Jump to content

Wie seriös ist Mt.Gox?


Nucoin
 Share

Recommended Posts

Vorab: Ich selbst habe dort keinen Account und habe auch nicht vor dort zu handeln.

 

Aber natürlich habe ich immer mal wieder gehört bzw. gelesen, dass es lange dauert, bis man dort geparktes Fiat-Geld wieder auf das eigene Konto überwiesen hat und dass nicht wenige lieber BTC kaufen, um schneller transferieren zu können. Nur: In der Regel ist das natürlich kein Geschäft, da der Kurs auf MtGox meistens höher ist.

 

Eben stieß ich auf einen ausführlichen Artikel zum Thema:

 

 

Bitcoin-Börse Mt.Gox lässt Kunden auf ihr Geld warten

http://www.wsj.de/article/SB10001424052702303293604579254002456292252.html

 

 

Und ich muss sagen: Auf mich wirkt das alles andere als vertrauenswürdig. Vor allem diese Punkte (Zitate aus Artikel):

 

- „Derzeit führen wir Banküberweisungen manuell durch und haben einen leichten Rückstand, weil wir ein neues Abhebungs-Verfahren mit unseren Partnerbanken aufbauen", heißt es in Mitteilungen an Kunden.

 

- "immerhin ignoriert die Börse offenbar seit Wochen schon sämtliche Kundenanfragen."

 

- "Internationale Überweisungen dauerten vier Wochen oder länger, gibt Mt.Gox an – Überweisungen ins europäische Ausland bis zu sechs Wochen – und zwar jeweils „abhängig vom Betrag".

 

- "Das passt nicht zur Erklärung, dass die Überweisungen manuell abgearbeitet werden, da ansonsten jede Überweisung in etwa gleich lang dauern müsste."

 

 

Vor allem der letzte Punkt ist entscheidend. MtGox sagt: Es dauert so lange weil wir jede Überweisung manuell in Auftrag geben müssen. Wenn aber höhere Summen länger dauern, kann es das nicht alleine sein. Das ist ein klarer Hinweis dafür, dass dort Geld fehlt. Und wenn es fehlt, dann fehlt dort Geld das den Kunden gehört. Und sollte das so sein, ist die Frage warum es fehlt.

 

 

Warum ich das hier thematisiere ist nicht weil ich vor Mt.Gox warnen will. Das soll jeder selbst entscheiden. Mir geht es um die Möglichkeit, dass es dort vielleicht in absehbarer Zukunft gewaltig krachen könnte. Falls die gerade dabei sind pleite zu machen, möglicherweise Kundengelder veruntreut haben, wird das möglicherweise ein Erdbeben nach sich ziehen das sich im Kurs bemerkbar machen dürfte. Momentan kann man sagen: "Gut.. weil die Mt.Gox-User ihre Kohle da nicht wegbekommen kaufen viele von ihnen BTC... das ist gut für den Kurs." Aber das wäre dann nur das Vorspiel für einen Zusammenbruch der gesamten Börse. Und auch wenn sie mittlerweile von BTCChina überholt wurde, ist MtGox nach wie vor bedeutend.

 

Lange Rede, kurzer Sinn: Hat jemand nähere Infos? Wie sind Eure Einschätzungen?

Link to comment
Share on other sites

ich habe ein ganz schlechtes Gefühl bei mtgox....

Kommt mir vor wie ein Schneeballsystem... Wie kann man viele viele Wochen brauchen, um eine Auszahlung zu machen?

 

das mache ich nur, wenn ich fast pleite bin.

 

Da würde ich sogar btcchina vorziehen...

Link to comment
Share on other sites

ich habe ein ganz schlechtes Gefühl bei mtgox....

Kommt mir vor wie ein Schneeballsystem... Wie kann man viele viele Wochen brauchen, um eine Auszahlung zu machen?

 

das mache ich nur, wenn ich fast pleite bin.

