Jump to content

Empfohlene Beiträge

Ich habe mal einen Thread für kommerzielle Werbung erstellt. Das hat bisher irgendwie gefehlt.

Also kommerzielle Werbung bitte hier rein.

bearbeitet von fjvbit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten schrieb Luqius:

Ich habe es ja auch gemacht und meinen Coinbestand erhöht. Vor allem die Tage ab dem 06.02. waren sehr lukrativ ;) - Was mich eben gestört hat, war die Tatsache, dass du das pure Hodln als Blödsinn abstempelst. Es hat sich die letzten Jahre bewährt, warum sollte es dieses Jahr anders sein?

Wenn ich als Hodler weiß, dass ich psychologisch nicht in der Lage bin zu traden, dann lass ich es und das ist eben dann die beste Entscheidung, die ein Hodler treffen kann. 

So am Rande, weils dazu passt.

DAUERWERBESENDUNG (by Mod)

 

bearbeitet von fjvbit
DAUERWERBESENDUNG!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Der Neue-69:

Halle-Julian :D

Ja, ich weiß dass die Personalie polarisiert. Aber den Kernaussagen würde ich zumindest zustimmen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb cryptonix:

So am Rande, weils dazu passt.

 

Naja die Aussage, dass er niemanden kennt der durchs Traden Geld gemacht hat im Kryptomarkt kann ich nicht nachvollziehen. Ich hab  durchs Traden den dreifachen Gewinn, als wenn ich seit ich gestartet bin nur gehodlt hätte. Ich hab durchs Traden auch Crashs meines Geldes vermeiden können z.b. und dieses Seitenlinien Fiat dann im Tief gut platzieren können.

Ist natürlich auch viel Glück und etwas Intuition dabei, aber nur hodl kann einen auch gut runterziehen und ich hab eben nicht die Illusion, dass bitcoin und co ewig so unreguliert bleiben. Wenns richtig crasht nochmal muss ich es nicht aussitzen und wenns ganz crasht hab ich erst recht gewonnen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin.

Ich denke, einige verlieren beim Traden ihr Geld und pumpen so FIAT in den Kryptomarkt, andere haben ein Gespür dafür und machen Gewinn.

Ich habe nach und wegen dem zitierten "Dauerwerbesendungs-Video" von Dr. Julian Hosp vor etwa einer Woche den Mut gehabt mit 100 € (beim Kurs von 8500 $/BTC) in den Markt einzusteigen, um mich zu freuen wenn der Kurs steigt und um nachkaufen zu können wenn der Kurs fällt... Nun bin ich eben zwar mit nur wenig Kapital drin, kann mich aber trotzdem über steigende Kurse freuen, aber habe Hemmungen nachzukaufen. (Mehr hätte ich über die Anbieter wo ich angemeldet bin aber zu der Zeit eh noch nicht investieren können.)

Sooo schlecht wie die Videos von Dr. Julian Hosp hier im Forum oft runtergeredet werden finde ich die überigens nicht, ich habe aus einigen davon 'ne Menge über den Kryptomarkt gelernt, und über Kryptowährungen (z.B. https://youtu.be/052XikV4wbI).

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb koiram:

 

Sooo schlecht wie die Videos von Dr. Julian Hosp hier im Forum oft runtergeredet werden finde ich die überigens nicht, ich habe aus einigen davon 'ne Menge über den Kryptomarkt gelernt

Der Meinung war ich zwar auch, aber da es ja als “Dauerwerbesendung“ tituliert wurde, wars das für mich. Das spar ich mir in Zukunft...

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb cryptonix:

da es ja als “Dauerwerbesendung“ tituliert wurde, wars das für mich. Das spar ich mir in Zukunft...

Man könnte auch in die Coins für die er Werbung macht investieren und so von seiner Werbung profitieren.

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb koiram:

Man könnte auch in die Coins für die er Werbung macht investieren und so von seiner Werbung profitieren.

er puscht vor allem seinen eigenen Coin Tenx und natürlich sein Buch.

er versucht das "unauffällig" zwischen Informationen zu tarnen...

Wie gut der Coin ist weiß ich nicht, hab ihn mir noch nicht angesehen...

bearbeitet von fjvbit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb fjvbit:

er puscht vor allem seinen eigenen Coin Tenx und natürlich sein Buch.

er versucht das "unauffällig" zwischen Informationen zu tarnen...

Wie gut der Coin ist weiß ich nicht, hab ihn mir noch nicht angesehen...

Das er bei den Informationen die er verbreitet auch neben bei Werbung für sein Buch macht ist doch völlig legitim, und würde jeder andere auch so machen.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim Julian Hosp muss man sehr genau hinhören und zuschauen.

