Jump to content

Empfohlene Beiträge

Ich eröffne mal eine Runde wo man sich mit dem sichern des Seeds / Passphrase austauschen kann. 

BIP39 ist ja in aller Munde. 24 Wörter mit denen man Zugriff auf seine Kryptos hat. 

Nur wie sichert man sich diese 24 Wörter für die Ewigkeit? 

In meinen Augen müssen 4 Punkte erfüllt werden um es sehr sicher für die Zukunft zu Speichern:

1. Analoge festaltung der 24 Wörter

2. Auf einem Medium speichern welches gegen Feuer und sonstigen Umwelteinflüssen jederzeit gesichert ist.

3. Ein Medium was die 24 Wörter in mehreren teilen unterteilt um es an verschieden Orten zu lagern. 

4. Gegen Diebstahl sichern.

Wer 119 € in ein Hardwarewallet investiert sollte das Thema nicht unterschätzen.

Heute ist dein invest vielleicht 1000 € wert..... Demnächst vielleicht mehrere 10.000 €

Wie seht ihr das? 

Ich hätte da eine mögliche Lösung parat.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die 24 Wörter würde ich mir auf viele verschiedene Arten speichern.

Eine davon ist das Papier-Raid-5:

-24 Wörter in 3 Teile a 8 Wörter aufteilen

-Zettel(oder was Metallplatten, oder was auch immer) beschriften mit:

  • Zettel1: Wörterliste 1&2
  • Zettel2: Wörterliste 2&3
  • Zettel3: Wörterliste 1&3

und diese dann an drei unterschiedlichen Orten aufbewahren.

Ein Zettel bringt niemandem was, es braucht immer 2.

Außerdem kann einer immer verbrennen/gestohlen werden etc.

Es gibt also keine single point of failure.

 

Ist nicht meine Idee oder so, aber ich fands ziemlich nice.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe ein System welches es schon gibt etwas verfeinert.

Es handelt sich um Edelstahlplatten in denen man Analog seine Wörter speichert. 

Das System ist recht ähnlich wie das von blockplate.com

Was mich an blockplate stört ist das das ganze System nur aufgelasert ist. Gegen Abrieb ist es nur bedingt sicher.

Mein System ist in die Platte gefräst was wesentlich haltbarer ist. Ebenso verwende ich 4 einzelne Platten.

Wer Interesse hat kann sich gerne per PN melden.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich keine Fräse hätte würde ich natürlich nicht auf die Idee kommen jemand meinen Seed zu geben zum fräsen ne. Auch wenn meine keine CNC-Steuerung hat und Buchstaben schon bissel herausfordernd wären.

Die Nummer ist ja auch schon uralt, aber ich wollte das trotzdem mal so erwähnen.

Was spricht gegen Schlagzahlen auf ein Blech?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb battlecore:

Wenn ich keine Fräse hätte würde ich natürlich nicht auf die Idee kommen jemand meinen Seed zu geben zum fräsen ne. Auch wenn meine keine CNC-Steuerung hat und Buchstaben schon bissel herausfordernd wären.

Die Nummer ist ja auch schon uralt, aber ich wollte das trotzdem mal so erwähnen.

Was spricht gegen Schlagzahlen auf ein Blech?

Moin, also das ist auch nicht ziel meines Systems das mir irgendwer seinen Seed zum fräsen giebt.

Bei dem System macht das jeder für sich alleine Zuhause.

Schlagzahlen sind schonmal nicht schlecht. In Aluminium geht das wunderbar weil es schön weich ist. Allerdings ist Aluminium bei Feuer wider für die Katz.

Schlagzahlen in Edelstahl ist so eine sache. Edelstahl ist sehr hart ich hatte nicht wirklich brauchbare Ergebnisse. Desweiteren verformt sich das Blech so dermaßen durch die schläge  das es nicht gerade leserlich bleibt.

