Jump to content

Kündigen


Teletinie
 Share

Recommended Posts

 Hallo, ich habe vor ein paar Tagen für 250 € Konto angelegt bei Bitcoin future ,  allerdings habe ich es sofort bereut und wollte gleich wieder aussteigen. Aber das geht irgendwie nicht. Weder über den Trader,  noch ist ein Button zu finden, wo man das Konto wieder auflösen kann.

Man sagte mir, dass ich 150 € Gebühr bezahlen müsste, was ich eine Frechheit finde, aber egal, ich finde trotzdem nichts wo ich jetzt die Sache stornieren oder kündigen könnte. Habe keinerlei Verufizierung gemacht, Es läuft jetzt seit ein paar Tagen Und bekomme keinerlei vorwärts mit der Kündigung. Meine Support Anfragen täglich mehrmals werden ignoriert, auch eine E-Mail bekommt keine Antwort, der letzte Trader hat auf Wunsch der Kündigung gleich wieder aufgelegt. Was kann ich jetzt noch tun? Im Internet hatte ich gelesen schriftlich an eine Adresse, selbst die bekomme ich von keinem Support.

danke Gruß teletinie

Edited by Teletinie
Was vergessen :)
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Teletinie:

 Hallo, ich habe vor ein paar Tagen für 250 € Konto angelegt bei Bitcoin future ,  allerdings habe ich es sofort bereut und wollte gleich wieder aussteigen. Aber das geht irgendwie nicht. Weder über den Trader,  noch ist ein Button zu finden, wo man das Konto wieder auflösen kann.

Man sagte mir, dass ich 150 € Gebühr bezahlen müsste, was ich eine Frechheit finde, aber egal, ich finde trotzdem nichts wo ich jetzt die Sache stornieren oder kündigen könnte. Habe keinerlei Verufizierung gemacht, Es läuft jetzt seit ein paar Tagen Und bekomme keinerlei vorwärts mit der Kündigung. Meine Support Anfragen täglich mehrmals werden ignoriert, auch eine E-Mail bekommt keine Antwort, der letzte Trader hat auf Wunsch der Kündigung gleich wieder aufgelegt. Was kann ich jetzt noch tun? Im Internet hatte ich gelesen schriftlich an eine Adresse, selbst die bekomme ich von keinem Support.

danke Gruß teletinie

Seitdem der Kurs wieder über 10k geklettert ist, kommen wieder vermehrt Betrüger und Abzocker aus den Löchern.

Kündigen kann man allgemein gar nichts. Du hast ja keinen Vertrag geschlossen. 

Ich kann hier nur immer wieder raten, sich vorher zu informieren und die gängigen Plattformen zu nutzen.

Schreib es als Lehrgeld ab...so doof das klingt. Es gibt keine Möglichkeit, das Geld zurück zu erhalten.

Edited by Ulli
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Teletinie:

 Hallo, ich habe vor ein paar Tagen für 250 € Konto angelegt bei Bitcoin future ,  allerdings habe ich es sofort bereut und wollte gleich wieder aussteigen. Aber das geht irgendwie nicht. Weder über den Trader,  noch ist ein Button zu finden, wo man das Konto wieder auflösen kann.

Man sagte mir, dass ich 150 € Gebühr bezahlen müsste, was ich eine Frechheit finde, aber egal, ich finde trotzdem nichts wo ich jetzt die Sache stornieren oder kündigen könnte. Habe keinerlei Verufizierung gemacht, Es läuft jetzt seit ein paar Tagen Und bekomme keinerlei vorwärts mit der Kündigung. Meine Support Anfragen täglich mehrmals werden ignoriert, auch eine E-Mail bekommt keine Antwort, der letzte Trader hat auf Wunsch der Kündigung gleich wieder aufgelegt. Was kann ich jetzt noch tun? Im Internet hatte ich gelesen schriftlich an eine Adresse, selbst die bekomme ich von keinem Support.

danke Gruß teletinie

Ist leider so, wie @Ulli geschrieben hat. Ich sehe keine Chance, dass Du jemals Deine Kohle wieder siehst. Sorry.

Rainer

Link to comment
Share on other sites

Leute seid doch nicht immer so naiv und blauäugig .. in diese Welt hat keiner was zu verschenken und vor allem nicht Geld..

Sorry aber das Geld siehst du nie wieder .. 

Man erkennt doch auf den ersten Blick, dass es sich um keine seriöse Seite handelt. 

