Jump to content

Ist Kraken sicher und reguliert in Deutschland?


Guest
 Share

Recommended Posts

Das Handelsblatt hat Kraken.com vor kurzem näher unter die Lupe genommen.

https://www.handelsblatt.com/vergleich/kraken/

"Die Krypto-Börse Kraken gilt als eine der sichersten digitalen Handelsplattformen. Ihr Sitz liegt in den USA und die Börse existiert bereits seit 2011. Im September 2020 gab Kraken bekannt, eine eigene Bank mit dem Namen „Kraken Financial“ zu eröffnen.

Die Bank hat eine Lizenz als special purpose depository institution (SPDI) erhalten: Damit darf sie unter anderem Einlagen entgegennehmen und treuhänderische Vermögen verwalten."

Fazit:

"Die vielen Nutzer und das lange Bestehen des Unternehmens sprechen für die Seriosität. Kraken ist außerdem als Money Services Business (MSB) registriert und lizenziert. Die FinCEN ist dabei die regulierende Behörde in den USA.

Der Kooperationspartner Fidor ist durch die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) reguliert."

Seit kurzem sind auch "Echtzeit" Überweisungen durch den Finanzdienstleister "ClearJunction" vom Bankkonto zu Kraken und umgekehrt möglich. Auch am Wochenende, in sofern eure Bank Echtzeit unterstützt.

Meine Meinung zu Kraken: Ich benutze Kraken in Verbindung mit "ClearJunction". Bislang ohne Probleme, auch nicht seitens meiner Bank.

Der einzige Nachteil von Kraken: Nur in englischer Sprache verfügbar.

 

Zu ClearJunction:

Blocktrainer hat dazu eine kleine Anleitung angefertigt.

https://www.blocktrainer.de/bitcoin-kaufen/bitcoin-sofort-kaufen/

 

Überweisungen auf Ihr Konto in Minuten mit SEPA-Sofortüberweisungen (nur EUR).

https://blog.kraken.com/post/6616/fund-your-account-in-minutes-with-sepa-instant-transfers-eur-only/

Wir wissen, dass schnelle und effiziente Asset-Übertragungen in der schnelllebigen Kryptoindustrie von entscheidender Bedeutung sind.

Vor diesem Hintergrund freuen wir uns, Ihnen mitteilen zu können, dass SEPA Instant Credit Transfer (SCT Instant) kürzlich zu den EUR-Finanzierungsmethoden hinzugefügt wurde, die unseren Kunden in der SEPA-Zone zur Verfügung stehen.

Mit SCT Sofort können Sie Ihr Kraken-Konto in kleinen Minuten mit EUR aufladen!

SCT Instant wird von ClearJunction aktiviert, das seit einiger Zeit ein Kraken-Finanzierungsanbieter ist. ClearJunction wurde 2016 von Veteranen der Bankenbranche mit Schwerpunkt auf grenzüberschreitenden Zahlungen gegründet und bietet Finanzinstituten auf der ganzen Welt eine Vielzahl von Dienstleistungen an.

Bedarf

  • Ihre Bank muss auch SCT Instantstellungen. Bevor Sie eine Überweisung versuchen, erkundigen Sie sich bei Ihrer Bank nach der Berechtigung und nachträglich.
  • Ihr verifizierter Wohnsitz muss sich in der SEPA- Zone befinden.
  • Ihr Kraken-Konto muss bei Intermediate oder Pro veränder sein sein .

Wie man einzahlt

  1. Navigieren Sie zu „Entscheidungen“> sieht Sie EUR. Sie finden EUR auch durch Aktivieren von "Alle sehen anzeigen" oder durch Suchen nach "EUR".
  2. Führt Sie neben EUR auf "Einzahlung".
  3. Würde Sie ClearJunction als Finanzierungsanbieter aus.
  4. Befolgen Sie die Rechte auf dem Bildschirm. 

Einschränkungen

  • Kaution: Kostenlos
  • Auszahlung: 0,90 EUR

Mindest- und Höchstbeträge

  • Mindesteinzahlung: 1 EUR
  • Mindestbezug: 3 EUR
  • Maximale Ein- / Auszahlung: 100.000 EUR

 

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Ich kann persönlich von Kraken nur abraten!

