Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 3 Stunden schrieb Mr.Master:

Habe hier lange nichts mehr geschrieben- mein Portfolio hat gerade -70% ! 

Noch mal an alle- die identischen Diskussionen gab es schon bei einem 2 USD Kurs von IOTA. Nehmt nur Geld in die Hand, das Ihr bereit seid zu verlieren!

ich war Anfang des Jahres noch optimistisch- jetzt hodl ich weil alles andere Schwachsinn wäre.

also: gut nachdenken!

Er hat recht, in ein fallendes IOTA Messer greifen, könnte böse ins Auge gehen.

Es ist nicht ausgeschlossen, dass der Kurs unter 0,1 US$ oder schlimmeres fällt, wenn die Probleme nicht zeitnah gelöst werden.

Ob hodl die richtige Strategie ist, muss jeder für sich entscheiden. Ich hodle, weil mein Iota Invest im Verhältnis zum Rest recht klein ist...

Meine Verluste sind trotzdem ordentlich.

Wäre IOTA mein Hauptinvest würde ich jetzt vielleicht noch die Notbremse ziehen.

Es sind schon top 10 coins später aus den top 100 rausgefallen... auch dies halte ich bei IOTA nicht für komplett ausgeschlossen...

Nur weil der Coin gerade viel Verlust gemacht hat, heisst nicht, er ist nun günstig und ein Kauf. Gerade bei kleinen Altcoin muss man da ganz vorsichtig sein...

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den ganzen Alts geht es gerade an den Kragen. Bitcoin Dominanz wieder bei > 50%. Wenn man alleine den Verlust bei Ripple betrachtet (> 90%) . Der Crash bei IOTA ist sicherlich diesem kleinen Skandälchen geschuldet, aber auch zu einem Großteil den technischen Problemen. Irgendwelche Twittermeldungen reichen halt auf Dauer nicht aus. Jetzt ist er aus den Top 10 geflogen und wurde wieder von XMR überholt. Ich tendiere gerade dazu mit meinen IOTAS die Notbremse zu ziehen...

  • Confused 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@fjvbit und @BTC-Hunter,

Von welchen Problemen redet ihr? Davon das IOTA in der Theorie (bzw. wurde in der Praxis auch schon bewiesen) mehr Transaktionen pro Sekunden hinbekommt als die meisten anderen Coins oder redet ihr von den, im Gegensatz zu Bitcoin, geringen Stromverbrauch? Ist es das Wallet was euch stört und ihr mit der Handhabung noch nicht zurecht kommt oder ist es das 70 köpfige Team welches stetig am wachsen ist.

Das Größte Problem bei IOTA ist nicht die Technik im aktuellen Alphastatus, das Größte Problem ist die nicht Akzeptanz im "Kryptouniversum". Woher kommt das? Das lässt sich ganz einfach am verhalten der Bitcoin-Maximalisten hier und auch auf allen anderen Plattformen erkennen, Sie schießen immer wieder mit denselben alten Argumenten gegen IOTA weil Sie nicht akzeptieren können das es eine andere Technik neben Bitcoin gibt die in der Theorie! erst einmal besser funktioniert.

Oder wie erklärst du dir sonst deine Aussagen hier @fjvbit? 

Zitat

Es sind schon top 10 coins später aus den top 100 rausgefallen... auch dies halte ich bei IOTA nicht für komplett ausgeschlossen...

Wieso spricht du diese Warnungen nicht auch bei den anderen Coins aus? Können sie dem BTC nicht das Wasser reichen?

Oder:

Zitat

Wäre IOTA mein Hauptinvest würde ich jetzt vielleicht noch die Notbremse ziehen.

Macht das beim Bitcoin aktuell nicht vielleicht auch Sinn? Gerade die im Dezember eingestiegen sind könnten Ihre Verluste doch vielleicht minimieren wenn Sie jetzt alles verkaufen und sich bei einem Kurs von 3k oder 2k für einen Bitcoin neu einkaufen.

Naja, es wird halt immer Menschen mit einer negativen Grundeinstellung geben, verstehe zwar nicht wieso man diese dann offenkundig in die Welt hinaustragen muss aber das liegt wohl an den unterschiedlichsten Charakteren.

