Jump to content

Empfohlene Beiträge

Dieser Thread ist die Einlösung meines Versprechens aus dem Thread "Euer Fiktives Investment - Now!!"

Dort hatte ich gesagt, dass ich 3.000 Euro meinem Tradingbot geben würde und dieser solle doch selber zusehen was er damit macht.

Heute habe ich dies in die Tat umgesetzt. Leider kann ich den ersten Beitrag dieses Threads nach einigen Minuten nicht mehr editieren, daher mache ich es folgendermaßen:

1. Der Bot läuft auf meinem VPS (Virtual Private Server), den Zugang kann ich dazu nicht geben, da sich keine "read-only"-Ansicht konfigurieren lässt.

2. Die Fakten werde ich auf einer eigenen Webseite zur Verfügung stellen:
http://185.80.222.174/pt_client/ 

3. Die Diskussion dazu erfolgt hier im Thread fortlaufend.

Ich werde auch hin und wieder Screenshots posten, sie werden nach einiger Zeit verloren sein, da jeder User hier nur begrenzten Speicherplatz für Bilder hat.

So sieht es jetzt gerade aus:

499464625_OhneTitel.thumb.png.654a5ec70796df273213e80aecfd3620.png

Ich habe dem Bot nun also 6 ETH übertragen, die derzeit einen Gegenwert von 3.640 USD haben (ca. 3.078 Euro).

Obiger Fakten-Link führt auch zum ProfitTrailer-Logfile, da lässt sich ganz gut sehen, was das Ding so tut oder wenn es mal wieder Fehler gibt.

Zur Funktionsweise der AddOn-Skripte gibt es später weitere Informationen in dem Fakten-Link. Auch Fragen in dem Thread werde ich vielleicht als FAQ in dem Link mit aufnehmen. Mal schauen wie das Ganze mit der Zeit wächst.

 

Gerade eben wurden die ersten Coins (AION + RLC) gekauft ... Trading-Strategie und so werden wir dann auch hier im Thread diskutieren, Details wird es später im Fakten-Link geben.

Mein eigenes Skript ("Karl-Skript") hat erkannt, dass zu wenig BNB vorhanden waren und hat erstmal ein paar BNB gekauft um damit die Gebühren zu bezahlen. Das ist schonmal ein Feature, welches der ProfitTrailer nicht kann.

... und was hab ich davon?
- Ich würde gern mal andere Meinungen hören und eventuell kommen da prima Verbesserungsideen rum.
- Eventuell hat jemand Interesse daran dieses Setup mal komplett zu übernehmen und benötigt entsprechenden Support gegen eine Spende an meine Kinder 🙂
(mittlerweile hab ich das so oft eingerichtet, dass das recht fix von der Hand geht bis ein weiterer Bot am Laufen ist)
- Ich will die Bugs in meinen Skripten beheben - da sind noch ein paar drin, das mache ich die Tage mal bevor ich mehr Transparenz gewähre 😉

 

So, dann bin ich mal gespannt wie sich das so entwickeln wird.

Wohlgemerkt: Das Ding nenne ich zwar "Coinesel", aber der kann auch mal bocken (temporär keinen Profit) oder einfach tot umfallen (Totalverlust). Mein erster Profittrailer-Test im Februar 2018 lief nicht so gut, da waren keinerlei AddOns drauf und der Markt ging einfach nur krachen, da war für den PT nix zu holen.

  • Love it 1
  • Thanks 2
  • Like 14
  • Up 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön, dass du dein Versprechen eingehalten hast (habe aber auch nicht daran gezweifelt), Daumen hoch - bin gespannt, was dabei raus kommt.

Zu:

vor 13 Stunden schrieb Jokin:

Leider kann ich den ersten Beitrag dieses Threads nach einigen Minuten nicht mehr editieren [...]

Es sind mittlerweile 12 Stunden.
Danach kannst du mir deine Änderungswünsche aber gerne per PM senden und ich editiere den Beitrag für dich, wenn du magst.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerade mal in das PT-Logfile geschaut ....

Na super ... frisch installierter Profittrailer und schon kann er den Kauf-Preis fuer BNB nicht ermitteln.

Und auch mal in die Monitor-Uebersicht geschaut, heute hat er bisher 0.00521682 ETH Gewinn erwirtschaftet. Erfahrungsgemaess wird erstmal guter Profit erwirtschaftet, aber mit immer mehr Trades kommen auch immer wieder Kaeufe von Coins hinzu, deren Kurs direkt nach dem Kurs langsam aber stetig faellt und zwar auf eine Art und Weise, die sich nicht sicher fruehzeitig vermeiden laesst.

