Jump to content

Empfohlene Beiträge

Geschrieben (bearbeitet)

Ich mache mal einen Sammelthread für Anfängerfragen.

Wenn diese in anderen Thread zu viel werden, schieben wir sie hier hin und beantworten sie auch hier.

Anfänger können natürlich auch selbst hier Fragen stellen :D

Aber bitte mindestens 2 Minuten vorher mit google und hier der  Suchfunktion hier selbst probieren, um die Antwort zu finden.

bearbeitet von fjvbit
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fange ich gleich mal an. Wenn ich auf Binance 100 NEO kaufe und diese später wieder verkaufen möchte,, ist es richtig, dass es dann einen Restbestand von 0.9x NEO gibt?  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 9 Minuten schrieb Pumpkin:

Wenn ich auf Binance 100 NEO kaufe und diese später wieder verkaufen möchte,, ist es richtig, dass es dann einen Restbestand von 0.9x NEO gibt?

Jein.

Wenn du keine BNB Binance-Coins hast stimmt das, dann werden die Gebühren vom NEO abgezogen (0,1%), wenn du aber BNB hast und den Schieber "Transaktionsgebühren in BNB bezahlen (50% Rabatt)" bei den Account-Einstellungen auf "ON" hast werden die Gebühren von deinem BNB-Guthaben abgezogen (0,05 %).

bearbeitet von koiram
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke dir @koiram diesen Schieber finde ich wahrscheinlich nur, wenn ich Binance über den Browser öffne und nicht über die App oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 8 Minuten schrieb Pumpkin:

diesen Schieber finde ich wahrscheinlich nur, wenn ich Binance über den Browser öffne und nicht über die App

Für die Binance-App ist mein Smartphone zu alt, keine Ahnung ob das da geht.

Am PC klickt man auf die Figur oben rechts, dann auf "Account", und dann ist der Schieber oben links unter der e-Mailadresse.

bearbeitet von koiram
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich bin neu hier. Ich frage mich nur, ob man schon in Bitcoin einsteigen sollte, oder sollte man besser noch auf bessere Kurse warten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die meisten raten einem so ab 12.000 USD einzusteigen...... aber es kommt auf dich an was Du erreichen willst. Wenn du ein Daytrader bist, kann es für Dich auch Sinn jetzt ein zu steigen.

  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb coinie:

Ich frage mich nur, ob man schon in Bitcoin einsteigen sollte, oder sollte man besser noch auf bessere Kurse warten?

Ich habe das so gemacht: Ich bin einfach mit einem kleinen Teil meines geplanten Gesamt-Krypto-Investments bei einem Dip eingestiegen - als der Kurs stieg konnte ich mich freuen, als er fiel konnte ich (mit einem weiteren kleinen Teil meines geplanten Gesamt-Krypto-Investments) nachkaufen und so den Gesamt-Einkaufspreis senken. So habe ich erstens den Einstieg geschafft und dabei außerdem gelernt wie das technisch funktioniert. Auch wenn hier einige Profis sagen, "All-In" bei günstigen Kursen wäre das beste zur Gewinnoptimierung würde ich das immer wieder so machen, da man als Anfänger ja noch nicht beurteilen kann ob die Kurse wirklich günstig sind.

Meine langfristige Prognose: dieses und nächstes Jahr werden die Kurse erstmal zackig auf und abgehen, etwa zwischen 5 und 12 k $/BTC, gut zum Traden, und dann werden 2019 oder 2020 oder 2021 (...) die Kurse irgendwann wieder exponentiell ansteigen wie Ende 2017 auf > 100 k $/BTC und danach wieder fallen auf ca. 20 - 30 k $/BTC (falls jemanden das interessiert).

Meine aktuelle Coin-Sammlung:  https://coinforum.de/topic/11302-übersicht-portfolioaufteilung/?do=findComment&comment=258388

 

bearbeitet von koiram
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb coinie:

ich verstehe die Logik nicht. Wenn ich jetzt für 9500 USD kaufen kann, warum sollte es mir lieber sein bei 12000 USD einzusteigen?

Das ist mir zu hoch :unsure:

 

bearbeitet von Kuang11
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin! 

Ich bin gerade neu in diesem "Geschäft" unterwegs und teste es gerade etwas aus. Ich trade über Binance, ist mir davon abzuraten? wenn ja, warum und was gibt es für alternativen?

Eine weitere Frage: Ich schaffe es auf Binance in jede Kryptowährung zu investieren, jedoch nicht in Bitcoin etc. Geht das nur über Coinbase?

vorerst letzte Frage: Beziehen sich die 24h Performancen auf den Kurs der einzelnen Währung oder auf die Performance des Verhältnisses zweier Währungen (Bsp. EOS/ETH)

 

vielen dank für die Hilfe!

 

lieben gruß 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb HS93:

Ich trade über Binance, ist mir davon abzuraten? wenn ja, warum und was gibt es für alternativen?

Schau bei coinmarketcap etwas herum, bei den Coins findest Du auch einen Reiter "Markets", dort siehst Du wo die gehandelt werden und dann schaust Du Dir jede Handelsplattform einfach mal an - beginne mit den Umsatzstaerksten, die sind sicher auch am Serioesesten.

vor einer Stunde schrieb HS93:

Eine weitere Frage: Ich schaffe es auf Binance in jede Kryptowährung zu investieren, jedoch nicht in Bitcoin etc. Geht das nur über Coinbase?

as meinst Du? Meinst Du damit, dass Du mit Euros irgendwas kaufen willst? ... das geht bei Binance (bisher) nicht, Du musst schon BTC oder ETH oder andere Coins dort einzahlen und kannst dann damit alles kaufen, was im Tausch gegen BTC oder eben ETH angeboten wird (oder USDT, BNB ... klar).

vor einer Stunde schrieb HS93:

Beziehen sich die 24h Performancen auf den Kurs der einzelnen Währung oder auf die Performance des Verhältnisses zweier Währungen (Bsp. EOS/ETH)

Kurz mal scharf nachdenken!