 

Zurück zu IOTA, Ralf hat eben im Discord geschrieben:

Zitat

A brief update on where we stand with growing the IOTA Foundation Board: Yesterday, we have concluded the list of things we’d like to cover in the MoU. We = The “new” Board of five. Surprisingly, we were aligned on > 85% and sorted out the rest in a calm and very productive atmosphere. The idea is, to turn this list into a formal MoU over the weekend, have it signed by all board members (incumbent and new) and formally nominate the two new board members at the beginning of next week. Personal note: I have read elsewhere, that we have missed deadlines again. Well, sorting these things out is of a different nature than developing software. It’s about people, their feelings, goals and passion, not about machines. So it takes what it takes. I’d rather get it done 100% right this time, than sticking to a suggested timeline just for the sake of it. It’s my understanding, that our great community has always favored the best for IOTA over winning a contest in timing and I’m grateful for all of your support on so many different levels.

Deutsch:

Zitat

Ein kurzer Überblick darüber, wo wir stehen und wie der IOTA Foundation Board wächst: Gestern haben wir die Liste der Dinge abgeschlossen, die wir im MoU behandeln wollen. Wir = Der "neue" Vorstand von fünf. Überraschenderweise waren wir auf> 85% ausgerichtet und haben den Rest in einer ruhigen und sehr produktiven Atmosphäre aussortiert. Die Idee ist, diese Liste am Wochenende in eine formelle Absichtserklärung umzuwandeln, sie von allen anwesenden (amtierenden und neuen) Vorstandsmitgliedern unterzeichnen zu lassen und Anfang nächsten Jahres offiziell die beiden neuen Vorstandsmitglieder zu nominieren. Persönliche Anmerkung: Ich habe an anderer Stelle gelesen, dass wir die Abgabetermine wieder verpasst haben. Nun, das Sortieren dieser Dinge ist anders als das Entwickeln von Software. Es geht um Menschen, ihre Gefühle, Ziele und Leidenschaft, nicht um Maschinen. Es braucht also, was es braucht. Ich würde es diesmal lieber zu 100% schaffen, als nur um der Zeit entsprechend zu bleiben. Es ist mein Verständnis, dass unsere großartige Community immer das Beste für IOTA gegenüber dem Gewinn eines Wettbewerbs im Timing favorisiert hat und ich bin dankbar für all eure Unterstützung auf so vielen verschiedenen Ebenen.

 

Bei IOTA wird also fleißig weiter gewerkelt ?

  • Like 9
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb fjvbit:

Wäre IOTA mein Hauptinvest würde ich jetzt vielleicht noch die Notbremse ziehen.

Puh, du empfiehlst hier die Notbremse zu ziehen?

Obwohl dir bewusst ist, dass viele hier im High bei 5,30 $ eingekauft haben?
Eine Empfehlung Verluste zu realisieren obwohl eigentlich schon eine ganze Menge futsch ist?

Wer nach dem Motto gehandelt hat "Investiere nur das, was du bereit bist zu verlieren!" sollte deinem Rat nicht folgen.

Und die Leute die sich mit IOTA beschäftigen und sehen was für Fortschritte gemacht werden, werden die Coins hoffentlich nicht verramschen.

Wenn doch...na dann...have fun. :D

 

bearbeitet von Remko
  • Like 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb KryptoNews:

@fjvbit und @BTC-Hunter,

Von welchen Problemen redet ihr? Davon das IOTA in der Theorie (bzw. wurde in der Praxis auch schon bewiesen) mehr Transaktionen pro Sekunden hinbekommt als die meisten anderen Coins oder redet ihr von den, im Gegensatz zu Bitcoin, geringen Stromverbrauch? Ist es das Wallet was euch stört und ihr mit der Handhabung noch nicht zurecht kommt oder ist es das 70 köpfige Team welches stetig am wachsen ist.

Das Größte Problem bei IOTA ist nicht die Technik im aktuellen Alphastatus, das Größte Problem ist die nicht Akzeptanz im "Kryptouniversum". Woher kommt das? Das lässt sich ganz einfach am verhalten der Bitcoin-Maximalisten hier und auch auf allen anderen Plattformen erkennen, Sie schießen immer wieder mit denselben alten Argumenten gegen IOTA weil Sie nicht akzeptieren können das es eine andere Technik neben Bitcoin gibt die in der Theorie! erst einmal besser funktioniert.

Oder wie erklärst du dir sonst deine Aussagen hier @fjvbit? 

Wieso spricht du diese Warnungen nicht auch bei den anderen Coins aus? Können sie dem BTC nicht das Wasser reichen?

