Jump to content

Angriff Russland auf die Ukraine


SisuLa
 Share

Recommended Posts

36 minutes ago, Arghlh said:

Gab auf Twitter ein paar Bilder von Vätern die eingezogen werden und die sich von ihren Familien verabschieden.  Die kommen aus Gegenden die tausende Kilometer von der Ukraine entfernt sind. 

Und alles nur, weil eine handvoll Egomanen im Kremel Krieg spielen müssen.

Da weiss ich echt nicht ob ich kotzen oder heulen soll.

Die habe ich auch gesehen. Wenn die aus den ganz entfernten Provinzen kommen, werden das Minoritäten sein, die jetzt für die Russen Krieg spielen. Sogar welche über 50 sind dabei. Der Russische Volkssturm wird aktiviert, wie damals bei Hitler. Das kommt jetzt wirklich schlimm, dunkle Zeiten ziehen auf. 

Aber ich habe die Hoffnung, dass die sich dann an der Front geschlossen ergeben ...

Edited by Chantal Krüger II
Link to comment
Share on other sites

vor 17 Stunden schrieb Flenst:

Die Meldungen über fliehende Russen sind übrigens richtig.

Aber nur teilweise... Ein bedeutender Teil waren astreine Fakenews

https://www.wiwo.de/politik/ausland/teilmobilisierung-putins-stauen-sich-die-russen-wirklich-an-finnlands-grenze/28696286.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

 

Ich habe es schon ziemlich zu Beginn dieses Threads gesagt: Das erste Opfer eines Krieges ist die Wahrheit (Zitat von wem auch immer... dürfte schon älter sein)

Deshalb sind viele der Diskussionen hier sinnlos, weil man noch nicht einmal den Wahrheitsgehalt seiner Diskussionsgrundlage prüfen kann...

 

Link to comment
Share on other sites

vor 38 Minuten schrieb mike_grh:

Aber nur teilweise... Ein bedeutender Teil waren astreine Fakenews

https://www.wiwo.de/politik/ausland/teilmobilisierung-putins-stauen-sich-die-russen-wirklich-an-finnlands-grenze/28696286.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

 

Ich habe es schon ziemlich zu Beginn dieses Threads gesagt: Das erste Opfer eines Krieges ist die Wahrheit (Zitat von wem auch immer... dürfte schon älter sein)

Deshalb sind viele der Diskussionen hier sinnlos, weil man noch nicht einmal den Wahrheitsgehalt seiner Diskussionsgrundlage prüfen kann...

 

"ein bedeutender Teil..." und alles was du hast ist diese eine Webcam.

Deswegen glaube ich auch nicht ohne Gegencheck, ob da was dran ist. Glaubs oder nicht, aber ich hab auch sofort geschaut was google maps dazu sagt :D

Kannst du russisch? Dann lohnt sich ein Blick hier: Eine lange Schlange von Autos bildete sich an der Grenze der Russischen Föderation zu Georgien - Nachrichten - Welt - Kommersant

Zitat

Deshalb sind viele der Diskussionen hier sinnlos, weil man noch nicht einmal den Wahrheitsgehalt seiner Diskussionsgrundlage prüfen kann...

Doch, kann man. Ich mach das auch. Das Internet hört nicht an der deutschen Grenze oder in Telegramgruppen auf ;)

Oder lass uns mal über aktuelle Informationen sprechen, die wir über die Teilmobilisierung hören: 300.000 Menschen dürfen eingezogen werden. Laut dem geheimen Punkt 7 im Dekret, dass Putin unterzeichnete. So beschwichtigende Aussagen.

Eine verbotene Zeitung sagte nun, dass es 1.000.000 sein sollen. Und weißt du was? Ich bin mir zu 100% sicher, dass es eben nicht nur 300.000 sind wie sie behaupten, es trifft viel zu viele. Auch das Dekret selber spricht nicht von einer Teilmobilisierung. Putin wird de Gebiete mit "Soldaten" fluten um danach behaupten zu können "Schaut, die Ukrainer töten eure Familien". Wetten?

