Jump to content

Erfahrungen mit crypto.com


roemer
 Share

Recommended Posts

Ich bin über die Menge der negativen Bewertungen verwundert bei crypto.com:

https://de.trustpilot.com/review/crypto.com;

Die Menge ist derart groß, dass ich wirklich davon ausgehe, dass crypto.com scam ist. Hat jemand andere Infos?

Dazu kommt, dass die guten Bewertungen auf https://www.finanzfluss.de/anbieter/crypto-com/erfahrungen/ offensictlich gefälscht sind, da sie zu 80% vom 7.5.21 bis 9.5.21 geschrieben wurden, davor und danach aber große Lücken sind. 

Ist crypto.com also wirklich Betrug?

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb roemer:

Ich bin über die Menge der negativen Bewertungen verwundert bei crypto.com:

https://de.trustpilot.com/review/crypto.com;

Die Menge ist derart groß, dass ich wirklich davon ausgehe, dass crypto.com scam ist. Hat jemand andere Infos?

Du meinst so Qualitätsrezensionen wie diese hier?

Zitat

Der größte Dreckshaufen denn ich jemals…

Der größte Dreckshaufen denn ich jemals gesehen habe, hab shiba inus hin geschickt von binance ausversehen bep20 Netzwerk die wurden mir aber nicht angezeigt bei cryptocom Erc20 wäre das richtige Netzwerk gewesen, ja war mein Fehler.

Fang doch einfach einmal bei einer Quelle an, die etwas tiefer im Cryptospace etabliert ist, z.B.

https://coinmarketcap.com/exchanges/crypto-com-exchange/

Edited by RGarbach
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Das kommt jetzt darauf an, was für dich Scam ist. Die Bewertungen bei Trustpilot deuten auf Nullchecker hin. Ich persönlich kann nicht begreifen, warum sich jemand auf den Caymans bei einer Exchange anmeldet und nachdem dann etwas in die Fritten ging, bei Trustpilot Dampf ablässt. Vielleicht wäre ein Konto bei der Volksbank doch besser in so einem Fall, sorry.

Facepalm

  • Haha 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Aber da geht ja scheinbar sehr viel in die Fritten. Oder würdest Du Geld zu crypto.com senden?

Und nur, weil eine Firma auf den Caymans ist, will ich als User mein Geld ja nicht abschreiben. 🙂

Link to comment
Share on other sites

vor 22 Minuten schrieb roemer:

Aber da geht ja scheinbar sehr viel in die Fritten. Oder würdest Du Geld zu crypto.com senden?

Und nur, weil eine Firma auf den Caymans ist, will ich als User mein Geld ja nicht abschreiben. 🙂

Ok, ich habe ein Konto bei denen. Bis jetzt hat alles funktioniert was ich dort gemacht habe. Du musst dich schon entscheiden, was du von einer Börse erwartest.

Einige User starten ihre ersten Gehversuche mit z.B. Crypto.com in dem sie für ein paar Euronen ETH kaufen. Anschließend wird sich geärgert, dass die Gebühren auf der ETH Chain hoch sind und behaupten das sei ja alles Betrug.

Warum holt man sich nicht einfach einen Account bei Bitcoin.com? Die sitzen in Herfort und sprechen prima deutsch.

Edited by RGarbach
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb roemer:

Ok, spannend, dass Du ein Konto dort hast und den Laden für ok hältst. Genau so eine Antwort hat mich interessiert.

Bewerte es nicht über. Ich traue Börsen GRUNDSÄTZLICH NICHT. Einzig die Höhe der dort liegenden Funds unterscheidet dann die Gewichtung.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Bei reddit sind die Erfahrungen mit Crypto.com sehr gemischt. Ich hätte da wenig Vertrauen.

Bewertungen sind ohnehin 90 Prozent bullshit. Amazon hat sogar ne eigene Seite wo Clickworker für 2 bis 3 Cent sich Bewertungen aus den Fingern saugen, bis ins kleinste Detail. Und jeder der das macht wird von den anderen Clickworkern bewertet. Konkurrenzkampf extrem. Da sind von Schülern bis Rentnern alle möglichen bei. 

Man bekommt die Webseite und Produkteigenschaften vom zu bewertenden Produkt gezeigt, muss bestimme Seiten anklicken um die Followerzahl zu erhöhen und dann reimt man sich die Produktbewertung zusammen.

