Jump to content

Irgendeine Chance?


mutation
 Share

Recommended Posts

Moin,

blöde / lustige Geschichte. Ich bin Texter und habe 2011 einen Bericht über Bitcoins geschrieben. Nun muss ich zum gleichen Thema noch einmal etwas zum Besten geben und habe mein "altes" Werk studiert. Dabei ist mir fast ein Ei aus der Hose gefallen: Auf einem Screenshot habe ich gesehen, dass ich mir damals zu Recherchezwecken 5 Bitcoins gekauft habe. 

Frage: Ich kann mir doch abschminken, da noch irgendwie heranzukommen, oder?

- Die Festplatte und den PC von damals habe ich zwar noch, die SSD wurde aber inzwischen formatiert und mit Windows neu bespielt.

- Das Wallet habe ich dementsprechend nicht mehr, beim Private Key könnte ich nur hoffen, mein übliches Standardkennwort für solche Zwecke genutzt zu haben. Oder ist der Private Key etwas ganz anderes? 

- Auf dem Screenshot ist nur meine Bitcoin-Adresse und der Kontostand zu sehen.

 

Danke für Eure Antworten / Tipps

Edited by mutation
  • Sad 1
Link to comment
Share on other sites

mit deinem standardkennwort hat der private key nichts zu tun... also wennst den nicht irgendwo aufgeschrieben oder gespeichert hast siehts schlecht aus. es sei denn die bitcoin-adresse auf dem screenshot ist der private key ;)

Edited by syl
Link to comment
Share on other sites

Es gibt it Firmen die für 1000€ die Alten Daten die damals drauf waren wieder lesbar machen.

 Es sei denn du hast eine große Formatierung gemacht.

wenn das nicht geht, bleiben deine bitcoins leider Zombies.

Edited by MasterCoin
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb mutation:

- Die Festplatte und den PC von damals habe ich zwar noch, die SSD wurde aber inzwischen formatiert und mit Windows neu bespielt.

Gibt es ein Backup?

Wie wurde die Festplatte formatiert? Schnell oder sicher und gründlich? Weil bei einer schnellen Formatierung sind die Daten relativ leicht wieder herzustellen. Problem ist allerdings wenn die Platte in der Zeit danach mit ganz vielen Daten überschrieben wurde.

Bei dem Wert lohnt sich wirklich vielleicht ein professioneller Daten-Retter. :)

Link to comment
Share on other sites

Lass einfach mal "Recuva" über die Platte laufen und schau, was an Daten gefunden werden können. Wie bereits geschrieben wurde, bei einer normalen "Formatierung" werden die Daten nicht gelöscht, sondern nur als "Überschreibbar" markiert und unsichtbar gemacht.

Link to comment
Share on other sites

Ganz wichtig, wenn du es versuchen willst, solltest du nicht mehr von der Plate booten.
SSD speichern Daten ganz anders als HDD, dadurch sind die Erfolgschancen um einiges schlechter. Aber bei dem Wert jedenfalls zu versuchen.

Nachtrag:
Hier ist es gut beschrieben.

Edited by c0in
Link to comment
Share on other sites

Danke Leute: Ich bin nicht sicher...

Die Platte ist immerhin schon 6 Jahre alt - und bin nicht einmal 100% sicher, dass in diesem PC die Platte von damals steckt, auf der auch die Bitcoins waren.

Kann es nicht auch sein, dass das Wallet bei dem Anbieter liegt, bei dem ich damals die Bitcoins gekauft habe? Oder sind die Bitcoins definitiv auf meiner Platte gelandet? Falls nicht, müsste ich ja "nur" herausfinden, wo ich die Bitcoins gekauft habe, oder? Das ließe sich über Kontoauszüge noch feststellen. Oder befinde ich mich total auf dem Holzweg?

 

PS: Backup gibt es nur von meinen "wichtigen" Daten, Dokumente etc^^

 

BG

Edited by mutation
Link to comment
Share on other sites

Am 11.12.2017 um 18:54 schrieb Drayton:

Es gibt IT-Profis die alle jemals auf der Platte gespeicherten Daten wiederherstellen können.

Was es nicht alles gibt. Mensch, das ist ja großartig!  Nie wieder Backups machen müssen.  :lol:

  • Down 2
Link to comment
Share on other sites

vor 32 Minuten schrieb mutation:

Kann es nicht auch sein, dass das Wallet bei dem Anbieter liegt, bei dem ich damals die Bitcoins gekauft habe?

Solange Du sie nicht in Deine eigene Wallet uebertragen hast, waere das moeglich.

