Jump to content

BISON - Deutsche Krypto-Börse


Snook

Recommended Posts

Diesen Thread gibt es nun schon seit über fünf Jahren. Für neue Kunden sieht es aktuell so aus:

Verifizierung über Video Ident geht ruckzuck. Die Anbindung des eigenen privaten Bankkontos erfolgt durch einmalige Überweisung. 

FIAT-Ein- und Auszahlungen wurden bei mir an Banktagen per SEPA innerhalb von ein bis zwei Stunden gebucht. 

Wer sich um sein privates Bankkonto sorgt so wie ich: Überweisungen gehen an "Solaris SE" mit Betreff "Bison App", Auszahlungen kommen bei mir an mit Absender "mein Name" als wäre es ein weiteres meiner anderen Konten und mit Betreff einer 35stelligen alphanumerischen tx-Nr. - also einigermaßen unproblematisch. 

Habe also bei Ing mit Bison, wie schon bisher mit Fidor und Bitpanda, keine Probleme. 

Kryptoeinzahlungen hat mir Bison ebenfalls recht schnell gebucht, das waren jeweils auch weniger als drei Stunden. 

 

Der Spread ist ähnlich wie bei Bitpanda, also für gelegentliche Trades ganz ok. Für Trader wäre die BSDEX die bessere und günstigere Lösung. 

 

  • Thanks 2
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb Peer_Gynt:

Diesen Thread gibt es nun schon seit über fünf Jahren. Für neue Kunden sieht es aktuell so aus:

Verifizierung über Video Ident geht ruckzuck. Die Anbindung des eigenen privaten Bankkontos erfolgt durch einmalige Überweisung. 

FIAT-Ein- und Auszahlungen wurden bei mir an Banktagen per SEPA innerhalb von ein bis zwei Stunden gebucht. 

Wer sich um sein privates Bankkonto sorgt so wie ich: Überweisungen gehen an "Solaris SE" mit Betreff "Bison App", Auszahlungen kommen bei mir an mit Absender "mein Name" als wäre es ein weiteres meiner anderen Konten und mit Betreff einer 35stelligen alphanumerischen tx-Nr. - also einigermaßen unproblematisch. 

Habe also bei Ing mit Bison, wie schon bisher mit Fidor und Bitpanda, keine Probleme. 

Kryptoeinzahlungen hat mir Bison ebenfalls recht schnell gebucht, das waren jeweils auch weniger als drei Stunden. 

 

Der Spread ist ähnlich wie bei Bitpanda, also für gelegentliche Trades ganz ok. Für Trader wäre die BSDEX die bessere und günstigere Lösung. 

 

haben nicht beide 1%?

Link to comment
Share on other sites

vor 35 Minuten schrieb blaualge:

haben nicht beide 1%?

Bei Bison liegt der Spread bei rund 1,25 %, bei BSDEX Maker 0,2 % und Taker 0,35 %.
Bitpanda weist seinen Spread übrigens mit 1,49 % aus.
Die Mittelkurse von Bison und Bitpanda liegen oft sehr dicht an den Krakenkursen.

Nachtragen möchte ich noch, dass Bison neben der reinen Brokerfunktion sowohl Maker- als auch Taker-Order anbietet,
dann aber, das ist für mich nicht eindeutig herauszulesen, zu den normalen Broker-Preisen inkl. dem Spread.

Und was für Neulinge interessant sein sollte: Bison hat auch einen Trader-Modus, in dem man Probetrades ausführen und alles risikolos durchspielen kann.

  • Up 1
Link to comment
Share on other sites

vor 28 Minuten schrieb Peer_Gynt:

Bei Bison liegt der Spread bei rund 1,25 %, bei BSDEX Maker 0,2 % und Taker 0,35 %.
Bitpanda weist seinen Spread übrigens mit 1,49 % aus.
Die Mittelkurse von Bison und Bitpanda liegen oft sehr dicht an den Krakenkursen.

