Jump to content

Empfohlene Beiträge

Ich weiß ja nicht wie professionell du gemint hast und wie billig du an Strom gekommen bist, ich hatte damals (2011) einen kleinen Rechner mit 2 kleinen Grafikkarten über x-Monate laufen, nicht mehr, nur weil du mir da tausende Bitcoins unterstellst ?

Der Verkaufskurs 2013 lag um die 120 Dollar, für den Kurs hatte ich die damals verkauft (waren ca. 100 Coins). Und du kannst mir glauben, ich hab im letzten Dezember noch jedes Wallet durchgeschaut, ob ich nicht doch einen Teil nicht verkauft hatte ?

Und wie gesagt, ich drück dir ja die  Daumen, von mir aus kann Bitcoin noch lange bestehen bleiben. Immerhin hat er mir über die Jahre immer wieder hübsche kleine Summen eingebracht, durch zu schnelles verkaufen hab ich halt viel verschenkt.

bearbeitet von Farnsworth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Farnsworth hat zum Teil schon Recht.

Das minen gibt es noch weil die Kurse so hochgeschossen sind das es sich lohnte. Jetzt wo die Kurse so tief sind wird es zunehmend unrentabler, hier in Deutschland ist es ja fast schon Selbstzerstörerisch mit GPU noch was zu minen. Einfach Coins kaufen ist fast immer billiger.

Und was BTC als Währung angeht mit der man bezahlen kann...machen wir uns nix vor..das Thema ist durch. Man kann nicht eine volatile spekulative Währung als Bezahlwährung nutzen. Macht keinen Sinn. Solange man letzten Endes immer in Fiat raus muss.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb battlecore:

Und was BTC als Währung angeht mit der man bezahlen kann...machen wir uns nix vor..das Thema ist durch. Man kann nicht eine volatile spekulative Währung als Bezahlwährung nutzen. Macht keinen Sinn.

Da bin ich nicht bei dir ;) Siehe Venezuela, Türkei usw.

Nur weil wir es nicht spüren bzw. unsere Währung "stabil" ist, weil bis zum Erbrechen immer neues Geld gedruckt wird, sehen oder empfinden wir (noch) keine Notwendigkeit auf Kryptowährung auszuweichen.

Die Akzeptanz nimmt immer mehr zu. Lieferando akzeptiert BTC als Zahlungsmittel (ok, ein sehr alter Hut).

Oder schau mal Dash an, ok kein BTC, aber da bin ich auch (positiv) überrascht, wie schnell die Akzeptanz zunimmt.

 

Die Zeit wird kommen, in der man belächelt wird, wenn man für einen Gegenstand und eine Dienstleistung Geld anbietet und aufgefordert wird, etwas "wertvolles" im Gegenzug anzubieten. Ich wünsche sie mir nicht, denn das bedeutet wahrscheinlich viel Leid und Elend.

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 50 Minuten schrieb Farnsworth:

Und wie gesagt, ich drück dir ja die  Daumen, von mir aus kann Bitcoin noch lange bestehen bleiben. Immerhin hat er mir über die Jahre immer wieder hübsche kleine Summen eingebracht, durch zu schnelles verkaufen hab ich halt viel verschenkt.

..und würdest es jetzt wieder tun:

 

vor 1 Stunde schrieb Farnsworth:

Als Anlageobjekt / Sammlerobjekt könnte der Bitcoin noch lange bestehen, aber das dient dann nur zum Parken von Vermögen und nicht der Vermehrung von Vermögen. 

1 - 2 Jahre kann man sicherlich noch investieren, bei 3 - 4 Jahren bin ich mir nicht sicher. Drücke dir aber die Daumen! 

 

Wissen kann man es natürlich nicht, deswegen wie fjvbit schon schreibt, mal sehen wer am Ende den richtigen Riecher hatte:

vor 59 Minuten schrieb fjvbit:

Ist auch egal, wie sprechen uns in 4 Jahren wieder :)

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb coinflipper:

Er meinte aber damals nicht "kauft euch alle ein wie verrückt in egal was." sondern lediglich, dass diese "Aufwärtssaison beginnt". Aber natürlich hast du Recht, es wäre besser gewesen später einzusteigen...

bezüglich IOTA, der kommt eh wieder auf 1 Dollar, oder?

