Jump to content

Angriff Russland auf die Ukraine


SisuLa
 Share

Recommended Posts

Am 24.2.2022 um 17:20 schrieb ..::. o.Z.o.n.e .::..:

Irgend wie gibst Du mir das Gefühl das Du mich missverstehen willst. – Ich bin absolut neutral. Ich urteile nicht über dieses oder jenes und ich werde mich hier in keinster Art und Weise politisch positionieren.

Um auf Deine Frage einzugehen, leider passiert gerade das was wir alle sehen und wir werden erst in Zukunft sehen wohin dies führt. 

Eine Sache ist Glasklar. Krieg ist das letzte Mittel zum Zweck.

*punkt*

Roger that. ;o)) 

Ne tut mir Leid, so leicht kannst du es dir nicht machen. Jeder deiner Posts heute war eine Relativierung und sollte suggerieren, dass die Realität, die jeder mit Hirn und Augen sieht, nicht so ist, wie sie scheint. Jetzt den neutralen Spielen, nö. 

Im übrigen lässt es tief blicken, nicht auf meine konkreten Fragen einzugehen. Die Antworten würden dir halt selbst nicht gefallen. Daher -> deflecten was das Zeug hält 😉

Edited by fjvbit
Titel geändert
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

..ich fasse es nicht und bin echt sprachlos. In unserem Jahrhundert droht der Mann des größten Landes der Welt mit Nuklear Waffen.
Wenn es so weiter geht, haben wir bald ganz andere Probleme...  man stelle sich nur vor, in Tschernoby schlägt eine normale Rakete ein und der Wind dreht Richtung Osten....

 


 

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb Skogen:

man stelle sich nur vor, in Tschernoby schlägt eine normale Rakete ein und der Wind dreht Richtung Osten....

Das schreibt die FT gerade dazu:

Russian forces attempt to seize Chernobyl, says Zelensky

John Reed and Roman Olearchyk in Kyiv

Ukrainian president Volodymyr Zelensky said late on Thursday that Russian forces were attempting to seize the disused Chernobyl power plant north of Kyiv.

He said the battle was bloody and described it as a declaration of war against the whole of Europe.

“Russian occupation forces are trying to seize the Chernobyl nuclear power plant,” Zelensky tweeted about the decommissioned but highly radioactive site of the world’s worst nuclear accident.

“Our defenders are giving their lives so that the tragedy of 1986 will not be repeated . . . This is a declaration of war against the whole of Europe,” Zelensky added, as reports indicated that Russian troops were moving closer to the country’s capital Kyiv despite resistance.

 

Edit: Irgendwie hoffe ich, dass Spezialeinheiten gerade in Russland unterwegs sind, und die Kriegsverantwortlichen jagen, wie Saddat und Gadaffi.

Edited by biker_70599
nachgedacht
Link to comment
Share on other sites

Der ganze Konflikt wäre vermeidbar gewesen, da gibt es keine Diskussion darüber. Die NATO/USA/EU und ihre maßlose Arroganz gegenüber Russland und deren Sicherheitsinteressen. Für die ganzen Experten hier, unterhaltet euch mal mit ethnischen Russen die in Lettland leben bezüglich rechte etc. Für mich persönlich ist dieser Konflikt von der westlichen Welt hausgemacht und man hätte ihn sicherlich sehr einfach aus der Welt schaffen können. Wenn ich hier und woanders die Kommentare lese frage ich mich schon über die Doppelmoral die da herrscht. Ich hoffe nur für uns alle, egal ob Russen, Europäer, Ukrainer oder sonst was, hoffentlich eskaliert es alles nicht noch weiter und die Parteien kommen zurück an den Verhandlungstisch. 

  • Love it 1
  • Confused 5
  • Thanks 3
  • Like 11
  • Down 6
Link to comment
Share on other sites

vor 43 Minuten schrieb Maqlax:

Vorab als kleiner Disclaimer bevor es Kritik unter der Gürtellinie hagelt:

Ja, BTC kann man nicht verbieten oder unzugänglich machen. Ich weiß wie BTC bzw. PoW funktionieren und trotzdem komme ich zu folgender Meinung.