Ansonsten ist das ja gerade Sinn der Sache, das eben NICHT der Anbieter den Zugriff auf die Coins hat.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb MixMax:

Was es nicht alles gibt. Mensch, das ist ja großartig!  Nie wieder Backups machen müssen.  :lol:

Festplatten sind anscheinend unendlich groß :wacko: Geil 

 

 

Wünsche dir viel Erfolg. 

Edited by loralt
  • Thanks 3
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb mutation:

Die Platte ist immerhin schon 6 Jahre alt - und bin nicht einmal 100% sicher, dass in diesem PC die Platte von damals steckt, auf der auch die Bitcoins waren.

Bevor du sie aber endgültig wegwirfst, überlege gut. Nicht dass zu 1% die Dinger in 10 Jahren wiederherstellbar sind. ...Und denke dann an meinen Rat in Form einer 10% Spende.:D 
Wie gesagt nicht mehr in betrieb nehmen, sonst fühlst du dich vllt. so wie der hier
https://futurezone.at/digital-life/brite-sucht-muellhalde-nach-festplatte-mit-7500-bitcoins-ab/300.860.749

Edited by c0in
  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

Ich würde an deiner Stelle nochmals tief in mich gehen und überlegen wo diese Coins gekauft wurden. Evtl war das bei einer Börse die noch existiert ud wo die Coins noch rumliegen.

Mit Hilfe deiner Emailadresse kannst du dann evtl das Passwort zurücksetzen oder mit deinem Standartpasswort da ran.

 

Das du bereits 2011 eine SSD besessen hast ist eher unwahrscheinlich. Die waren damals sicher sehr teuer, wenn überhaupt schon für den Massenmarkt verfügbar. Ich denke eher das es sich um ne alte Magnetscheibe handelt und da kann ein Experte schon ne Menge wieder herstellen, sofern die Daten noch nicht überschrieben wurden.

 

Guck die auch mal den Screenshot nochmals ganz genau an. Handelt es sich um ein Online Wallet, ein Desktop wallet etc... Vorallem guck dir mal an wie so ein private key aussieht:

 

https://www.google.de/search?q=bitcoin+private+key&client=firefox-b&dcr=0&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwju1c-ZhYrYAhXIuxQKHbMOD3MQ_AUICigB&biw=1680&bih=956#imgrc=Q0cFCKqEF_L6OM:

 

Falls auf deinem Screenshot der private key zu sehen ist, Bingo!

Ich drück die Daumen!!!

 

P.S.: Evtl kann ja auch ein Hypnotiseur helfen:lol:

Edited by Kryptobert
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb mutation:

Kann es nicht auch sein, dass das Wallet bei dem Anbieter liegt, bei dem ich damals die Bitcoins gekauft habe? Oder sind die Bitcoins definitiv auf meiner Platte gelandet? Falls nicht, müsste ich ja "nur" herausfinden, wo ich die Bitcoins gekauft habe, oder? Das ließe sich über Kontoauszüge noch feststellen.

Vielleicht hast du das in deinem damaligen Text beschrieben? Hast du über den Vorgang geschrieben, wie man Bitcoins auf die Wallet packt? Oder nur über den Bezahlvorgang, damit man selbst Bitcoins erhält? Ich halte es nach den Infos hier im Thread fast für realistischer, dass sich deine Bitcoins noch auf der Börse befinden, auf der du sie gekauft hast. Bei "nur" 5 Bitcoins damals, war es ja auch nicht soo tragisch aka gefährlich in deinem Empfinden, denke ich mal.

Also recherchier mal gut und geh die einschlägigsten Börsen mit deiner E-Mail Adresse (Passwort vergessen Funktion) mal durch.

Viel Glück! Würd es dir gönnen.

Link to comment
Share on other sites

vor 47 Minuten schrieb mutation:

Ist (leider) ziemlich eindeutig die Bitcoin-Adresse. 

 

2011 war die Auswahl an Anbietern doch noch nicht so groß, oder? War da nicht vor allem mtgox das Ding? 

 

MtGox :wacko: Solltest du da nach deinen Bitcoins fragen, frag mal bitte, ob die auch noch die vom Drayton irgendwo haben...

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb MixMax:

Na dann,  warn sie wohl nicht so wichtig. :D

 

vor 6 Stunden schrieb MixMax:

Was es nicht alles gibt. Mensch, das ist ja großartig!  Nie wieder Backups machen müssen.  :lol:

Anscheinend ist es dir wichtig hier oft mit Sarkasmus zu antworten. Ist aber kein schöner zug von dir, abgesehen davon ist es absolut nicht dienlich, und unhöflich.

Edited by c0in
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.