Jump to content

Ich bin verzweifelt!


revax36

Recommended Posts

Hallo zusammen, 

Ich bin seit Freitag bei bitcoin.de und habe auch schon 2x Krypto gekauft. Hat soweit alles funktioniert und war sogar dabei alles auf mein Exodus Wallet zu senden, damit ich sie weiterleiten kann. Und genau da hat das Unheil angefangen. 

Beim Senden von Bitcoins habe ich meine BTC Adresse v Exodus angegeben. Leider sind die Bitcoins nicht direkt dort angekommen. 

Jetzt sehe ich meine Bitcoins auf der Datenbank blockchain.com aber ich kann nicht damit arbeiten, da ich mich dort nach der Registrierung nicht einloggen kann, da Ich keine Bestätigungsmail bekomme. Sie wird irgendwo blockiert... 

Glaubt mir, ich habe alles ausprobiert. Die Dame vom Callcenter hat mir empfohlen, dass ich bei meinem Provider die Mails auf Whitelist setzen lassen soll, ich soll zu Google Mail wechseln, ich soll auch zur Google Chrome gehen usw! Ich wollte mich auch mit einer neuen E-Mail-Adresse anmelden - geht nicht - ich wollte mich mit dem Handynummer registrieren lassen - geht nicht! 

Verzweiflung pur! 

Es geht einfach nicht - ich komme dort nicht rein bzw die BestätigungsMail werden blockiert. 

Mir wird bestätigt, dass die Bitcoins da sind, aber ich kann sie nur dann bedienen, wenn ich die Mail bestätigt habe. 

Gibt es eine Möglichkeit, diese blockchain Datenbank zu umgehen oder die bitcoins irgendwie zurück zu bekommen?

Grüße Zafer 

PS: sorry wenn ich hier falsch bin, vielleicht kann mir ja dann jemand sagen, in welchem Forum ich meine Frage stellen kann. 

Link to comment
Share on other sites

Hi, du bist hier richtig ;)

Bei Bitcoin.de gekauft? Ok, super. Dann auf eine Adresse deiner Exodus Wallet gesendet? Auch super.

Ja, bei Blockchain.com kannst du die Transaktion sehen. Das kannst du bei jedem Blockchain Explorer. Da wirst du aber niemals an die Bitcoins drankommen. Vergiss die Anmeldung da. Du hast die Coins doch an die Exodus Adresse geschickt. 

Schau lieber, wieso da in der Wallet nichts angezeigt wird. Vielleicht kennt sich hier jemand besser mit der Wallet aus. Synchronisationsptoblem oder sowas? Oder hast du die Adresse doch woanders her bekommen?

Wenn du die Transaktion bei Blockchain.com siehst, kannst du Mal nachschauen, ob die BTC auf der richtigen Adresse angekommen sind und ob sie da noch liegen.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb revax36:

Jetzt sehe ich meine Bitcoins auf der Datenbank blockchain.com aber ich kann nicht damit arbeiten, da ich mich dort nach der Registrierung nicht einloggen kann, da Ich keine Bestätigungsmail bekomme. Sie wird irgendwo blockiert... 

Nutzt du dafür Computer / Notebook, Windows / Linux? Oder dein Smartphone?

Blöde Frage, wie bist du auf Blockchain.com gekommen bzw. wieso willst du dich da anmelden und einloggen? Hat dir das jemand gesagt? Hast du von irgendwo einen Link bekommen?

Wie bist du auf Exodus als Wallet gekommen? Wo hast du Exodus runtergeladen?

Wie bist du an die BTC-Adresse von der Exoduswallet gekommen? Beschreib den Ablauf mal. Und überleg mal ob du auch sicher BTC ausgewählt hattest. Und nicht vielleicht BCH (Bitcoin Cash) oder noch irgendwas anderes.

Es wäre hilfreich wenn du die TX-ID von der Transaktion mal postest, sonst kann da niemand nachgucken und dir sagen was da passiert ist. Ich weiss grad nicht wo man die bei Bitcoin.de findet, aber irgendwo in der Historie oder so müsste die stehen.

