Jump to content

Hype vorbei??


Recommended Posts

vor 10 Minuten schrieb robert-skispringen:

BTC ist ja um über 1000 USD eingebrochen. Ist die Blase geplatzt?! Lief ja die letzten 3 Tage nur noch seitwärts

Jupp, ist vorbei.

Hier gibt es nix mehr zu sehen, bitte weitergehen .... :D

  • Haha 5
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Crypto Blase gibt es keine. Verstehe sowieso nicht warum in den Medien immer von Blasen berichtet wird. Ich denke da sind einige zu oft im Rotlichtmilieur unterwegs oder rauchen zuviel Gras :-)

Edited by RaiGoo
  • Haha 2
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ohne scheiß geht gar nix :P

Ich glaube er kann mal was absacken (macht der schlingel eben ab und an) aber insgesamt wird es weiter bergauf gehen.

Ich wüsste nicht was groß dagegen sprechen sollte. Grad die Bitcoin Futures scheinen ja begeisterung auszulösen.

Link to comment
Share on other sites

Wenn die Transvergebühren zu hoch sind, das schreckt doch a bissl ab ..entlastet aber das Netzwerk, weil sich viele kleine Anleger es sich 2x überlegen

da sinnlos kleine Summen hin und her zu schieben.

Bitcoin wird langsam aber sicher wachsen und es schadet nicht, wenn der Kurs auch mal runtergeht.

Edited by RaiGoo
Link to comment
Share on other sites

vor 29 Minuten schrieb robert-skispringen:

nein jetzt mal ohne scheiß...

Solange fast nur negative Presse ist und alle von Blasen und Tulpenzwiebeln reden ist alles gut.

Richtig gefährlich wird es, wenn die meisten zum Einstieg raten.

Kurzfristige Kursziele gebe ich keine mehr raus, die sind meist nach 2 Wochen komplett überholt...

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 21 Minuten schrieb fjvbit:

Wovon sprichst du?

Ich glaub er meint Euros oder USD ... davon schleppen Kriminelle kofferweise Zeug ins Ausland um Drogen zu kaufen. Die Staaten verschulden sich gegenseitig und drucken Geld nach um ihre Schulden zu begleichen oder erhoehen die Inflation und entschulden sich auf die andere Weise.

Daher teile ich die Meinung, dass sich Bargeld nicht langfristig etablieren kann - die Blase platzt doch sehr bald, oder?

  • Love it 1
  • Haha 1
  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

Was die Zukunft bringt weiss keiner, sonst wären wir alle reich. :) 

Ob er sich etabliert? Ob er abgelöst wird und ins Bodenlose rauscht? Ich persönlich hatte auf 15.000 Euro gewettet bis Ende des Jahres, und nun haben wir es fast schon erreicht. Tja, wenn es so weiter geht, sind wir bis Februar bei 20.000, bis zum Sommer bei 50.000 und Ende nächstes Jahr bei 100.000 Euro. Wenn wir Pech haben rauscht es im Januar runter auf 5.000 und bewegt sich bis Jahresende nicht rauf und runter. Alles schon mitgemacht, bei 700 ist schon mal eine Blase geplatzt es folgten 3 magere Jahre wo es bis auf 150 runter ging. Ich erinnere mich an einen Post im Forum hier, als einer rumheulte, er hätte einen Kredit aufgenommen um bei 700 groß einzusteigen, und wisse nun nicht, wie er ihn zurückzahlen solle. Ich wünsche es ihm nicht, dass er in Panik alles für die Hälfte verkauft hat! :)

Es sind halt so viele Faktoren die sich alle potenzieren können. Da kann man nichts vorhersehen.

Link to comment
Share on other sites

Wir bewegen uns nach vorne und man merkt wie banken und Regierungen langsam anfangen angst zu bekommen und versuchen ihre eigene Coins raus zubringen,man sehe Russland und weitere Länder!

Das die Zukunft aus Kryptowährungen besteht gibt es kein zweifel.

Man beachte wie schwer  Papiergeld am Anfang hatte und was es heute ist, es gibt miliarden und Billionen von Papierscheinen und münzen.

Wir können uns dem neuen nicht entziehen, vor allem wir können uns nicht entziehen unser eigener Bank zu sein und unabhängig von  jeglichen Geldinstitut abhängig zu sein.

Wo ich das Problem sehe das die Mehrheit der menschen einfach das Prinzip Blockcain nicht verstehen,muss selber dazu sagen es ist auch nicht gerade einfach ,aber wenn mal der knoten aufgeht dann sehe ich potenzial bis auf 1-100 mil. pro BTC,den die nachfrage macht den preis

 

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich bin immer skeptisch, wenn der Taxifahrer und eventuell sogar die Oma aus dem Blumenladen mir empfiehlt dies und jenes zu kaufen. So ist das aktuell mit dem Bitcoin, jeder rät aktuell dazu. Ob das in diesem Falle positiv oder eher negativ ist, wage ich mal nicht zu bewerten. :D

Link to comment
Share on other sites

1 hour ago, Snook said:

Ich bin immer skeptisch, wenn der Taxifahrer und eventuell sogar die Oma aus dem Blumenladen mir empfiehlt dies und jenes zu kaufen. So ist das aktuell mit dem Bitcoin, jeder rät aktuell dazu. Ob das in diesem Falle positiv oder eher negativ ist, wage ich mal nicht zu bewerten. :D

Wenn dir jemand empfiehlt etwas zu kaufen, profitiert er von deinem Kauf. Bei den BTC steigt der Kurs und die Bekanntheit also profitiert er auch, und Du auch ;)

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb Snook:

Ich bin immer skeptisch, wenn der Taxifahrer und eventuell sogar die Oma aus dem Blumenladen mir empfiehlt dies und jenes zu kaufen.

