auch heute hat Tezos aktuell analog den höchsten Verlust aller Top 30 Coins mit über 7%.

Oder anders gesagt, der Schwung von letzten Jahr ist vorbei, Tezos ist auf den absteigenden Ast und selbst x andere potentielle Konkurrenten wie Polkadot, Tron, Cardano oder EOS sind mittlerweile an sie vorbeigezogen bzw. der Abstand hat sich noch vergrößert. Wenn ich größere Tezos Position hätte, würde ich mir jedenfalls sehr genau überlegen ob ich mit diesen Entwicklungen zufrieden bin und wenn nein dann entsprechend reagieren und etwas umschichten.

Edited by user2748
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb user2748:

Ist normal das es hier gewissen Zeitversatz geben kann, nicht alle Marktteilnehmer erreichen sofort alle Infos (du hast ja selbst als Tezos-Fan auch erst die Nachricht 2 Tage später hier gepostet...), danach wird es ggf. (wie hier im Forum) mit anderen diskutiert/verarbeitet usw. Jedenfalls hatte gestern Tezos (mit Stand meines Posts) den höchsten 24 Stunden Verlust aller Top 30 Coins (mit über 5%) und auch heute hat Tezos aktuell analog den höchsten Verlust aller Top 30 Coins mit über 7%.

Oder anders gesagt, der Schwung von letzten Jahr ist vorbei, Tezos ist auf den absteigenden Ast und selbst x andere potentielle Konkurrenten wie Polkadot, Tron, Cardano oder EOS sind mittlerweile an sie vorbeigezogen bzw. der Abstand hat sich noch vergrößert. Wenn ich größere Tezos Position hätte, würde ich mir jedenfalls sehr genau überlegen ob ich mit diesen Entwicklungen zufrieden bin und wenn nein dann entsprechend reagieren und etwas umschichten.

komisch. ich nutze genau momente wie diese, um zu investieren.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb user2748:

Ist normal das es hier gewissen Zeitversatz geben kann, nicht alle Marktteilnehmer erreichen sofort alle Infos

Du scheinst dich ja auszukennen mit effizienten Märkten, dies hier kennst du also vermutlich:

"Informationen zu Unternehmen, Staaten und Rohstoffen führen hier bereits Sekunden nach dem Bekanntwerden zu Konsequenzen in den Kursen"

https://de.wikipedia.org/wiki/Markteffizienzhypothese

Die Theorie hat ja auch immerhin mal einen Nobelpreis gewonnen und die rasche Verarbeitung von Informationen in den Kursen lässt sich börsentäglich verfolgen.

Nun geht es hier aber nicht um Unternehmen, sondern um Kryptowährungen. Vielleicht spiegeln diese die verfügbaren Informationen weniger schnell wieder? Nun, gemäß dieser Studie sind die Kryptomärkte seit 2017 effizient:

https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S1544612319310438

Daher zweifel ich einen tagelangen Zeitversatz bei der Verarbeitung von kursrelevanten Informationen bei einer Kryptowährung wie Tezos mit 1,7 Milliarden USD Marktkapitalisierung sehr stark an. Diese Marktkapitalisierung findet man unter den 200 größten Aktiengesellschaften Deutschlands.

Ansonsten werte ich die Wahl von Tezos durch Société Générale weiterhin als großes Kompliment und als Erfolg für Tezos.

Edited by Coins
Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Noch mal darüber nachgedacht und finde zwar nicht alles super (aber im Grunde kann Tezos ja auch nicht direkt was dafür, dass französische Politiker/Banker da was für digitalen Euro testen wollen...) und habe mir jetzt auch mal paar Tezos geholt. Finde Tezos im Vergleich zu Polkadot und Cardano einfach etwas unterbewertet und sehe da noch gewisses Aufholpotential.

Zusätzlich alles relativ solide, was mir auch gut gefallen hat, dass die Stiftung schön ordentlich/transparent ihre noch offenen Mittel ausweist (bei Cardano gibts so was z. B. nicht...), genug Kohle da ist (z. T. halten sie ja auch noch paar BTCs und profitieren vom BTC-Aufschwung auch, was evtl. noch gar nicht allen so bewußt und auch noch nicht im Preis voll abgebildet ist...), Weiterentwicklungen für viele Jahre ist jedenfalls gesichert und die Gründer mit ihrer zurückhaltenen Art finde ich auch sympathisch (es braucht keinen großen Krypto-Führer der da alles vorgibt, sondern schon hier fängt Dezentralität an...).

Zusätzlich sind mir viele andere Coins inzwischen einfach zu teuer (oder ich habe von denen schon genug) und ich finde insgesamt hat Tezos ganz gutes Chancen/Risiko-Potential (ein Wert wie Bitcoin oder ETH wird sich halt auf deren Niveau nicht mehr so schnell und einfach z. B. verzehnfachen, während bei Tezos da noch stärkere Überraschungen möglich sind...und selbst bei Verzehnfachung hätte Tezos nur ca. 1/4 der heutigen ETH- bzw. ca. 5% der heutigen BTC Marktkapitalisierung). Und gleichzeitig ist Tezos-Kurs nach unten für einen Krypto auch noch relativ gut abgesichert (z. T. auch durch die Kohle die die Foundation noch in der Hinterhand hat...). Wobei ok, runtergehen kanns bei Kryptos immer und wenns super schlecht läuft dann durchschlagen wir evtl. auch noch mal die 1$ Grenze, nur das man hier wirklich 90% oder 95% verliert (wie es schon bei x anderen Coins mal gab...) halte für eher unwahrscheinlich, dafür steckt für mich einfach zu viel Substanz in dem Projekt.

Edited by user2748
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
  • 6 months later...

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.