Oder:

Macht das beim Bitcoin aktuell nicht vielleicht auch Sinn? Gerade die im Dezember eingestiegen sind könnten Ihre Verluste doch vielleicht minimieren wenn Sie jetzt alles verkaufen und sich bei einem Kurs von 3k oder 2k für einen Bitcoin neu einkaufen.

Naja, es wird halt immer Menschen mit einer negativen Grundeinstellung geben, verstehe zwar nicht wieso man diese dann offenkundig in die Welt hinaustragen muss aber das liegt wohl an den unterschiedlichsten Charakteren.

 

Zurück zu IOTA, Ralf hat eben im Discord geschrieben:

Deutsch:

 

Bei IOTA wird also fleißig weiter gewerkelt ?

Hmm, mir kommt es im Moment mehr so vor, als würden sich die Leute bei Iota mehr mit sich selbst und “Partnerschaften“ beschäftigen als den Coin weiterzuentwickeln.

Ich mag damit falsch liegen. Aber das Iota mehr Transaktionen hinbekommt als die meisten Coins, vor allem stabil, nehme ich mal als Witz :)

wenn bei Iota eine Transaktion nach 1 Stunde durch ist, dann kann man das schon feiern. Ist nicht wie bei Blockchain Coins wo es praktisch immer klappt. Aber ein altes Thema, das muss nicht neu aufgewärmt werden.

Wie gesagt, meine letzte Transaktion ging ohne externe Hilfe (danke nochmal dafür) gar nicht durch...

  • Like 1
  • Down 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Remko:

Puh, du empfiehlst hier die Notbremse zu ziehen?

Obwohl dir bewusst ist, dass viele hier im High bei 5,30 $ eingekauft haben?
Eine Empfehlung Verluste zu realisieren obwohl eigentlich schon eine ganze Menge futsch ist?

Wer nach dem Motto gehandelt hat "Investiere nur das, was du bereit bist zu verlieren!" sollte deinem Rat nicht folgen.

Und die Leute die sich mit IOTA beschäftigen und sehen was für Fortschritte gemacht werden, werden die Coins hoffentlich nicht verramschen.

Wenn doch...na dann...have fun. :D

 

Ich sag ja, Hauptsache etwas schreiben, mögen die Tipps noch so falsch sein.... In einem anderen Thread wird dann wieder geschrieben "Verluste hast du nur wenn du auch verkaufst..."

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@KryptoNews Das wurde alles zum erbrechen diskutiert. Ich könnte jetzt wieder anfangen aber Du wirst es nicht akzeptieren und dann drehen wir uns im Kreis.

Wenn Du der Meinung bist, dass das alles vernachlässigbar ist und IOTA auf einem guten Kurs ist, dann ist das für Dich doch jetzt das Schlaraffenland! IOTA im Sommerschlussverkauf!

Es gibt aus der Vergangenheit Beispiele wo hoch gefeierte Altcoins in der Bedeutungslosigkeit verschwunden sind. Ich glaube darauf wollte @fjvbit einfach hinweisen.

Ich persönlich sehe das beim IOTA. Ich habe auch vor Ripple gewarnt, als er bei > 1,80 USD stand und ich warne auch vor BCash.

bearbeitet von BTC-Hunter
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb fjvbit:

Hmm, mir kommt es im Moment mehr so vor, als würden sich die Leute bei Iota mehr mit sich selbst und “Partnerschaften“ beschäftigen als den Coin weiterzuentwickeln.

Das mag dir so vorkommen weil du dich nicht mit der Materie beschäftigst was ja auch vollkommen verständlich ist, nicht jeder hat die Zeit sich wirklich intensiv mit einem Coin zu beschäftigen.

Das Team von 70 Leuten hört sich natürlich viel an, allerdings arbeiten die auch an unterschiedlichen Projekten/Baustellen gleichzeitig. Wallet, Hardware/Jinn/LiFi, Partnerschaften, Aufbau und Koordination des Teams, Auftritte auf Messe etc. und im Hintergrund werden die Partner auch noch versorgt und unterstützt.

Wer jetzt sagt das sich IOTA in den letzten 12 Monaten kaum entwickelt hat der lügt oder hat sich nicht intensiv mit IOTA beschäftigt.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Remko:

Puh, du empfiehlst hier die Notbremse zu ziehen?

Obwohl dir bewusst ist, dass viele hier im High bei 5,30 $ eingekauft haben?
Eine Empfehlung Verluste zu realisieren obwohl eigentlich schon eine ganze Menge futsch ist?