 

Da würde ich sogar btcchina vorziehen...

 

Angenommen, es wäre wahr, dass sie die Auszahlungen manuell machen... jede Überweisung einzeln, Tausende pro Monat. Dann dauert das.

 

Aber: Wenn sie die niedrigen schnell erledigen und die hohen Summen länger brauchen, dann muss da noch etwas anderes sein. Und da stellt sich dann eben wirklich die Frage, ob da nicht Gelder verschwunden sind. Vielleicht wurde mit Kundengeldern spekuliert und solange der Kurs schön im Aufwind war oder wenigstens seitwärts lief, gabs kein Problem. Nach einem Crash um fast 50%... wäre dann da sehr wohl ein Problem. Und ja, dann wäre es ein Schneeballsystem. Da eben gar nicht genug Geld da wäre um alle auszuzahlen.

 

Ich würde gerne ne Statistik sehen wieviele MtGox-User der Plattform momentan den Rücken kehren. Werden viele sein vermute ich.

Link to comment
Share on other sites

100 Euro war nach 2 Tagen da. Auf 3000 Euro warte ich seit Wochen....

 

Ok... das sieht scheiße aus. Denke mal, Du wirst das Geld kriegen. Aber das kann nicht lange funktionieren. Selbst wenn da nix Unseriöses/Illegales laufen sollte, wäre das so umprofessionell dass es sicherlich nicht lange von vielen akzeptiert wird. Früher war MtGox fast Monopolist. Jetzt gibts Ausweichmöglichkeiten.

 

Was ist Deine Einschätzung wenn MtGox von heute auf morgen dicht machen würde... ? Wie würde der Kurs reagieren? Ich vermute, dass im letzten Moment noch so viele BTC wie möglich dort rausgebracht werden würden die dann zum großen Teil wiederum auf anderen Plattformen landen ----> Crash.

Link to comment
Share on other sites

.

Was ist Deine Einschätzung wenn MtGox von heute auf morgen dicht machen würde... ? Wie würde der Kurs reagieren? Ich vermute, dass im letzten Moment noch so viele BTC wie möglich dort rausgebracht werden würden die dann zum großen Teil wiederum auf anderen Plattformen landen ----> Crash.

Dann gäbe es für eine Zeitlang wieder gute Kaufkurse.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Mt,Gox bereits jetzt ein so starke Marktposition hat um den BTC als ganzes kaputt zu machen.

Andere Konkurrenten würden sich doch freuen, wenn Mt.Gox verschwinden würde

Link to comment
Share on other sites

Es kursierte auch das Gerücht, dass Ihnen bankseitig nur eine Überweisung pro Acc in einem gewissen zeitraum möglich ist. Ich habe das versucht zu verifizieren, und habe folgende withdrawzeiten bei gox gehabt:

1. 10 Tage

2. 4 Wochen

3. 6 Wochen

4. 6 Wochen

 

Beträge waren nicht riesig, habe auch schon gelesen dass vierstellige Summen auch schon 3 Monate gebraucht haben... Persönlich lasse ich die Finger von Gox, zu mies zu planen mit denen.

Link to comment
Share on other sites

Laut Mt.Gox handelt es sich um einen Sicherheitsmechanismus, wenn eine einzige große Verkaufsorder zu viele Kauforder trifft, dann wird die Verkaufsorder rückabgewickelt", sagt Falkvinge. Direkt danach würde die Verkaufsorder aber wiederholt, wodurch sich das Spiel ständig wiederhole. Dadurch würde der Handel für eine Zeit de facto außer Kraft gesetzt.

Das ist die in englischsprachigen Foren Mt.Gox-Loop genannte Störungen des Handels in letzter Zeit.

http://www.wsj.de/article/SB10001424052702303293604579254002456292252.html

Link to comment
Share on other sites

Ok... das sieht scheiße aus. Denke mal, Du wirst das Geld kriegen. Aber das kann nicht lange funktionieren. Selbst wenn da nix Unseriöses/Illegales laufen sollte, wäre das so umprofessionell dass es sicherlich nicht lange von vielen akzeptiert wird. Früher war MtGox fast Monopolist. Jetzt gibts Ausweichmöglichkeiten.