Natürlich hat er sein eigenes Business und er ist Geschäftsmann. Er will Geld verdienen. Er hat andere Interessen als viele. Aber er hat auch viel Erfahrung und viel mehr Wissen als andere.

... man muss weder sein Buch kaufen, man muss kein TenX kaufen und man muss auch nicht hodlen.

All diese drei Punkte sind in seinem Interesse, man muss es aber nicht tun.

Ich lese keine Bücher, kaufen kein TenX und trade ... 
... und ich mag Julian Hosp. Der geilste Österreicher überhaupt :-)

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb SplinterTM:

Das er bei den Informationen die er verbreitet auch neben bei Werbung für sein Buch macht ist doch völlig legitim, und würde jeder andere auch so machen.

es gibt auch sehr viele gute (bessere) Videos über Crypto die nicht voll Werbung sind. Das ist mir irgendwie angenehmer.

Am schlimmsten finde ich Julian Videos, wo er Werbung für Tenx macht aber "vergisst" zu sagen, dass er da mit drin hängt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb BitMat:

Naja die Aussage, dass er niemanden kennt der durchs Traden Geld gemacht hat im Kryptomarkt kann ich nicht nachvollziehen.

Du solltest lernen dem Julian genau zuzuhören, ansonsten ist das wirklich verschenkte Zeit für Dich.

Er sagte, dass diverse Leute auf Youtube Tradingkurse anbieten, von diesen ist aber gar nicht bekannt, ob diese auch erfolgreiche Trader sind oder ob die einfach nur ihr Tradingbasiswissen verkaufen wollen.

... und dem stimme ich zu, auch ich schaue mir die Trading-Videos an und was für einen Bullshit die da am Quatschen sind, das gibt es doch gar nicht.

Wirklich erfolgreiche Trader drehen doch keine Youtube-Videos und stelle mich da zur Schau und sammle Werbeeinnahmen ein. Ein erfolgreicher Trader kann seine Zeit besser einsetzen als Youtube-Videos zu drehen.

Und warum macht der Julian Hosp so viele Videos? ... er ist Geschäftsmann und auf diese Weise kann er sein Buch verkaufen und sein Business verkaufen - damit verdient er mehr Geld als wenn er traden würde. Er ist ja nun auch kein Trader.

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb BitMat:

Ist natürlich auch viel Glück und etwas Intuition dabei, aber nur hodl kann einen auch gut runterziehen und ich hab eben nicht die Illusion, dass bitcoin und co ewig so unreguliert bleiben. Wenns richtig crasht nochmal muss ich es nicht aussitzen und wenns ganz crasht hab ich erst recht gewonnen. 

Den Bitcoin selbst kann man nicht regulieren. Er ist quasi Herrenlos und überall zuhause. Regulieren kann man nur die Nutzer oder die Börsen. Rechtlich dürfte es zumindest im unsren Breitengraden schwierig sein den Besitz zu verbieten und dies umzusetzen erst recht. Es würde vielleicht zu einer Flaute kommen und dann munter weiter gehen. Es gibt einfach zu viele Möglichkeiten und ich denke eh der Zug des Verbotes ist abgefahren. Eine Gleichstellung mit Aktien wäre kein Drama und für Trader sogar ein Vorteil. Bedenkt man das gerade die jüngeren Generationen also jene die Zukunft gestallten von Bitcoin und Co fasziniert sind oder ihm zumindest offen gegenüberstehen, dann erscheint mir ein Verbot politisch sehr unwahrscheinlich. 

Für den völligen Untergang des BTC gibt es keinerlei Anhaltspunkte. Weder technisch noch aus anderen Gründen. Und viele Bitcoin-Besitzer der ersten Stunde werden auf ihr Baby aufpassen, ebenso das Core Team.

Klar, der Bitcoin hat viele mächtige Feinde aber er ist selbst auch wehrhaft. So lange es keinen echten Anlass dazu gibt sollte man keine Angst verbreiten. Und gibt es Ereignisse in diese Richtung dann wäre nicht der Verkauf meine erste Reaktion sondern zu schauen wie sich die Community organisieren, einmischen und wehren kann.  Ich sehe nämlich grundsätzlich nicht ein, dass ich als mündiger Bürger über derartige Dinge nicht selbst entscheiden darf. ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb Jokin:

Er ist ja nun auch kein Trader.

