Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 7 Minuten schrieb kater:

Wurde im daily schon am 29.01.20 gebrochen.

Es gibt so viele Golden Crosses wie es ShortTerm-EMAs multipliziert mit LongTerm-EMAs gibt.

Da ist für jede TA was dabei :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
20 minutes ago, kater said:

Wurde im daily schon am 29.01.20 gebrochen.

Ja habs nochmal angepasst, 50er + 200er 😋 Nach dem durchbrechen dieser sind die Kurse in der Vergangenheit immer deutlich angezogen also schauen wir mal was die nächsten Tage bringen 😜

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb kolibri33:

 

Das Bitcoin Goldencross 50MA hat das 200er MA offiziell gebrochen 🍾 -> BULLISH! 

Die Zwischenkorrektur könnte aus meiner Sicht schon bald zu Ende sein, bin für die nächste Zeit ebenfalls wieder bullisch eingestellt 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Neue Züricher Zeitung (NZZ) schreibt: Old Banking contra New Banking: Der Showdown naht

Darin u.a.: Allein eine Kundeneinlage von 10 000 Euro auf dem Girokonto bedeutet für eine europäische Bank, dass sie Kredite in Höhe von einer Million Euro vergeben kann.

Wer heute also einen Bitcoin im Wert von knapp 10 000 Euro (vor einem Jahr: zirka 3300 Euro) kauft, entzieht seiner Hausbank ein Kreditvolumen von einer Million Euro.

  • Haha 1
  • Thanks 1
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb IT-Genosse:

Die Neue Züricher Zeitung (NZZ) schreibt: Old Banking contra New Banking: Der Showdown naht

Darin u.a.: Allein eine Kundeneinlage von 10 000 Euro auf dem Girokonto bedeutet für eine europäische Bank, dass sie Kredite in Höhe von einer Million Euro vergeben kann.

Wer heute also einen Bitcoin im Wert von knapp 10 000 Euro (vor einem Jahr: zirka 3300 Euro) kauft, entzieht seiner Hausbank ein Kreditvolumen von einer Million Euro.

Off Topic: Bitte bitte bitte NIE wieder Züricher. Es heisst Zürcher ;) 😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb IT-Genosse:

Wer heute also einen Bitcoin im Wert von knapp 10 000 Euro (vor einem Jahr: zirka 3300 Euro) kauft, entzieht seiner Hausbank ein Kreditvolumen von einer Million Euro.

Buy Bitcoin - nieder mit den Banken! :D

 

  • Haha 3
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...es gibt halt auch scheiß Musik und net nur shitcoins

bearbeitet von Skogen
  • Haha 1
  • Thanks 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb IT-Genosse:

Die Neue Züricher Zeitung (NZZ) schreibt: Old Banking contra New Banking: Der Showdown naht

Darin u.a.: Allein eine Kundeneinlage von 10 000 Euro auf dem Girokonto bedeutet für eine europäische Bank, dass sie Kredite in Höhe von einer Million Euro vergeben kann.

Wer heute also einen Bitcoin im Wert von knapp 10 000 Euro (vor einem Jahr: zirka 3300 Euro) kauft, entzieht seiner Hausbank ein Kreditvolumen von einer Million Euro.

Bedenke immer, das jeder Kauf auch ein Verkauf ist. Die 10.000€ sind dann nicht weg, sondern gehören einen andern, liegen auf einer anderen Bank.

Erst mit der Rückzahlung eines Kredits  wird (theoretisch) die Geldmenge kleiner. Da die Schuldenblase aber immer größer wird, wird die Geldmenge nicht schrumpfen.

Axiom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb Skogen:

...es gibt halt auch scheiß Musik und net nur shitcoins

Pfff... das ist Kunst, du Banause! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
52 minutes ago, PabloPecas said:

Off Topic: Bitte bitte bitte NIE wieder Züricher. Es heisst Zürcher ;) 😂

Oder auch "die Ausgestossenen" der Schweiz :P Mfg ein Basler ;)

Spass beiseite: Finde den Artikel top geschrieben um die Thematik auch dem "0815" Leser näherzubringen, gerne mehr davon ^_^ Genau solche Artikel sind es, die langfristig den Mainstream in den Markt bringen werden.  