Ich habe mich bei Kraken registriert um einige Altcoins in meinem Bestand zu veräußern bei denen ich kein Wachstumspotential sehe. Ganz vorbildlich habe ich auch alle Depoit-Regeln studiert wie man bei Kraken einzahlt. Hat auch zunächst alles funktioniert, bis dann eine Einzahlung von Cryptos (Aragon) nicht gutgeschrieben wurde. 
Nochmal alle Hilfeseiten durchgeforstet, alles richtig gemacht, also an den Support geschrieben. Dieser hat mich dann erstmal 1,5 Monate hingehalten. Man sei überlastet. Irgendwann kam dann nach mehrmaligen Nachhaken eine Antwort.
Aragon hatte ein Protokollupdate und meine Cryptos wären noch die alte Protokollversion. Das mit dem Update hat kraken aber selbst nicht mitbekommen und deshalb auch nichts geschrieben welche Protokollversion sie gerne hätten. Der Vorgang "diese Cryptos zu retten wäre zu aufwendig", "es tut ihnen sehr leid", aber das Geld (etwa 500€) ist weg. Kraken hat die Coins in ihrer Wallet, aber behält die nun einfach, Geschichte zu Ende. Ich denkte so einfach darf es sich eine seriöse Börse nicht machen. Ich möchte andere User warnen, wenn irgendwas bei eurer Einzahlung schief läuft heißt es "Sorry for the inconvenience." und dein Geld ist futsch.

  • Sad 1
Link to comment
Share on other sites

Am 17.4.2021 um 01:44 schrieb kieselbert:

Ich kann persönlich von Kraken nur abraten!

Ich habe mich bei Kraken registriert um einige Altcoins in meinem Bestand zu veräußern bei denen ich kein Wachstumspotential sehe. Ganz vorbildlich habe ich auch alle Depoit-Regeln studiert wie man bei Kraken einzahlt. Hat auch zunächst alles funktioniert, bis dann eine Einzahlung von Cryptos (Aragon) nicht gutgeschrieben wurde. 
Nochmal alle Hilfeseiten durchgeforstet, alles richtig gemacht, also an den Support geschrieben. Dieser hat mich dann erstmal 1,5 Monate hingehalten. Man sei überlastet. Irgendwann kam dann nach mehrmaligen Nachhaken eine Antwort.
Aragon hatte ein Protokollupdate und meine Cryptos wären noch die alte Protokollversion. Das mit dem Update hat kraken aber selbst nicht mitbekommen und deshalb auch nichts geschrieben welche Protokollversion sie gerne hätten. Der Vorgang "diese Cryptos zu retten wäre zu aufwendig", "es tut ihnen sehr leid", aber das Geld (etwa 500€) ist weg. Kraken hat die Coins in ihrer Wallet, aber behält die nun einfach, Geschichte zu Ende. Ich denkte so einfach darf es sich eine seriöse Börse nicht machen. Ich möchte andere User warnen, wenn irgendwas bei eurer Einzahlung schief läuft heißt es "Sorry for the inconvenience." und dein Geld ist futsch.

Habe auch einen ähnlichen Vorfall gehabt bei Ethereum Updates. Dort wurde von Kraken aber alles innerhalb von 2 Tagen geregelt und mir die ETH zugerechnet.

Bei welchem Coin ist das passiert Kieselbert? und welchen Tier (KYC) hast Du freigeschaltet?

Eine Sache fällt mir als 3 Jähriger Kraken User aber auf, erstaunlich oft haben sie den Status "gelb", dass irgendein System (Einzahlung/Trading/Login) gerade unter Last oder Fehlern steht. Dennoch, bei mir alle Zahlungen bisher ok und auch der Support hat immer geantwortet.

Link to comment
Share on other sites

Am 17.4.2021 um 01:44 schrieb kieselbert:

Ich denkte so einfach darf es sich eine seriöse Börse nicht machen. Ich möchte andere User warnen, wenn irgendwas bei eurer Einzahlung schief läuft heißt es "Sorry for the inconvenience." und dein Geld ist futsch.

So einfach macht es sich Kraken nicht.

Ich habe bei Kraken den VIP-Status. Wenn ich dir helfen soll, dann sende mir deine Kraken-ID per PN und die Ticketnummer. Ich frag mal nach ob wirklich nichts zu machen ist.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass du deinen Verlust kompensiert bekommst.

 

  • Love it 1
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

@Anevay ich habe die eine PN mit den Details geschickt.

Mein Status ist "Intermediate" und ich bin bei Kraken seit März 2014. Ich hab da zwar jetzt nicht die riesen Volumen bewegt, bin aber wie man sieht schon etwas länger dabei.

 

Link to comment
Share on other sites

  • 8 months later...
Am 24.4.2021 um 18:27 schrieb Anevay:

So einfach macht es sich Kraken nicht.

Ich habe bei Kraken den VIP-Status. Wenn ich dir helfen soll, dann sende mir deine Kraken-ID per PN und die Ticketnummer. Ich frag mal nach ob wirklich nichts zu machen ist.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass du deinen Verlust kompensiert bekommst.