- Dir werden hohe Gewinne versprochen -> (man kann keine hohen Gewinne machen ohne ein großes Risiko einzugehen)

- Die Seite wirbt mit mit Anwendern die angeblich hohe Gewinne machen -> (welcher normale Mensch würde offen mit Namen und Foto seine Gewinne in die ganze Welt präsentieren? )    

- Auf der Seite sind keinerlei Kontaktdaten zu Betreibern zu finden, nur Bilder von glücklichen Menschen die angeblich viel Geld verdienen..    

 

Auf seriösen Seiten wie zb. bitcoinde wird sogar auf der Hauptseite vor Spekulationen mit Kryptowährungen gewarnt, anstatt mit riesigen Gewinnen Werbung zu machen: 

"Warnung vor Risiken:

Der Handel mit Kryptowährungen (wie beispielsweise Bitcoin) birgt ein hohes Verlustrisiko für Ihr eingesetztes Kapital bis zum Totalverlust. Setzen Sie daher nur solche finanzielle Mittel ein, deren teilweisen oder vollständigen Verlust Sie sich leisten können. "  

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Teletinie:

 Hallo, ich habe vor ein paar Tagen für 250 € Konto angelegt bei Bitcoin future ,  allerdings habe ich es sofort bereut und wollte gleich wieder aussteigen. Aber das geht irgendwie nicht. Weder über den Trader,  noch ist ein Button zu finden, wo man das Konto wieder auflösen kann.

Man sagte mir, dass ich 150 € Gebühr bezahlen müsste, was ich eine Frechheit finde, aber egal, ich finde trotzdem nichts wo ich jetzt die Sache stornieren oder kündigen könnte. Habe keinerlei Verufizierung gemacht, Es läuft jetzt seit ein paar Tagen Und bekomme keinerlei vorwärts mit der Kündigung. Meine Support Anfragen täglich mehrmals werden ignoriert, auch eine E-Mail bekommt keine Antwort, der letzte Trader hat auf Wunsch der Kündigung gleich wieder aufgelegt. Was kann ich jetzt noch tun? Im Internet hatte ich gelesen schriftlich an eine Adresse, selbst die bekomme ich von keinem Support.

danke Gruß teletinie

Naja. Sei froh das du nur um 250 Euro erleichtert wurdest.

Hättest duVORHER hier gefeagt, wär dir das erspart geblieben. Immerhin hast du JETZT ja auch das Forum hier gefunden.

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten schrieb battlecore:

Naja. Sei froh das du nur um 250 Euro erleichtert wurdest.

Hättest duVORHER hier gefeagt, wär dir das erspart geblieben. Immerhin hast du JETZT ja auch das Forum hier gefunden.

Da muss ich dir vollkommen recht geben, es war eine blöde unüberlegte Handlung von mir. Daher habe ich es schon nach freischalten sehr bereut und alles unternommen, dass rückgängig zu machen. Das das Geld weg ist, ist mir schnell klar geworden, ABER ich möchte mein Konto löschen und nicht mehr dabei sein und das geht nicht.;( 

Selbst eine Adresse zu finden ist nahezu unmöglich und selbst wenn man diese findet und das Anliegen schriftlich unterbreitet, es interessiert sicher keinen. 

Muss ich denn dann Gebühren für das Konto zahlen ? Wie schon geschrieben habe ich NICHTS verifiziert!

Danke für eure Antworten 👍

schöne Grüsse teletinie 

Edited by Teletinie
Fehler
Link to comment
Share on other sites

Also wenn sie Dir Gebühren abzocken wollen: Frag nach wo das steht (AGB oder ähnliches). Und falls es nur auf Englisch ist: Dringe darauf, dass sie das auf Deutsch schreiben sollen und aif der Website in Deutsch veröffentlichen sollen. Und wenn sie Dir weiter doof kommen: Ab zum nächsten Anwalt oder zur Verbraucherberatung.

Ich würde da nicht drauf reagieren, sondern die Mails sammeln, die da noch kommen sollten. Sollen sie doch versuchen, Dich anzuzeigen, damit werden sie mit einiger Sicherheit nicht durchkommen.

Rainer

Link to comment
Share on other sites

vor 41 Minuten schrieb Teletinie:

Da muss ich dir vollkommen recht geben, es war eine blöde unüberlegte Handlung von mir. Daher habe ich es schon nach freischalten sehr bereut und alles unternommen, dass rückgängig zu machen. Das das Geld weg ist, ist mir schnell klar geworden, ABER ich möchte mein Konto löschen und nicht mehr dabei sein und das geht nicht.;( 

Selbst eine Adresse zu finden ist nahezu unmöglich und selbst wenn man diese findet und das Anliegen schriftlich unterbreitet, es interessiert sicher keinen. 