Die, die noch hoch investiert sind, sollten beten, dass Russland in Sachen BTC nicht auf El Salvador 2.0 macht oder in Folge eines Rauswurfs aus dem SWIFT dazu getrieben wird. Damit wäre BTC in der kompletten westlichen Welt von heute auf morgen zur Kriminalisierung freigegeben. Der Schaden wäre enorm. Wer nimmt die Risiken denn schon auf sich strafbare Investments zu tätigen? Bis auf ein paar Maxis und Dezantralitätsüberzeugte wird das kaum jemand sein. Der Großteil der Investoren verfolgt doch nur möglichst schnelle und große finanzielle Ziele mit BTC. Die und da schließe ich mich zu 99% mit ein, sind schneller weg, als ihr Bitcoin sagen könnt. Jetzt stellt euch vor, dass betrifft nahezu alle Industrienationen. Was da an Geld abfließt oder plötzlich als kriminell eingestuft wird... Da können Russland, El Salvador, vielleicht China und der afrikanische Kontinent den Kurs nicht retten. Ja, ich gebe zu, dass das aktuell absolute Schwarzmalerei ist, aber ich halte das durchaus für möglich, wenn auch nicht für sehr wahrscheinlich. Ich bin trotzdem froh, dass ich mir das gerade nur mit investiertem Spielgeld und einen Short seit 42-44k anschauen darf. Dass BTC hier als Gewinner rausgeht, kann ich mir nicht vorstellen. Alle Narrative wie digitales Gold usw. sind jetzt definitiv gebrochen. Hoffen wir, dass BTC nicht zwischen die Fronten gerät und richtig(en) (Image)Schaden nimmt.

Vielleicht wendet sich der Westen dann einen anderen Bitcoin zu... Z.B. BCH...

 

Und da sind wir wieder bei meiner Theorie... Wenn die Idee des Bitcoin die Welt "anstecken" wird und das wird sie früher oder später, wird man sich nicht nur für einen Bitcoin entscheiden... So wie die Welt (bzw. die Menschen) sich nicht nur für einen Gott, eine Religion, eine Partei, eine Ideologie, ein System usw. entschieden hat.

 

Von daher gehört für mich persönlich unbedingt BCH und sogar BSV mit ins Portfolio...

 

Und BCH hat zufällig die Farbe grün. Vielleicht werden nachdem die Linken und Grünen sich damit Fett eingedeckt haben, dass als "grünen" Bitcoin verkaufen🤑... Man kann gespannt sein, was die Zukunft bringt...

 

Ich bin mehr denn je überzeugt 100% Altcoiner zu sein🤑🤑.. Vielleicht ist bald BTC selbst ein Altcoin🤑... Dann spätestens nehme ich es auch mit ins Portfolio auf, versprochen Maxis😁

Edited by coinboy
  • Haha 3
Link to comment
Share on other sites

vor 54 Minuten schrieb Krypto-Patty:

Der ganze Konflikt wäre vermeidbar gewesen, da gibt es keine Diskussion darüber. Die NATO/USA/EU und ihre maßlose Arroganz gegenüber Russland und deren Sicherheitsinteressen. Für die ganzen Experten hier, unterhaltet euch mal mit ethnischen Russen die in Lettland leben bezüglich rechte etc. Für mich persönlich ist dieser Konflikt von der westlichen Welt hausgemacht und man hätte ihn sicherlich sehr einfach aus der Welt schaffen können. Wenn ich hier und woanders die Kommentare lese frage ich mich schon über die Doppelmoral die da herrscht. Ich hoffe nur für uns alle, egal ob Russen, Europäer, Ukrainer oder sonst was, hoffentlich eskaliert es alles nicht noch weiter und die Parteien kommen zurück an den Verhandlungstisch. 

Klar, Lettland ist bekannt dafür die Rechte von ethnischen Russen mit Füßen zu treten… ach ja, was daran genau würde einen Überfall auf die Ukr rechtfertigen? 
Für dich Experten… was genau gewinnt RU durch die Einnahme der Ukr bzgl Sicherheit? Entfernen sie nicht höchstselbst den Puffer Ukr und stehen damit direkt an der Nato Grenze? 
Lernen Fakten anzuerkennen. Russland eskaliert, Russland überfällt ein anderes Land, Russland will keine diplomatische Lösung finden.

Propaganda Opfer!

