Jump to content

Einsteiger sucht Börse/Plattform


Empfohlene Beiträge

Hallihallo, evt könnt ihr ja helfen.

Welche Plattform/ Pattformen würdet ihr denn empfehlen wenn man:
-BTC und Andere erstmal evt zur langfristigen Anlage kaufen möchte
-günstige Gebühren zum Kauf und Tausch von Coins
-keine oder keine großen Sepa Gebühren (auch Bankseitig ) ( oder Kreditkarte ) für die Einzahlung von Euro zum Kauf
-niedrige Gebühren des Transfers der Coins ins private Wallet
-wenn möglich deutsche Sprache !

Evt die Vorgehensweise/Ablauf bei Kombination von Plattformen , für den Erwerb.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, hab mir das mal angeschaut. Wobei ich nicht den Anspruch erhebe alles verstanden zu haben. Evt. überseh ich etwas. Irgendwelche versteckten Kosten ?

Und Sprache Deutsch ist mir wichtig. Da fallen dann schon einge Plattformen raus wenn nicht erhebliche Vorteile vorhanden.

Es ist zum Anfang alles recht kompliziert. ( Es soll ja wohl öfter vorkommen, das bei den ersten Schritten in diesem Metier, Transfers von Coins im Nirvana landen, da man Fehler macht )

Hab auch keine Lust beim anfänglichen Probieren gleich horrende Sendegebühren, (für Überweisungen vom Girokonto), für Kleinbeträge zu berappen. Das müßte ja bei Binance der Fall sein da Nicht-EU-Ausland.

-BSDEX scheint mir wirklich interessant zu sein um günstig für Eur an BTC zu kommen. ( Keine Zusatzkosten bei Sepa bei der sendenden Bank )

-Um günstig an andere Coins zu kommen, BTC zu tauschen, scheint mir dann ein Transfer zu Binance ganz sinnvoll. Die scheinen recht sicher und ganz günstig zu sein. Gleich Eur per Überweisung an Binance scheint mit Auslandsüberweisung recht teuer.

Bitcoin.de und Bitpanda scheinen mir ein wenig teuer.

Oder überseh ich etwas ?

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb coinfranky:

Um günstig an andere Coins zu kommen, BTC zu tauschen, scheint mir dann ein Transfer zu Binance ganz sinnvoll. Die scheinen recht sicher und ganz günstig zu sein. Gleich Eur per Überweisung an Binance scheint mit Auslandsüberweisung recht teuer.

Wieso sind denn Auslandsüberweisungen teuer? Bei meinen Banken kosten die gar nix. Ist ne ganz normale SEPA Überweisung.
Binance ist für mich die beste Börse. Wenn du aber nur so alle Monate mal was kaufst, ist es vielleicht nicht die richtige für dich.
Es ist vielleicht nicht so die Anfänger-Börse wegen den vielen Möglichkeiten. Aber viele der ambitionierten Krypto-Fans landen irgendwann da. Wenn du also dabei bleiben willst, könntest du auch gleich dahin gehn.  

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb coinfranky:

Danke, hab mir das mal angeschaut. Wobei ich nicht den Anspruch erhebe alles verstanden zu haben. Evt. überseh ich etwas. Irgendwelche versteckten Kosten ?

Und Sprache Deutsch ist mir wichtig. Da fallen dann schon einge Plattformen raus wenn nicht erhebliche Vorteile vorhanden.

Es ist zum Anfang alles recht kompliziert. ( Es soll ja wohl öfter vorkommen, das bei den ersten Schritten in diesem Metier, Transfers von Coins im Nirvana landen, da man Fehler macht )

Hab auch keine Lust beim anfänglichen Probieren gleich horrende Sendegebühren, (für Überweisungen vom Girokonto), für Kleinbeträge zu berappen. Das müßte ja bei Binance der Fall sein da Nicht-EU-Ausland.

-BSDEX scheint mir wirklich interessant zu sein um günstig für Eur an BTC zu kommen. ( Keine Zusatzkosten bei Sepa bei der sendenden Bank )

-Um günstig an andere Coins zu kommen, BTC zu tauschen, scheint mir dann ein Transfer zu Binance ganz sinnvoll. Die scheinen recht sicher und ganz günstig zu sein. Gleich Eur per Überweisung an Binance scheint mit Auslandsüberweisung recht teuer.

Bitcoin.de und Bitpanda scheinen mir ein wenig teuer.

Oder überseh ich etwas ?