Nachtragen möchte ich noch, dass Bison neben der reinen Brokerfunktion sowohl Maker- als auch Taker-Order anbietet,
dann aber, das ist für mich nicht eindeutig herauszulesen, zu den normalen Broker-Preisen inkl. dem Spread.

Und was für Neulinge interessant sein sollte: Bison hat auch einen Trader-Modus, in dem man Probetrades ausführen und alles risikolos durchspielen kann.

muss ich mich wohl doch einmal mit Bison auseinandersetzen, bin zwar seit Anfang registriert, jedoch nicht verifiziert 

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Bison/blocknox aktualisiert gerade die AGB. Was haltet ihr von diesem Verlangen auf BisonWeb:

"Ich weise die blocknox an, für mich in Verwahrung genommene Kryptowährungen zum Staking zu nutzen und die daraus erzielten Rewards zu verwenden. "

Es ist jetzt tatsächlich so, dass mich Bison zum Staken zwingt, denn sie verlangen bereits beim Einloggen u.a. mein Häkchen fürs Staken. 

Ich finde das gar nicht lustig; ich lasse mich einfach nicht gern zwingen. Man weiß ja auch nie, schließlich gab es schon öfters Probleme, wenn Börsen die KundenCoins zum Staken sperrten und/oder weitergaben und diese dann im Fall der Fälle verloren gingen. Oder die 10-Jahre-Haltefrist kommt zurück. 😎

Habe mal per Mail an den Support nachgefragt.

Diesen Zwang auf BisonWeb finde ich sehr befremdlich.

Wie findet ihr das? 

Edited by Peer_Gynt
gekürzt
  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Peer_Gynt:

Bison/blocknox aktualisiert gerade die AGB. Was haltet ihr von diesem Verlangen auf BisonWeb:

"Ich weise die blocknox an, für mich in Verwahrung genommene Kryptowährungen zum Staking zu nutzen und die daraus erzielten Rewards zu verwenden. "

Es ist jetzt tatsächlich so, dass mich Bison zum Staken zwingt, denn sie verlangen bereits beim Einloggen u.a. mein Häkchen fürs Staken. 

Ich finde das gar nicht lustig; ich lasse mich einfach nicht gern zwingen. Man weiß ja auch nie, schließlich gab es schon öfters Probleme, wenn Börsen die KundenCoins zum Staken sperrten und/oder weitergaben und diese dann im Fall der Fälle verloren gingen. Oder die 10-Jahre-Haltefrist kommt zurück. 😎

Habe mal per Mail an den Support nachgefragt.

Diesen Zwang auf BisonWeb finde ich sehr befremdlich.

Wie findet ihr das? 

Absolutes "No-Go". – Vor allem was heist "verwenden"? ;o))

Behalten die dann auch noch die Erträge? LOL

  • Thanks 1
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden schrieb Peer_Gynt:

Bison/blocknox aktualisiert gerade die AGB. Was haltet ihr von diesem Verlangen auf BisonWeb:

"Ich weise die blocknox an, für mich in Verwahrung genommene Kryptowährungen zum Staking zu nutzen und die daraus erzielten Rewards zu verwenden. "

Es ist jetzt tatsächlich so, dass mich Bison zum Staken zwingt, denn sie verlangen bereits beim Einloggen u.a. mein Häkchen fürs Staken. 

Ich finde das gar nicht lustig; ich lasse mich einfach nicht gern zwingen. Man weiß ja auch nie, schließlich gab es schon öfters Probleme, wenn Börsen die KundenCoins zum Staken sperrten und/oder weitergaben und diese dann im Fall der Fälle verloren gingen. Oder die 10-Jahre-Haltefrist kommt zurück. 😎

Habe mal per Mail an den Support nachgefragt.

Diesen Zwang auf BisonWeb finde ich sehr befremdlich.

Wie findet ihr das? 

Hört sich für mich so an als würde man zustimmen, dass sie deine Coins für sich arbeiten lassen dürfen. 