Ja, aber die Aussage macht doch genauso wenig Sinn. Erst recht nicht als Antwort auf die Überraschung anderer User hier. Ich kann ja auch sagen: Die nächste Altcoin Season kommt! Ja, sie kommt definitiv irgendwann wieder. Wenn ich jetzt aber einige Wochen daneben liege und einen weiteren Absturz von über 50% nicht vorhergesehen habe.. bringt dir die Aussage nichts. Wenn es dann endlich wieder etwas hochgeht, kann ich ja schlecht behaupten "sagte ja, die Altseason kommt und wird stark, wieso wunderst du dich?". Was hat die Person gewonnen, der ich das vorhergesagt habe? Richtig, nichts. Im Gegenteil. Sie liegt immer noch 20 Cent pro IOTA im Minus (vereinfacht gesprochen).

Da wir uns also immer noch unter dem Punkt befinden, ab dem es jüngst bergab ging, steht eine "Aufwärtssaison" noch immer aus.

Ich glaube, selbst ohne große technische oder fundamentale Fortschritte werden so einige Coins noch gut steigen, wenn Bitcoin wieder in eine längerfristige Aufwärtsphase übergeht. Selbst einige Shitcoins – es sei denn sie sind bis dahin schon ausgestorben. Also zu IOTA, ja. 1 Dollar sollte kein Problem sein. Langfristig ist das ATH in meinen Augen auch kein Problem. Und was darüberhinaus geschieht, man wird sehen.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Deliciiouz:

Wissen kann man es natürlich nicht, deswegen wie fjvbit schon schreibt, mal sehen wer am Ende den richtigen Riecher hatte:

 

Ich hofe wir beide! ?

Ich in den nächsten 6 Monaten mit (20.000 - 50.000 Dollar) und er bis 2021/2020 mit >50.000 Dollar

bearbeitet von Farnsworth
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb fjvbit:

Ist auch egal, wie sprechen uns in 4 Jahren wieder :)

wird schwer, wenn viele Accounts spätestens nach 3 Monaten wieder inaktiv sind.

  • Haha 2
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem mein Portfolio von -70% auf -50% in den letzten Tagen "gestiegen" ist bin ich jetzt mit 3/4 in Tether. Mal gucken ob das schlau war. Ich rechne damit, dass es in den nächsten Tagen ein Rücksetzter gibt. Und in wenigen Wochen dann mit einem Abverkauf der Alt-Coins.

Das Bitcoin Interesse ist gerade unterirdisch: https://ibb.co/nkvi7p

bearbeitet von Place75

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

aus meiner Sicht wäre es doch sowieso relativ wichtig das sich der Preis des BTC NICHT vor Jänner über 20k befinden würde

Nov. Dez. Jänner wurden dermaßen VIELE Leute in den Markt "reingespült" sodass doch alle nach 1 Jahr Steuerfrei bei einem Wert von 20k verkaufen würden oder??

Alles Leute die das ganze Jahr über geblutet haben und wohl froh sind wenn sie mit +- 0 aussteigen dürfen.

 

bearbeitet von renevents

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Place75:

Nachdem mein Portfolio von -70% auf -50% in den letzten Tagen "gestiegen" ist bin ich jetzt mit 3/4 in Tether. Mal gucken ob das schlau war. Ich rechne damit, dass es in den nächsten Tagen ein Rücksetzter gibt. Und in ein wenigen Wochen dann mit einem Abverkauf der Alt-Coins.

Das Bitcoin Interesse ist gerade unterirdisch: https://ibb.co/nkvi7p

Frag mal die schwache Hand @BL4uTz ob das schlau war.

  • Haha 4
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb renevents:

aus meiner Sicht wäre es doch sowieso relativ wichtig das sich der Preis des BTC NICHT vor Jänner über 20k befinden würde

Nov. Dez. Jänner wurden dermaßen VIELE Leute in den Markt "reingespült" sodass doch alle nach 1 Jahr Steuerfrei bei einem Wert von 20k verkaufen würden oder??

