Jump to content

PARTY !!!!!


fjvbit
 Share

Recommended Posts

Ich sehe es ein, mein Job etwas zu machen :D

Wir brauchen vielleicht eine Bitcoin 10000 Euro Party

Vorschläge hier sammlen.

Wer macht mit?

Wo könnte man es machen?

Wann?

Was?

So Leute, ihr seit dran :D

Edit:

Gleichzeitig IOTA 5$ Party :D

Glückwunsch an alle IOTA Fans übrigens, läuft da :D

Edited by fjvbit
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Eine schöne Idee!

Kann jeder kommen? 
ich möchte nicht mit einen Typen labern, der mir erzählt, wie sch***se Bitcoin ist, was alles falsch ist, oder dass ich jetzt unbedingt dies oder das kaufen soll. :P

Es ist eine Feier für echte Bitcoiner. Also die wirklich Bitcoin halten. Keine Dienstleister und anderes was so drum rum "fliegt".
Keine Glückritter, die mal 100 Euro investieren und gleich alles (besser) wissen.

Also, wir brauchen ein Club BITCOIN EXKLUSIV.

Mitglieder könne die werden, welche 10, 20, 50 ... Bitcoin haben. *was weis ich*
Der Wert muss so gewählt werden, dass Spinner draußen bleiben, aber nicht auf "dicke Hose gemacht wird". 
(1000 Bitcoin und nur Boardfreak ist dabei.:D)

Seit dem Airdrop, weis ja nun jeder, wie einfach der Besitz einer Adresse nachgewiesen werden kann, ohne Privatsphäre preis zu geben.

Welchen Block nehmen wir als Fixpunkt?
Der, wo der Bitcoin das erste mal 10.000 Euro erreicht hatte?

Das hat automatisch den Scharm, das sich keine Vertreter & Schlapphüte "einschleichen" können. Die Blockchain ist da unbestechlich.

Es soll da absolut nicht gegen Dienstleister gehen. Nein, Dienstleister können gerne für uns arbeiten. 
Aber das sagen haben die Bitcoin-Besitzer.

Weitere Ideen?

Axiom

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Minuten schrieb Axiom0815:

Mitglieder könne die werden, welche 10, 20, 50 ... Bitcoin haben. *was weis ich*
Der Wert muss so gewählt werden, dass Spinner draußen bleibe

aber wenn sich einer beim Kurs von 50€ 20 BTC geholt hat und ein anderer sich 5 beim Kurs von 10.000€ geholt hat... da hält einer 50.000€ in Bitcoins und darf trotzdem nicht mitmachen?

Link to comment
Share on other sites

Am 6.12.2017 um 10:51 schrieb fjvbit:

Ich sehe es ein, mein Job etwas zu machen :D

Wir brauchen vielleicht eine Bitcoin 10000 Euro Party

Vorschläge hier sammlen.

 

Wann?

Bitte im Sommer oder falls in den "Wintermonaten", dann auf einem Kontinent, wo es zu dieser Zeit warm ist! B)

Link to comment
Share on other sites

Die Party sollte irgendwo in der Karibik steigen.

Somit ist schonmal klar, wer sich das leisten will, der hat auch genug Freecoins in der Wallet.

Um es noch etwas exklusiver zu machen, nimmste eine dieser Inseln hier:

https://www.google.de/maps/place/Karibik/@17.783845,-64.4673444,8.33z/data=!4m5!3m4!1s0x8eb9e309d5a038b7:0xc67ecf32cac5dbdc!8m2!3d21.4691137!4d-78.6568942

Am besten wo man nur mit einem Boot hinkommt, dann bleiben die Pauschalreise-Touris zu Hause.

Und natürlich nicht am Wochenende, denn den arbeitenden Pöbel braucht's ja nun wirklich nicht bei der Party :D

... hab ich was vergessen?