Wer nach dem Motto gehandelt hat "Investiere nur das, was du bereit bist zu verlieren!" sollte deinem Rat nicht folgen.

Und die Leute die sich mit IOTA beschäftigen und sehen was für Fortschritte gemacht werden, werden die Coins hoffentlich nicht verramschen.

Wenn doch...na dann...have fun. :D

 

Wer bei 5 US$ viel gekauft hat, ist natürlich bitter.

Eine schlechte Strategie ist aber meist immer wieder nachzukaufen, um den Durchschnittspreis zu senken...

Das geht bei Altcoins sehr oft böse in die Hose...

Sollte man jetzt zum Beispiel in Bitcoins tauschen, dürfte man sogar bei einem Einstieg bei 5$ über die Jahre die Verluste ausgleichen können...

Nach 90% Verlust braucht es 900% Anstieg, damit man wieder bei +/- 0 ist. Das ist nicht leicht und schon gar nicht schnell zu machen...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb fjvbit:
vor 12 Minuten schrieb Remko:

Puh, du empfiehlst hier die Notbremse zu ziehen?

Obwohl dir bewusst ist, dass viele hier im High bei 5,30 $ eingekauft haben?
Eine Empfehlung Verluste zu realisieren obwohl eigentlich schon eine ganze Menge futsch ist?

Wer nach dem Motto gehandelt hat "Investiere nur das, was du bereit bist zu verlieren!" sollte deinem Rat nicht folgen.

Und die Leute die sich mit IOTA beschäftigen und sehen was für Fortschritte gemacht werden, werden die Coins hoffentlich nicht verramschen.

Wenn doch...na dann...have fun. :D

 

Eine schlechte Strategie ist aber meist immer wieder nachzukaufen, um den Durchschnittspreis zu senken...

Da gebe ich dir zum jetzigen Zeitpunkt recht und trifft in der derzeitigen Situation auf alle Coins zu, inkl. BTC.

Im Moment sollte man einfach abwarten wie es sich entwickelt und dann bei einer Trendumkehr kaufen.

Wer traden kann, soll traden...das geht in so einem Markt ja auch ganz gut...aber nur wenn man sich auskennt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb Remko:

Puh, du empfiehlst hier die Notbremse zu ziehen?

Obwohl dir bewusst ist, dass viele hier im High bei 5,30 $ eingekauft haben?
Eine Empfehlung Verluste zu realisieren obwohl eigentlich schon eine ganze Menge futsch ist?

Wer nach dem Motto gehandelt hat "Investiere nur das, was du bereit bist zu verlieren!" sollte deinem Rat nicht folgen.

Und die Leute die sich mit IOTA beschäftigen und sehen was für Fortschritte gemacht werden, werden die Coins hoffentlich nicht verramschen.

Wenn doch...na dann...have fun. :D

 

im Prinzip isses latte ob ich nun 3k oder 1,5 versenke, mir macht eher sorgen das die Leute die bei 0.20 gekauft haben auf die Idee kommen könnten mal ne Runde abzustoßen das dürfte dann nochmal richtig für Bewegung nach unten sorgen

wat solls machen kann man eh nix

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb NeverNotHodln:

Da kommen sie alle wieder aus ihren Löchern :D

Kann mir einer von euch (am liebsten @BL4uTz, da erwarte ich mir die amüsanteste Antwort) erläutern, was es für einen Zweck hat, sich immer und immer wieder in einem Forum aufzuhalten, wenn man ja offenkundig nichts vom Coin bzw. dem Projekt hält? So viel Zeit kann doch keiner "übrig" haben.

 
  1. if you want to be enemies, lets fight.
  • Haha 2
  • Down 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb fjvbit:

Hmm, mir kommt es im Moment mehr so vor, als würden sich die Leute bei Iota mehr mit sich selbst und “Partnerschaften“ beschäftigen als den Coin weiterzuentwickeln.

Ich mag damit falsch liegen. Aber das Iota mehr Transaktionen hinbekommt als die meisten Coins, vor allem stabil, nehme ich mal als Witz :)

wenn bei Iota eine Transaktion nach 1 Stunde durch ist, dann kann man das schon feiern. Ist nicht wie bei Blockchain Coins wo es praktisch immer klappt. Aber ein altes Thema, das muss nicht neu aufgewärmt werden.

Wie gesagt, meine letzte Transaktion ging ohne externe Hilfe (danke nochmal dafür) gar nicht durch...

Habe ich gerne gemacht. 

