Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

 

ich wage mal eine Prognose :)

 

Es geht noch leicht runter bis Sonntag.

 

Dann wird richtig Schwung geholt und wir sehen neue Hochs bis zum Jahresende :)

 

Das sagt mir mein Bauchgefühl.

 

*** ohne Gewähr ***

 

PS:

Ich trade nicht und bin all in.

  • Love it 4
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nunja -> war es nicht schon immer leicht zu beobachten das gegen freitag verkauft wurde und der kurs das sinken begann -> iwie scheint das nun aufn donnerstag zu passieren... das es ab dem sonntag montag wieder steigen wird -> da bin ich dabei....

scheint "fast" ein muster zu sein...

 

begründung.... -> habe ebenfalls mit meinem bauch gesprochen ;-) ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bauchgefühl ist eine feine Sache, ABER bitte nie das Hirn vergessen!

 

WAS bitte haben wir hier? Hey, wir wissen es noch nicht, können es noch nicht be - und ergreifen!

 

Vor wenigen Tagen habe ich einen Artikel von Nassim Taleb bezüglich digitalem Geld gelesen. Leider erst jetzt! Wer dieses "Genie der Wirtschaftsphilosophie" noch nicht kennt: Talab ist quasi der Erfinder des Erkennens von unvorhersehbaren Ereignissen (siehe sein Meisterwerk "Der schwarze Schwan") aber auch von Gedanken, die weit über den Tellerand hinausgehen (siehe "Antifragilität", noch mehr Meisterwerk, allerding mal so richtig schwer zu lesen!). Dieser Artikel erschien im März! (ich las ihn erst diese Woche, ich Depp!). Ich bin ein fast exzentrischer Fan von Taleb, genau wie von seinem Freund und Mitstreiter Kahneman (auch er schrieb einen Bestseller "Schnelles Denken, Langsames Denken") seineszeichen sogar Wirtschaftsnobelpreisträger. HÄTTE (das ist übrigens die vermögenste Familie der Welt, die Familie HÄTTE) ich seinen Artikel im März schon gelesen, wäre ich nicht erst bei 400 Euro pro BTC investiert gewesen. Taleb ist und bleibt in meinen Augen, ebenso wie Kahneman, einer der hellsten Köpfe unserer Zeit!

 

Was passierte im April? Die depperten WinkelvosTwins schütten sich mit BTCs zu (die haben sicher Taleb gelesen), schön zu sehen, bei den 100 dicksten Adressen (schaut mal auf die letzen Transaktionen, von 0 auf 10K BTC im April, dann seht Ihr, welche Adressen die Twins inne haben)

 

Aber zurück zu Taleb. Er war im März (noch) nicht in BTC investiert, auf der anderen Seite, es kann ihm auch Wurscht sein, ab er nun 20 Mio mehr oder weniger hat. Taleb beschreibt, dass er sehr wohl an eine NEUE WÄHRUNG glaubt, die Zeit dafür sei reif, und er halte das Konzept a la BTC für sensationell, sozusagen für einen "schwarzen Schwan der Zentralbanken". Gleichwohl gibt er zu bedenken, was auch immer mein "Bauchgefühl" ist, es muss nicht zwingend BTC sein?!?!? Über Talab könnte ich Stunden lang weiter schreiben, aber das ist hier nicht Thema, sondern nur eine Art Ritterschlag!