Edited by SisuLa
  • Haha 2
  • Thanks 4
  • Like 6
  • Down 9
Link to comment
Share on other sites

vor 35 Minuten schrieb Waldgeist:

schaue gerade ntv -- Börsen stürzen ab ...... häää -1, -2 evtl. -4% , Nasdaq bei 0  --- manchmal komme ich mir veralbert vor ....

Meldung von schweren Einschlägen in Kiew in irgendwelchen Zentralen -- die Bilder dazu eine zerstörte Werbetafel am Straßenrand, mit Raketenteilen -- 5m daneben Häuser ohne jeglichen Schaden --- komme mir aber schon wieder veralbert vor bei so einer Berichterstattung  - da hat jede AmiDrohne in Syrien, im Irak oder Afghanistan mehr Schaden angerichtet ..... 

Habe ntv wieder ausgemacht ..... wollte allerdings auch die Scholz, Bearbock und Co mit ihren "wir" mir nicht länger antun ....

 

Noch als Anmerkung - Krieg ist Scheiße egal wo und wer , habe dafür kein Verständnis da es heutzutage da nur Verlierer geben kann !

Du hast auch bei der Corona-Pandemie immer deine Zweifel an den "Systemmedien" gehabt. 

Ich als Chart und nicht News-basierter Trader, um auch Mal an den Prognosethread anzuschließen, verstehe News auch eher als die Geschichte, hinter dem, was man am Chart im voraus ablesen kann. 

Dennoch, die Geschichte hier mit Russland und der Ukraine, ist etwas, was so nicht mehr sein dürfte, aber es ist da. Die Unberechenbarkeit, und die tendenziell bearische wirtschaftliche Prognose, die daraus resultiert, muss man als Realität ansehen. Egal wer es darstellt, es geht auf ein Szenario hin, wo alle nur verlieren.

Vielleicht war der ungerechtfertigte Anstieg in allen assets der wahre Auslöser. Vielleicht hat diese Übertreibung in einen heftigen Absturz enden müssen... Aber ob das nur eine gröbere Marktbereinigung wird, oder ob es noch unser aller Lebensweise auf den Kopf stellen wird, wie Corona es auch schaffte, bleibt offen.

Murphys Gesetz macht mir hier etwas Angst,... 

Edited by coinflipper
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Selbst in dieses Forum haben es die Russland Bots schon geschafft. "Ich bleibe neutral". Ahja, ein Land überfällt ein anderes und verstößt gegen quasi alles gegen das man man verstoßen kann. Da "neutral" zu bleiben ist ethisch ein absolutes Armutszeugnis und mir kommt die Galle hoch. Zumal "neutral" dann auch nur eine Umschreibung für "Ich würde mit dem russischen 1.50m Zwerg gerne liebe machen" ist.

Edited by papajabrot
  • Like 7
Link to comment
Share on other sites

Ukraine hat 44,13 Millionen Einwohner...

 

Bei einem großen Krieg würden viele Menschen fliehen... Mindestens 10 Millionen (wenn nicht sogar mehr)... Und das könnte vermutlich wieder eine Flüchtlingskrise in Europa auslösen...

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb papajabrot:

Selbst in dieses Forum haben es die Russland Bots schon geschafft. "Ich bleibe neutral". Ahja, ein Land überfällt ein anderes und verstößt gegen quasi alles gegen das man man verstoßen kann. Da "neutral" zu bleiben ist ethisch ein absolutes Armutszeugnis und mir kommt die Galle hoch. Zumal "neutral" dann auch nur eine Umschreibung für "Ich würde mit dem russischen 1.50m Zwerg gerne liebe machen" ist.

Is er nicht etwas größer als ? Aber diese kleinen, süßen, lupenreinen Schachspieler hatten schon immer Minderwertigkeitskomplexe.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb coinboy:

Ukraine hat 44,13 Millionen Einwohner...

 

Bei einem großen Krieg würden viele Menschen fliehen... Mindestens 10 Millionen (wenn nicht sogar mehr)... Und das könnte vermutlich wieder eine Flüchtlingskrise in Europa auslösen...

Deswegen will die Ampel 400.000 Wohnungen bauen. War alles geplant ! Und Putin müssen wir mitteilen, er möchte doch bitte noch etwas warten. Im übrigen werden die Ukrainer auch Bitcoins mitbringen, falls sie nicht vorher von den freundlichen Russen beschlagnahmt werden.