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wollte mich grad auf bitcoin.de registrieren. Es existierte aber bereits ein Account. Hab den mal wiederhergestellt. Beim Login wurde mir dann der letzte Seitenzugriff angezeigt (2013). Irgendwas hat mich damals wohl abgehalten BTC zu kaufen. Hätte ich diese Info lieber nicht gesehen ich Depp.

  • Haha 15
  • Sad 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soo..Montag und auch Dienstag bald vorbei. Korrektur hatten wir. Gehälter kommen auch bald wieder. Ende Februar steht der Kurs über 10600usd. 

  • Like 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb koiram:

Ich habe schon einen guten Platz, auch genug Proviant dabei, will aber noch etwas mehr Proviant mitnehmen, was aber wegen der Banküberweisung wohl erst morgen klappt...
Also von mir aus darf der Start der Rakete auf morgen Abend verschoben werden.

Ich liebe es wenn ein Plan funktioniert - fast wie geplant, nur 1 Tag später, sogar unter 9,7k USD/BTC nachgekauft.

Jetzt kann die Rakete von mir aus starten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alle wollen immer die Rakete sehen, also ich auch und nicht falsch verstehen, aber nach den letzten beiden Halvings kam diese auch erst verzögert. Die letzte sogar erst 1 Jahr später. Ich hoffe einfach das es wie bei den letzten malen war und es jetzt langsam und gesund steigt. Außerdem beginnt Statistik ab n=10, mit 2 Halvings kann man hier also leider nicht wirklich nachhaltig prognostizieren. Was denkt ihr wie es mit dem Kurs weitergeht?

P.s.: bitte keine Traumdeutungen sonst kann ich mir auch die Karten legen lassen oder wie der letzte User die Glocke läuten🦄

bearbeitet von Danielsun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Danielsun:

Was denkt ihr wie es mit dem Kurs weitergeht?

Dieses Jahr in der ersten Hälfte Schwankungen zwischen 8k und 15 k, in der 2. Jahreshälfte bis 25 k und in 2-3 Jahren 100 k USD/BTC.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Danielsun:

Alle wollen immer die Rakete sehen, also ich auch und nicht falsch verstehen, aber nach den letzten beiden Halvings kam diese auch erst verzögert. Die letzte sogar erst 1 Jahr später. Ich hoffe einfach das es wie bei den letzten malen war und es jetzt langsam und gesund steigt. Außerdem beginnt Statistik ab n=10, mit 2 Halvings kann man hier also leider nicht wirklich nachhaltig prognostizieren. Was denkt ihr wie es mit dem Kurs weitergeht?

P.s.: bitte keine Traumdeutungen sonst kann ich mir auch die Karten legen lassen oder wie der letzte User die Glocke läuten🦄

 

 Langfristig wird es, meiner Einschätzung nach, steigen. Um wieviel? Das wäre wie Karten legen. Ich kann dir nur die Gründe nennen, die für mich für einen Anstieg in der kommenden Zeit sprechen:

 

->Fiat-Geldmenge steigt (d.h. jeden Monat kommen mehr Scheine in den Umlauf)

->Jeden Tag gibt es Coin-Verluste (hin und wieder Börsenhacks)

->Ich bin mir sicher, dass viele ihre Coins nicht sauber für die Nachkommen/Erben vorbereitet haben (habs nichtmal selbst gemacht). Also wieder weniger Coins, die zur Verfügung stehen bei Todesfall

->Es besteht die Wahrscheinlichkeit, dass der/die Gründer die 1 Million Coins gar nicht mehr hat (auch wenn, der Kurs fällt dann halt um paar Tausend Dollar)

->Es gibt alle 4 Jahre den Halving-Effekt. Sogar bei gleichbleibender Nachfrage und bis zu einem gewissen absinkender Nachfrage würde der Kurs immer noch steigen.

