Jump to content

NFTs, crypto collectibles & crypto games


Nordschwabe
 Share

Recommended Posts

Wollte mal in die Runde fragen, ob Interesse besteht sich zum Thema non fungible tokens (NFTs) auszutauschen inkl. der ganzen Ökosysteme die da dran hängen (z. B. Games, Künstler, etc.). Nachdem nun auch Panini in den Markt eingestiegen ist, könnte man ja fast davon ausgehen, dass das Mainstream wird 🙂

https://www.paniniamerica.net/blockchain.html

Wer sich mal nen Überblick über "den Markt" verschaffen will, kann hier reinschauen: https://opensea.io/

Gibt´s hier schon aktive Trader, Gamer, Sammler? Was sind so die Erfahrungen?

Persönlich überlege ich gerade welchen Sub-Markt ich mir mal genauer anschaue.

  • Love it 2
Link to comment
Share on other sites

Sorry, keine Ahnung von dem Bereich, aber danke für den Panini-Link, sehr sehr geil !:)
Habe mir dort mal deren Background unter Blockchain etc. durchgelesen, ist ja mal richtig geil - Echter Usercase der hier vorhanden ist und die Blockchain live in Action als 'Stablecoin'! Panini ist ja schon ne ziemlich grosse Firma muss man sagen (die Fussball EM/WM Sammelsticker und Alben dürfte ja echt JEDER kennen...) und die Kommunizieren so offen zum Thema Blockchain, kennt ihr grössere Firmen die sich auch bereits in dieser Art und Weise präsentieren? 😮  

 

Link to comment
Share on other sites

vor 23 Minuten schrieb kolibri33:

Sorry, keine Ahnung von dem Bereich, aber danke für den Panini-Link, sehr sehr geil !:)
Habe mir dort mal deren Background unter Blockchain etc. durchgelesen, ist ja mal richtig geil - Echter Usercase der hier vorhanden ist und die Blockchain live in Action als 'Stablecoin'! Panini ist ja schon ne ziemlich grosse Firma muss man sagen (die Fussball EM/WM Sammelsticker und Alben dürfte ja echt JEDER kennen...) und die Kommunizieren so offen zum Thema Blockchain, kennt ihr grössere Firmen die sich auch bereits in dieser Art und Weise präsentieren? 😮  

 

Schön, dass es Dir gefällt. Dann hab ich vielleicht noch was für Dich

https://presale.stryking.io/

FCB goes Blockchain 😉

Und wenn ich jetzt mal großzügig die IHKen dieses Landes als größere Firmen auslege, dann auch hier noch was zum Thema fälschungssichere Zeugnisse

https://www.ihk-muenchen.de/de/Themen/Digitalisierung/Blockchain/

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

https://www.nba.com/kings/blog/sacramento-kings-launch-leagues-first-live-blockchain-powered-auction-platform-authentic

"Sacramento Kings Launch League's First Live Blockchain-Powered Auction Platform for Authentic Memorabilia with Consensys and Treum"

Dt. Artikel

https://de.cointelegraph.com/news/nbas-kings-continue-reign-over-crypto-fan-collab-with-live-auction-platform

"NBA-Team Sacramento Kings Reign verkauft Fan-Artikel über Blockchain-App"

Edited by Nordschwabe
Ergänzung
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo, ich bin gerade dabei mich mit diesem Thema zu beschäftigen.

Meine Frage wäre:

Wie würdet Ihr die erworbene NTFs Token z. B. Cryptokitties o. ä. absichern? Viele der Games kann man ja nur mit Chrome Erweiterung wie Metamask, DApper usw. nutzen. Wie sicher sind diese Wallets?

Kann ich die NFTs Token auch an eine Ledger Adresse (Etherium) schicken?

Viele Grüße

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Minuten schrieb Markus1234:

Hallo, ich bin gerade dabei mich mit diesem Thema zu beschäftigen.

Meine Frage wäre:

Wie würdet Ihr die erworbene NTFs Token z. B. Cryptokitties o. ä. absichern? Viele der Games kann man ja nur mit Chrome Erweiterung wie Metamask, DApper usw. nutzen. Wie sicher sind diese Wallets?

Kann ich die NFTs Token auch an eine Ledger Adresse (Etherium) schicken?

Viele Grüße

Diesen LINK wollte ich noch hinzufügrn:

https://crypto-games.de

Link to comment
Share on other sites

Dieses Gambling soll ein UseCase sein?