Bei Schlagzahlen die man zumindest in Edelstahl verwenden möchte darf man nicht die billigen verwenden. Da hatte ich das Problem das bei einigen Buchstaben was Abgeplatzt ist.

Ein vernünftiger Schlagzahlensatz kostet um die 50-70€

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Olsche:

Moin, also das ist auch nicht ziel meines Systems das mir irgendwer seinen Seed zum fräsen giebt.

Bei dem System macht das jeder für sich alleine Zuhause.

Schlagzahlen sind schonmal nicht schlecht. In Aluminium geht das wunderbar weil es schön weich ist. Allerdings ist Aluminium bei Feuer wider für die Katz.

Schlagzahlen in Edelstahl ist so eine sache. Edelstahl ist sehr hart ich hatte nicht wirklich brauchbare Ergebnisse. Desweiteren verformt sich das Blech so dermaßen durch die schläge  das es nicht gerade leserlich bleibt.

Bei Schlagzahlen die man zumindest in Edelstahl verwenden möchte darf man nicht die billigen verwenden. Da hatte ich das Problem das bei einigen Buchstaben was Abgeplatzt ist.

Ein vernünftiger Schlagzahlensatz kostet um die 50-70€

Ja man muss mit Schlagzahlen schon ein wenig üben wenn es schön aussehen soll, aber um Schönheit geht’s an sich ja nicht, reicht ja wenn es gut lesbar ist.

 

Am einfachsten geht es wenn man eine Hammerplatte hat, eine 20-40mm dicke Stahlplatte als Unterlage. Alternativ geht ein großer Schraubstock mit Amboßfläche, also keiner aus dem Baumarkt. Eine dicke Stahlplatte in allen möglichen Maßen bekommt man aber für 3markfüffzig als Abfallstück beim Metallverwerter z.b. oder bei ebay wenn man da mal nach S235 oder St37 sucht.

Auch bei B&T-Metall oder so gibt’s immer Reststücke.

Genauso bekommt man bei denen auch VA-Reste in allen möglichen Ausführungen. So ab 4mm Stärke wäre sicher ganz gut, zum einen rollt sich das nicht gleich wie blöde zusammen wenn man da ein paar Ziffern reingehauen hat, zum anderen ist das haltbarer bei Feuer. Ein dünnes 1mm Blechle löst sich da schon eher in Wohlgefallen auf.

 

Wenn das Blech sich dann durchbiegt beim Schlagzahlen reinkloppen dann dreht man es halt um und macht es mit dem Hammer wieder etwas grade.

 

Schlagzahlen und Buchstaben sind an sich gar nicht so teuer? Die kleinen Buchstaben sind schwieriger zu besorgen weils die nicht überall gibt. Man benutzt die ja auch nicht täglich mehrere Stunden, da müssens nicht gleich die allerteuersten sein. Die aus dem Baumarkt würde ich allerdings auch nicht nehmen, die sind dann doch ein bissle zu billig und kosten gleich mal das dreifache.

 

Einfach Hände weg vom Baumarkt, dann passt das schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So auf die Schnelle ne Platte

https://www.ebay.de/itm/Flachstahl-Flacheisen-200-x-20-mm-Zuschnitt-Flach-Stahl-Eisen-S235JR/322186082022?hash=item4b03c976e6:m:mcDl2Mz5ny-9OhknDqUPPog:rk:11:pf:0

Wenn man die auf nen einigermaßen stabilen Tisch macht geht das schon, natürlich nicht mittendrauf sondern auf ne Ecke wo auch ein Tischbein direkt drunter ist..logisch ne..Zur Not geht auch ein Hauklotz wo man sonst Holz drauf spaltet, ist noch stabiler.