Alles Leute die das ganze Jahr über geblutet haben und wohl froh sind wenn sie mit +- 0 aussteigen dürfen.

 

Die meisten von denen haben bereits verkauft. Und steigen dort dann wieder ein ?
Aber ja, einige, die eisern gehodlt haben und sich dann sogar im Gewinn befinden (tlw deutlich, noch immer, je nach Coin), die könnten wohl auf Nummer sicher gehen und auscashen. Zum Beispiel Stellar Lumens. Wer die vor November bei 2,x Cent gekauft hat, befindet sich noch immer sehr gut im Plus.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier sind alles so bullisch^^ Meine 1000 Fiateuronen sind immer noch bei bitpanda in € geparkt....die jetzt reinstecken und auf Alts verteilen?

Ich traue dem Braten noch nicht ganz.....sonst könnte ich auch aus den 1000 Fiat auch 5000 Fiat machen und einparken. WENN ich denn wüsste das ich daraus 10000 werden würden in den nächsten 6 Monaten ?

aber ich glaube das WENN  nicht und denke eher das wir hier einen kurzen Anstieg erleben, aber uns nochmal in Richtung 5,8k bewegen

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 45 Minuten schrieb Place75:

Nachdem mein Portfolio von -70% auf -50% in den letzten Tagen "gestiegen" ist bin ich jetzt mit 3/4 in Tether. Mal gucken ob das schlau war. Ich rechne damit, dass es in den nächsten Tagen ein Rücksetzter gibt. Und in ein wenigen Wochen dann mit einem Abverkauf der Alt-Coins.

Das Bitcoin Interesse ist gerade unterirdisch: https://ibb.co/nkvi7p

Hmm, aber dann ist es doch ein guter Einstiegszeitpunkt, oder willst Du warten bis es wieder über dem Höhepunkt ist? Meine ja nur... wegen Kurs und so.... ?

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb DieKante:

Hmm, aber dann ist es doch ein guter Einstiegszeitpunkt, oder willst Du warten bis es wieder über dem Höhepunkt ist? Meine ja nur... wegen Kurs und so.... ? 

Oder der gute Einstiegskurs kommt erst noch in ein paar Wochen bei unter 5k ?

  • Haha 1
  • Like 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb renevents:

aus meiner Sicht wäre es doch sowieso relativ wichtig das sich der Preis des BTC NICHT vor Jänner über 20k befinden würde

Nov. Dez. Jänner wurden dermaßen VIELE Leute in den Markt "reingespült" sodass doch alle nach 1 Jahr Steuerfrei bei einem Wert von 20k verkaufen würden oder??

Alles Leute die das ganze Jahr über geblutet haben und wohl froh sind wenn sie mit +- 0 aussteigen dürfen.

 

Ich bin auch dafür das der Kurs nicht vor 2020 über 8000 USD geht. Will noch nachkaufen bis dahin. Wird ja endlich mal Zeit das wir so gute Kurse bekommen..

EDIT: Sarkasmus off

bearbeitet von battlecore
  • Haha 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten schrieb coinmasterberlin:

Oder der gute Einstiegskurs kommt erst noch in ein paar Wochen bei unter 5k ?

Oder es geht wie einem "Freak" hier, der 2015 der unbedingt unter 200 US$ (sub 200) kaufen wollte (als der Kurs bei 220 stand) und mit Mühe geschafft hat, dann bei 300 US$ einzusteigen.

Im Vergleich zu heute ist alles günstig, aber 300 zu 220 ist schon viel :)

  • Haha 2
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb _/\_:

Frag mal die schwache Hand @BL4uTz ob das schlau war.

Ein SL bei Trades zu nutzen = weak hand , alles klar du Troll , was tust du hier seit Jahren ? Keine einzige Prognose Hauptsache deine Trollwitze loswerden.

  • Haha 2
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb coinmasterberlin:

Oder der gute Einstiegskurs kommt erst noch in ein paar Wochen bei unter 5k ?