 

Für mich stellt sich nach wie vor die Frage? WELCHER Coin wird das Pallduim/Platin? Unter den wirtschaftspsychologischen Gesichtspunkten eines Talb, unter den gegebenen Umständen des Normalverbrauchers und dem Nutzen der Allgemeinheit einmal folgender Ansatz: (ich gehe mal in der aktuellen Marktkapitalisierung vor, und lasse jedoch einige weg)

 

BITCOIN: --- der Vorreiter, ganz klar! und momentan eine Marke! quasi die CocaCola dr Coins. Daseinsberechtigung in fünf Jahren: 80%

LITECOIN: --- der "kleine Bruder" von BTC, wird ihn nie erreichen, und wohl immer im Schatten stehen: DSB i.5 Jahren: 30%

PEERCOIN: --- eine Tick vortschrittlicher als BTC, kann mehr draus werden?!?!? DSB i.5Jahren 90%

QUARKCOIN/NEXTCOIN: --- sorry, no open, ein scheiss Name, glaub ich nicht, DSB i.5 Jahren: 20%

NAMECOIN/PROTOSHARES: --- für die breite Masse schwer zu verstehen! DSB i.5 Jahren: 10%

WORLDCOIN: --- geiler Name, aber nicht mehr als Litecoin; DSB i.5 Jahren 25%

MEGACOIN: --- *wuerg* ist das Kim Schmitz? .... Drecksname, no Konzept, DSB i. 5 Jahren: 0%

PRIMECOIN: --- wohl vom selben "Macher" a la Peecoin? , hmm, keine Anhung; DSB i 5 Jahren: 20%

jetzt kommen eine Menge andererer, denen ich genau 0% zutraue, zB. SEXCOIN

das gehrt weiter mis zum FRANKO, dem ich ein berechtigtes Nieschendasein einräume, DSB i. 5 Jahren: 20%

Interessant finde ich noch die DEM! erstens, ähnlich aufgebaut dem Peercoin, jedoch (aber nur regional!) ein super Name! Deren Macher müssen mal aus ihren IT-Ecken herauskommen, keine Sau in Deutschland will nen Coin mit einer Website auf Englisch?!?!? DSB: i. 5 Jahren: 75% (regional)

 

 

Noch einmal zurück zu Taleb. In seinem Buch "Antifragilität" beschreibt er Dinge, die eigentlich ganz normal sind, wir diese jedoch so nicht sehen! Ganz einfach erklärt durch ihn selbst: Eine Kneipe, wie ein Restaurante ist fragil (anfällig), die gesamte Gastronomie einer Stadt jedoch ist ANTIFRAGIL! Und eine solche Antifragilität zeigt sich in den virtuellen Währungen. ...übrigens, wenn Ihr Freunde von einem gewissen IQ Level habt, schenkt ihnen zu Weihnachten: "der Schwarze Schwan - Taleb", "Antifragilität - Taleb", "Schnelles Denken, Langsames Denken - Kahleman" oder "Die Kunst des klaren Denkens, Die Kunst des klaren Handelns - Rolf Dobelli" (übrigens auch ein Freund von Taleb, und ohne Talebs Kommentare auf dem Buchrücken hätte ich mit Dobellis Bücher wohl nie gekauft, die sind jedoch absolut LESENSWERT, Ihr werdet alle lachen, was Ihr alle samt, mich eingeschlossen, schon für Fehler begangen habt), Eure Freunde UND Ihr selbst werden es danken!

 

Ich hoffe, eine Debatte auf angemessenem Niveau losgeschlagen zu haben. WOVON ICH NULL AHNUNG habe ist IT und CO. Vielleicht ist mir bei dem einen oder anderem Coin irgendwas entgangen, was wichgtig ist. Oder ich habe auch Dinge als prophan abgetan, die doch wichtig sind. Ich sehe das alles nur mit meinem logischen Auge! Auch unter der Berücksichtigung Schwarzer Schwäne, Fajt ist: virtuelle Währungen, jedweder Art, werden die Welt erobern!

 

Gehabt Euch wohl... in diesem Sinne... buenas noches, gute Nacht!

  • Love it 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte heut nacht so den gedanken, dass der kurs diesmal uebers wochenende hoch geht.

bin nicht davon ueberzeugt, war nur so ein gedanke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich hatte heut nacht so den gedanken, dass der kurs diesmal uebers wochenende hoch geht.

bin nicht davon ueberzeugt, war nur so ein gedanke.