Habs selber ausprobiert weil ichs nicht glauben konnte.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Moin!

Ich bin der Community Manager von Crypto.com für den deutschsprachigen Raum und dachte mir, ich melde mich einfach mal an, um hoffentlich für ein bisschen mehr Klarheit zu sorgen.

Als Mitarbeiter habe ich zwar einen gewissen Bias, aber ich kann dir versichern, dass wir keinen "Scam" betreiben. ;)

 

Wenn du auf Bewertungen stehst, schau mal bei Google Play vorbei. Dort stehen wir momentan bei 4,1 Sternen mit über 160.000 Reviews und über 10 Millionen Downloads.

 

Treten mal Probleme mit einem Konto auf, hilft unser Support in der Regel in wenigen Minuten. Natürlich liegt nicht alles in unserem Machtbereich. So zum Beispiel die Gas Fees im Ethereum Netzwerk, wie oben genannt.

 

Gegen Diebstahl haben wir uns versichert und unsere Deckungssumme auch erst kürzlich von 360 Millionen auf 750 Millionen USD erhöhen lassen.

 

Ich kann nur empfehlen uns einfach selbst zu testen!

Wenn du keinen einzigen Euro riskieren möchtest, kannst du dir zum Beispiel unsere kostenlose CRO Visa Debitkarte mit 1% Cashback auf nahezu alle Zahlungen zulegen.

 

Hast du genauere Fragen, frag einfach. Ich werde mein bestes geben, sie zu beantworten.

Link to comment
Share on other sites

Komisch. Bin da seit Anfang an ( Monaco )  ,habe die Kreditkarte und bisher alles perfekt. Deposit,Withdraw,Urlaub bezahlen... Komisch,komisch

 

Und dann dieses:

Zitat

hab shiba inus hin geschickt von binance ausversehen bep20 Netzwerk

Über Crypto.com meckern, aber so ein Müll kaufen und zu blöd zum versenden sein 😁

Edited by daisyduck
  • Thanks 2
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und wollte mich auch mal zum Thema Crypto.com äußern.

Ich bin jetzt seid geraumer Zeit erst in die Crypto Welt eingetreten und durch einen Bekannten an Crypto.com gekommen. Bis jetzt kann ich wirklich nichts negatives über Crypto.com sagen. Die Anmeldung und der Start hat wirklich reibungslos funktioniert. Auch der Support hat bei meiner ersten Frage sehr schnell geholfen. 

 

Bis jetzt ist es meine einzige Börse wo ich unterwegs bin. 😉

 

Gruß TeRRy

 

 

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hey @Greg - Crypto.com danke für deine Infos.

 

Ich hätte noch einige Frage bezüglich Kreditkarte (blau).

Entstehen jährliche Kartengebühren?

Wie wird Ende Monat abgerechnet, erhält man da eine Rechnung mit Einzahlungsschein?

Mir ist sehr wichtig, dass die Karte ApplePay tauglich ist, da ich alles mit der Apple Watch bezahle. Gibt es da auch die 1% Cashback in Form von CRO?

Können die CRO Cashback Rewards direkt bei Crypto.com in CHF umgewandelt auf ein Bankkonto ausbezahlt werden?

 

 

Link to comment
Share on other sites

@Greg - Crypto.comKönnt ihr für deutsche Kunden auch einführen, dass man die ganzen CRO Vorteile auch bekommt, wenn man die nur in der Wallet hält und sie nicht "staked" (oder ihr behaltet die Einkünfte ein)? Sofern aus dem Staken Einkünfte entstehen, verlängert das ja wahrscheinlich die Haltefrist auf 10 Jahre, weshalb das für Deutschland kein gutes Modell ist. BNB oder bEST von anderen Börsen muss man auch nur in der WAllet haben, um Vorteile zu bekommen.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb KryptoNewby:

Hey @Greg - Crypto.com danke für deine Infos.

 

Ich hätte noch einige Frage bezüglich Kreditkarte (blau).

Entstehen jährliche Kartengebühren?

Wie wird Ende Monat abgerechnet, erhält man da eine Rechnung mit Einzahlungsschein?

Mir ist sehr wichtig, dass die Karte ApplePay tauglich ist, da ich alles mit der Apple Watch bezahle. Gibt es da auch die 1% Cashback in Form von CRO?