Was meint wohl ein "Kurs"

... ein Kurs ist immer der Tauschwert von einer Waehrung in eine andere - und damit ist es doch logisch, dass es keinen Kurs einer einzelnen Waehrung geben kann, sondern nur immer ein Tauschverhaeltnis eines Waehrungs-Paares.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin, was ist der Vorteil, dass ich meine Coins auf eine Wallet lagere und sie nicht einfach auf meinem Binancekonto lasse? 

 

Welche sicheren Wallet gibt es denn?

 

Schönen Ostermontag und iiebe Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sicher ist immer relativ.

Wenn Binance morgen weg ist, sind es deine Coins auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sicher ist immer relativ.

Wenn eine der runtergeladenen Wallets einen Trojaner enthaelt, der es auf die Keys von Bitcoins oder Ether auf demselben Computer abgesehen hat, dann ist das auch doof.

Ich mache das so:
... die meisten meiner Bitcoins sind in Electrum und auf Paperwallets
... die meisten meiner Ether sind auf Paperwallets
... IOTA hab ich bei Bitfinex liegen lassen, da ich der Wallet nicht traue
... XLM liegen weiterhin be kraken wo sie entstanden sind (schlafen dort fuer 12 Monate bis das Coingeschenk steuerfrei ist)
... BTG liegen weiterhin bei bitcoin.de wo sie entstanden sind (schlafen dort fuer 12 Monate bis das Coingeschenk steuerfrei ist)
... um Forkcoins zu claimen hab ich eigene Useraccounts auf'm Mac eingerichtet und dort die Fork-Wallets eingerichtet (sind damit sicher getrennt von allen anderen Daten)
... restlicher Kram bleibt auf den Exchanges, da deren Wert nur ein Bruchteil des Gesamtportfolios ausmacht. (sollte das mal wertvoll werden wird es in BTC oder ETH getauscht und in Paperwallets geschoben)
... und auf den Boersen hab ich dann noch das, was zum taeglichen Trading gebraucht wird

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab da auch mal ne Frage, brennt mir schon lange auf den Nägeln.

Mal angenommen ich hätte 2017 mit Trading Bitcoin im Wert von 10.000€ verloren und hätte 2018 nun nochmal Bitcoin im Wert von 2.000€ gekauft und das würde
bis zum Ende des Jahres 10.000€ Gewinn machen, muß ich das dann versteuern oder wie sieht das dann aus? Aus meiner Sicht wäre ich ja da gerade mal wieder bei NULL.

Wer kann mir dazu mal was sagen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du musst für 2017 den Verlust steuerlich geltend machen damit Du den mit dem Gewinn aus 2018 verrechnen kannst (Google: "estg 23")

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Kann mir jemand einen Rat geben ob der Einstieg in BCA lohnt ? 

Habe gesehen das der Anfang des Jahres noch über 1200€ das Stück hatte und jetzt bei knapp 1,60 / stk steht ... 

Wie hoch seht ihr die wahrscheinlich das er das Level noch mal erreichen kann? Oder ist der Coin tot ? 

Suche noch was sinnvolles zum Hodln .... 

habe bis jetzt ein Portfolio aus 12 verschiedenen Coins und wollte bei der Marktlage noch ein bisschen was nachlegen.

Danke 

bearbeitet von Bitnick

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten schrieb Bitnick:

Kann mir jemand einen Rat geben ob der Einstieg in BCA lohnt ? 

Habe gesehen das der Anfang des Jahres noch über 1200€ das Stück hatte und jetzt bei knapp 1,60 / stk steht ... 

Wie hoch seht ihr die wahrscheinlich das er das Level noch mal erreichen kann? Oder ist der Coin tot ? 

Suche noch was sinnvolles zum Hodln .... 

habe bis jetzt ein Portfolio aus 12 verschiedenen Coins und wollte bei der Marktlage noch ein bisschen was nachlegen.

Danke 

Der Coin ist tot. Sieh dir das Volumen an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb Ascot123:

Der Coin ist tot. Sieh dir das Volumen an.

Vielleicht ne doofen Frage aber, was sagt mir das Volumen denn in dem Fall oder generell ? Bin noch nicht so lange dabei... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Bitnick:

Vielleicht ne doofen Frage aber, was sagt mir das Volumen denn in dem Fall oder generell ? Bin noch nicht so lange dabei... 

Ob der Coin gehandelt wird oder nicht 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo! Wenn ich auf Binance meine Wallets angucke steht bei Ripple ein orangenes Ausrufezeichen mit dem Text: Wallet Maintenance Deposit Suspend

 

Was bedeutet das? Der Button zum Einzahlen ist auch verschwunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es bedeutet genau das was da steht. Wartungsarbeiten = Maintenance, dh du kannst sie jetzt auch nicht wo anders hin verschicken!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zusammen,

ich bin relativ neu im Cryptobereich, Januar 2018.

Bin aktuell auf Binance unterwegs und halte dort verschiedene Coins. ETH, BNB, IOTA, XRP, XML, XVG, TRX, Neo, Gas und FUN.

Ich möchte gerne mehr daraus machen und bin mit switchen auf Tether und zurück nicht so bewandert. Kann mir das einer kurz und knapp erklären? Bzw so das es plausibel ist. Oder ist es besser in BTC zu switchen?

Desweiteren möchte ich mich mit Chartanalysen befassen....ist die beste Seite immer noch dieses Chartview oder wie sich das nennt?

 

Ich danke vorab für eure Bemühungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.