Oh man...

Bin ich eigentlich der einzige, dem aufgefallen ist, dass zum Beispiel Panini auf dessen Blockchain-Homepage einerseits angibt, dass erst kürzlich einige digitale Karten für tausende $ verkauft wurden und andererseits das Auktionshaus erst noch eröffnet?!

Das klingt ziemlich kausal....nicht!

Das ist shcon grenzenloser Bullshit!

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...
Am 10.2.2020 um 14:52 schrieb Nordschwabe:

Wollte mal in die Runde fragen, ob Interesse besteht sich zum Thema non fungible tokens (NFTs) auszutauschen inkl. der ganzen Ökosysteme die da dran hängen (z. B. Games, Künstler, etc.). Nachdem nun auch Panini in den Markt eingestiegen ist, könnte man ja fast davon ausgehen, dass das Mainstream wird 🙂

https://www.paniniamerica.net/blockchain.html

Wer sich mal nen Überblick über "den Markt" verschaffen will, kann hier reinschauen: https://opensea.io/

Gibt´s hier schon aktive Trader, Gamer, Sammler? Was sind so die Erfahrungen?

Persönlich überlege ich gerade welchen Sub-Markt ich mir mal genauer anschaue.

jep i do. Seit ca. 2 Jahren experimentiere ich mit CryptoKitties. Ca. alle zwei Wochen gibts einen Event, bei dem mit den vorhanden eigenen Katzen nach speziellem Rezept spezielle Fancys gezüchtet werden können. Da habe ich zum Beispiel mit 50Euro Aufwand 17 Fancys gezüchtet, die heute pro Stück für ca. 0.04 ETH gehandelt werden. Rechnerisch könnte ich damit heute also um die 170E einlösen. Weil der Markt aber recht überschaubar ist, würde ich damit aber dann gleich den Preis drücken... 

Auf alle Fälle hat das Katzenzüchten einen gewissen Spassfaktor und falls das Interesse besteht, gebe ich gerne ein paar Tipps

Edited by Pelzbart
falscher Name gelesen...
Link to comment
Share on other sites

Ich werfe mal VeriArti und Blockbabies in den Raum - alles auf VechainThor. 

https://www.veriarti.io - die u.a das Buch "Way of the Tiger" als Kartenspiel rausbringen wollen:

 https://cointelegraph.com/news/microsoft-to-turn-1980s-gamebook-series-into-blockchain-card-game

 

Und Blockbabies (auch von Veriarti) startet bald: https://blockbabies.world

 

Als auch eine Art Decentraland: https://medium.com/@vulcanforgedco/vulcan-verse-a-decentralized-3d-virtual-world-built-on-vechain-e5a07f81cf40

 

Falls einer Lust hat es zu verfolgen.

 

Link to comment
Share on other sites

Am 17.3.2020 um 22:37 schrieb McWinston:

Dieses Gambling soll ein UseCase sein?

Oh man...

Bin ich eigentlich der einzige, dem aufgefallen ist, dass zum Beispiel Panini auf dessen Blockchain-Homepage einerseits angibt, dass erst kürzlich einige digitale Karten für tausende $ verkauft wurden und andererseits das Auktionshaus erst noch eröffnet?!

Das klingt ziemlich kausal....nicht!

Das ist shcon grenzenloser Bullshit!

 Was ist an NFTs grenzenloser BS? Es werden Milliarden an digitalen Gütern ausgegeben (Skins, Waffen etc.), die dann letztendlich gar nicht dir gehören. Mit NFTs sind sie jetzt dir. Du kannst es beweisen, den Mist verkaufen.

Unabhängig von Games kannst du zB teure Kleidung, Kunst eig ALLES "tokenisieren" und damit zweifelsfrei beweisen, dass sie zB dir gehören, dass sie echt sind, dass du sie verkaufen darfst...das löst doch eine Unmenge von Problemen auf dem Markt.

Edited by loralt
-
  • Up 1
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Ich denke schon, dass es grenzenloser Bullshit ist, wenn es zu diesem Zeitpunkt kein Auktionshaus gab und trotzdem Verkäufe über das Auktionshaus im Banner angepriesen wurden.
Du reist meinen Kommentar aus dem Kontext ;)

Über den Sinn oder Unsinn von NFTs lässt sich streiten und hängt doch stark vom Anwendungsfall ab.