 

Was ist Deine Einschätzung wenn MtGox von heute auf morgen dicht machen würde... ? Wie würde der Kurs reagieren? Ich vermute, dass im letzten Moment noch so viele BTC wie möglich dort rausgebracht werden würden die dann zum großen Teil wiederum auf anderen Plattformen landen ----> Crash.

 

Wenn Box dichtmacht ist genauso, als ob in China ein Sack Reis umfällt. Das wird leicht kompensiert, denke ich.

Link to comment
Share on other sites

Hab mich bei Gox angemeldet, dann aber den Account löschen lassen. Sechs Wochen für ein Withdrawal? ist ein Witz ... bin bei btc-e und hier ...

Link to comment
Share on other sites

Hab mich bei Gox angemeldet, dann aber den Account löschen lassen. Sechs Wochen für ein Withdrawal? ist ein Witz ... bin bei btc-e und hier ...

 

m2

 

bitcoin.de nutze ich zwischen meinem "echten" Konto und der digitalen Währung (BTC). Diese schiebe ich dann zu BTC-E und betreibe dort je nach Freizeit trading mit LTC. Heute zb. nehme ich seit 7h die 50cent Schwankungen mit. So kommen ja auch ein paar hundert Euro zusammen, welche man dann bequem in BTC tauscht und hier her zurück schickt. Finde bei BTC-E auch gut, das dort keine relevanten Fragen zu meiner Person gestellt werden, so lang ich nur coins zu/von ihnen verschiebe.

Link to comment
Share on other sites

Wie sind Eure Einschätzungen?

 

Es gibt 3 Möglichkeiten:

 

1) Mt. Gox sitzt auf einem Berg von USD/EUR und hat tatsächlich nur Probleme, die Anfragen zu bearbeiten.

2) Mt. Gox hat das Geld seiner Kunden irgendwo angelegt, kassiert Zinsen und kann/will daher nicht sofort auszahlen.

3) Mt. Gox hat mit Kundegeldern spekuliert, andere Geschäfte gemacht, Rechnungen bezahlt, oder sonstwie Geld verloren.

 

 

Die erste Variante klingt schon irgendwie unglaubwürdig. Es kann doch nicht so schwer sein dafür zu sorgen, dass genügen Kapazitäten zur Abarbeitung der Anfragen da sind...

Variante 2 wäre zwar schlechter Kundenservice und ein Planungsversagen, aber letztlich ok...

Die dritte Option wäre heftig. Dann könnte es bald gewaltig krachen. Das Mt. Gox vor allem Probleme mit großen Auszahlungen hat, kleinere Beträge aber schnell auszahlt könnte darauf hinweisen, dass tatsächlich Geld fehlt und Mt. Gox auf frische Einlagen warten muss um auszuzahlen. Das würde auf Dauer wohl nicht gut gehen...

 

Aber hey, immerhin zahlt Mt. Gox zumindest die Bitcoins aus. Wenn es da eines Tages auch noch zu "Verzögerungen" kommt, ist der Laden wohl am Ende...

Link to comment
Share on other sites

Heute funktioniert clarkmoody wieder: http://bitcoin.clarkmoody.com

 

Und was erstaunlich ist: Ich habe das Gefühl Mtgox blutet langsam aus. Vor ein paar Tagen waren sowohl unter Buy als auch unter Sell viele Tausend.

 

Momentan sind es nur etwa 2400 bis runter auf 850 Dollar. Und etwa 2000 bis 1000 Dollar.

 

Das ist sehr viel weniger als noch vor wenigen Tagen.