Muss ich denn dann Gebühren für das Konto zahlen ? Wie schon geschrieben habe ich NICHTS verifiziert!

Danke für eure Antworten 👍

schöne Grüsse teletinie 

Du machst dir ernsthaft Gedanken das du bei Betrügern keine Adresse findest? Was erwarteste? Das die dir dann noch ne Kündigungsbestätigung schicken??

Das ist als wollteste bei Autodieben kündigen damit sie dir nicht noch ein Auto klauen.

  • Haha 3
Link to comment
Share on other sites

vor 25 Minuten schrieb battlecore:

Du machst dir ernsthaft Gedanken das du bei Betrügern keine Adresse findest? Was erwarteste? Das die dir dann noch ne Kündigungsbestätigung schicken??

Das ist als wollteste bei Autodieben kündigen damit sie dir nicht noch ein Auto klauen.

Vorab war mir nicht bewusst, dass es wirklich Betrüger sind.. Das ist die Plattform/https://trade.fibonetix.com

Edited by Teletinie
Geändert
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb Teletinie:

Vorab war mir nicht bewusst, dass es wirklich Betrüger sind.. Das ist die Plattform https://www.forexbroker.de/online-depot-loeschen/

Ich vermute fu hast da einen falschen Link geschrieben?

Das ist eine Werbeseite mit diversen Bauerntipps. Da kannst du kein Geld invrstieren. Da kannst du nur Werbung anklicken für diverses Zeugs wie Plus500 und son Rotz.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb battlecore:

Also ehrlichgesagt finde ich da nichts wie man sich da registrieren könnte. Einloggen kan man sich da. Aber registrieren scheinbar nicht.

Ich sehe da auch echt nichts wie man da Geld ausgeben könnte.

Ja könnte man ;)  Da ich aber nichts verifiziert habe, kann ich auch nichts mehr dazu kaufen. Das Einmalige ging über meine Mastercard und ein und Auszahlungen laufen über ein Konto, welches ich nicht angegeben habe. 

Link to comment
Share on other sites

vor 29 Minuten schrieb Teletinie:

Ja könnte man ;)  Da ich aber nichts verifiziert habe, kann ich auch nichts mehr dazu kaufen. Das Einmalige ging über meine Mastercard und ein und Auszahlungen laufen über ein Konto, welches ich nicht angegeben habe. 

Versteh ich nicht. Bin ich der einzige der nicht versteht wie das geht?

Wie auch immer. Vergiss den Scheiss.

Link to comment
Share on other sites

 So jetzt habe ich die Firma erreicht und sogar etwas Deutsch sprechend.  Für die Frau war es unfassbar, dass ich ein Konto eröffnet habe und gleich wieder aussteigen will. Das kann ich natürlich verstehen. Ich hätte doch schon Profit erarbeitet , warum 🙈  ich bleibe dabei und will mein Konto auflösen . Dazu muss ich aber verifizieren..... ein Konto will ich nicht angeben und die Mastercard hab ich sperren lassen, aber nur dann würde ich meine 250 € wieder bekommen. Der erste Trader hat mir von 150 € Strafe erzählt, sie diesmal nicht. Schon komisch, weiß einer nicht was der andere erzählt und glaube keinen mehr.  Hat jemand Erfahrung mit  Fibonetik , da gibt es ja auch noch Unterschiede. Macht es Sinn zu verifizieren oder soll ich es belassen, aber dann läuft das Konto sicher unverifiziert weiter ? Wäre auch nicht optimal 😨

Edited by Teletinie
verschrieben
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Teletinie:

Macht es Sinn zu verifizieren oder soll ich es belassen, aber dann läuft das Konto sicher unverifiziert weiter ?

Du weißt, dass es sich bei der Firma um Betrüger handelt.

Und Du überlegst allen Ernstes noch ob Du Deine persönlichen Daten wie Ausweispapiere denen in die Hände legen willst?

Lies das hier: https://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/sparen-und-geld-anlegen/betrugsfaelle-setzen-online-banken-n26-unter-druck-16241301.html

... und begreife wieso man einem Verbrecher nicht seine Ausweispapiere in die Hand legt.