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb coco:

Warum kapituliert die Ukraine eigentlich nicht? 

Das ist doch chancenloses Blutvergießen, erstrecht nachdem die Nato-Staaten sich militärisch raushalten wollen, (was hoffentlich auch so bleibt).

Vielleicht weil sie dann ihre eigene Existenz los sind? Ziemlich guter Grund zu kämpfen, auch wenn es aussichtslos ist. Der Drops ist aber seit der Entscheidung zu dem Angriff gelutscht. Ukr steht alleine dar, wird verlieren, die Regierung wird durch Marionetten ersetzt, ein Scheinreferendum über die Eingliederung in RU abgehalten und thats it. 

  • Thanks 3
Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb Seraph:

Du meinst "der Toast fällt immer auf die Marmeladenseite? " :D 

kleiner Spaß bei all der Anspannung.

Ich denke wir sind uns eigentlich trotzdem alle hier einig. Es herrscht Krieg und das ist absolute scheisse. Punkt.

Muss auch sagen bin sehr überrascht, dass Bitcoin sich so gut hält. Hätte deutlich höhere Kursverluste erwartet.:huh:

Gehe aber davon aus dass wir nach einer kleinen Erholung heut Nacht nochmal ne Etage tiefer gehen evtl 32k. Was meint ihr?

---- Ja, ich gehe auch davon aus, der Kurs sinkt nochmals diese Nacht, es sei denn es kommt eine Flucht in Kryptos...

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb Bitlotcoin:

Hast ja recht. aber das sind keine Ghandimenschen!

Unser Bundeskanzler leider auch nicht.

"Scholz warnt Putin vor Angriff auf Nato-Staaten

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat Russland davor gewarnt, nach dem Angriff auf die Ukraine weitere Länder ins Visier zu nehmen. Die westlichen Nato-Bündnispartner seien sich "einig, dies mit all uns zur Verfügung stehenden Mitteln zu verhindern", sagte Scholz am Donnerstag in einer Fernsehansprache an die Bürgerinnen und Bürger. Russlands Präsident Wladimir "Putin sollte die Entschlossenheit der Nato nicht unterschätzen, alle ihre Mitglieder zu verteidigen"."

Also Diplomatie und Demut sieht anders aus.

Kommt in etwa so, wie wenn ich dem OG im Kiez sagen würde: Fass mich nicht an, sonst fick ich deine Mutter. Als nächstes kommt mit Sicherheit die Kopfnuss.

  • Haha 2
  • Confused 1
  • Sad 2
  • Like 1
  • Down 3
Link to comment
Share on other sites

vor 28 Minuten schrieb coco:

Unser Bundeskanzler leider auch nicht.

"Scholz warnt Putin vor Angriff auf Nato-Staaten

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat Russland davor gewarnt, nach dem Angriff auf die Ukraine weitere Länder ins Visier zu nehmen. Die westlichen Nato-Bündnispartner seien sich "einig, dies mit all uns zur Verfügung stehenden Mitteln zu verhindern", sagte Scholz am Donnerstag in einer Fernsehansprache an die Bürgerinnen und Bürger. Russlands Präsident Wladimir "Putin sollte die Entschlossenheit der Nato nicht unterschätzen, alle ihre Mitglieder zu verteidigen"."

Also Diplomatie und Demut sieht anders aus.

Kommt in etwa so, wie wenn ich dem OG im Kiez sagen würde: Fass mich nicht an, sonst fick ich deine Mutter. Als nächstes kommt mit Sicherheit die Kopfnuss.

Wegen des Down-Votings...

Hieltet ihr es im Zweifel für klug, richtig und angebracht die Konsequenz durchzusetzen, die Scholz und die Nato-verbündeten hier aufrufen?

Geht ihr dann auch zu den Waffen und lasst euch im Zweifel die Birne wegschießen, wie das wohl gerade nicht weit von uns geschieht?

Dieses Drohgebähren ist doch ein Spiel mit dem Feuer, geradezu mit diesem gekränkten Ego auf der anderen Seite.