Somit erwarte ich in den ersten 3 Wochen mal eben 10% Gewinn, danach jedoch abnehmend, da sich mehr und mehr kapitalbindenden Bags ansammeln mit Coins, deren Kurs weit unter dem Einkaufskurs liegt. Temporaer ist das kein problem, aber auf Dauer muss man sich dann doch wohl oder uebel davon trennen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr cool. Ich wünschte ich könnte auch ein wenig besser programmieren. Werde es auf jedenfall verfolgen und wünsche natürlich auch viel Erfolg bei der Aktion :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Cool, Danke, dass du deine Erfahrungen teilst. Werde selber zunächst mal den catalyst probieren, da hänge ich jedoch gerade mit der Einrichtung. Werde hier gespannt verfolgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Setz mit Deinem Bot auch die 6 ETH ein und dann kannst Du bequem vergleichen 🙂

Aktuell sind schon 0,01ETH Gewinn da :D

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessantes Projekt, ich werde folgen.

Was willst du denn maximieren, ETH oder Fiat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb MieloMelo:

Interessantes Projekt, ich werde folgen.

Was willst du denn maximieren, ETH oder Fiat?

Ich habe vor die ETH zu vermehren um auch Kursverluste ETH/EUR (bzw. Kursverluste der getradeten Alt- und Shitcoins) verkraften zu können.
Mit der Zeit wird der ein oder andere Coin auch mal einen Totalausfall (totaler Wertverlust)  haben - auch dafür muss vorgesorgt werden.

... aktuell geht der Wert des Portfolios runter (5,946 ETH = 3.561 USD = 3.020 Euro), dafür hat der Bot nun diverse Coins angesammelt, die im Wert gefallen sind und der Bot hat diese fleißig nachgekauft in der Hoffnung, dass diese auch mal wieder hoch gehen:

Reihenfolge im Portfoliovolumen absteigend: NCASH AION QSP POA TNB PPT RDN XLM AE ONT LINK GXS XMR GTO DASH CMT BCC (+ weitere)
(später werde ich das auch mal dynamisch aktuell darstellen, derzeit ist jedoch das Wetter zu schön und ich hab noch zu viele - für mich - wichtigere Aufgaben)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Jokin:

Ich habe vor die ETH zu vermehren um auch Kursverluste ETH/EUR (bzw. Kursverluste der getradeten Alt- und Shitcoins) verkraften zu können.
Mit der Zeit wird der ein oder andere Coin auch mal einen Totalausfall (totaler Wertverlust)  haben - auch dafür muss vorgesorgt werden.

... aktuell geht der Wert des Portfolios runter (5,946 ETH = 3.561 USD = 3.020 Euro), dafür hat der Bot nun diverse Coins angesammelt, die im Wert gefallen sind und der Bot hat diese fleißig nachgekauft in der Hoffnung, dass diese auch mal wieder hoch gehen:

Reihenfolge im Portfoliovolumen absteigend: NCASH AION QSP POA TNB PPT RDN XLM AE ONT LINK GXS XMR GTO DASH CMT BCC (+ weitere)
(später werde ich das auch mal dynamisch aktuell darstellen, derzeit ist jedoch das Wetter zu schön und ich hab noch zu viele - für mich - wichtigere Aufgaben)

Der Bot hat diese von gestern auf heute gekauft?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb coinflipper:

Der Bot hat diese von gestern auf heute gekauft?

Da schau mal einfach selber genauer genau nach, im ersten Beitrag ist dieser Link: http://185.80.222.174/pt_client/ ... und der führt zum PT-Logfile: http://185.80.222.174/pt_client/file_pt_log.php

(Später wird das Logfile viele MB groß, aber derzeit geht es noch)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessant wäre zu sehen, aus welchem Grund er gerade gekauft hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb coinflipper:

Interessant wäre zu sehen, aus welchem Grund er gerade gekauft hat.

Das steht noch auf meiner Todo-List...

... es werden alle paar Minuten für jeden Coin LowBB- und RSI-Kaufparameter neu anhand deren aktuellen Trendverlauf ermittelt.

Da bereits einige Minuten nach einem Kauf bereits neue Parameter ermittelt werden, muss ich eine Datenbank aufbauen um im Nachhinein die zum Kaufzeitpunkt vorhandenen Parameter auszulesen.

Seit zwei Monaten will ich die Trades je Coin auch mal grafisch aufbauen ... 

... nur hat das derzeit eine recht niedrige Priorität in meiner Zeit. Sorry. Falls jedoch jemand Lust hat das umzusetzen, immer gern ... es sind nur einige URLs, die die Configs des PT enthalten, die letzten 1000 Zeilen des PT-Logfiles, die Tradehistorie von Binance und Withdraw und Deposits von Binance. Die müssen nur entsprechend geparst werden und auf sinnvolle Weise in eine SQLlite oder MySQL abgelegt werden (und später ausgewertet).