Können die CRO Cashback Rewards direkt bei Crypto.com in CHF umgewandelt auf ein Bankkonto ausbezahlt werden?

 

 

Unsere Karten haben keine Jahresgebühr. Es handelt sich um Prepaid Visa Debitkarten, demnach gibt es keine Rechnung, sondern du musst die Karte aufladen.

Apple und Google Pay werden (noch) nicht unterstützt. Das Feature ist auf der Wunschliste, allerdings mit niedriger Priorität.

Leider wird das Konto bei uns in Euro geführt, so dass vermutlich für dich die Midnight Blue mehr kostet, als sie sir einbringt. Ansonsten stehen die Cashback CRO sofort zur freien Verwendung und können direkt in Fiat ausgezahlt werden. 

vor 46 Minuten schrieb Serpens66:

@Greg - Crypto.comKönnt ihr für deutsche Kunden auch einführen, dass man die ganzen CRO Vorteile auch bekommt, wenn man die nur in der Wallet hält und sie nicht "staked" (oder ihr behaltet die Einkünfte ein)? Sofern aus dem Staken Einkünfte entstehen, verlängert das ja wahrscheinlich die Haltefrist auf 10 Jahre, weshalb das für Deutschland kein gutes Modell ist. BNB oder bEST von anderen Börsen muss man auch nur in der WAllet haben, um Vorteile zu bekommen.

Du könntest dir unsere Ruby Red holen. Da gibt es keine "Zinsen" auf den Stake, wenn du die nicht möchtest. Ein Staking in diesem Sinne ist es ja auch nicht. Die CRO werden nur gesperrt.

Zu Steuern darf ich leider keine Auskünfte geben, da ich kein Steuerberater bin ;)

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

Am 21.11.2021 um 00:31 schrieb Greg - Crypto.com:

Du könntest dir unsere Ruby Red holen. Da gibt es keine "Zinsen" auf den Stake, wenn du die nicht möchtest. Ein Staking in diesem Sinne ist es ja auch nicht. Die CRO werden nur gesperrt.

Hallo Greg,
wenn man durch die positive Entwicklung des CRO-Preises für ein höheres Card-Tier qualifiziert wäre, kann man irgendwo eine neue Karte anfordern?
Auf der Homepage und in der App finde ich dazu nichts.

Was passiert wenn der CRO Preis wieder fällt, wird die Karte dann eingezogen/gesperrt? Oder die Benefits auf ein niedrigeres Tier angepasst?

Edited by Matchbox
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Matchbox:

Hallo Greg,
wenn man durch die positive Entwicklung des CRO-Preises für ein höheres Card-Tier qualifiziert wäre, kann man irgendwo eine neue Karte anfordern?
Auf der Homepage und in der App finde ich dazu nichts.

Ja, auf der CRO Balance Seite auf "Upgrade" klicken und das neue Card Tier auswählen. Danach den Support kontaktieren, dann bekommst du innerhalb von ein paar Stunden/wenigen Tagen eine neue virtuelle Karte ausgestellt.

vor 1 Stunde schrieb Matchbox:

Was passiert wenn der CRO Preis wieder fällt, wird die Karte dann eingezogen/gesperrt? Oder die Benefits auf ein niedrigeres Tier angepasst?

Nein, es gilt immer der CRO Preis zum aktuellen Zeitpunkt.

Link to comment
Share on other sites

Am 21.11.2021 um 00:31 schrieb Greg - Crypto.com:

Ein Staking in diesem Sinne ist es ja auch nicht. Die CRO werden nur gesperrt.

Leider steht bei der Auswahl des Card Tiers: "Select CRO Stake Amount" und "Continue to stake". Spätestens wenn ich dann dem FA erklären muss, dass das kein Staking ist, wird es glaube ich schwierig 😉

Link to comment
Share on other sites

Ich möchte nicht den thread trollen aber warum crypto.com und nicht nexo?

ich meine nur wegen dem euro-stablecoin, den es dort gibt...

Edited by coco
Link to comment
Share on other sites

vor 35 Minuten schrieb cryptonix:

nexo: auch mit FIAT Gateway - bzw. welche größeren Vorteile hätte nexo gegenüber crypto.com?

Fiat und Abrechnung in Euro, was für die Steuer einfacher ist. Letzteres ist mein Anliegen. 

Link to comment
Share on other sites

  • Amsi changed the title to Erfahrungen mit crypto.com

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.