Buchstaben und Zahlen gibts günstig, BGS wäre jetzt auch so meine Mindestanforderung

https://www.werkzeuge-berlin.de/handwerkzeug/schlagstempel-locheisen/52815778/bgs-3038-2034-schlagbuchstaben-schlagzahlen-set-8-mm?gclid=EAIaIQobChMIzqLextGk4AIVFuh3Ch3-UgOHEAQYCyABEgJhifD_BwE

Kleinbuchstaben sind schwierig. Man kann sich aber behelfen indem man bei Kleinbuchstaben einen Körnerpunkt oder einen Strich (ein I, nur quer) unter den Buchstaben macht. Als Markierung das dies dann ein Kleinbuchstabe ist.

Als Hilfe um die Buchstaben gleichmässiger in die Reihe zu bekommen sollte man versuchen ob man da ein Flacheisen auf das Blech spannen kann, dort kann man die Schlagstempel dann immer so direkt randrücken. Dann sind die Buchstaben etwas schöner auf einer Höhe. Geht natürlich am einfachsten wenn man da ein Flacheisn einfach mit zwei kleinen Schweißpunkten an das blech anheften kann. Später geht man mit der Flex einmal auf den Schweisspunkt und knickt das Flacheisen weg.

Per Auge geht das auch, muss man sich halt einen Strich aufs Blech machen und dann per Auge die Schlagstempel dran ausrichten. Aber es ist halt nicht ganz so schön.

Die grobschlossermethode wäre das Blech in den Schraubstock zu spannen und dann die Schlagstempel einfach auf die Backe vom Schraubstock aufzulegen. Hat den Vorteil das dies Blech zumindest in einer richtung gerader bleibt. Aber dafür hat man den Abdruck der Backen drauf und es knickt immer mehr nach hinten weg, was sehr unschön ist weil man so einen richtigen Knick natürlich viel schlechter wieder geradebekommt wie eine leichte Rundung.

bearbeitet von battlecore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jo,

oder man bedient sich einfach eines Systems was fertig entwickelt ist.

Bei dem man lediglich noch 2-3 Werkzeuge benötigt die man sich beim Nachbarn ausleihen kann oder aber für schmales Geld besorgen kann.

Ich würde gerne eine PDF Datei hier hochladen damit ihr es euch anschauen könnt.

Kann mir jemand mitteilen wie das geht???

MFG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unglaublich wie manche mit ihren Kryptos umgehen.

https://app.handelsblatt.com/finanzen/rohstoffe-devisen/start-up-quadriga-chef-tot-coins-weg-bitcoin-bank-verliert-145-millionen-dollar/23950380.html

Ein Grund von zb. bitcoin ist doch seine eigene Bank zu sein.

Ich glaube das Thema ist noch nicht bei jedem angekommen.

Also ich persönlich finde eine cold wallet als unumgänglich. 

MfG 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist ja irgendwie auch alles leicht pervers. Ich dürfte schätzungsweise 20 bis 30 private Passwörter und Zugangsdaten haben: eBay, eBay Kleinanzeigen.de, PayPal, 2 oder 3 Mail accounts, 2 oder 3 Foren-Zugänge, Online-Banking für diverse Konten und Banken, Telefon-Anbieter Festnetz, Aldi-Talk, Congstar, Stromversorger, Gaslieferant, Deutsche Bahn, der ein oder andere Online-Shop, Krankenkasse, Hausratversicherung, Haftpflichtversicherung, Lebensversicherung, Rentenanbieter, Online-Broker, Lufthansa, American Airline, die ein oder andere Hotel-Kette, Sportvereine, freiwillige Feuerwehr, sogar meine Gastherme im Keller hat Internetanschluß, damit sich der Installateur und der Hersteller im Notfall  auf die Anlage aufschalten können usw. usw. Mein Kühlschrank wird NIEMALS Internet-Anschluß haben. 

alles abgesichert mit Passwörten mit Sonderzeichen und Zahlenkombinationen und dann in der Firma auch noch mindestens 10 Passwörter.....

Und jetzt auch noch Seed für Wallets hie und da.....Da blickt doch keiner mehr durch im Laufe der Zeit. Das ist doch irre und alle soll man alle 90 Tage ändern, damit nur ja kein Hacker angreifen kann......

Rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Olsche:

Zitat:

Zitat

Kryptoexperte Christoph Bergmann, Autor von „Bitcoin – Die verrückte Geschichte vom Aufstieg eines neuen Geldes“, kennt den kanadischen Fall. Für eine abschließende Bewertung sei es noch zu früh, aber die Geschichte weise einige Ungereimtheiten auf, sagt er. „Blockchain-Analysten haben bei Durchsicht der Quadriga-Konten keine Hinweise auf das Vorhandensein eines Cold Wallet entdeckt. Und einige Coins wurden nach dem angeblichen Tod des Gründers offenbar noch bewegt.“ ...

Wenn man das als Privatperson so macht und hinterher sind die Coins weg - ist für die Erben ärgerlich, aber ist eben so. Eine gute Erinnerung für mich meine Codes auch anders zu sichern und der Nachwelt ggf. einen Zugang zu verschaffen...

Aber als Chef einer Exchange - geht gar nicht!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke das in einigen Jahren jeder was mit bip39 und den Wörtern anfangen kann. 

Es wird dann auch nicht nötig sein zu wissen welche Währungen gespeichert sind. Man klappert einfach alle Bis dato bestehenden Währungen ab. 

Ein Punkt ist noch zu bedenken: wie erfährt mein Erbe von den Wörtern? 

MfG 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Olsche:

Ein Punkt ist noch zu bedenken: wie erfährt mein Erbe von den Wörtern? 

Der Kram liegt bei meinem Testament.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb SplinterTM:

Damit sich der Notar bedient :)

Er weiß nicht welche Nachricht in dem versiegelten Umschlag steckt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb Olsche:

Jo,

oder man bedient sich einfach eines Systems was fertig entwickelt ist.

Bei dem man lediglich noch 2-3 Werkzeuge benötigt die man sich beim Nachbarn ausleihen kann oder aber für schmales Geld besorgen kann.

Ich würde gerne eine PDF Datei hier hochladen damit ihr es euch anschauen könnt.

Kann mir jemand mitteilen wie das geht???

MFG

Hier seine PDF als Bild.

Axiom

Krypto Platte.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch keine schlechte Idee. 😉
Nun ich habe viel ausprobiert. Mit Schlagbuchstaben, fräsen, selbst ätzen (was hier nicht genannt wurde).😜

Letzten endes habe ich mich für den Cryptosteel entschieden.

Warum? Der entscheidende Grund, man kann den Seed auch wieder sehr schnell selber vernichten. Kommt man also in eine bedrohliche Lage, ist in einer Minute alles "gelöscht".
Und sonst sind seine Eigenschaften auch überzeugend. 

 

Axiom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja. Den habe ich auch in Gebrauch.

Aber was ist wenn das Teil aufgeht und einige plättchen herrausfallen? 

In dem Moment wo es nicht gewünscht ist! 

Darf ich fragen was er dich gekostet hat?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Olsche:

Ja. Den habe ich auch in Gebrauch.

Aber was ist wenn das Teil aufgeht und einige plättchen herrausfallen? 

In dem Moment wo es nicht gewünscht ist! 

Darf ich fragen was er dich gekostet hat?

 

Weiß ich gar nicht mehr. Hatte so eine Aktion genutzt und gleich mehrere gekauft. (Mehrere Standorte)
Herausfallen tut da nichts. Ist alles fest zu.

Axiom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Axiom0815:

Auch keine schlechte Idee. 😉
Nun ich habe viel ausprobiert. Mit Schlagbuchstaben, fräsen, selbst ätzen (was hier nicht genannt wurde).😜

Letzten endes habe ich mich für den Cryptosteel entschieden.

Warum? Der entscheidende Grund, man kann den Seed auch wieder sehr schnell selber vernichten. Kommt man also in eine bedrohliche Lage, ist in einer Minute alles "gelöscht".
Und sonst sind seine Eigenschaften auch überzeugend. 