Er hat aber schon Coins als Geldanlage un um sein Geld zu vermehren. Wenn ich mich richtig erinnere u.a. Bitcoin, BTC, Ethereum Classic ETC und seine eigene Coin TenX. Vielleicht auch noch IOTA, Dash und Ripple, s. hier: https://youtu.be/052XikV4wbI

 

bearbeitet von koiram

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb fjvbit:

er versucht das "unauffällig" zwischen Informationen zu tarnen...

Versucht? Unauffällig?
Was soll da "unauffällig" daran sein, es sagt es laut und deutlich.
:huh:

Mir kommt es manchmal so vor, als würden manche hier versuchen die persönliche Abneigung gegen andere unbedingt zwischen den Informationen zu verbreiten.

@fjvbit
Ich finde es nicht in Ordnung dass du deine Mod-Rechte hier verwendest, um Beiträge von anderen mit deinen persönlichen Kommentaren zu versehen.
Wenn du es als
"DAUERWERBESENDUNG" siehst, ist das für DICH in Ordnung, aber bitte ändere nicht fremde Beiträge mit deinen Ansichten ab. 

ICH z.B. sehe es als legitim an, wenn einer der unzählige nützliche Videos usw. für die Kryptogemeinde macht, auch seine Firma promotet.

Ich Zitiere mich mal selbst, ...diese Einstellung würde manchen vllt. auch gut tun.

Am 5.2.2018 um 13:40 schrieb c0in:

Also ich muss ehrlich zugeben als ich das erste mal ein Video von ihm sah war mein erster eindruck... "Marktschreier".
Aber er war dann auch ein Grund warum ich mein Einstellung von Vorurteilen wieder mal überdenken musste.

Denn ich habe ihn dann einige Zeit ignoriert, zu meinen Nachteil wie ich finde, denn als ich merkte dass seine Inhalte auch nützlich sind, dachte ich anderes.
Man soll nicht auf Äu­ßer­lich­keiten, Stimme, usw. sehen/hören, man muss die jeweiligen Inhalte für sich filtern, vergleichen, und das mache ich bei allem was ich sehe/lese/höre.
Einfach die Inhalte aufnehmen, und selber nutzen, damit fahre ich sehr gut.:) 
Persönliche Einstellungen hat jeder, muss man aber auch als das anerkennen was es ist, eine "persönliche Einstellungen", ist ganz einfach:)

bearbeitet von c0in
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb fjvbit:

es gibt auch sehr viele gute (bessere) Videos über Crypto die nicht voll Werbung sind. Das ist mir irgendwie angenehmer.

Bitte um Links, ich bin immer offen für besseres.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Jokin:

... und ich mag Julian Hosp. Der geilste Österreicher überhaupt :-)

Joo wir haben eine übereistimmung gefunden:):D

bearbeitet von c0in

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb fjvbit:

er puscht vor allem seinen eigenen Coin Tenx und natürlich sein Buch.

In 90% des Beitrages und vor allem in der Kernaussage geht es nicht um "Werbung". Natürlich erwähnt er Tenx und sein Buch relativ häufig, sein Business. Anfangs dachte ich auch, was für eine Krähe, aber das blende ich aus, die Inhalte sind meiner Meinung nach sachlich und hilfreich, auch um auf den Boden zu kommen und zu bleiben. Ich halte seine Aussage, anfangs sich nur auf BTC und ETH zu beschränken als sehr wichtig.

 

vor 14 Minuten schrieb c0in:

Ich finde es nicht in Ordnung dass du deine Mod-Rechte hier verwendest um Beiträge von anderen mit deinen persönlichen Kommentaren zu versehen.
Wenn du es als
"DAUERWERBESENDUNG" siehst, ist das für DICH in Ordnung, aber bitte ändere nicht fremde Beiträge mit deinen Ansichten ab. 

Und genau um das gings mir - um die reineditierte "DAUERWERBESENDUNG". Und dann das ganze in einen neuen Thread mit " kommerzielle Werbung" zu schieben :rolleyes: Gehts eigentlich noch?

 

bearbeitet von cryptonix
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb koiram:

Man könnte auch in die Coins für die er Werbung macht investieren und so von seiner Werbung profitieren.

:D genau das Glas ist immer halb Voll.

 

vor 2 Stunden schrieb fjvbit:

Wie gut der Coin ist weiß ich nicht, hab ihn mir noch nicht angesehen...