Ach verdammt, ich fahre nie Taxi und geh auch nie in den Blumenladen. Wie soll ich jetzt erkennen wann ich aussteigen soll? :lol:

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb RaiGoo:

Wenn die Transvergebühren zu hoch sind, das schreckt doch a bissl ab ..entlastet aber das Netzwerk, weil sich viele kleine Anleger es sich 2x überlegen

da sinnlos kleine Summen hin und her zu schieben.

Bitcoin wird langsam aber sicher wachsen und es schadet nicht, wenn der Kurs auch mal runtergeht.

So eine Diskussion hatte ich schon im anderen Thread gehabt. Mich schreckt es ab und meine BTC Euphorie bekommt einen kleinen Dämpfer. Was nutzt es, wenn Geschäfte anbieten in BTC zu bezahlen, aber es einfach keinen Sinn macht in BTC zu bezahlen, weil die Gebühren unfassbar hoch sind. Siehe Steam...BTC raus, Litecoin rein.

Ob das dem BTC gut tut, wenn alle Shops ih Angebot in BTC zu kaufen wieder rausnehmen? Ich denke nicht. Habe für 75 € 1,50 € Gebühren bezahlt. Meine App empfiehlt mir damit die Transaktion ausgeführt wird, 27!!!!! Euro in BTC als Gebühr dazu zu bezahlen. Das kann es ja wohl nicht sein.

 

Link to comment
Share on other sites

Ja, das Problem ist, dass ein dauerhaft voller MemPool die Bitcoin-Akzeptanz im Retail zerstören wird. Bei 2/3 der Shops, die ich in den letzten drei Jahren in meine Akzeptanz-Liste aufgenommen habe, sind Bitcoin-Zahlungen derzeit einfach keine Option. Wenn nicht noch bei mehr.

Kann sein, dass das nur ein Schritt auf dem Weg ist, und Bitcoin eben jetzt in eine Phase kommt, in der er für Online-Shopping nicht mehr geeignet ist, wenn man nicht gerade einen Panzer oder einen Hektar Wald bestellt. Wir haben sozusagen das Geld, in dem die Großmächte der Zukunft ihre Geschäfte abwickeln.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Man sollte den Bitcoin nicht schlecht reden wenn der Kurs unruhig ist. Eines Tages werden viele froh sein Bitcoins zu haben und zudem ist es für Hobby Anleger ein netter Zeitvertreib.

Nicht jeder will jeden Tag nur vorm Fernseher sitzen und tatenlos den Tag verstreichen lassen :-) Ich finde das ist ein nettes Hobby, Bitcoins in den Börsen hin und her zu schieben und a bissl Geld verdienen.

Jetzt steht Weihnachten u. Neujahr vor der Tür und da wird der Bitcoin Kurs eben mal so vor sich hin dümpeln, aber wenn die Feiertage vorbei sind dann wird es wieder spannend !!

Edited by RaiGoo
  • Love it 1
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 15 Stunden schrieb SBlue1:

Was die Zukunft bringt weiss keiner, sonst wären wir alle reich. :) 

Ob er sich etabliert? Ob er abgelöst wird und ins Bodenlose rauscht? Ich persönlich hatte auf 15.000 Euro gewettet bis Ende des Jahres, und nun haben wir es fast schon erreicht. Tja, wenn es so weiter geht, sind wir bis Februar bei 20.000, bis zum Sommer bei 50.000 und Ende nächstes Jahr bei 100.000 Euro. Wenn wir Pech haben rauscht es im Januar runter auf 5.000 und bewegt sich bis Jahresende nicht rauf und runter. Alles schon mitgemacht, bei 700 ist schon mal eine Blase geplatzt es folgten 3 magere Jahre wo es bis auf 150 runter ging. Ich erinnere mich an einen Post im Forum hier, als einer rumheulte, er hätte einen Kredit aufgenommen um bei 700 groß einzusteigen, und wisse nun nicht, wie er ihn zurückzahlen solle. Ich wünsche es ihm nicht, dass er in Panik alles für die Hälfte verkauft hat! :)

Es sind halt so viele Faktoren die sich alle potenzieren können. Da kann man nichts vorhersehen.

Mit Wetten im großen Stil wäre ich an ihrer Stelle vorsichtig. Die US Banken und andere werden genau wissen, wohin es mit dem Bitcoin Kurs geht. Kommt eben drauf an,

auf was und wieviel ihre Großkunden mit ihren Derivaten gewettet haben. Man will ja Stammkunden nicht verscheuchen...

Die chancen stehen aber gut, wenn sie z.B.: ein Großkunde von Goldman Sachs wären, denn die werden bevorzugt behandelt :-) was auch immer damit gemeint ist :-)

Edited by RaiGoo
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.