Edit: und nochmal weiter recherchiert. Nö, keine fakenews:

Russen wollen nach Finnland – Schlangen an Grenzübergängen

8.16 Uhr: Viele Russen versuchen angesichts der Teilmobilmachung die Ausreise ins benachbarte Finnland. Die südöstliche Grenze zu Russland sei weiterhin stark frequentiert, erklärte der Grenzschutz des Landes am Freitag gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters. Bereits am Donnerstag habe sich die Zahl der einreisenden russischen Bürger im Vergleich zur Vorwoche mehr als verdoppelt. »Heute Morgen ist immer noch viel los … vielleicht noch ein bisschen mehr als gestern«, sagte ein Sprecher des Grenzschutzes am frühen Freitagmorgen.

 

Die längste Schlange bildete sich am stark frequentierten Grenzübergang Vaalimaa. Dort stauten sich die Autos auf einer Länge von etwa 500 Metern. Auch am zweitgrößten Grenzübergang Nuijamaa waren die Warteschlangen »länger als sonst«, hieß es. Allerdings will das EU-Mitgliedsland den meisten Russen die Einreise verwehren. »Wir glauben, dass der russische Tourismus gestoppt werden muss, ebenso wie der Transit durch Finnland«, sagte Ministerpräsidentin Sanna Marin am Donnerstag. Die ebenfalls an Russland grenzenden EU-Länder Estland, Lettland, Litauen und Polen weisen schon seit einigen Tagen russische Staatsbürger an den Grenzen ab.

Edited by Flenst
Link to comment
Share on other sites

59 minutes ago, mike_grh said:

Aber nur teilweise... Ein bedeutender Teil waren astreine Fakenews

https://www.wiwo.de/politik/ausland/teilmobilisierung-putins-stauen-sich-die-russen-wirklich-an-finnlands-grenze/28696286.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

 

Ich habe es schon ziemlich zu Beginn dieses Threads gesagt: Das erste Opfer eines Krieges ist die Wahrheit (Zitat von wem auch immer... dürfte schon älter sein)

Deshalb sind viele der Diskussionen hier sinnlos, weil man noch nicht einmal den Wahrheitsgehalt seiner Diskussionsgrundlage prüfen kann...

 

Die Frage ist dann einfach, wieviele Russen hauen ab ? Das kann man im Prinzip nicht quantifizieren, weil in einigen Ländern nicht gezählt wird, weil keine Visumspflicht.

Finnland/Norwegen wird sicher nur ein kleiner Teil sein.

Es werden dann kritische Zahlen erreicht (und dann ist es egal wieviele), wenn :

1. Es nicht mehr erlaubt ist, Tickets für Flug, Schiff und Bahn für Männer zu kaufen, um das Land zu verlassen.

2. Offizieller verhängter Reisestopp der Russen, das Land wird also zu gemacht,

 

Auch muss Russland ja einiges an Vaterlandsverrätern erwarten, sonst wären die Strafen nicht so drastisch.

Fakt ist einfach (und da gebe ich @Flenstvollkommen recht), dass der Krieg bei jedem einzelnen angekommen ist, in den Familien, den Freunden, dem Sportverein, der Bruder, der Sohn. Auch wenn er (der Krieg) bisher weit weg war, kann man sich jetzt nicht mehr anpassen und mit dem System arrangieren. Jetzt geht es zur Völkerschlacht in die Ukraine und die schiessen zurück. 

 Was mir auffällt, dass immer mehr von den eigenen Fehlern und Mangelwirtschaft offen geredet wird. Hier ein Video zum Thema Ausrüstung. Allein Klopapier für 300.000 Mann logistisch immer bereit zu halten, ist eine Herausforderung !

https://www.focus.de/politik/ausland/ukraine-krise/helme-aus-dem-jahr-1941-russe-jammert-im-propaganda-tv-ueber-truppen-ausstattung_id_151724128.html

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.