 

Als Einsteiger und Hodler?! würde ich dir zuerst Bitpanda empfehlen. Wenn du später aktiver sein willst, z.B. Traden kannst du dies über Binance machen. Vorteil von Binance ist das du über die Option "ClearJunction" Echtzeit FIAT Überweisungen tätigen kannst, auch am Wochenende.

Das funktioniert auch mit der Börse Kraken, die allerdings nur in englisch ist, aber als die sicherste Krypto Exchange gilt.

Mein Tipp: Verifizier dich bei 3-4 Exchanges.

bearbeitet von Solomo
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Philbert:

Wieso sind denn Auslandsüberweisungen teuer? Bei meinen Banken kosten die gar nix. Ist ne ganz normale SEPA Überweisung.
 

Im Euroraum mit Sepa kein Problem, natürlich.

Binance sitzt doch in Asien ! Laut den Preisverzeichnissen meiner Konten sind Überweisungen außerhalb der Eurozone mit minimal 12,50 eur oder 1,5 % Gebühren belegt.  Oder hat Binance eine Zahlstelle im Euroraum ( mit Euro IBAN )?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb coinfranky:

Hallihallo, evt könnt ihr ja helfen.

Welche Plattform/ Pattformen würdet ihr denn empfehlen wenn man:
-BTC und Andere erstmal evt zur langfristigen Anlage kaufen möchte
-günstige Gebühren zum Kauf und Tausch von Coins
-keine oder keine großen Sepa Gebühren (auch Bankseitig ) ( oder Kreditkarte ) für die Einzahlung von Euro zum Kauf
-niedrige Gebühren des Transfers der Coins ins private Wallet
-wenn möglich deutsche Sprache !

Evt die Vorgehensweise/Ablauf bei Kombination von Plattformen , für den Erwerb.

Die beste Einsteigerplattform ist für mich die Bison-App.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb coinfranky:

Im Euroraum mit Sepa kein Problem, natürlich.

Binance sitzt doch in Asien ! Laut den Preisverzeichnissen meiner Konten sind Überweisungen außerhalb der Eurozone mit minimal 12,50 eur oder 1,5 % Gebühren belegt.  Oder hat Binance eine Zahlstelle im Euroraum ( mit Euro IBAN )?

Binance hat seinen Sitz auf den Caymaninseln, das ist britisches Überseegebiet.
Die Bank die mit Binance zusammenarbeitet ist Clear Junction, lizensiert in UK und die Überweisungen gehen über SEPA.
Das heißt, du brauchst noch nicht mal ne BIC. Sofortüberweisung wird auch unterstützt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Philbert:

lizensiert in UK und die Überweisungen gehen über SEPA

Achtung: UK ist nicht mehr in der EU - teils fallen für Überweisungen spürbare Kosten an, für Echtzeitüberweisung meist knapp 10 EUR! SEPA hin oder her - vielen Banken langen da ordentlich zu.

Die wirklich einfachste Lösung ist für den schnellen Anfang sind BSDEX (web) oder BISON (app). Anbieter Börse Stuttgart. Es schadet aber generell nicht parallel einen binance-Account anzulegen und sich langsam ranzutaten. Die Homebase wäre für mich aber klar ein Anbieter in DE (BSDEX, bitcoin.de - oder sonst noch bitpanda (AT)).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb cryptonix:

Achtung: UK ist nicht mehr in der EU - teils fallen für Überweisungen spürbare Kosten an, für Echtzeitüberweisung meist knapp 10 EUR! SEPA hin oder her - vielen Banken langen da ordentlich zu.

Die wirklich einfachste Lösung ist für den schnellen Anfang sind BSDEX (web) oder BISON (app). Anbieter Börse Stuttgart. Es schadet aber generell nicht parallel einen binance-Account anzulegen und sich langsam ranzutaten. Die Homebase wäre für mich aber klar ein Anbieter in DE (BSDEX, bitcoin.de - oder sonst noch bitpanda (AT)).

Ja, das stimmt. Allerdings bleibt UK SEPA Mitglied. Die Gebühren sind dann aber nicht mehr reguliert. Bei meiner Bank kostet es nichts. Bisher. Für Echtzeitüberweisung sind meines Wissens ohnehin meistens Gebühren fällig, auch innerhalb Deutschlands. 

Das mit Bison/BSDEX für Einsteiger sehe ich auch so. Und es schadet auch nichts bei 2 oder 3 renommierten Börsen registriert zu sein. Kostet ja auch nichts. Was in der Regel nicht kostenlos ist, ist ein Konto bei der Fidor Bank. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.2.2021 um 03:10 schrieb coinfranky:

Hallihallo, evt könnt ihr ja helfen.