Ich will dich nicht angreifen und hier mal meine Meinung zu deinen Aussagen über IOTA kundtun.

Die Transaktion hätte jeder der sich mit IOTA beschäftigt selber machen können.

Ich habe weder einen Node noch sonst etwas, ich habe deine Transakation lediglich auf einen vernünftigen Node attached.
Das wurde dir auch schon vorher geraten aber du bist nicht darauf eingegangen.

Da du diese grundlegenden Dinge nicht kennst/kannst, nehme ich an das du dich mit IOTA nur oberflächlich beschäftigst.

Ich frage mich daher wie du über die Technik von IOTA urteilen kannst und Behauptungen aufstellst das z.B. der Coin nicht weiterentwickelt wird.
Der Coin soll im übrigen nicht entwickelt werden, da gibt es auch nichts zu entwickeln. Der Tangle und andere Dinge werden entwickelt.

Ich will hier nicht wieder eine große Diskussion anzetteln aber das wollte ich mal gesagt haben. ?

Deine Transaktion habe ich übrigens in unter 3 Minuten confirmed...also nicht ne Stunde und wir feiern.
 

bearbeitet von Remko
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Remko:

Habe ich gerne gemacht. 

Ich will dich nicht angreifen und hier mal meine Meinung zu deinen Aussagen über IOTA kundtun.

Die Transaktion hätte jeder der sich mit IOTA beschäftigt selber machen können.

Ich habe weder einen Node noch sonst etwas, ich habe deine Transakation lediglich auf einen vernünftigen Node attached.
Das wurde dir auch schon vorher geraten aber du bist nicht darauf eingegangen.

Da du diese grundlegenden Dinge nicht kennst/kannst, nehme ich an das du dich mit IOTA nur oberflächlich beschäftigst.

Ich frage mich daher wie du über die Technik von IOTA urteilen kannst und Behauptungen aufstellst das z.B. der Coin nicht weiterentwickelt wird.
Der Coin soll im übrigen nicht entwickelt werden, da gibt es auch nichts zu entwickeln. Der Tangle und andere Dinge werden entwickelt.

Ich will hier nicht wieder eine große Diskussion anzetteln aber das wollte ich mal gesagt haben. ?


 

Ich wusste, dass es irgendwie geht. Ich bin im Urlaub und habe einfach nur mal nach meinen beiden Wallets geschaut.

ich habe "nur" mit 2 verschiedenen Nodes versucht. (einmal vom Sender und einmal vom Empfänger aus).

Ich habe mich mit Iota bezogen auf seine Marketcap mehr beschäftigt als mit jedem anderen Coin...

Aber es stimmt, mit Bitcoins kenne ich mich viel besser aus. 

Bei Iota betrachte ich immer "nur" das aktuelle Ergebnis der Entwicklung, die Details interessieren mich weniger, warum etwas nicht geht. Ich probiere von Zeit zu Zeit Transaktionen zwischen zwei aktuellen Trinity Wallets und gucke wie gut die Transaktionen durch gehen. Nur um ein Gefühl zu haben, wie es im Moment so läuft...

Aber ich möchte jetzt auch keine schon 25 Mal geführte Diskussion hier lostreten :)

Warten wir einfach ab, was mit Iota so passiert...

bearbeitet von fjvbit
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Markt ist größtenteils tief rot, viele Coins zweistellig im Minus, aber hier stürzen sich die üblichen Verdächtigen wieder auf IOTA als wäre es der einzige Coin, der nicht performt...

Jetzt kommen schon Mods, die von sich sagen, sie würden sich mit IOTA auseinandersetzen indem sie ab und an mal eine Transaktion testen und predigen Leuten bei 90% Verlust die Reißleine zu zu ziehen, das wird ja immer bitterer.

Turnt ihr alle auch so durch die ETH, XRP, Dash und Neo Foren und verbreitet dort auch Weltuntergangsstimmung?

 

@BL4uTz: Habe mir schon gedacht, dass von Dir nichts Zählbares kommt

  • Like 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 9.8.2018 um 22:41 schrieb oefianer:

Jungs ist es wirklich nur die Shorts die den Kurs so kacken lassen ?

IMG_20180809_223844_214.jpg

Kurz noch mal zu dieser Graphik: Nicht, dass sie sonderlich diskussionswürdig wäre. Nur wenn man solche Sachen teilt, sollte man doch vorher mal hinterfragen, wie seriös diese Informationen sind.