Die URLs kann ich kurzfristig zur Verfügung stellen wenn jemand daran arbeiten möchte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, sieht doof aus derzeit. Die Kurse sind gerade (mal wieder) am Boden, also Verluste auf ganzer Linie.

Da gibt es nix schön zu reden - wer kürzlich Coins kaufte, dürfte derzeit voll im Minus gelandet sein - ob man nun die Stopploss-Reißleine zieht oder das Ganze aussitzt? ... ich sitze das einfach mal aus, selbst wenn das zum Totalverlust wird, ist das in meinem persönlichen Fall nicht weiter wild.

Hier mal ein Bild wie ich meine Portfolios und deren Wertentwicklung im Blick behalte: 
Links der Bestand vor vier Tagen und rechts der derzeitige Bestand.

=> die Gesamthöhe zeigt den Wert des Portfolios an (von 6,01 ETH auf 5,61 ETH geschrumpft)
=> Die Höhe der Boxen zeigt das Volumen des Coins an (je höher, desto mehr ETH ist in diesem Coin "gebunden")
=> Die Breite der Boxen zeigt den aktuellen Profit an (links: negativ, rechts: positiv ... wenn positiv, wird in wieder ETH umgewandelt)
=> Roter Strich links neben der Kiste: Profit < -20% (Ja, POA hat's im Kurs massiv zerrissen)
=> Manche Coins sind zweimal drin, das liegt am PendingLog ... dazu irgendwann mal mehr
=> Die Darstellung vom 09.06. ist leer weil ich es da einen Bug bei der Datenermittlung gab, die Gesamthöhe stimmt jedoch
=> Der braune Klotz oben drauf sind die BNB, die für Gebührenzahlungen zur Verfügung stehen.

675254729_OhneTitel.thumb.png.f52d37e7f3c9d6ffe29faee1c966d10f.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

On 6/13/2018 at 9:25 AM, Fritz Haarmann said:

Du musst einen Trendfilter im Multitimeframe einbauen.

Das ist schwierig bei einem kommerziellen Bot, zu dem man keinen Source hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das dürfte für private wie kommerzielle Bots gleichermaßen gelten - sobald sich der Entwickler auf seinen Lorbeeren ausruht, verliert sein Bot den Anschluss.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wird mal wieder Zeit fuer einen Zwischenstand.

Am 07.06.2018 hatte ich meinem Bot 6 ETH im Gesamtwert von 3.078 Euro uebergeben.

Aktuell sind von den 6 ETH nur noch Coins im Wert von 5,21 ETH vorhanden, die derzeit (371 EUR/ETH) einen Gegenwert von 1.932 Euro haben.

... sagen wir es mal so: Es ist kein Totalverlust :D

Woran das liegt? Ich mache es mir mal einfach und behaupte, dass die Einstellungen und die gewaehlte Strategie fuer den Profittrailer nicht dem Markt entsprechend gewaehlt worden sind. Ich lasse die Einstellungen dennoch unveraendert weiter laufen.

(cool waere ein Bot, der im sinkenden Markt Coins gegen Fiat oder was anderes Stabiles verkaufen wuerde - falls jemand sowas kennt, dann immer her damit, teste ich dann auch aus)

So sieht die Veraenderung in den letzten vier Tagen aus:

Untitled.png.cecc2c00263df354d80565236111bb79.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

bin recht neu hier, hab aber schon fleißig gelesen. Wenn ich mir das anschaue: die meisten Coins gehen ja runter wenn der Bitcoin fällt. Da entsteht ein Hebel nach meinem dafür halten.

Der Coin ist 20 % weniger Wert und der Bitcoin ist auch 20 % weniger Wert. Ergo 40 % Verlust. Den Effekt zeigen ja auch schön die Werte von Jokil (in ETH verloren weil ETH weniger Wert und in Coins verloren weil Coins weniger ETH Wert als vorher).

Wie soll ein Bot das wirklich besser machen, jeder Steigung sofort zu erkennen mitzunehmen in fallenden Märkten, in denen der Hebel den ich beschrieben hab das Leid verschlimmert?

Wenn es top gelaufen wäre wäre der Bot in der Lage aus den 6 ETH Einsatz 6,5 ETH oder so zu machen, die dann ggf. genau soviel oder gar mehr Wert wären in FIAT (oder worst case minimal weniger in FIAT wegen ETH Kurs schlechter).

Gruß HD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb HDClock:

Wie soll ein Bot das wirklich besser machen, jeder Steigung sofort zu erkennen mitzunehmen in fallenden Märkten, in denen der Hebel den ich beschrieben hab das Leid verschlimmert?

Ich persoenlich sehe das genauso, halte es jedoch fuer sehr wichtig aufzuzeigen wie immens risikoreich dieser Markt ist und es kaum einen wirksamen Schutz vor Verlusten gibt.