Falls Du es nicht lesen willst: Nur mit einem Foto der Papiere ist es möglich, dass in Deinem Namen ein Bankkonto eingerichtet wird über das Geldwäsche betrieben wird. So eine Anzeige wegen Geldwäsche und Terrorfinanzierung ist kein Spaß und wird Dich sehr teuer und zeitraubend zu stehen kommen.

Nochmal Klartext: BRICH DEN KONTAKT AB!

 

Edited by Jokin
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Teletinie:

 So jetzt habe ich die Firma erreicht und sogar etwas Deutsch sprechend.  Für die Frau war es unfassbar, dass ich ein Konto eröffnet habe und gleich wieder aussteigen will. Das kann ich natürlich verstehen. Ich hätte doch schon Profit erarbeitet , warum 🙈  ich bleibe dabei und will mein Konto auflösen . Dazu muss ich aber verifizieren..... ein Konto will ich nicht angeben und die Mastercard hab ich sperren lassen, aber nur dann würde ich meine 250 € wieder bekommen. Der erste Trader hat mir von 150 € Strafe erzählt, sie diesmal nicht. Schon komisch, weiß einer nicht was der andere erzählt und glaube keinen mehr.  Hat jemand Erfahrung mit  Fibonetik , da gibt es ja auch noch Unterschiede. Macht es Sinn zu verifizieren oder soll ich es belassen, aber dann läuft das Konto sicher unverifiziert weiter ? Wäre auch nicht optimal 😨

Es macht dich nicht stutzig das du kündigen willst und dich vorher trotzdem noch verifizieren sollst???

Was denkst du denn was die mit den Daten deiner Verifizierung machen werden??

Echt jetzt. Lass den Scheiss.

Und wenn die dir mit irgendeiner Strafe drohen, ja dann lass sie doch drohen. Solange da nicht MINDESTENS ein gelber Brief vom Amtsgericht kommt würd ich da mal so rein garnix machen. Und son Brief brauchste nur innerhalb 14 Tage zum Amtsgericht bringen und dem widersprechen, dann ist das erledigt. Kostenlos. Vielleicht versuchen die das auch mit nem Abmahnanwalt, über 25 Ecken, ist auch ne beliebte Masche.

Ich kanns nicht glauben das du da ernsthaft noch drüber nachdenkst und da anrufst.

Link to comment
Share on other sites

vor 43 Minuten schrieb Jokin:

Du weißt, dass es sich bei der Firma um Betrüger handelt.

Und Du überlegst allen Ernstes noch ob Du Deine persönlichen Daten wie Ausweispapiere denen in die Hände legen willst?

Lies das hier: https://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/sparen-und-geld-anlegen/betrugsfaelle-setzen-online-banken-n26-unter-druck-16241301.html

... und begreife wieso man einem Verbrecher nicht seine Ausweispapiere in die Hand legt.

Falls Du es nicht lesen willst: Nur mit einem Foto der Papiere ist es möglich, dass in Deinem Namen ein Bankkonto eingerichtet wird über das Geldwäsche betrieben wird. So eine Anzeige wegen Geldwäsche und Terrorfinanzierung ist kein Spaß und wird Dich sehr teuer und zeitraubend zu stehen kommen.

Nochmal Klartext: BRICH DEN KONTAKT AB!

 

Ok, mache ich ! War es zumindest schon mal richtig nichts zu verifizieren, das lasse ich dann auch. DANKE

Link to comment
Share on other sites

vor 21 Minuten schrieb battlecore:

Es macht dich nicht stutzig das du kündigen willst und dich vorher trotzdem noch verifizieren sollst???

Was denkst du denn was die mit den Daten deiner Verifizierung machen werden??

Echt jetzt. Lass den Scheiss.

Und wenn die dir mit irgendeiner Strafe drohen, ja dann lass sie doch drohen. Solange da nicht MINDESTENS ein gelber Brief vom Amtsgericht kommt würd ich da mal so rein garnix machen. Und son Brief brauchste nur innerhalb 14 Tage zum Amtsgericht bringen und dem widersprechen, dann ist das erledigt. Kostenlos. Vielleicht versuchen die das auch mit nem Abmahnanwalt, über 25 Ecken, ist auch ne beliebte Masche.

Ich kanns nicht glauben das du da ernsthaft noch drüber nachdenkst und da anrufst.

Ok hab es verstanden , danke ! 

Es ist die Unwissenheit und Gutgläubigkeit 😨 die ist hier fehl am Platz!

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.