Son bestimmtes Maß an Informationen ist notwendig.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb battlecore:

Ich weiss grad nicht wo man die bei Bitcoin.de findet, aber irgendwo in der Historie oder so müsste die stehen.

Die steht unter Auszahlungen unten. Ist eine sehr lange Zahlen/Buchstaben Kombi.

Link to comment
Share on other sites

Am 27.7.2021 um 14:06 schrieb fox42:

Hi, du bist hier richtig ;)

Bei Bitcoin.de gekauft? Ok, super. Dann auf eine Adresse deiner Exodus Wallet gesendet? Auch super.

Ja, bei Blockchain.com kannst du die Transaktion sehen. Das kannst du bei jedem Blockchain Explorer. Da wirst du aber niemals an die Bitcoins drankommen. Vergiss die Anmeldung da. Du hast die Coins doch an die Exodus Adresse geschickt. 

Schau lieber, wieso da in der Wallet nichts angezeigt wird. Vielleicht kennt sich hier jemand besser mit der Wallet aus. Synchronisationsptoblem oder sowas? Oder hast du die Adresse doch woanders her bekommen?

Wenn du die Transaktion bei Blockchain.com siehst, kannst du Mal nachschauen, ob die BTC auf der richtigen Adresse angekommen sind und ob sie da noch liegen.

 

Link to comment
Share on other sites

Hi, 

Erstmal herzlichen Dank für die schnelle Antwort. 

Tatsächlich komme ich langsam drauf, wo das Problem liegen könnte. 

Ich habe die Coins am Freitag gekauft danach habe ich auf Smartphones Exodus Wallet installiert und die Coins auf die angezeigte BTC Adresse geschickt. Ich konnte die Coins aber dort nicht sehen und finden. 

Dann habe ich am Samstag einen neuen Smartphone bekommen. Danach schnell Daten übertragen, die alten Daten gelöscht und den Smartphone auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und Montag verkauft - per Post weggeschickt 😢

Ich bin einfach doof gewesen...

Wie ich am Freitag Exodus neu installiert habe, habe ich einfach nicht mehr daran gedacht - obwohl immer davor gewarnt wird- eine Backup zu erstellen und die 12 Wörter aufzuschreiben. 

Alles musste schnell, schnell gehen😬😬😬

Jetzt ist natürlich eine neue BTC - Adresse da und ich weiß es nicht, ob man die alte Adresse verwenden kann um die Coins zurück zu bekommen? 

Ich muss jetzt exodus kontaktieren, damit ich den Wallet wiederherstellen kann. 

Liebe Grüße 

 
Link to comment
Share on other sites

vor 43 Minuten schrieb revax36:

Hi, 

Erstmal herzlichen Dank für die schnelle Antwort. 

Tatsächlich komme ich langsam drauf, wo das Problem liegen könnte. 

Ich habe die Coins am Freitag gekauft danach habe ich auf Smartphones Exodus Wallet installiert und die Coins auf die angezeigte BTC Adresse geschickt. Ich konnte die Coins aber dort nicht sehen und finden. 

Dann habe ich am Samstag einen neuen Smartphone bekommen. Danach schnell Daten übertragen, die alten Daten gelöscht und den Smartphone auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und Montag verkauft - per Post weggeschickt 😢

Ich bin einfach doof gewesen...

Wie ich am Freitag Exodus neu installiert habe, habe ich einfach nicht mehr daran gedacht - obwohl immer davor gewarnt wird- eine Backup zu erstellen und die 12 Wörter aufzuschreiben. 

Alles musste schnell, schnell gehen😬😬😬

Jetzt ist natürlich eine neue BTC - Adresse da und ich weiß es nicht, ob man die alte Adresse verwenden kann um die Coins zurück zu bekommen? 

Ich muss jetzt exodus kontaktieren, damit ich den Wallet wiederherstellen kann. 