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

Das ist nur die Fortführung der "Feier für echte Bitcoiner" - da muss ja dann auch ein bisschen ausgeschlossen werden, dass Neulinge wie ich auf einmal auftauchen. Da hab ich mal überlegt, was mich davon abhalten würde ... aber so richtige Gründe sind das auch nicht :D

Ich bin also gern dabei :-)

... wobei ich sicher nicht meinen Bestand preis geben werde.

Link to comment
Share on other sites

Naja ... wenn das so stimmt, was du schreibst, dann kannst du dir wohl auch das Boot zur Insel leisten - es sei denn, du hattest lediglich einen kleinen Konsumentenkredit in max. 4-stelliger Höhe aufgenommen für deine BCH-Maximierung.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Idee:

In >12 Monaten wird gefeiert - Grund folgt.

Im Sommer wird gefeiert.

Am Meer.

In Deutschland, um die Location kann ich mich mit kümmern - ich hab die Kontakte.

Bei Interesse könnte ich das auch auf einem Kreuzfahrtschiff organisieren, wenn das dann gerade in Hamburg ist - wär auch nicht so uncool?

Die Teilnahmeregel ist einfach:

1. Lege eine Paperwallet an.

2. Melde Dich zur Party unter Bekanntgabe der noch leeren Bitcoinadresse an.

3. Übertrage dorthin 5,011 BTC von einer anonymen Adresse (vollständige Anonymität).

4. Lasse diese BTC bis zur Party dort liegen.

Damit ist dann schonmal klar, dass nur „Fachleute“ an der Party teilnehmen.

Zu einem späteren Zeitpunkt muss dann noch eine Vorabanmeldung über eine Multisig-Adresse erfolgen von der dann nur das Geld runter geht, wenn Gast und Gastgeber signieren.

Ganz günstig wird das sicher nicht, aber ich denke, dass durchaus 100 Leute zusammen kommen.

Zumindest würde ich das so machen.

Die Party sollte inkl. Familien stattfinden.

Unsicher bin ich mir bei der Anonymität, ich glaube eher, dass die Party mit Klarnamen erfolgrn sollte jedoch ermöglicht werden sollte, dass diese nicht mit dem Nickname hier in Verbindung gebracht werden sollten.

Niemand muss wissen, dass Gustav Meier der Alkaid, boardfreak oder ein anderer 1000-Bitcoin-Besitzer ist. (nur geraten)

Grund für die 12 Monate: Rechtzeitig zur Party kann steuerfrei ausgecasht werden (und ich kann im Sommer 2018 nicht)

Edited by Jokin
Link to comment
Share on other sites

Und was ist an der Paperwallet anderes als an meiner Idee, eine Adresse mit Bestand X zum Zeitpunkt Y zu signieren? 

Ach ja, bei der Paperwallet, wo ja zum Schluß auch nur eine Adresse hinter steht, können mehrere die gleiche verwenden und behaupten, es sei ihre.

Organisation und Bezahlung kann man davon vollkommen unabhängig klären. Ob eine Multisigntur für's bezahlen in der Kneipe die beste Wahl ist, weiß ich nicht.

Was ich aber weiß, das mancher OldBitcoiner nicht ganz ohne Grund auf Sicherheit (paranoid) wert legt.

Wer sich wann und wie zu erkennen geben will, liegt vollkommen im eigenen Ermessen. Ausser die Organisatoren, braucht keiner Klarnamen und diese können dann die Namen nicht zuordnen.

Es gibt ein gutes Beispiel für Datenschutz bei Bitcoin: Satoshi

Achso, und eins noch vorneweg. Von Technik habe ich keine Ahnung. (Ich möchte nur feiern und locker quatschen.)

Axiom 

Nachtrag: Bitid https://github.com/bitid/bitid kann zum Beispiel der Nano S. Könnte quasi jeder benutzen, vollkommen sicher und völlig unabhängig von persönlichen Daten.

Edited by Axiom0815
Link to comment
Share on other sites

Ich stelle mir grade bildlich vor, wie ein dutzend Menschen im Kreis sitzt, mit nem Drink in der Hand ... und jeder fragt sich wer jetzt wohl wer ist (also die "echte" Person mit einem Nick hier zuordnen) ... hahaha.