 

Hi Anevay, da du Vip Kunde bist und warscheinlich schon länger bei Kraken ich bin seit gestern dort und überlege in den nächsten Tagen meine erste Einzahlung zu machen um meine ersten Coins zu kaufen, ist ja 2FA dort und ist ja laut Internet die ältesten und sicherste Börse, ich möchte schon paar tausender einzahlen und Coins kaufen aber in den ersten Monaten  erstmal dort drauf lassen ohne Wallet fühle mich da noch lange ned sicher, da man sehr viel beachten muss , wie warscheinlich ist es bei Kraken gehackt zu werden ?gerade seit es die FA2 pflicht gab es ja früher nicht und hörte immer von leuten die plötzlich alle coins weg haben, und falls ich dort gehackt werde obwohl ich alles beachtet habe , erstattet mir Kraken das zurück oder wie siehst du das? gibt es da sowas wie ne Einlagerungsabsicherung?

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Michael.26:

gibt es da sowas wie ne Einlagerungsabsicherung?

Vermutlich nicht.

Du musst deine Risiken selbst managen.

vor einer Stunde schrieb Michael.26:

wie warscheinlich ist es bei Kraken gehackt zu werden ?

Nicht null.

Da es bisher keinen Hack gab, scheint das Sicherheitskonzept ok zu sein.

Die meisten Hacks dürften eher Exit-Scams gewesen sein. Soooo schwer ist das nicht seine Systeme zu sichern.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 35 Minuten schrieb Jokin:

Vermutlich nicht.

Du musst deine Risiken selbst managen.

Nicht null.

Da es bisher keinen Hack gab, scheint das Sicherheitskonzept ok zu sein.

Die meisten Hacks dürften eher Exit-Scams gewesen sein. Soooo schwer ist das nicht seine Systeme zu sichern.

 

wenn ich in google das eingebe dann schreiben User in ihrgentwelchen foren das sie bei kraken gehackt wurden? das irretiert mich , ich hatte das auch im internet gelesen das dort , noch nie gehackt wurde aber wenn schon paar in foren das schreiben dann waren es schon paar im deutschen Raum und warscheinlich ein paar dazu auf der Welt , das irretiert schon eine Aussage stimmt nicht und da muss ich sagen das ich eher ned leuten glaube das sie gehackt wurden als die Aussage es wurde dort noch nie gehackt oder ist damit gemeint die ganze Börse und nicht nur einzelne  Person? was ist Exit _Scams?

  • Confused 2
Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten schrieb Michael.26:

was ist Exit _Scams?

Der Betreiber der Börse brennt mit der Kohle durch, gibt jedoch an, dass die Börse gehackt wurde.

 

Den Rest deines Beitrags verstehe ich nicht. Interpunktion, Rechtschreibung und Groß-/Kleinschreibung, Satzstellung - da fehlt ja alles! 

  • Thanks 1
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb Michael.26:

irretiert schon eine Aussage stimmt nicht und da muss ich sagen das ich eher ned leuten glaube das sie gehackt wurden als die Aussage es wurde dort noch nie gehackt oder ist damit gemeint die ganze Börse und nicht nur einzelne

@Michael.26 manchmal sind groß und kleinschreibung zeichensetzung kommata und absätze in texten sehr sinnvoll um das verstehen des texts zu ermöglichen oder zu vereinfachen dafür ist es auch hilfreich seine gedanken vorher zu ordnen und strukturieren und notfalls lieber kurze sätze zu verwenden damit der leser nicht völlig verwirrt

Edited by koiram
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb koiram:

@Michael.26 manchmal sind groß und kleinschreibung zeichensetzung kommata und absätze in texten sehr sinnvoll um das verstehen des texts zu ermöglichen oder zu vereinfachen dafür ist es auch hilfreich seine gedanken vorher zu ordnen und strukturieren und notfalls lieber kurze sätze zu verwenden damit der leser nicht völlig verwirrt

Mit der Rechtschreibung ,Zeichensetzung  u.s.w habe ich es nicht so, ich finde man konnte schon herauslesen was ich damit sagen wollte und zwar im Internet steht das Kraken noch nie gehackt wurde, dennoch findet man Beitrage von Menschen, die sagten sie sind bei Kraken angemeldet b.z.w haben ein Konto dort und wurden gehackt und alle Coins sind nun weg, aufgrund der Tatsache sind es mit warscheinlichkeit auch noch einige andere auf der Welt , dennen das gleiche bei Kraken passierte, da ich nur die Deutschen Beitrage gelesen hatte,sind es also nicht Einzelfälle, wieso findet man dann die Information im Internet das Kraken noch nie gehackt wurde, stimmt ja demnach nicht 