Liebe Grüße 

 

Ich fürchte dann sind die Coins nicht mehr zu retten... 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb revax36:

Wie ich am Freitag Exodus neu installiert habe, habe ich einfach nicht mehr daran gedacht - obwohl immer davor gewarnt wird- eine Backup zu erstellen und die 12 Wörter aufzuschreiben. 

Den Seed nicht aufgeschrieben? Dann ist alles verloren.

vor einer Stunde schrieb revax36:

Alles musste schnell, schnell gehen😬😬😬

Böser Fehler. Neue Themen brauchen Zeit. Insbesondere wenn es um Geld geht.

vor einer Stunde schrieb revax36:

ich weiß es nicht, ob man die alte Adresse verwenden kann um die Coins zurück zu bekommen? 

Nein, denn du hast dir den Seed nicht aufgeschrieben.

vor einer Stunde schrieb revax36:

Ich muss jetzt exodus kontaktieren, damit ich den Wallet wiederherstellen kann. 

Exodus bietet nur die Wallet an. 

Bei Exodus ist dein Seed nicht vorhanden.

 

Dreh es mal um: Was wäre wohl wenn Exodus die Seeds der Walletbenutzer hätte? Wäre doch ein super Angriffspunkt für Hacker alle Seeds einzusammeln. Auch Ohne Hacker wäre Exodus sofort "tot", denn niemand würde Exodus-Wallets mehr benutzen, der "nennenswerte" Guthaben damit verwalten will.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Deshalb rate ich neuen Leuten das Geld lieber auf Exchanger zu lassen bis sie sich lange genug mit dem Thema beschäftigt haben. 
 

Seit Jahren gingen keine Coins mehr auf mittel bis großen Exchangern verloren, doch immer wieder vor allem Neulinge verlieren ihr Coins durch einfache Fehler. 
Sind übervorsichtig indem sie die Coins so schnell es geht vom Exchanger bekommen wollen aber dann nicht mit den Grundlagen auseinandersetzen.

Edited by Zwarm
Link to comment
Share on other sites

Hoffentlich war es nicht soviel. Denn es ist dein Lehrgeld.

Wäre mir auch fast passiert. Konnte gerade noch die Kurve kriegen.

Seit dem weiß ich, dass man sehr sorgfältig sein muss. Es ist darüber hinaus wichtig, dass man möglichst gut versteht, was man da macht.

Also ehrlich - nenenswerte Mengen würde ich nicht auf einem Smartphone verwahren.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Es war nicht so viel. Mittlere dreistellige Summe. Aber, da muss man durch - Lehrgeld halt! 

Trotzdem allen lieben Dank und bis zum nächsten Mal, aber nicht mit so einem "traurigen" Thema! 
 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb revax36:

Es war nicht so viel. Mittlere dreistellige Summe. Aber, da muss man durch - Lehrgeld halt! 

Trotzdem allen lieben Dank und bis zum nächsten Mal, aber nicht mit so einem "traurigen" Thema! 
 

Nimm es genau so. Das Geld ist weg - richtig ärgerlich. Hoffentlich nicht so viel, dass es wirklich dramatisch ist. (Deswegen raten immer alle dazu mit kleinen Summen anzufangen - und auch bei Summen zu bleiben die 'übrig' sind)

Jedenfalls passiert dir das nicht nochmal so schnell. Kopf hoch, aufstehen, weitermachen :)

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
Am 29.7.2021 um 13:58 schrieb revax36:

Dann habe ich am Samstag einen neuen Smartphone bekommen. Danach schnell Daten übertragen,

Kannst du das "Danach schnell Daten übertragen" nochmal erläutern? Welche Daten von was für einem Betriebssystem, wie übertragen?

Link to comment
Share on other sites

Am 29.7.2021 um 13:58 schrieb revax36:

Alles musste schnell, schnell gehen

Warum musste immer alles schnell schnell gehen? Wieviele haben hier schon nachgefragt und jedes Mal die Fehler damit begründet, dass etwas ganz ganz schnell gehen musste. Warum nimmt man sich nicht die Zeit, die es eben braucht? Völlig unverständlich …

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.