Laut Bode könnte es bald soweit sein:

https://de.tradingview.com/chart/BTCUSD/eNozeTfw/

Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, sollte der Kurs noch mindestens knapp die 7.2 erreichen, damit seine Zählung für ihn bestätigt ist. Danach soll die nächste Welle uns in den Bereich 4k runterspülen...

Seit gestern haben wir bärische Divergenzen im RSI und MACD, aber bislang nur im 1h-CHart, im 4h noch nicht so richtig. Was das zu bedeuten haben kann, da mag ich mich nicht aus dem Fenster lehnen. Ich hätte jedenfalls damit gerechnet, dass wir zumindest die 6.9/6.8 heute nochmal sehen, wäre für mich ein Grund gewesen nachzukaufen. Somit hätte sich der Stoch 4h entladen können und dann hätte ich ne Möglichkeit für genug Momentum gesehen, in der Hoffnung jenseits der 7.2 ein paar Shorts zu squeezen. So sieht es für mich aus, dass einige shorter, die den Stopp bei 7.2 hatten(?) jetzt schon zurückkaufen... Naja, genug Schwachsimpelei, schönen Tach noch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie war das noch mit dem Glashaus und den Steinen? Immer dagegen werfen, oder?

bearbeitet von _/\_
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Binance, bei 7200 stehen mächtige 185 BTC zum Verkauf. Das wird ein Aufprall werden. 7150 auch nochmal 58 BTC. Zwischen 7120 und 7150 stehen auch zwei Dutzend. Die Kauforder sind alle echt schmal, da kommt keine gegen an.

Dit jibt rote Kerzen Leude.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb battlecore:

Binance, bei 7200 stehen mächtige 185 BTC zum Verkauf. Das wird ein Aufprall werden. 7150 auch nochmal 58 BTC. Zwischen 7120 und 7150 stehen auch zwei Dutzend. Die Kauforder sind alle echt schmal, da kommt keine gegen an.

Dit jibt rote Kerzen Leude.

sry aber was ist an 185 BTC mächtig? Schau mal wie viel BTC Total die letzten Tage bei HOT abgebaut wurden!

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb battlecore:

Binance, bei 7200 stehen mächtige 185 BTC zum Verkauf. Das wird ein Aufprall werden. 7150 auch nochmal 58 BTC. Zwischen 7120 und 7150 stehen auch zwei Dutzend. Die Kauforder sind alle echt schmal, da kommt keine gegen an.

Dit jibt rote Kerzen Leude.

In der Regel, wenn das so aussieht, kann man dem Kurs beim sich "Durchfressen" zuschauen. Dann staunt man Bauklötze, was da weggeht.
EDIT: jetzt steht das genau anders herum auf binance. Riesige Summen als Support nach unten.

bearbeitet von coinflipper

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 50 Minuten schrieb Flir:

Laut Bode könnte es bald soweit sein:

https://de.tradingview.com/chart/BTCUSD/eNozeTfw/

Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, sollte der Kurs noch mindestens knapp die 7.2 erreichen, damit seine Zählung für ihn bestätigt ist. Danach soll die nächste Welle uns in den Bereich 4k runterspülen...

Seit gestern haben wir bärische Divergenzen im RSI und MACD, aber bislang nur im 1h-CHart, im 4h noch nicht so richtig. Was das zu bedeuten haben kann, da mag ich mich nicht aus dem Fenster lehnen. Ich hätte jedenfalls damit gerechnet, dass wir zumindest die 6.9/6.8 heute nochmal sehen, wäre für mich ein Grund gewesen nachzukaufen. Somit hätte sich der Stoch 4h entladen können und dann hätte ich ne Möglichkeit für genug Momentum gesehen, in der Hoffnung jenseits der 7.2 ein paar Shorts zu squeezen. So sieht es für mich aus, dass einige shorter, die den Stopp bei 7.2 hatten(?) jetzt schon zurückkaufen... Naja, genug Schwachsimpelei, schönen Tach noch!

Mit einem letzten Dip habe ich auch gerechnet bzw rechne ich. Von daher bin ich jetzt noch nicht rein. Mal sehen wie weit es wirklich runter geht

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.