Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 15 Minuten schrieb syl:

In turbulenten zeiten wie die letzten tage kann man auf bitcoin.de echt gute trades machen. da hilft die trägheit des marktplatzes aufgrund der vergleichsweise geringe useranzahl.

Ja, vor ein paar Tagen hinkte der Preis auf bitcoin.de immer etwas hinterher, ist aber im Moment eher etwas überteuert. Oder?

 

Aber ich denke wir schweifen vom eigentlichen Thema ab......

bearbeitet von Eisbär

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Eisbär:

Ja, vor ein paar Tagen hinkte der Preis auf bitcoin.de immer etwas hinterher, ist aber im Moment eher etwas überteuert. Oder?

ja, kann man so sagen, an ruhigen tagen sind die preise tendentiell zu hoch. an turbulenten tagen gibts dafür das eine oder andere schnäppchen zu holen - vermutliche anfängerpanik ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Anfänger schickt dann allerdings 10 Minuten nach dem Trade eine Stornoanfrage, weil der Kurs kurz nach dem Deal drehte... :rolleyes:

4 hours ago, Eisbär said:

Was mich eigentlich nervt (habe seit langer Zeit wieder mal auf bitcoin.de gehandelt ), ist das umständliche löschen des eigenen laufenden Angebots. Statt " --- " für das eigene Angebot, sollte es einfach einen markierten Button, zum schnellen löschen des eigenen Angebots, geben.

Und wenn noch gleich ein Bearbeiten-Button daneben wär, der das rasche ändern des Preises erlaubt wär das echt der Knüller :)

 

  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist doch alles für die Katz :) 

 

Überall wird es so gehandhabt --> Sell = Sell Order (ähnlich wie Express-Handel) und wenn der Verkauf stattgefunden hat dann gibt´s auch kein "ähm ich hab mich verdrückt oder ich will doch nicht"

 

Bitcoin.de =  Gekauft über SEPA ist nicht gekauft sondern erst mal reserviert...Dann hat man fast einen Tag Zeit um zu sehen wie sich der Kurs entwickelt..Sinkt der Kurs wird nicht gezahlt oder Storniert und kurze zeit später wird dann zum besseren Kurs gekauft...Steigt in der zwischenzeit der Kurs wird innerhalb dieses Zeitlimits der kauf erledigt

Eingentlich hat man als Verkäufer mit SEPA nur nachteile...Grösserer Aufwand weil --> Konto durchchecken, feedback geben..../ verkauft ist nicht gleich verkauft sondern erstmal blockiert, handlungsunfähig ......

 

Als Käufer und ohne Zeitdruck bzw. wenn man keinen wert auf bewertungen legt, ist man besser dran...man kann auf der Kurs reagieren

 

  • Love it 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Jokin:

Die Idee ist super !!!

Vergiss nicht, dass bitcoin.de die "Einstiegsplattform" fuer Bitcoin-Anfaenger ist.

Wer eine sichere Plattform zum Erwerb seiner ersten Bitcoins sucht, der landet fast schon unweigerlich bei bitcoin.de - diese User koennen die Expressorder nicht annehmen, da sie sich erstmal mit ihrem eigenen Giro-Konto an die Plattform gehangen haben.

Daher halte ich es fuer einzig sinnvoll, das Haeckchen standardmaessig "nicht" zu setzen.

Wir sollten auch nicht vergessen, dass nicht jeder ein PC, Smartphone etc. hat. Man sollte also die aktuellen Kurse in der Tageszeitung veröffentlichten und auch per Brief  (gelbe Post) handeln können. Jetzt schliessen wir viele dieser Menschen einfach aus. Sie könnten Neueinsteiger werden.

Axiom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb LightiXX:

Auch auf die Gefahr hin, hier heftigst gehatet zu werden, aber könntet ihr auch Ripple in den Marktplatz mit aufnehmen? :D

Wenn man schon Forks vom Bitcoin bei Bitcoin.de mit listet (BCH, BTG), sollte man auch den ersten Fork im April Bitcore (BTX) mit handeln.

Kann mir vorstellen, dass dies hohen Anklang finden würde. 

Axiom

PS: Wer abstimmen möchte, klicke bitte auf Daumen hoch, wenn er das genau so sieht.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Übrigens.....auch die " Guthaben " Anzeige, sollte entweder überarbeitet oder komplett gestrichen werden.....tut mir leid, wenn ich nur meckere, aber für eine professionelle Seite.........:wacko:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb Axiom0815:

Wenn man schon Forks vom Bitcoin bei Bitcoin.de mit listet (BCH, BTG), sollte man auch den ersten Fork im April Bitcore (BTX) mit handeln.

Kann mir vorstellen, dass dies hohen Anklang finden würde. 

Axiom

PS: Wer abstimmen möchte, klicke bitte auf Daumen hoch, wenn er das genau so sieht.

Nur aus Neugier, weil ich das jetzt hier mehrfach gelesen habe, aber nicht ganz verstehe:

Hat BTX mit einem neuen UTXO gestartet? Man musste es ja claimen, und wenn ich heute aus meinen BTC BTX rausspalten will, geht das nicht mehr?

Ich mag an Forks, dass man sie einfach erstmal ignorieren kann. In den Inputs, die man speichert, bzw. den Schlüsseln für verbrauchte inputs, sind die Forkcoins ja schon drin ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also der Fork war schon im April und da ist Bitcore (BTX) auch gestartet.

Was jetzt interessant ist, ist das am 2.11. (Glaube ich, bitte nicht fest nageln), ein neuer Snapshot gemacht wurden und jeder, der da Bitcoin hatte bekommt 50% dieser Bitcoin als BTX. Bzw. Man hat sie also schon, durch sein privaten Schlüssel. 