Das was du beschrieben hast, ist definitiv ein sinnvoller Usecase - gerade wenn es um Kleidung, Kunst oder wirklich brauchbare digitale Güter (Skins, Waffen etc.) geht.

Aber mal ehrlich, es wird ein "digitales" Sammelheft erstellt, dessen Karten von den jeweiligen Spielern "signiert" wurden und diese werden dann als selten bezeichnet und ein Wert von $25.000 bis $0 zugesprochen? So zumindest verläuft bei Panini aktuell eine Auktion.
Wenn eine "echte" Karte von einem/einer Spieler/in signiert wurde, dann kann man der Karte ja noch einen Wert zusprechen, aber nur weil die Karte nur ein oder ein paar mal "generiert" wurde, macht es sie noch nicht wertvoll!

Jaja, shcon klar, erst die Sammler machen einen Wert daraus, aber Leute, mal Hand aufs Herz: DAS IST GAMBLING!!!!!!!!!

Skins oder Waffen werden ja wenigstens noch benutzt, Kleidungsstücke kann man anziehen, aber digitale Sammelkarten? WTF?

Nur weil etwas selten ist, ist es noch nicht wertvoll!!!!!!111elf

 

Ich sag nur 42-Coin... 🙈

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 25.6.2020 um 23:49 schrieb McWinston:

Ich denke schon, dass es grenzenloser Bullshit ist, wenn es zu diesem Zeitpunkt kein Auktionshaus gab und trotzdem Verkäufe über das Auktionshaus im Banner angepriesen wurden.
Du reist meinen Kommentar aus dem Kontext ;)

Über den Sinn oder Unsinn von NFTs lässt sich streiten und hängt doch stark vom Anwendungsfall ab.

Das was du beschrieben hast, ist definitiv ein sinnvoller Usecase - gerade wenn es um Kleidung, Kunst oder wirklich brauchbare digitale Güter (Skins, Waffen etc.) geht.

Aber mal ehrlich, es wird ein "digitales" Sammelheft erstellt, dessen Karten von den jeweiligen Spielern "signiert" wurden und diese werden dann als selten bezeichnet und ein Wert von $25.000 bis $0 zugesprochen? So zumindest verläuft bei Panini aktuell eine Auktion.
Wenn eine "echte" Karte von einem/einer Spieler/in signiert wurde, dann kann man der Karte ja noch einen Wert zusprechen, aber nur weil die Karte nur ein oder ein paar mal "generiert" wurde, macht es sie noch nicht wertvoll!

Jaja, shcon klar, erst die Sammler machen einen Wert daraus, aber Leute, mal Hand aufs Herz: DAS IST GAMBLING!!!!!!!!!

Skins oder Waffen werden ja wenigstens noch benutzt, Kleidungsstücke kann man anziehen, aber digitale Sammelkarten? WTF?

Nur weil etwas selten ist, ist es noch nicht wertvoll!!!!!!111elf

 

Ich sag nur 42-Coin... 🙈

Stimmt sorry, das war aus dem Kontext gerissen. Hab zu schnell geschrieben bzw. nicht richtig gelesen. Ich stimme dir da zu - da versuchen viele jetzt den schönen Reibach mit dem allerschönsten Schwachsinn zu machen

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...
Am 10.2.2020 um 14:52 schrieb Nordschwabe:

Gibt´s hier schon aktive Trader, Gamer, Sammler? Was sind so die Erfahrungen?

Gerne teile ich meine Erfahrung mit CryptoKitties. Diesen Juni 2020 startete eine Aktion bei der eine Serie von 5 "Katz-Band" Fancy-Kitties gezüchtet werden konnten. Um so ein Fancy zu erhalten brauchts ein gewisses Knowhow, wie die verschiedenen Merkmale von Katzen kombiniert werden, damit die Chance auf die Geburt eines Fancys besteht. Es braucht einige Erfahrung und einen bisschen Glück um nicht zu viel ETH zum Züchten auszugeben. Ich habe mit dem Einsatz von rund 5.5 ETH über den Zeitraum von zwei Monaten 33 solche Fancys erhalten (teils selber gezüchtet, teils zu einem günstigen Zeitpunkt gekauft). Der Clou an der Aktion war, dass es die Gelegenheit zum Umtausch gab. Für jeweils drei Fancys bekam ich einen "Eddie"-Special Edition. Special Edition CryptoKitties sind seltener und darum auch begehrter. Aktuell werden die "Eddies" noch ausgeliefert. Der erste Verkauf fand bei 1.75 ETH statt. Auf dem Marktplatz sind aktuell keine "Eddies" unter diesem Preis zu haben. In meinem Fall haben also meine 11 "Eddies" einen aktuellen Marktwert von 19.25 ETH. Nach meiner Erfahrung sinkt der Preis in den nächsten Wochen noch etwas, weil mehr "Eddies" auf den Markt kommen. Dann nach einigen Monaten hat sich bei ähnlichen Aktionen in der Vergangenheit aber ein noch höherer Wert eingestellt (Achtung, Erfahrungswert, keine Prognose!).