 

meistens fällt der Kurs am Wochenende. Ich beobachte das schon seit Monaten. Niedrigster Preis ist meist Sonntags. Sonntag Abend fangen die Preise meist wieder an zu steigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Prognose: Es ist offensichtlich, dass momentan eine gewisse Unsicherheit herrscht und sich dann die große Masse einem deutlichen Trend anschließen wird. Soll heißen: Sollte es in den nächsten Stunden oder Tagen deutlich nach unten gehen werden viele mitmachen. Es gibt nach wie vor eine nicht unbedeutende Angst vor einem weiteren Anschluss-Crash.

 

Aber, und das ist m.A.n. der bedeutendste Punkt: Abwärtsbewegungen wurden bisher IMMER recht schnell aufgefangen. Es stehen einfach sehr viele daneben die wieder oder zum ersten mal rein wollen.

 

Fazit: Sollte es keine schlechten Nachrichten geben die den Kurs wirklich drücken kann es zwar noch zu einigem hin und her kommen, aber je länger wir auf diesem Niveau bleiben (zwischen 850 und 1000 Dollar bleiben desto größer wird die Chance, dass es dann wieder deutlich nach oben geht. Und davon gehe ich weiterhin aus. Denke, dass die Chancen gut stehen, dass wir noch vor Jahresende wieder stabil über 1000 Dollar sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nunja -> war es nicht schon immer leicht zu beobachten das gegen freitag verkauft wurde und der kurs das sinken begann -> iwie scheint das nun aufn donnerstag zu passieren...

wenn alle wissen, dass bitcoins am Freitag billiger sein werden, verkaufen sie schon am Donnerstag, also verschiebt sich das Pattern, nur hatten wir bisher noch nicht lange genug einen annähernd stabilen Kurs damit sich das Pattern eine ganze Woche verschieben konnte

wobei der Ursprung leicht zu erklären ist. Samstag + Sonntag keine neuen Deposits, daher niedrigerer Kurs ab Freitag, Montag kommen wieder Deposits, also steigt der Kurs ab Sonntag

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hoffe auf einen Rückgang am Sonntag und würde gerne etwas nachkaufen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es könnten wegen der Weihnachtszeit aber auch ein paar ruhigere Wochen folgen. Ich glaube wir bewegen uns in dem Range von Nucoin zwischen vlt. 800 und 1000 USD und sehen erst 2014 wieder Preise stabil, auf allen Börsen, über 1000 USD.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte hier im Forum irgendwo einen Link zu einem Artikel gesehen. Dort erklärte jemand das Ziel, dass die "Wall Street" in den Bitcoin einsteigt - ab Frühjahr nächsten Jahres mit 100en Millionen... Also wenn ich den Artikel richtig verstanden habe (bitte um eine Info, falls nicht!), rechne ich mit einem Wert von weit über 1000$ für das zweite Quartal 2014.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Diese Seitwärtsbewegung langweilt mich!

 

Mich auch. Aber der rational-nüchterne Teil in mir findet das gut. Würde es jetzt schon wieder zu einem neuen All-Time-High kommen oder würden wir uns mit großen Schritten darauf zubewegen, steigt das Risiko dass die Gegenbewegung ebenfalls deutlich wird und dann möglicherweise das Tief der letzten Woche unterschreiten könnte. Denn die Kurssteigerung ist immer wieder mal zu schnell und dann tatsächlich Blase.

 

Jeden Tag nimmt die Bitcoin-Nutzerzahl deutlich zu. Man kann (ich zumindest nicht) nicht herausfinden wie das genau aussieht, aber es gibt einige Indikatoren die anhaltend auf ein deutlich gesteigertes Interesse hindeuten. Die Anzahl der my-wallet-Benutzer steigt z.B. momentan täglich um über 4000. Bisher gibts keinen Hinweis dass sich dieser Zulauf abschwächt. Die Nutzerzahlen der Foren (v.a. Bitcointalk, dass ja länderübergreifend agiert) zeigt ähnliche Tendenzen... deutlicher Userzahlanstieg.