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

Ich stell mir gerade vor wie ein fremder Böser Mensch dabei ist, und sich genau einprägt wo es was zu holen gibt.
Also kurz gesagt ich sehe so etwas genauso bedenklich, als wenn man in Facebook postet wann man im Urlaub ist.

 

Edited by c0in
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb Amsi:

Ich stelle mir grade bildlich vor, wie ein dutzend Menschen im Kreis sitzt, mit nem Drink in der Hand ... und jeder fragt sich wer jetzt wohl wer ist (also die "echte" Person mit einem Nick hier zuordnen) ... hahaha.

Ganz einfach. Ich bin der bestaussehenste in der Runde, mit einer atemberaubenden Frau an meiner Seite. *lautlach*

Axiom

  • Love it 1
  • Like 1
  • Up 1
Link to comment
Share on other sites

Ich wäre der vermummte:ph34r: Mit der Bitcoin Haube, nee mit der IOTA Haube.

:D -on

...Ausserdem mich würde man leicht erkennen, ich bin der mit dem Anwalt im Schlepptau
...Jokin hätte seine Steuerfander mit
...fjvbit ist nicht der mit dem IOTA Capi
...das ist KingIOTA
...boardfreak hatte ne Glocke umhengen
...Christoph ist der der aufpasst, das alles ruhig bleibt

:D-off

Edited by c0in
  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb c0in:

Ich stell mir gerade vor wie ein fremder Böser Mensch dabei ist, und sich genau einprägt wo es was zu holen gibt.
Also kurz gesagt ich sehe so etwas genauso bedenklich, als wenn man in Facebook postet wann man im Urlaub ist.

 

Sicherheit ist schon ein wichtiges Thema was man beachten sollte.

Axiom

  • Like 1
  • Up 1
Link to comment
Share on other sites

vor 18 Minuten schrieb Amsi:

Ich stelle mir grade bildlich vor, wie ein dutzend Menschen im Kreis sitzt, mit nem Drink in der Hand ... und jeder fragt sich wer jetzt wohl wer ist (also die "echte" Person mit einem Nick hier zuordnen) ... hahaha.

 

spätestens wenn da einer leicht säuselnd mit "DING DING DING" oder "BEWEGUNG" durch die gegend läuft, wissen wir wer boardfreak ist :lol:

Edited by azu393
  • Haha 3
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Axiom0815:

Und was ist an der Paperwallet anderes als an meiner Idee, eine Adresse mit Bestand X zum Zeitpunkt Y zu signieren? 

Ach ja, bei der Paperwallet, wo ja zum Schluß auch nur eine Adresse hinter steht, können mehrere die gleiche verwenden und behaupten, es sei ihre.

Öhm, ja ...

... ich dachte anfangs nur, dass ich nicht meinen Walletinhalt preis geben will und meine Transaktionen da hin.

Hast schon recht.

Das mit dem Beahaupten geht nicht, da die Anmeldung mit leerer Walletadresse erfolgt und die Bestätigung durch das Füllen der Adresse.

Auf diese Weise kann das sehr einfach technisch umgesetzt werden.

Zumindest wäre es für mich einfacher nur den Bestand einer Adressliste in der Blockchain per Skript abzufragen anstatt mit Signaturen zu handtieren.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb azu393:

 

spätestens wenn da einer leicht säuselnd mit "DING DING DING" oder "BEWEGUNG" durch die gegend läuft, wissen wir wer boardfreak ist :lol:

Wie dann alle hektisch ihre Trading-Notebooks auspacken :D

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Ich würde die Eröffnungsfeier im Club der Reichen Cryptorianer in Singapur feiern. Vielleicht schaut dann Dr. Julian H. auch vorbei ;)

 

Wobei, wenn da wirklich jemand vorbei kommen soll und eine gewisse Anonymität gewart werden soll, dann muss die Veranstalltung öffentlich sein und villeicht in er Mitte von Deutschland stattfinden.

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.