Man selbst also gar nicht staking betreibt. 

Wäre aber auch ein no-go. 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 24 Minuten schrieb ratzfatz:

Hört sich für mich so an als würde man zustimmen, dass sie deine Coins für sich arbeiten lassen dürfen. 

Ja, und zusätzlich: Sieht für mich so aus, als würden sie mich zwingen, zuzustimmen, dass sie unsere Coins für sich arbeiten lassen dürfen.

Bitpanda praktiziert dies bereits über BTS bei N26: Dort ist in den AGB geregelt, dass BP mit Kundencoins staken und die Stakingerträge behalten darf. Aber wenn wir bei BP direkt staken, dürfen wir die Erträge natürlich behalten, zumindest den Teil der Erträge, den BP uns zugesteht.

Wir sind hier aber bei Bison direkt. Und hier ist es ein Unding, dass sich Bison/blocknox die Erträge einsacken.

Was ich aber noch schlimmer finde: Dass Bison/blocknox uns zur Zustimmung zwingen will. Immerhin schreiben sie dazu, dass ich zustimmen muss, um Bison weiterhin "wie gewohnt nutzen" möchte.

Hier die Abfrage auf BisonWeb; ohne Häkchen in beiden Kästchen kein Zugriff.

 

Screenshot (91).png

Edited by Peer_Gynt
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Habe jetzt auch mal den Bison Support angeschrieben und bekam folgende Antwort:

"zunächst möchte ich mich für etwaige Unannehmlichkeiten entschuldigen und mich für deine Nachricht bedanken. 
Wir haben dein Anliegen intern zur Klärung weitergegeben und melden uns bei dir, sobald wir eine Rückmeldung erhalten.
Vielen Dank schon einmal im Voraus für deine Geduld."

Ich habe aber auch parallel Mirco von Bitcoin2go angeschrieben der ja auch Partner der Bison App ist, er meinte das sich das für ihm auch merkwürdig liest, er hat aber intern nachgehackt, und wartet auch über eine Antwort, schon komische Sache das ganze.

  • Thanks 3
Link to comment
Share on other sites

vor 29 Minuten schrieb Nibiru:

Spielt das eine Rolle wenn ich nur Bitcoin habe?

Nein. 

Wäre es denn für dich ok, wenn Bison demnächst und ohne Zustimmung deine Bitcoin an andere verleihen würde?

Mit deutlich größerem Risiko für dich?

Und solange du nicht zustimmst, dürftest du deinen Account nicht mehr im gewohnten Umfang nutzen? 

Link to comment
Share on other sites

Nein, ich finde das nicht OK. Deshalb habe ich auch nicht zugestimmt!

Ich fragte mich nur was die Konsequenzen einer Zustimmung wären. Das mit den Leerverkäufen wusste ich z.B. nicht.

Was sind denn die Einschränkungen die eine Nichtzustimmung nach sich ziehen?

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb Nibiru:

Spielt das eine Rolle wenn ich nur Bitcoin habe? So weit ich das verstanden habe gibt es da doch kein Staking?

Richtig, spielt keine Rolle.

vor 11 Stunden schrieb Peer_Gynt:

Nein. 

Wäre es denn für dich ok, wenn Bison demnächst und ohne Zustimmung deine Bitcoin an andere verleihen würde?

Mit deutlich größerem Risiko für dich?

Und solange du nicht zustimmst, dürftest du deinen Account nicht mehr im gewohnten Umfang nutzen? 

Es geht um das Staking, nicht um Bitcoin.

vor 10 Stunden schrieb ..::. o.Z.o.n.e .::..:

Ja es spielt eine Rolle. Denn Bitcoin werden gerne an Leerverkäufer verliehen die damit damit short gehen. – Wer das unterstützt ist selber verantwortlich. ;o))

Bitte um Quellen für deine Aussage.