Interessant, man kann sich mit diesen BTX bei der Verteilung anmelden und bekommt dann jede Woche Montag 3% auf diese BTX als *Airdrop*.

Die 3% jede Woche gehen im November so weiter.  Mit jeden neuen Monat wird die Ausschüttung um 1% erhöht. Also im Dezember 4%, im Januar 5% ...

Das geht solange, bis alle verfügbaren BTX verteilt sind.

Genauere technisch und organisationstechnische Details sind auf der Webseite zu finden. Gerne auch hier fragen.

Also der Bitcoinbesitzer am 2.11. bekommt BTX kostenlos ausgeschüttet und beim registrieren der Adresse, gibst weiter Ausschüttungen. Zinseszins!

Registrieren hat nichts mit Daten sammeln zu tun. Kein Name oder Email, nichts. Man beweißt mit einer Signatur, dass man der Besitzer dieser Adresse ist. Fertig.

Alles klar?

Neben den wöchentlichen Ausschüttung steigt auch noch der BTX Kurs. Alles sehr erfreulich.  Und mit den größten Block zur Zeit mit über 3MB haben die Jungs auch als technische Können bewiesen

 

Axiom

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Axi hats schon perfekt erklärt - nur eine kl. Anmerkung noch: Die Möglichkeit die BTX vom APRIL-Snapshot zu claimen besteht nicht mehr. Da war die Deadline 31.10. oder 02.11. oder so.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.11.2017 um 03:31 schrieb Eisbär:

Übrigens.....auch die " Guthaben " Anzeige, sollte entweder überarbeitet oder komplett gestrichen werden.....tut mir leid, wenn ich nur meckere, aber für eine professionelle Seite.........:wacko:

Interessant ist auch, sich das Guthaben mal unter

 

https://www.bitcoin.de/de

oder

https://www.bitcoin.de/de/btceur/market

anzeigen zu lassen und mal unter z.B.:

https://www.bitcoin.de/de/all/trade_activity/kaufen

Ich tue das unter Firefox 55.0.1. Anzeige war vor kurzem noch überall gleich und korrekt wie unter letzten Link.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb Axiom0815:

Also der Fork war schon im April und da ist Bitcore (BTX) auch gestartet.

Was jetzt interessant ist, ist das am 2.11. (Glaube ich, bitte nicht fest nageln), ein neuer Snapshot gemacht wurden und jeder, der da Bitcoin hatte bekommt 50% dieser Bitcoin als BTX. Bzw. Man hat sie also schon, durch sein privaten Schlüssel. 

Interessant, man kann sich mit diesen BTX bei der Verteilung anmelden und bekommt dann jede Woche Montag 3% auf diese BTX als *Airdrop*.

Die 3% jede Woche gehen im November so weiter.  Mit jeden neuen Monat wird die Ausschüttung um 1% erhöht. Also im Dezember 4%, im Januar 5% ...

Das geht solange, bis alle verfügbaren BTX verteilt sind.

Genauere technisch und organisationstechnische Details sind auf der Webseite zu finden. Gerne auch hier fragen.

Also der Bitcoinbesitzer am 2.11. bekommt BTX kostenlos ausgeschüttet und beim registrieren der Adresse, gibst weiter Ausschüttungen. Zinseszins!

Registrieren hat nichts mit Daten sammeln zu tun. Kein Name oder Email, nichts. Man beweißt mit einer Signatur, dass man der Besitzer dieser Adresse ist. Fertig.

Alles klar?

Neben den wöchentlichen Ausschüttung steigt auch noch der BTX Kurs. Alles sehr erfreulich.  Und mit den größten Block zur Zeit mit über 3MB haben die Jungs auch als technische Können bewiesen

 

Axiom

 

Danke.

Bedeutet dass, dass ich je Coin, den ich vor April hatte, ein BTX habe?

Woher kommen nun die neuen Guthaben für November + die 3 Prozent? Wurde die maximale Menge erhöht?

Und, schließlich, Registrieren: Gibt es da eine Zentralstelle, oder macht man das über die Blockchain, als eine Art Mining / Transaktion?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Christoph Bergmann:

Bedeutet dass, dass ich je Coin, den ich vor April hatte, ein BTX habe?

Nein, die Möglichkeit BTX aus dem April Snapshot zu claimen, endete mit 31.10. oder 02.11.

vor 3 Stunden schrieb Christoph Bergmann:

Woher kommen nun die neuen Guthaben für November + die 3 Prozent? Wurde die maximale Menge erhöht?

Die maximale Menge bleibt nach wie vor bei 21 Millionen, genau wie bei BTC.
Zum Zeitpunkt des Snapshot gab es ca. 16 Millionen BTC und somit 16 Millionen BTX, von denen aber offenbar nur ca. 1 Million "geclaimt" wurden.
Der Rest wird via Airdrop ausgegeben bzw. aktuell haben die BTC Holder vom November Snapshot ja die Möglichkeit 0,5 BTX pro BTC zu erhalten.
Die restlichen 5 Millionen werden durch Mining erzeugt - zumindest habe ich es so verstanden. Also die Airdrops dauern "nur" so lange an, bis die ca. 16 Mio erreicht sind.

vor 3 Stunden schrieb Christoph Bergmann:

Und, schließlich, Registrieren: Gibt es da eine Zentralstelle, oder macht man das über die Blockchain, als eine Art Mining / Transaktion?

Mit der Bitcore Wallet (genau wie Bitcoin Core QT) signiert man seine Adresse (Debug console und dann: signmessage DEINEADRESSE AIRDROP)
Das Ergebnis samt public key einfach hier eingeben und an den Airdrops erfreuen: https://www.bitcore.cc/airdrop.php

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×