  • Love it 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Könntest du deinem Bot nicht "sagen" er soll bei bspw. -5% in USDT "wechseln/verkaufen" und ebenso bei +5% wieder aufspringen? Immernoch Risikobehaftet aber da es häufig im ca. 10% Bereich pendelt könnte das doch eigentlich aufgehen oder nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 59 Minuten schrieb hauward:

Könntest du deinem Bot nicht "sagen" er soll bei bspw. -5% in USDT "wechseln/verkaufen" und ebenso bei +5% wieder aufspringen? Immernoch Risikobehaftet aber da es häufig im ca. 10% Bereich pendelt könnte das doch eigentlich aufgehen oder nicht?

Das sieht dann so aus:
1. Bei 100 kaufen
2. Bei 95 wird in USD gewechselt
3. Bei 100 wird dann wieder in den Coin gewechselt

=> Verlust von 5% realisiert.

Generell kann man schon bei sinkenden Kursen verkaufen, wenn der Markt sinkt - dazu braucht es jedoch eine pfiffigere Strategie, die eben den Markt im Blick hat und auch nicht sofort in den Panic-Sell-Mode geht nur weil irgendein Shitcoin-Kurs auf den Boden gefallen ist.

Und das kann der Profittrailer (meines Wissens nach) nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

theoretisch sollte er in meiner Rechung natürlich dann um 10% steigen aber lassen wir das an dieser Stelle bitte gut sein... Was für ein Blödsinn.... sry

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Jokin Ich glaube dein APIs sind abgelaufen beziehungsweise musst du diese durch neue ersetzen. Binance hat gestern alle vorhandenen APIs resetet.

Entnehme das zumindest aus deinem Log_file 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit meinem Bot hatte ich die letzte Zeit auch überhaupt kein Glück. Ich musste ihn sogar mehrmals anhalten damit er nicht noch mehr kauft was dann eh runtergeht.

Am 28.6.2018 um 15:27 schrieb hauward:

Könntest du deinem Bot nicht "sagen" er soll bei bspw. -5% in USDT "wechseln/verkaufen" und ebenso bei +5% wieder aufspringen? Immernoch Risikobehaftet aber da es häufig im ca. 10% Bereich pendelt könnte das doch eigentlich aufgehen oder nicht?

Man kann einem Bot einen Trailing Stop Loss verpassen, der bot verkauft dann früher als dem eingestellten Profit. Würde er normalerweise immer bei 0,4 Prozent Profit verkaufen, kann man mit dem TSL einfach bestimmen das es reicht wenn der Kurs einmal kurs 0,2 Prozent gestiegen ist und dann wieder fällt. Als Grenze kann man dann z.b. 0,1 Prozent nehmen, dann würde der Bot verkaufen sobald der Kurs 0,1 Prozent unter dem eingestellten TSL von 0,2 Prozent fällt.

So hat man zwar nicht den vollen Profit von 0,4 Prozent bekommen, aber immerhin noch 0,1 Prozent bevor der Kurs z.b. um 5 oder 10 Prozent fällt. Dadurch hat man dann also 5 oder 10 Prozent Verlust vermieden.

Aber, wenn ein Bot kauft dann kauft er, wenn der Kurs dann sofort runterknallt dann hat man eben den Verlust.

Bei einem Vergleich von Manuell und Bot kann ich mehr raustraden als der Bot, weil ich ein besseres Gefühl dafür habe als der Bot. Sozusagen. Der Bot handelt nach Daten. Aber ich kann nicht mit der Frequenz traden wie ein Bot, der macht das rund um die Uhr ohne Pause. Wenn ich also manuell dreimal am Tag 1 Prozent ertradet habe, dann hat der Bot in 24 Stunden schon 30 mal 0,2-0,5 Prozent ertradet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"... Wenn ich also manuell dreimal am Tag 1 Prozent ertradet habe, dann hat der Bot in 24 Stunden schon 30 mal 0,2-0,5 Prozent ertradet. ..." - ist doch wumpe ;) so oder so bist dank zinseszins in kürze auch millionär ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Newera123:

@Jokin Ich glaube dein APIs sind abgelaufen beziehungsweise musst du diese durch neue ersetzen. Binance hat gestern alle vorhandenen APIs resetet.

Entnehme das zumindest aus deinem Log_file 

Ja, das stimmt - ist mir vor ein paar Tagen auch aufgefallen und nun kam auch die Nachricht vin Binance, dass alle API-Keys gelöscht worden sind.

Na prima, mehrere API-Keys bei mehreren Accounts und mehreren Servern und mehreren Tools pro Server. Und dann auch noch meine Doku nachziehen. Hab grad keine Lust die Abende damit zu verbringen - erstmal mach ich Urlaub 🙂

Nächste Woche geht es dann weiter damit 🙂

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.