 

.... generell gilt: Not your keys, not your coins -> sämtliche Bitcoin (und anderes Zeich), die auf Börsen liegen, befinden sich definitiv nicht im eigenen "Besitz". Verliert die Börse diese Bitcoin, ist's absolut unerheblich um man der "Eigentümer" ist oder nicht.

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hier nun die ausführliche Antwort von dem Bison Support, auf meine Anfrage:

vielen Dank für deine Anfrage.
 
Um unseren Kunden zukünftig ein sicheres, zuverlässiges und nutzerfreundliches Produkt anbieten zu können, entwickeln wir gerade eine technische Möglichkeit, um Eintrittshürden, wie beispielsweise den Einsatz von mindestens 32 ETH für die Teilnahme am Staking pro User, zu überwinden. Die Aufbauphase ermöglicht es uns, künftig unseren Kunden Zugang zu einem attraktiven Staking-Produkt zu bieten. Wir verwenden die Rewards, um den Aufbau der Staking-Infrastruktur zu ermöglichen. So wird es bei BISON im Gegensatz zu einigen anderen Anbietern keine Wartefrist für die Teilnahme an Staking geben, sondern Kunden können sofort und bereits mit kleinen Beträgen am Staking teilnehmen.
 
Weitere Informationen zu diesem Thema findest du auf
https://bisonapp.com/blog/agb-aenderungen-2023/ 

Edited by Hutmacher
  • Thanks 6
Link to comment
Share on other sites

Am 20.9.2023 um 06:58 schrieb Jokin:

Bitte um Quellen für deine Aussage.

Sorry Jokin,

das war nicht auf Bison gemünzt, sondern auf unklare "earning" Angebote, wie z.B. Binance mit 1-5% Zinsen auf Bitcoin in ihrem Earn-Programm.

Denn wenn sich Menschen gierig auf "Zinsen" für Bitcoin stürzen vergessen so oftmals die wichtigste aller Fragen im Cryptoversum.

"Woher soll das Geld kommen?"

Beim aktiven Lending ist vielen vielleicht auch unklar was mit ihren coins und tokens passiert, weil sie nur auf die Zinsen schielen. Aber zumindest wird dies transparent kommuniziert und es ist ersichtlich, dass diese dann als Collateral für z.B. Futures benutzt werden.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Gibt jetzt wohl eine erneute Chance bei Bison, um dem staking zu widersprechen. Man soll die App aktualisieren und bekommt dann erneut das pop-up angezeigt. 

... 

Aufgrund technischer Probleme wurde dir im Rahmen unseres AGB-Updates am 18. September leider ein unvollständiges Pop-Up angezeigt.

 

Damit du das vollständige Pop-Up in der BISON App siehst, gehe bitte wie folgt vor:

Aktualisiere deine BISON App im Apple oder Google Play Store

Bei deinem nächsten Log-In in deinen BISON Account wird dir erneut ein Pop-Up zur Zustimmung angezeigt.

 

In BISON Web wird dir bereits jetzt schon das neue Pop-Up angezeigt.

 

Das aktualisierte Pop-Up enthält nun zusätzlich eine Checkbox in Bezug auf Staking. Wenn du zukünftig am Staking auf BISON teilnehmen möchtest, ist es erforderlich, dass du über das Pop-Up zustimmst. Dies ist auch zu einem späteren Zeitpunkt möglich. Bis dahin kannst du BISON weiterhin wie gewohnt nutzen.

 

Wir entschuldigen uns für den entstandenen Mehraufwand rund um das AGB-Update.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Interessantes Gewinnspiel:

"Handle bis zum 17.12.2023 min. 1-mal bei BISON und sichere dir die Chance auf den Hauptgewinn: eine Reise nach Kansas City inklusive 2 VIP-Tickets für das Spiel der Chiefs am 31.12.2023"

Dazu weitere Gewinne/Chiefs-Fanartikel.

Beim Einloggen geht das entsprechende Fenster auf.