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Minuten schrieb Michael.26:

Mit der Rechtschreibung ,Zeichensetzung  u.s.w habe ich es nicht so, ich finde man konnte schon herauslesen was ich damit sagen wollte und zwar im Internet steht das Kraken noch nie gehackt wurde, dennoch findet man Beitrage von Menschen, die sagten sie sind bei Kraken angemeldet b.z.w haben ein Konto dort und wurden gehackt und alle Coins sind nun weg, aufgrund der Tatsache sind es mit warscheinlichkeit auch noch einige andere auf der Welt , dennen das gleiche bei Kraken passierte, da ich nur die Deutschen Beitrage gelesen hatte,sind es also nicht Einzelfälle, wieso findet man dann die Information im Internet das Kraken noch nie gehackt wurde, stimmt ja demnach nicht 

Vielleicht gibt es einen Unterschied. Was denkst Du?

Gibt es für Dich einen Unterschied zwischen “Ich habe das Schloss des Fahrrads aufgeflext.” und “Ich habe den _Schlüssel_ für das Schloss des Fahrrads geklaut.”?

PS. You think that it is Air you are breathing here — at this place? ;o))

 

*SCNR*

Link to comment
Share on other sites

Ich kenne Leute die ihre Passworte sehr einfach halten.  Selbst nach einem Hack nutzen sie das gleiche Passwort. Das bezieht sich allerdings auf Webseiten und nicht auf Online Wallets.

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb ..::. o.Z.o.n.e .::..:

Vielleicht gibt es einen Unterschied. Was denkst Du?

Gibt es für Dich einen Unterschied zwischen “Ich habe das Schloss des Fahrrads aufgeflext.” und “Ich habe den _Schlüssel_ für das Schloss des Fahrrads geklaut.”?

PS. You think that it is Air you are breathing here — at this place? ;o))

 

*SCNR*

was soll ich dazu noch sagen.

 

Frage nicht beantwortet, ist nun egal.

  • Haha 1
  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

vor 20 Stunden schrieb Michael.26:

dennen das gleiche bei Kraken passierte, da ich nur die Deutschen Beitrage gelesen hatte,sind es also nicht Einzelfälle, wieso findet man dann die Information im Internet das Kraken noch nie gehackt wurde, stimmt ja demnach nicht 

Zwei Vergleiche aus der Bankenwelt:

  1. Eine Person bekommt vom Prinz aus Zamunda ein Schreiben, dass er 10 Mio. EUR geerbt hat. Um das Geld zu bekommen muss er aber erst 10.000 EUR Bearbeitungsgebühr auf ein Konto in Land XY einzahlen. Die Person überweist den Betrag und hört nie wieder etwas vom Prinz aus Zamunda. Würdest du sagen, dass in diesem Fall die Bank ausgeraubt wurde?
  2. Eine Person verliert die Geldbörse mit Bankkarte und hat hatte darin auch einen Zettel mit der PIN eingesteckt. Kurz darauf wurde vom "Finder" beim nächsten Geldautomaten der höchstmögliche Betrag in bar abgehoben. Würdest du sagen, dass in diesem Fall die Bank ausgeraubt wurde?

Du schreibst nur allgemein von "Personen die bei Kraken gehackt wurden". Meistens lässt sich das auf fehlende Sorgfaltspflichten des Kunden zurückführen (kein 2FA, Schadsoftware am Laptop, "Social Engineering", etc.) und eben nicht auf einen Fehler der Börse. Müsste man sich natürlich im Detail bei den jeweiligen Personen ansehen was genau passiert ist.

In den letzten Jahren waren es eben meistens die erwähnten "Exit-Scams" von kleineren Börsen die mediale Aufmerksamkeit gebracht haben. Falls doch mal eine Sicherheitslücke bei einer größeren Börse ausgenutzt wurde, hat die Börse den Schaden meistens aus eigenen Rücklagen gestemmt ohne dass Kunden Verluste erlitten haben. Trotzdem natürlich auch bei einer großen Börse nie in falscher Sicherheit wiegen und nicht "alle Eier in einen Korb legen".

  • Thanks 1
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Aus aktuellem Anlass: Ist zwar nicht Kraken sondern crypto.com aber da kann man gerade beobachten wie eine große Börse auf einen "Hack" reagiert:

Oder auch im crypto.com Thread hier im Board:

Da gerade crypto.com Milliarden ins Marketing pumpt gehe ich nicht davon aus, dass Kunden auf Schäden sitzen gelassen werden.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.