Man sollte doch nur so hoch Pokern, wie man im Zweifel auch bereit ist, zu bezahlen. Ein Bluff ist hier kaum angebracht. Und wenn man in einer Kriegsbedrohung mit 100%iger Sicherheit den Kürzeren ziehen würde sowieso. Schließlich ist Deutschland geografisch am dichtesten dran von allen Paktierern.

Edited by coco
  • Love it 1
  • Like 6
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb FooFighterBT:

Und noch ein letzter Nachtrag ... 

 

Und dann folgendes?

 

Am 23.12.2021 um 09:43 schrieb FooFighterBT:

...Ich bin raus wenn Mitmenschen überall nur Nazis sehen....

 

Am 23.2.2022 um 12:30 schrieb FooFighterBT:

...Werde mein Profil löschen lassen, ...

 

Oder hast du dich etwa wieder beruhigt? 🧐

  • Haha 1
  • Thanks 1
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich wollte lediglich etwas Dampf aus der Diskussion nehmen und eine Prognose bezüglich des anhaltenden Bärenmarktes stellen.

 

Aber natürlich antworte ich gerne auf Fragen und Unterstellungen, wenn ich Zitiert werde.

 

vor 2 Stunden schrieb SisuLa:

Aber auch du relativierst hier wieder.

Das ist lediglich deine Meinung.

vor 2 Stunden schrieb SisuLa:

Ich appelliere an deinen gesunden Menschenverstand.

Du appellierst wohl eher an mich, hier Position zu beziehen.

vor 2 Stunden schrieb SisuLa:

Hast du die Ansprachen von Putin gehört?

Nein, nur ins deutsche übersetzte Ausschnitte aus deutschen Medien

vor 2 Stunden schrieb SisuLa:

Da gibt es doch nichts zu interpretieren.

Bei dem was ich da gelesen habe nicht, nein.

Ich habe aber auch nichts anderes behauptet

vor 2 Stunden schrieb SisuLa:

Da muss man keine Bücher wälzen, keine Quellenrecherche betreiben.

Um sich zu einer Videoansprache zu positionieren wohl meist nicht.

Um sich generell bei derart komplexen Themen zu positionieren sehr wohl.

Das habe ich aber nicht und deshalb werde ich mich hier auch zu nichts drängen lassen, selbst wenn der liebe SisuLa an meinen Menschenverstand appelliert

 

vor 2 Stunden schrieb SisuLa:

Ist dir klar was das bedeutet?

Ja, Krieg

 

Aber vor allem:

-Unschuldige Menschen sterben

-Menschen verlieren für Nichts ihre Existenz

-Flüchlinge werden sich auf den Weg machen

-Die Wirtschaft verfällt wahrscheinlich aufgrund der Sanktionen vollends in eine Stagnation

-Und wir werden letztendlich den monetären Preis dafür zahlen dürfen

 

Eigentlich nur Verlierer, wie bei jedem Krieg.

Außer einer kleinen Gruppe von machtgeilen Irren.... sonst würde es ja garnicht erst passieren.

 

vor 2 Stunden schrieb SisuLa:

Bist du in der Lage zu verstehen, dass genau aus diesem Grund, jetzt direkt auch die Hauptstadt angegriffen wird und nicht nur die Ost-Ukraine?

Ich denke, dass ich dazu in der Lage bin.

Ist ja auch leider nur Konsequent, wenn man einem ganzen Land die Existenzrechte abspricht.

 

vor 2 Stunden schrieb SisuLa:

Ist dir bewusst was darauf, garniert mit der üblichen Propaganda folgt?

Wahrscheinlich ein zweifelhaftes Referendum welches überraschenderweise mit überwältigender Mehrheit für Russland ausfällt.

Letzendlich schreibt dann der Sieger eben wieder die Geschichte.

So war es, so ist es  und so wird es immer sein... solange es eben zu viel Macht für einen kleinen Kreis von Menschen gibt.

  • Love it 1
  • Thanks 2
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb Exodus:

Wenn gewünscht, kann ich evtl. später etwas zur Situation in Ost-UA sagen, so wie sie von Menschen wahrgenommen wird die dort leben. 

 

Ok, also ich habe jetzt mehrere Augenzeugenberichte, alle persönlich bekannt:

Aus der Hauptstadt: es wurden so etwas wie mehrere Explosionen gehört. Näheres ist nicht bestätigt.