 

Geht man davon aus, dass täglich etwa 4100 neue BTC erzeugt werden braucht es momentan einen täglichen Zulauf an neuen Interessenten/Anlegern, die potentiell fähig wären diese Stückzahl auch zu kaufen, damit sich der Kurs wirklich stabilisiert. Je länger er seitwärts läuft, desto mehr Luft nach oben wird dadurch entstehen, und das Risiko eines Rückschlags auf oder unter die Tiefststände der letzten Woche wird sinken. Dann braucht es nur mal irgendeine gute Nachricht oder eine psychologische Dynamik das eine Mehrheit insgesamt von steigenden Kursen ausgeht und der Kurs wird wieder deutlich steigen und das wird trotzdem nicht per se Blasenbildung sein.

 

Ich gehe davon aus, dass insgesamt die Unsicherheit mit der Zeit (da gehe ich von Tagen aus) eher abnehmen wird, so dass weniger verkaufen werden und schon dadurch der Kurs dann anziehen müsste. Das Problem bleibt aber weiterhin, dass Bitcoin als Zahlungsmittel noch nicht etabliert ist und nicht mal nahe dran. Ich glaube, dass das kommen kann, aber da fehlt einfach noch viel.

bearbeitet von Nucoin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hast Du aber sehr schön geschrieben! Habe gerade im Radio auf WDR 5 eine Reportage über den Bitcoin gehört, dort wurde über die jüngste Medienmeldung berichtet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich hatte hier im Forum irgendwo einen Link zu einem Artikel gesehen. Dort erklärte jemand das Ziel, dass die "Wall Street" in den Bitcoin einsteigt - ab Frühjahr nächsten Jahres mit 100en Millionen... Also wenn ich den Artikel richtig verstanden habe (bitte um eine Info, falls nicht!), rechne ich mit einem Wert von weit über 1000$ für das zweite Quartal 2014.

 

aber nur, wenn sich das Wachstum extrem abschwächt.

 

1000$ sollten im ersten Quaratal 2014 schon weit überschritten sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
aber nur, wenn sich das Wachstum extrem abschwächt.

 

1000$ sollten im ersten Quaratal 2014 schon weit überschritten sein...

müssen wir jedes Jahr 2 Zehnerpotenzen schaffen?

wie lange ist das noch möglich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
müssen wir jedes Jahr 2 Zehnerpotenzen schaffen?

wie lange ist das noch möglich?

 

Solange es den $ gibt... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

16 Postings ... ich muss lachen und was ist hier substanzielles ?

 

Ein Chart ...ein Top Chartauswertung , ein Link zu einer Auswertung also zu einer fremden Auswertung ...weil es ja nicht zur eigenen reichet .. der Forenteil heißt ja Kursentwicklung & Chartanalyse

 

nein nichts der gleichen "..Das sagt mir mein Bauchgefühl.."

 

Irgendwie beschleicht mich das Gefühl das BTC Anleger/Trader (gibt's ja kein Trader) so klug wie anno dazumal die @com Anleger sind ......... ahnungslos, naiv oder einfach doof ... tja euch reicht ja schon "Strikmuster" Posting 46 und 49 um glücklich zu sein ,,,,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
16 Postings ... ich muss lachen und was ist hier substanzielles ?

 

Ein Chart ...ein Top Chartauswertung , ein Link zu einer Auswertung also zu einer fremden Auswertung ...weil es ja nicht zur eigenen reichet .. der Forenteil heißt ja Kursentwicklung & Chartanalyse

 

nein nichts der gleichen "..Das sagt mir mein Bauchgefühl.."