Mach es doch mal, Stichworte, "TenX", "COMIT Netzwerk", "dezentrale Börsen" ... ich wollte jetzt noch mehr schreiben, aber @Amsi hat es schon erledigt:)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 51 Minuten schrieb cryptonix:

In 90% des Beitrages und vor allem in der Kernaussage geht es nicht um "Werbung". Natürlich erwähnt er Tenx und sein Buch relativ häufig, sein Business. Anfangs dachte ich auch, was für eine Krähe, aber das blende ich aus, die Inhalte sind meiner Meinung nach sachlich und hilfreich, auch um auf den Boden zu kommen und zu bleiben. Ich halte seine Aussage, anfangs sich nur auf BTC und ETH zu beschränken als sehr wichtig.

 

Und genau um das gings mir - um die reineditierte "DAUERWERBESENDUNG". Und dann das ganze in einen neuen Thread mit " kommerzielle Werbung" zu schieben :rolleyes: Gehts eigentlich noch?

 

Ich wollte dich nicht verärgern. Aber ich hatte das DAUERWERBESENDUNG markiert das es von einem Mod kommt. Die anderen Mod sind übrigens meiner Meinung, wir haben das abgesprochen.

Aber seine - vor allem unmarkierte - Eigenwerbung ist schon etwas Grenzwertig. Das habe ich wo anders so noch nicht oft gesehen...

Er sagt natürlich auch Sachen die völlig richtig sind. Aber es sind oft einfache Banalitäten, die jeder kennt der mehr als 6 Wochen dabei ist... 

Zum Beispiel kaufe keine Shitcoins.

Lobt aber einen Satz später seinen Tenx, was in dem Zusammenhang natürlich lächerlich ist...
 

bearbeitet von fjvbit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten schrieb fjvbit:

Zum Beispiel kaufe keine Shitcoins.

Lobt aber einen Satz später seinen Tenx, was in dem Zusammenhang natürlich lächerlich ist...
 

Was meinst du mit lächerlich? Dass deiner Meinung nach TenX ein Shitcoin ist?
TenX gehört zu den am wenigsten Shitcoins dieser Erde, das wüsste man wenn man sich damit beschäftigt.

Wohl gemerkt TenX ist einer der wenigsten der ein funktionierendes Produkt hat, die durch den Fehler eines dritten (Wavecrest) eingeschränkt wurden.
Momentan wegen Wavecrest auf Wartestellung, die aber gerader behoben werden, und das auch vollkommen ehrlich und offen kommuniziert wird/wurde.

Das bemängle ich öfter bei dir, du kritisierst Dinge wo du meistens selbst vorher sagst, du hast dich noch nicht wirklich damit beschäftigt.
Das finde ich nicht in Ordnung? Ist nicht Böse gemeint, nur ehrlich:)

bearbeitet von c0in

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb c0in:

Was meinst du mit lächerlich? Dass deiner Meinung nach TenX ein Shitcoin ist?

Wohl gemerkt TenX ist einer der wenigsten der ein funktionierendes Produkt hat(e). Die durch den Fehler eines dritten (Wavecrest) eingeschränkt wurden.
Momentan wegen Wavecrest auf Wartestelleung, die aber gerader behoben werden, und das auch vollkommen ehrlich und offen kommuniziert wird.

Das bemängle ich öfter bei dir, du kritisierst Dinge wo du meistens selbst vorher sagst, du hast dich noch nicht wirklich damit beschäftigt.
Das finde ich nicht in Ordnung? Ist nicht Böse gemeint, nur ehrlich:)

tenx ist nichtmal top 50 aber ok.

ich hatte aber schon gesagt, dass ich mir tenx noch nicht angesehen habe...

Aber ich werde die Kritik zum Anlass nehmen mir tenx zu besorgen und tenx testen.

Ich möchte auch niemanden unrecht tun...

bearbeitet von fjvbit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb fjvbit:

tenx ist nichtmal top 50 aber ok.

Was hat das mit der Position zu tun:
Bancor                    Platz 95, funktionierendes Produkt.
Cobinhood             Platz 176, funktionierendes Produkt.
EtherDelta Token  Platz 1540, funktionierendes Produkt.

bearbeitet von c0in

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb c0in:

Was hat das mit der Position zu tun:
Bancor Platz 95, funktionierendes Produkt.

das ist aber ein Anhaltspunkt oder nicht?

wir sind uns doch alle einig, dass mindestens 95% aller Coins Schrottcoins sind, die wieder verschwinden?

Da ist die Position in der Marketcap schon mal ein erster Anhaltspunkt, findest du nicht?

Es sind auch schon funktionierende coins verschwunden, weil die Entwickler einen neuen aufgezogen haben. Übrigens wohl ein lukratives Geschäft. Einen Shitcoin nach dem anderen zu machen...

Der Aufwand ist beim 2. nicht mehr so hoch... 

bearbeitet von fjvbit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.