Aus einem "Separatisten Gebiet" im Südosten: letzter Kontakt heute morgen, da gab es nichts neues zu berichten. (Schüsse sind dort nicht neu)

Aus dem Nordosten, fern ab von den "Separatisten Gebieten": hier wurde erstmals Militär gesehen und Schüsse gehört. Dort herrscht jetzt pure Angst.

 

Sorry das ich nicht mehr Details habe aber die Situation ist "schwierig"...

  • Thanks 9
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 22 Minuten schrieb Exodus:

 

Und dann folgendes?

 

 

 

Oder hast du dich etwa wieder beruhigt? 🧐

Nur wegen dem Qoute: 

Habe ich nicht... Habe den Webmaster nun wiederholt aufgefordert das Profil endlich stillzulegen. Vielleicht kannst du es beschleunigen?

Keine Lust Analysen mit libertär rechten Gesocks zu teilen, die auch noch unverfrorener Weise versuchen BTC auf dem Rücken eines Krieges zu promoten und dabei völlig außer acht lassen, dass das der sichere "Tod" für BTC wäre, würde BTC von RUS genutzt werden um Sanktionen zu umgehen. 

Der Horizont vieler hier endet beim eigenen Geldbeutel. Wie kleingeistig... Absolut kein Bedarf... 

Die USA geben Kiew 96h bis zum Fall

Mal auf die Performance von Solana achten... ;) 

 

Edit: Flughafen Hostomel von den Ukrainern (4th Rapid Response Brigade of Ukrainian National Guard) zurückerobert... Die russischen Fallschirmjäger wurden angeblich aufgerieben. Quelle allerdings Ukrainisch!

Edited by FooFighterBT
Link to comment
Share on other sites

vor 54 Minuten schrieb coco:

Die westlichen Nato-Bündnispartner seien sich "einig, dies mit all uns zur Verfügung stehenden Mitteln zu verhindern", sagte Scholz am Donnerstag in einer Fernsehansprache an die Bürgerinnen und Bürger.

In Russland macht man sich bestimmt schon förmlich in die Hose vor lauter Angst vor den abgehärtetsten Truppen der ganzen Welt....

 

Edited by NouCoin
Link to comment
Share on other sites

vor 30 Minuten schrieb SisuLa:

Vielleicht weil sie dann ihre eigene Existenz los sind? Ziemlich guter Grund zu kämpfen, auch wenn es aussichtslos ist. Der Drops ist aber seit der Entscheidung zu dem Angriff gelutscht. Ukr steht alleine dar, wird verlieren, die Regierung wird durch Marionetten ersetzt, ein Scheinreferendum über die Eingliederung in RU abgehalten und thats it. 

Der ukrainische Widerstand ist nicht sinnlos. Es werden sehr wahrscheinlich die Machtstrukturen des Staates zerstört. Ich glaube jedoch, Putin wird sich hier eine offene Wunde und ein Milliardengrab für Jahre bis Jahrzehnte schaufeln. Die Ukraine ist nicht Lettland oder Luxemburg. Er wird diese 600.000 km² niemals still bekommen. Das Ganze wird in einen langen, blutigen Partisanenkrieg übergehen und am Ende wird das Ganze für Russland zu teuer. Die Ukrainer verlieren vllt ihren Staat, aber sie werden ihn über kurz oder lang wiederbekommen.

 

Zitat

Wegen des Down-Votings...

Hieltet ihr es im Zweifel für klug, richtig und angebracht die Konsequenz durchzusetzen, die Scholz und die Nato-verbündeten hier aufrufen?

Geht ihr dann auch zu den Waffen und lasst euch im Zweifel die Birne wegschießen, wie das wohl gerade nicht weit von uns geschieht?

Dieses Drohgebähren ist doch ein Spiel mit dem Feuer, geradezu mit diesem gekränkten Ego auf der anderen Seite.

Man sollte doch nur so hoch Pokern, wie man im Zweifel auch bereit ist zu bezahlen. Ein Bluff ist hier kaum angebracht. Und wenn man in einer Kriegsbedrohung mit 100%iger Sicherheit den Kürzeren ziehen würde sowieso. Schließlich ist Deutschland geografisch am dichtesten dran von allen Paktierern.