Mir macht CryptoKitties Spass, aber aktuell sind die Gaspreise bei ETH ein starker Bremser. Es braucht eine höhrere Investitionsbereitschaft um Katzen zu züchten. Weil dann aber auch weniger Züchter aktiv sind, sind die erhaltenen Katzen seltener und darum wertvoller. Ob sie es in Zukunft bleiben oder sogar an Wert zulegen, ist natürlich Spekulation. Für eine positive Entwicklung spricht in meinen Augen die relativ hohe Bekanntheit der CryptoKitties und die historische Position als erste Anwendung, die das Ethereum Netzwerk zum holpern brachte. Wenn man in zehn Jahren noch von Ethereum spricht, wird mach auch noch von CryptoKitties reden...

  • Love it 2
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Pelzbart:

Mir macht CryptoKitties Spass, aber aktuell sind die Gaspreise bei ETH ein starker Bremser.

Das sehe ich auch so. Ggf. kommt die NFT Szene so richtig in Schwung, wenn die Transaktionskosten gering bleiben, auch bei hohem Traffic. Könnte bspw. mit dem Flare Network gelingen, das bald produktiv gehen wird. So wie ich es verstanden habe, lassen sich dort ETH Smart Contracts zu XRP Transaktionskosten und Transaktionsgeschwindigkeit ausführen. Im Detail kann ich das aber technisch leider nicht prüfen, dazu fehlt mir das KnowHow.

Update zu meine Erfahrungen mit NFTs: Habe mir vor einigen Monaten Karten von Gods Unchained zugelegt. Einen Teil, um sie im Spiel zu nutzen, einen Teil um mal zu schauen, ob spekulieren klappt. Letzteres hat nicht wirklich funktioniert. Habe die Karten immer noch.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Nordschwabe:

Das sehe ich auch so. Ggf. kommt die NFT Szene so richtig in Schwung, wenn die Transaktionskosten gering bleiben, auch bei hohem Traffic. Könnte bspw. mit dem Flare Network gelingen, das bald produktiv gehen wird. So wie ich es verstanden habe, lassen sich dort ETH Smart Contracts zu XRP Transaktionskosten und Transaktionsgeschwindigkeit ausführen. Im Detail kann ich das aber technisch leider nicht prüfen, dazu fehlt mir das KnowHow.

Update zu meine Erfahrungen mit NFTs: Habe mir vor einigen Monaten Karten von Gods Unchained zugelegt. Einen Teil, um sie im Spiel zu nutzen, einen Teil um mal zu schauen, ob spekulieren klappt. Letzteres hat nicht wirklich funktioniert. Habe die Karten immer noch.

CryptoKitties werden in naher Zukunft auf eine eigene Blockchain wechseln. Das Ding heisst FLOW. Ob das was wird und wie sich das auswirkt, kann ich schwerlich beurteilen.

Gods Unchained Karten habe ich auch im Portefeuille. Finde es aber sehr unübersichtlich und man muss sich einiges an Wissen zulegen, um abschätzen zu können, was die genau wert sind. Ich lagere sie einfach mal. Falls Gods Unchained eine breitere Userbasis gewinnt und durchstartet, dann wird sich das genaue Reindenken sicher lohnen. 

Link to comment
Share on other sites

Ich beschäftige mich seit kurzem mit dem Thema NFT und bin total begeistert von EHrT. Ich hätte nicht gedacht das es mir Spass macht digitale Items zu sammeln und diese zu füttern wie damals Tamagotchis (bin ja immerhin schon 40 😉) Zusätzlich entwickelt das Team auch noch einen Playtable. Dieser könnte die neue Generation von Brettspielen sein. Die Community wächst täglich und alles wirkt sehr professionell und durchdacht. Durch meine VIMs habe ich auch schon ein passives Einkommen von ca. 377$ bekommen. 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
  • 4 weeks later...
  • 3 weeks later...

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.