Welche Plattform/ Pattformen würdet ihr denn empfehlen wenn man:
-BTC und Andere erstmal evt zur langfristigen Anlage kaufen möchte
-günstige Gebühren zum Kauf und Tausch von Coins
-keine oder keine großen Sepa Gebühren (auch Bankseitig ) ( oder Kreditkarte ) für die Einzahlung von Euro zum Kauf
-niedrige Gebühren des Transfers der Coins ins private Wallet
-wenn möglich deutsche Sprache !

Evt die Vorgehensweise/Ablauf bei Kombination von Plattformen , für den Erwerb.

Hallo 

 

Ich möchte mich hier anhängen.

Ich suche ebenfalls eine Handelsplattform , die deutsche Sprache ist nicht entscheiden für mich, Englisch tut's auch. Ich habe mir Bitcoin.de und Kraken angesehen , hier braucht man ein Bankkonto,  . Habe ich aber nicht . Habe  momentan nur PayPal und Bitcoin Wallet .

Daher wäre eine Handelsplattform wünschenswert, wo man mit PayPal und oder Bitcoin überweisen kann.

Habe, wenn nötig eine deutsche Adresse , wohne aber  überwiegend im Ausland, Asien. 

Freue mich auf eure Antworten. Vielen Dank im voraus

 

 

bearbeitet von Dean Jeames
Text vergessen
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Dean Jeames:

Hallo 

 

Ich möchte mich hier anhängen.

Ich suche ebenfalls eine Handelsplattform , die deutsche Sprache ist nicht entscheiden für mich, Englisch tut's auch. Ich habe mir Bitcoin.de und Kraken angesehen , hier braucht man ein Bankkonto,  . Habe ich aber nicht . Habe  momentan nur PayPal und Bitcoin Wallet .

Daher wäre eine Handelsplattform wünschenswert, wo man mit PayPal und oder Bitcoin überweisen kann.

Habe, wenn nötig eine deutsche Adresse , wohne aber  überwiegend im Ausland, Asien. 

Freue mich auf eure Antworten. Vielen Dank im voraus

 

 

Bitpanda ! Sicher & Reguliert !

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Dean Jeames:

Hallo 

 

Ich möchte mich hier anhängen.

Ich suche ebenfalls eine Handelsplattform , die deutsche Sprache ist nicht entscheiden für mich, Englisch tut's auch. Ich habe mir Bitcoin.de und Kraken angesehen , hier braucht man ein Bankkonto,  . Habe ich aber nicht . Habe  momentan nur PayPal und Bitcoin Wallet .

Daher wäre eine Handelsplattform wünschenswert, wo man mit PayPal und oder Bitcoin überweisen kann.

Habe, wenn nötig eine deutsche Adresse , wohne aber  überwiegend im Ausland, Asien. 

Freue mich auf eure Antworten. Vielen Dank im voraus

 

 

Wenn du PayPal nicht zwingend brauchst und dir dein Bitcoiwallet reicht würde ich dir https://waves.exchange/ sehr empfehlen. waves.exchange ist dezentral und somit wird auch deine Privatsphäre geschützt und keiner kann deine Coins wegen irgendwelcher tumben Regularien einfrieren. Du bist dort weit freier als an jeder überrregulierten Börse wo man auf Gedeih und Verderb ausgeliefert ist sobald man Coins hingesendet hat. Außerdem gibt es dort einige Kryptowährungen und viele Möglichkeiten zum Handeln und auch Staking ist möglich.

Von deutschen Börsen würde ich von voernherein eher Abstand nehmen allein schon weil die Bundesregierung darauf losreguliert und irgendwie wenig bis keinen Plan hat.

Hier ein Beispiel:

https://www.btc-echo.de/so-will-die-bundesregierung-die-krypto-anonymitaet-einschraenken/

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb Alkaid:

Wenn du PayPal nicht zwingend brauchst und dir dein Bitcoiwallet reicht würde ich dir https://waves.exchange/ sehr empfehlen. waves.exchange ist dezentral und somit wird auch deine Privatsphäre geschützt und keiner kann deine Coins wegen irgendwelcher tumben Regularien einfrieren. Du bist dort weit freier als an jeder überrregulierten Börse wo man auf Gedeih und Verderb ausgeliefert ist sobald man Coins hingesendet hat. Außerdem gibt es dort einige Kryptowährungen und viele Möglichkeiten zum Handeln und auch Staking ist möglich.