Greift er die Nato an, ist das das Ende von uns allen (Atomkrieg) oder das Ende von Putin. Putin ist dann in jedem Fall Geschichte. Hier braucht keiner eine Waffe in die Hand nehmen, weil Russland bei einem Angriff auf die Nato allein dastehen wird und er fast jeder russischen Omi eine Kalaschnikow in die Hand drücken müsste, um auch nur zahlenmäßig gegen regulären Armeen der Nato nicht in drei-vierfacher Unterzahl dastehen zu wollen. Russland müsste seine Armee splitten, weil er nicht ein Land nach dem anderen überrennen kann. Das checken dann selbst unsere Politiker. Und dann darf Putin den Rest seiner Armee, abzüglich derer, die die 600.000km² Ukraine gegen Millionen Partisanen halten wollen, und derer, die zuhause die Stellung halten müssen, auf einer über 2000km breiten Front verteilen. Das gäbe die russische Wirtschaft nicht her, das gibt die Ausstattung des russischen Militärs nicht her, das gibt die Bevölkerungszahl nicht her und halten könnte er Europa schonmal gar nicht. Das hieße Atomkrieg oder Frieden oder Ende des russischen Staates in seiner jetzigen Form. Daher sind diese Drohungen m.E.n. richtig, alles andere als hohl und das einzige was Putin versteht.

Selbst aus Eigennutz würden die Amis Europa nicht herschenken. Man denke an die ganzen Militärstützpunkte inklusiver amerikanischer Satellitenstädte, die man so schnell gar nicht wegevakuieren könnte.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 39 Minuten schrieb bazzu:

Der ukrainische Widerstand ist nicht sinnlos. Es werden sehr wahrscheinlich die Machtstrukturen des Staates zerstört. Ich glaube jedoch, Putin wird sich hier eine offene Wunde und ein Milliardengrab für Jahre bis Jahrzehnte schaufeln. Die Ukraine ist nicht Lettland oder Luxemburg. Er wird diese 600.000 km² niemals still bekommen. Das Ganze wird in einen langen, blutigen Partisanenkrieg übergehen und am Ende wird das Ganze für Russland zu teuer. Die Ukrainer verlieren vllt ihren Staat, aber sie werden ihn über kurz oder lang wiederbekommen.

 

Greift er die Nato an, ist das das Ende von uns allen (Atomkrieg) oder das Ende von Putin. Putin ist dann in jedem Fall Geschichte. Hier braucht keiner eine Waffe in die Hand nehmen, weil Russland bei einem Angriff auf die Nato allein dastehen wird und er fast jeder russischen Omi eine Kalaschnikow in die Hand drücken müsste, um auch nur zahlenmäßig gegen regulären Armeen der Nato nicht in drei-vierfacher Unterzahl dastehen zu wollen. Russland müsste seine Armee splitten, weil er nicht ein Land nach dem anderen überrennen kann. Das checken dann selbst unsere Politiker. Und dann darf Putin den Rest seiner Armee, abzüglich derer, die die 600.000km² Ukraine gegen Millionen Partisanen halten wollen, und derer, die zuhause die Stellung halten müssen, auf einer über 2000km breiten Front verteilen. Das gäbe die russische Wirtschaft nicht her, das gibt die Ausstattung des russischen Militärs nicht her, das gibt die Bevölkerungszahl nicht her und halten könnte er Europa schonmal gar nicht. Das hieße Atomkrieg oder Frieden oder Ende des russischen Staates in seiner jetzigen Form. Daher sind diese Drohungen m.E.n. richtig, alles andere als hohl und das einzige was Putin versteht.

Selbst aus Eigennutz würden die Amis Europa nicht herschenken. Man denke an die ganzen Militärstützpunkte inklusiver amerikanischer Satellitenstädte, die man so schnell gar nicht wegevakuieren könnte.

Der Gegenangriff ist bereits im Gange. 

kremlin_ru und andere Rus Seiten sind nicht mehr erreichbar. 

Die sollten sich warm anziehen, die Russen! Wenn wir erst mal unsere Geheimwaffe losschicken... 

Aktivisten die sich vor den Panzern auf den Straßen festkleben! 

  • Haha 5
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

  • fjvbit changed the title to Angriff Russland auf die Ukraine

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.