Viel Glück allen 🤞

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

..... weitere Coins bei Bison gelistet, Quelle: email von Bison vom 18.12.2023:
_________________________________________________________________________________

"Ab sofort stehen für dich zehn weitere Coins zum Handel mit BISON zur Verfügung! 🎉

Stellar Lumens (XLM), Ethereum Classic (ETC), Quant (QNT), The Graph (GRT), Axie Infinity (AXS), Tezos (XTZ), Chiliz (CHZ), Curve DAO Token (CRV), Basic Attention Token (BAT), Enjin Coin (ENJ) sind ab sofort handelbar. 
Um Zugang zu den neuen Coins zu erhalten, wird in Kürze ein App-Update verfügbar sein. Aktualisiere deine BISON App und lege los!  
Wie bei unseren anderen Kryptowährungen handelst du mit BISON die zehn neuen Coins sicher und zuverlässig, kannst Sparpläne erstellen und dir die Coins auszahlen lassen.
Entdecke die neuen Coins bei BISON!"
-----------------------------------------

.
.. und was haltet ihr davon ? ........

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb Krebs1:



... und was haltet ihr davon ? ........

 

 

Prinzipiell finde ich es immer gut, wenn eine europäische und seriöse Börse neue Coins listet. Da muss man dann nicht auf irgendwelche dubiosen Börsen mit Sitz irgendwo in Asien ausweichen, wenn man andere Coins als "nur" BTC, und ETH handeln will.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 15 Stunden schrieb Krebs1:

..... weitere Coins bei Bison gelistet, Quelle: email von Bison vom 18.12.2023:
_________________________________________________________________________________

"Ab sofort stehen für dich zehn weitere Coins zum Handel mit BISON zur Verfügung! 🎉

Stellar Lumens (XLM), Ethereum Classic (ETC), Quant (QNT), The Graph (GRT), Axie Infinity (AXS), Tezos (XTZ), Chiliz (CHZ), Curve DAO Token (CRV), Basic Attention Token (BAT), Enjin Coin (ENJ) sind ab sofort handelbar. 
Um Zugang zu den neuen Coins zu erhalten, wird in Kürze ein App-Update verfügbar sein. Aktualisiere deine BISON App und lege los!  
Wie bei unseren anderen Kryptowährungen handelst du mit BISON die zehn neuen Coins sicher und zuverlässig, kannst Sparpläne erstellen und dir die Coins auszahlen lassen.
Entdecke die neuen Coins bei BISON!"
-----------------------------------------

.
.. und was haltet ihr davon ? ........

 

 

Es ist extrem bullisch, dass Alts nun eine breitere Masse erreichen.

Natürlich würde ich mir eher die Fingernägel ausreißen, als bei einer Börse zu traden, wo man bei einer kleinen fünfstelligen Summe schon den Orwell-MHN auf den Tisch geklatscht bekommt

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 57 Minuten schrieb AnseBundren:

 

Natürlich würde ich mir eher die Fingernägel ausreißen, als bei einer Börse zu traden, wo man bei einer kleinen fünfstelligen Summe schon den Orwell-MHN auf den Tisch geklatscht bekommt

 

 

Na dann weiterhin viel Erfolg beim traden auf irgendwelchen seltsamen Börsen und vor allem beim auscashen aufs Girokonto von diesen Börsen in Asien oder sonstwo

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Am 20.12.2023 um 09:44 schrieb Aktienspekulaant:

Prinzipiell finde ich es immer gut, wenn eine europäische und seriöse Börse neue Coins listet. Da muss man dann nicht auf irgendwelche dubiosen Börsen mit Sitz irgendwo in Asien ausweichen, wenn man andere Coins als "nur" BTC, und ETH handeln will.

.....  soweit gut, aber seit einigen Tagen funktioniert die Ein-/Auszahlung von Kryptos bei Bison nicht. Nur BTC und Fiat möglich. Habe den Support am 09.02.24 angeschrieben.  Warte auf Antwort von Bison support ............

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.