Von deutschen Börsen würde ich von voernherein eher Abstand nehmen allein schon weil die Bundesregierung darauf losreguliert und irgendwie wenig bis keinen Plan hat.

Hier ein Beispiel:

https://www.btc-echo.de/so-will-die-bundesregierung-die-krypto-anonymitaet-einschraenken/

Megadank 👍👍👍👍

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 weeks later...

Hallo an Alle

Da ich selber kein neues Thema aufmachen möchte hänge ich mich hier gerade mal an.

 

Auch ich bin auf der Suche nach einer geeigneten Plattform zum Handeln.  Aktuell nutze ich Bitcoin.de  hier gefiel mir bislang die Einfachheit und, das es vollkommen auf Deutsch ist.  Jedoch ist hier alles sehr rudimentär aufgebaut. 

Nun würde ich gerne auf eine Plattform wechseln auf welcher man mehr Einstellungsmöglichkeiten hat wie z.B. Stop loss  

Ich habe auch nun irgend wo gelesen, dass es hier auch eine spezialisiertere Form gibt.  Training Loss oder sowas?   Hier kann man wohl angeben, dass der Stop loss mit dem Marktwert mitsteigt um so anzugeben, dass der Coin bei einem Einbruch von sagen wir mal 1% verkauft wird. Dadurch wäre es ja möglich, wenn der Coin um 5% steigt und anschließend wieder um 6% fällt trotzdem noch 4% Gewinn zu erzielen.

 

Das hört sich mMn sehr nach Luxus an und ich glaube nicht das dies ohne Aufpreis angeboten wird?

aber nett wäre es schon ^^.

 

Worauf ich auch gerne Wert lege ist, dass ich nicht noch ein weiteres Bankkonto anlegen muss. aktuell handel ich mit der Fidorbank .  ich kauf ein Coin, und verkauf ihn mit gewinn wieder, dann kauf ich neu...  Somit wären günstige Konditionen hier am Sinnvollsten.

 

Ich bedanke mich schonmal im Voraus für die Antworten :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten schrieb Cybercat:

Hallo an Alle

Da ich selber kein neues Thema aufmachen möchte hänge ich mich hier gerade mal an.

 

Auch ich bin auf der Suche nach einer geeigneten Plattform zum Handeln.  Aktuell nutze ich Bitcoin.de  hier gefiel mir bislang die Einfachheit und, das es vollkommen auf Deutsch ist.  Jedoch ist hier alles sehr rudimentär aufgebaut. 

Nun würde ich gerne auf eine Plattform wechseln auf welcher man mehr Einstellungsmöglichkeiten hat wie z.B. Stop loss  

Ich habe auch nun irgend wo gelesen, dass es hier auch eine spezialisiertere Form gibt.  Training Loss oder sowas?   Hier kann man wohl angeben, dass der Stop loss mit dem Marktwert mitsteigt um so anzugeben, dass der Coin bei einem Einbruch von sagen wir mal 1% verkauft wird. Dadurch wäre es ja möglich, wenn der Coin um 5% steigt und anschließend wieder um 6% fällt trotzdem noch 4% Gewinn zu erzielen.

 

Das hört sich mMn sehr nach Luxus an und ich glaube nicht das dies ohne Aufpreis angeboten wird?

aber nett wäre es schon ^^.

 

Worauf ich auch gerne Wert lege ist, dass ich nicht noch ein weiteres Bankkonto anlegen muss. aktuell handel ich mit der Fidorbank .  ich kauf ein Coin, und verkauf ihn mit gewinn wieder, dann kauf ich neu...  Somit wären günstige Konditionen hier am Sinnvollsten.

 

Ich bedanke mich schonmal im Voraus für die Antworten :)

guck dir zB binance und bitfinex an. bitcoin.de ist doch keine Börse, sondern "nur" Handelsplatz

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Cybercat:

Worauf ich auch gerne Wert lege ist, dass ich nicht noch ein weiteres Bankkonto anlegen muss. aktuell handel ich mit der Fidorbank .  ich kauf ein Coin, und verkauf ihn mit gewinn wieder, dann kauf ich neu...  Somit wären günstige Konditionen hier am Sinnvollsten.

Gegen was verkaufst du, gegen Fiat?

Schau dir auch Bybit, Phemex an, kein KYC. Gegen Stablecoin zu verkaufen ist einfacher und flexibler.

 

bearbeitet von o0dy
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.