->Gedanken sollte man sich auch um den "Todeseffekt" machen. Also Coin-Besitzer die nicht ausreichend für die Nachkommen gesorgt, erzählt usw haben, wo bei Tod die Coins für immer verschwinden (wieviele Coins gehen in einem Zeitraum 5-10 Jahren so verloren?)

->Konflikte, Kriege, Krisen, Sanktionsumgehungen spricht für Kryptowährungen (siehe Iran wo lokal Kurswerte von bis zu 35000 Dollar erreicht wurden)

->Die Bevölkerung in Ländern mit einer Währungskrise oder beginnenden Währungskrise stehen Stunden oder sogar tagelang Schlange an Gold-Händler-Läden (zu schlechten Lokalmarktkondition), um ihre Währung in Gold umzutauschen. Und das gleiche Umgekehrt, wenn die Goldpreise massiv steigen, stehen sie wieder stunden/tagelang Schlange um ihr Gold gegen Fiat einzutauschen. Mit Kryptowährungen wäre das sehr schnell / Online in Minuten erledigt.

->Billig Kredite (bzw. keine Zinsen, Negativzinsen) spricht für Kryptowährungen (bzw. Bereitschaft für Risiko)

->Überhitzung anderer Assetklsasen (Aktien, Immobilien) spricht für Kryptowährungen

->Gewisse Kulturkreise, bei denen Gold eine wichtige Rolle spielt (afrikanischer, arabischer, orientalischer, türkischer, indischer Raum), könnten zu dem Entschluss kommen, dass digitales Gold ihr Leben um vieles einfacher machen könnte. In dieser Region ist Gold ein Teil der Kultur bzw. ist Pflicht für die Eheschließung. Viele geben daher viel Geld für  Gold und für Lagerung, Banktresore usw. aus, lagern zu Hause und werden hin und wieder Opfer von Einbrüchen (d.h. Goldverlust), kriegen schlechtere Wechselkurse, können nicht alles auf einmal wechseln, nicht zwischen den Ländern transferieren.

->Viele Migranten die im Westen leben (oder viele Westler die irgendwo selber Migranten sind), wollen in ihre Heimatländer investieren bzw. dort etwas (z.B. Immobilie) kaufen. Wenn sie die Vorteile und die Leichtigkeit erkennen, werden sie den ganzen Bankenstress nicht mehr antun (300000 Euro lässt sich nicht so einfach in ein nicht SEPA-Raum überweisen. Gebühren, Dauer, Meldung, Wechselgebühren, eventuell Anhörung in beiden Ländern).

->in Deutschland soll eine Transaktionssteuer für Aktien eingeführt werden. Bei Kryptos gibt es (noch) die Steuerfreiheit nach einem Jahr.

->In einigen Ländern werden Kryptos noch nicht versteuert (oder ab einem Zeitpunkt Steuerfreiheit)

bearbeitet von coinboy
  • Thanks 1
  • Like 6
  • Up 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb MixMax:

Was ist mit dem Goldpreis los, was passiert da gerade?

steigt kontinuierlich (wie der Bitcoin gerade): https://www.gold.de/kurse/goldpreis/

Oder verliert der Euro / Dollar nur an Wert?

bearbeitet von koiram

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb MixMax:

Was ist mit dem Goldpreis los, was passiert da gerade?

Angst treibt die Menschen gerade zum Gold.

Noch in 2020 sehen wir die 2.000 USD/Feinunze.

  • Love it 2
  • Like 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitcoin durchbricht gleich die 10K. Leute bitte bremste die Rakete noch für ein paar Wochen. Ich bin noch nicht bereit.

  • Haha 1
  • Sad 1
  • Like 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.