Ich hatte dich gefragt, wie du darauf kommst, dass ein Founder "Affiliate Marketing scammer" sein soll. Eine Antwort darauf habe ich nicht bekommen.

Vermutlich wird darauf abgezielt, dass Dominik Schiener als 14-Jähriger mal gehackte Waffen bei Call of Duty für 50 Euro verkauft hat. Das ist aber ja kein Scam und hat auch nichts mit Affiliate Marketing zu tun.

Wenn du solche Graphiken einfach hirnlos teilst, verbreitest du Fake News und üble Nachrede. Findest du das ok?

Man mag von IOTA halten was man will und Schwachpunkte sollen natürlich angesprochen und kritisiert werden - keine Frage. Aber warum geht das nicht sachlich und auf ehrliche Art und Weise?

  • Like 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb NeverNotHodln:

Turnt ihr alle auch so durch die ETH, XRP, Dash und Neo Foren und verbreitet dort auch Weltuntergangsstimmung?

Nein das wird nur bei IOTA gemacht. ☺️

Schau im Prognose was dort für Coins besprochen werden. ?
Auch dort wird nur gegen IOTA gehatet...der Rest passt. :D

 

 

bearbeitet von Remko
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb StefanBD:

im Prinzip isses latte ob ich nun 3k oder 1,5 versenke, mir macht eher sorgen das die Leute die bei 0.20 gekauft haben auf die Idee kommen könnten mal ne Runde abzustoßen das dürfte dann nochmal richtig für Bewegung nach unten sorgen

wat solls machen kann man eh nix

 

Chance für uns im Endeffekt doch mehr zu resultieren! ??

Ich weiß nicht, aber ich habe das Gefühl das es bald wieder richtig steil gehen wird. 

Bin selber vor wenigen Wochen raus gegangen bei +/-  0. Jedoch so bei 0,25 $ überleg ich mächtig nach zu legen, obwohl ich eigentlich nie wieder mitmachen wollte, geht ja schon bisschen auf die Nerven. ?

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin persönlich sehr froh meinen Iota-Bestand in den letzten Monaten von ca 80% auf 0% reduziert zu haben. 

Klar habe mit anderen Coins auch etwas minus, aber bei denen bin ich optimistischer?.

Aber Ausagen ( vor allem im anderen Forum) wie, Einkauspreis senken, so günstig bekommt man keine Iotas mehr und Iota wird die Welt verändern kann ich nicht mehr hören.....

Abwarten und Teetrinken oder Notbremse ziehen sind für mich die beiden einzigen sinnvollen Szenarien für Iota-Halter.

Von überschwänglichen Lobeshymnen sollte mittlerweile keiner mehr sprechen.

 

BG

https://base58.de/iota-update-zum-internen-konflikt/

bearbeitet von VanRick
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb VanRick:

base58...wasn das fürn Klatsch Blatt. :D

Wo sind die Neuigkeiten? ?

https://coin-hero.de/iota-interner-streit-zwischen-mitbegruendern-wird-veroeffentlicht/

https://twitter.com/Reddit_IOTA/status/1028226055046348800

bearbeitet von Remko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem bei Iota ist nicht die Technik, sondern das Personal und daher kann es auch noch ganz gewaltig tiefer gehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb siwun:

Das Problem bei Iota ist nicht die Technik, sondern das Personal und daher kann es auch noch ganz gewaltig tiefer gehen!

Oh...jetzt auf einmal nicht die Technik... :D

Egal...

Wir sind hier alle keine Propheten und Hellseher...einfach abwarten und Tee trinken und wer verkaufen will, der soll verkaufen.

Und nicht vergessen...auch allen anderen Coins geht es gerade verdammt schlecht.

bearbeitet von Remko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 9.8.2018 um 10:10 schrieb siwun:

Sry, aber Technik kann beliebig kopiert und ausgetauscht werden, Personal ist das A und O! Firmen wir Commodore hatten seinerzeit die beste Technik und sind trotzdem unter gegangen!

Ich schrieb das schon vor 3 Tagen, also nix auf 1x.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb siwun:

Ich schrieb das schon vor 3 Tagen, also nix auf 1x.

Diese Aussage war auch mehr auf die Allgemeinheit bezogen.

Erst ist es immer die Technik, jetzt das Personal dann wieder die Technik...und so weiter und so fort. ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

0,50 $ erreicht, hätte nicht gedacht, jemals wieder meinen Einkaufspreis zu sehen. Bitter...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.