Link to comment
Share on other sites

Es gibt 3 Möglichkeiten:

 

1) Mt. Gox sitzt auf einem Berg von USD/EUR und hat tatsächlich nur Probleme, die Anfragen zu bearbeiten.

2) Mt. Gox hat das Geld seiner Kunden irgendwo angelegt, kassiert Zinsen und kann/will daher nicht sofort auszahlen.

3) Mt. Gox hat mit Kundegeldern spekuliert, andere Geschäfte gemacht, Rechnungen bezahlt, oder sonstwie Geld verloren.

 

Version 1 ist unmöglich, da sie bei kleinen Beträgen schnell sind. (wie mein Test, damit bin ich reingefallen)

 

ich habe übrigens gerade geguckt, gestern habe ich die ersten 1000 Euro wieder bekommen :)

 

Hura, "nur" noch 2000 Euro :)

Link to comment
Share on other sites

Bei mir wurden die angegebenen Zeiten auf der Webseite (im Moment 3 Wochen, ist also weniger geworden) bisher nahezu taggenau eingehalten.

Link to comment
Share on other sites

100 Euro war nach 2 Tagen da. Auf 3000 Euro warte ich seit Wochen....

 

aus eigener Erfahrung weiß ich wie es läuft. Kleine Beträge werden immer zu erst bearbeitet. Das heißt je größer der Betrag, um so später die Überweisung. 1000Euro sind mindestens sechs Wochen unterwegs. Grund: Dann hat MtGox das Geld länger unter seiner Fuchtel.

 

Was aber kaum einer weiß und das steht auf der Homepage zwanzig Klicks weit versteckt: Wenn zwei oder mehr Abrufe gleichzeitig zu bearbeiten sind, liegen 20Tage Frist zwischen jeder Bearbeitung.Wenn man also heute Geld abruft und morgen nochmal, wird der zweite Auftrag überhaupt erst in vier Wochen bearbeitet. Erteilt man noch einen dritten Auftrag wird dieser erst in sieben Wochen bearbeitet, der vierte in zehn Wochen, usw.

 

Böse Falle! Ganz böse Falle! Was tun? Man muss sich mit dem Support in Verbindung setzen und die Abrufe stornieren lassen. Dauert zwei Tage, aber dann hat man immerhin wieder seine Geld auf dem Monitor. Dann 300Euroweise schicken lassen. Aber immer erst den nächsten Auftrag erteilen, wenn das Geld da ist. Ein Tag zu früh beauftragen und schon ist das Geld in der 20Tage-Falle. Oder wieder Bitcoins kaufen. Klar, gut für den Kurs.

 

Macht lieber bei bitcoin.de mit Konto bei Fidor.

 

 

 

Eddi

 

 

 

 

 

 

1D8jW9h7LKw5374waG56pR5SqCRpXm69Zr

Link to comment
Share on other sites

 

ich habe übrigens gerade geguckt, gestern habe ich die ersten 1000 Euro wieder bekommen :)

 

Hura, "nur" noch 2000 Euro :)

 

toll, die nächsten 1000 kommen in drei, der Rest in sechs Wochen. Stornieren beim Support, oder warten.

Link to comment
Share on other sites

  • 5 weeks later...
MtGox is MtVesuvius: The Full Story

http://theblogchain.com/

 

and : https://bitcointalk.org/index.php?topic=426654.0

 

and :https://bitcointalk.org/index.php?topic=430999.0

 

Is Gox really going down ?

 

 

Ein Kommentar bei bitcointlk.org

OMG, it's Saturday and nobody's panicked yet- time to throw around some FUD!

Yeah, Gox sucks, but we've known that for a while and it's priced in.

 

yes, but that was a problem withdrawing fiat - now people are complaining they can't withdraw btc either.

Edited by segeln
Link to comment
Share on other sites

Ich habe probeweise am Montag einen 99-EUR-Withdrawal per SEPA gestartet, bisher noch nichts angekommen. Abwarten, was dabei heraus kommt.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.