 

Irgendwie beschleicht mich das Gefühl das BTC Anleger/Trader (gibt's ja kein Trader) so klug wie anno dazumal die @com Anleger sind ......... ahnungslos, naiv oder einfach doof ... tja euch reicht ja schon "Strikmuster" Posting 46 und 49 um glücklich zu sein ,,,,

 

Danke, wir haben es jetzt nach ca. 5 mal demselben Posting in verschiedenen Threads alle verstanden, dass du zu schlau für uns bist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@BTCtrader: es heißt dotcom ... und nicht @com! Und mich nerven die Leute hier, die denken, dass sie was besseres sind und über den Menschen und Dingen stehen. Kommt mal runter von eurem hohen Ross.

  • Love it 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und mich nerven die Leute hier, die denken, dass sie was besseres sind und ...

Ärgere dich nicht, jeder lebt in seiner eigenen Welt. ...oder Hölle.

  • Love it 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Diese Seitwärtsbewegung langweilt mich!

 

Was für eine Seitwärtsbewegung?

 

Vor einer Woche habe ich 552 Euro zahlen müssen.

 

Jetzt habe ich für 605 nachgekauft.

 

Wenn Bitcoins jede Woche um etwa 10% steigen! ist das Faktor 100 pro Jahr....

 

Und Faktor 100 werden wir wohl kaum schaffen, nächstes Jahr...

bearbeitet von fjvbit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast gutentag3000

interessant ist: die zeitlichen abstände der extremen preis-peaks haben sich verkürzt. zwischen dem peak/absturz 06/2011 und 04/2013 lagen fast zwei jahre. wobei zu beachten ist, dass der absturz 2011 prozentual heftiger war (33 dollar >> 2 dollar) als 2013 (266 >> 55 dollar). der letzte peak kam NUR 7 monate später! und der prozentuale absturz hielt sich (bis jetzt) in grenzen (1200 >> 600 dollar) , was man schon fast als stabil bezeichnen könnte.

 

ich schliesse daraus: der nächste peak wird keine 7 monate auf sich warten lassen. und der absturz wird prozentual zu verkraften sein. und dass banken vor den "coins" warnen, heisst für mich nur, dass sie der nummer einfach nichts entgegen zu setzen haben. und das wiederum führt zu meinem ratschlag: btc besorgen! und zwar möglichst schnell und möglichst viel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
interessant ist: die zeitlichen abstände der extremen preis-peaks haben sich verkürzt. zwischen dem peak/absturz 06/2011 und 04/2013 lagen fast zwei jahre. wobei zu beachten ist, dass der absturz 2011 prozentual heftiger war (33 dollar >> 2 dollar) als 2013 (266 >> 55 dollar). der letzte peak kam NUR 7 monate später! und der prozentuale absturz hielt sich (bis jetzt) in grenzen (1200 >> 600 dollar) , was man schon fast als stabil bezeichnen könnte.

 

Was ich vor allem interessant finde: Am 19.11. gab es schon nen deutlichen Rücksetzer, der nicht weniger krass war (Prozentual gesehen nicht weniger als der vor einer Woche):

 

http://www.bilder-hochladen.net/files/big/lakx-3-eccb.png

 

....wurde aber von den meisten offenbar kaum registriert, weil es unmittelbar danach wieder steil nach oben ging.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe momentan keine Bitcoins mehr, alle für Premiumaccounts ausgegeben.

Bevor der Kurs wieder explodiert gibt es mit Sicherheit wieder einen Rücksetzer, das war bis jetzt immer so (wenn auch nur in kleinen Ausmaß)

Daher werde ich zu diesem Zeitpunkt keine Coins kaufen sondern warte noch ein wenig ab. (Denke so bei 450€ kauf ich wieder ein)

 

Das Ganze wird sich meiner Meinung nach aber ein bisschen verzögern, denn viele werden jetzt zu Weihnachten einige Coins ins € oder $ tauschen wollen,

Essen und Geschenke müssen auch bezahlt werden :P

  • Love it 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×