 

Axiom

Das doofe ist aber das es die nur für den Seed gibt, für Privatekey gibts die ja nicht soweit ich weiß. Das istn bissel doof eigentlich, für den Preis wäre es schön wenns da auch Zahlen und Kleinbuchstaben gäbe. Aber das Prinzip ist super.

 

vor 2 Stunden schrieb Olsche:

Ja. Den habe ich auch in Gebrauch.

Aber was ist wenn das Teil aufgeht und einige plättchen herrausfallen? 

In dem Moment wo es nicht gewünscht ist! 

Darf ich fragen was er dich gekostet hat?

 

Ne die können da so nicht rausfallen. Die werden in eine Platte so reingelegt und da steckt man dann eine zweite Platte drauf wo die Schlitze zum durchgucken drin sind, die Plättchen liegen dann zwischen den beiden Platten. Die dritte Platte die oben als Schutz kannste dann so seitlich wegdrehen wie oben auf dem Bild.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb battlecore:

Das doofe ist aber das es die nur für den Seed gibt, für Privatekey gibts die ja nicht soweit ich weiß. Das istn bissel doof eigentlich, für den Preis wäre es schön wenns da auch Zahlen und Kleinbuchstaben gäbe. Aber das Prinzip ist super.

https://cryptosteel.com/product/cryptosteel/

Wähle Hex oder Anykey😉

Axiom

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Axiom0815:

Hier seine PDF als Bild.

Axiom

Krypto Platte.jpg

Da verstehe ich das Prinzip irgendwie nicht. Also an sich isses logisch, aber wie soll das mit der Nummerierung da gehn?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Axiom0815:

https://cryptosteel.com/product/cryptosteel/

Wähle Hex oder Anykey😉

Axiom

 

Ach gibts auch jetzt? Die gabs am Anfang aber noch nicht ne? Allerdings...179 euro ist echt ähm... Da sind MIR meine Schlagziffern doch irgendwie lieber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb battlecore:

Da verstehe ich das Prinzip irgendwie nicht. Also an sich isses logisch, aber wie soll das mit der Nummerierung da gehn?

Back to the roots.

Früher hamse Zeichen in Steintafeln gekratzt und nun kratzen wir Zeichen in Metallplatten 😂

In die Matrix kann man seine Seedwörter eintragen ... voll umständlich, da kann man sich auch gleich seine Zufallszahl einmeißeln aus der man dann den Seed ermitteln kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten schrieb battlecore:

Da verstehe ich das Prinzip irgendwie nicht. Also an sich isses logisch, aber wie soll das mit der Nummerierung da gehn?

Für das erste Wort ist das Feld mit der Zahl 1 zuständig. Unterhalb des Feldes mit der Zahl 1 findest du 4 Reihen.

Die erste Reihe markiert den 1. Buchstaben des ersten Wortes. Die zweite Reihe markiert den 2. Buchstaben des ersten Wortes. Die dritte Reihe markiert den 3. Buchstaben des ersten Wortes und die vierte Reihe den 4. Buchstaben des ersten Wortes.

Das reicht aus um das wort zu identifizieren auch wenn es mehr Zeichen hat. 

Ich Handhabe das so 

Zuerst markiert man sich die Buchstaben mittels wasserfesten Stift an Hand seiner Liste mit den 24 Wörtern.

Danach installiere ich den Ledger einmal neu und gebe die Wörter aus der Markierungen der Edelstahlplatte ein.

Damit gehe ich auf Nummer sicher das alle Wörter richtig übernommen sind.

Dann nehme ich einen Hammer und einen Körner und verpasse jedem Feld wo eine Markierung mit dem Filzstift ist einen Schlag so dass der Buchstabe dauerhaft markiert ist. 

Danach vernichte ich den zettel mit den 24 Wörtern ich hab ja nu was besseres.

Als letztes gegen Diebstahl sichern die Platten. 

Das war's. 

Das ganze für 99,00€ plus Versand.

 

 

bearbeitet von Olsche

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.